Die Krise der Kosmologie | Harald Lesch

8 420
197
 
KOMMENTARE
Lumai
Lumai - Vor Tag
Wäre es nicht möglich, dass die Dunklematerie keine Materie ist, sondern eine permanente Verkrümmung des Raumes?
J Thorsson
J Thorsson - Vor Tag
dark matter ist also fake news? physiker sollten jetzt für CNN arbeiten.
Fabien Pressl
Fabien Pressl - Vor 2 Tage
Muss nicht kann das beobachtbare Universum ist immer relativ...
Kilian Mauchle
Kilian Mauchle - Vor 2 Tage
Die Videos sind toll, aber physik studieren, nein danke 😬😄
Kellerkind Zu Hause
Kellerkind Zu Hause - Vor 3 Tage
Müsste man nicht das propagierte Higgs-Feld, welches ja im ganzen Universum wirken soll, in seiner Wirkung berücksichtigen? Welchen Beitrag in Sachen Struktur-Bildung und "Krümmung" leistet dann dieses Higgs-Feld?
Multiroester
Multiroester - Vor 7 Tage
Man merkt richtig, wo herr lesch seine liebe hat. Wenn er nur die sendung moderiert is das eher so abgelesen. Wenn er aber selnst erzählt merkt man wie er richtig aufblüht
Sascha Zwing
Sascha Zwing - Vor 8 Tage
Ihr habt leider falsch gemessen
JuliusCesar2781
JuliusCesar2781 - Vor 9 Tage
Ich habe von jeher Probleme mit der Vorstellung der dunklen Materie gehabt. Wenn diese Theorie nicht zu beweisen ist, heißt das im Grunde "Zurück auf Anfang", denn jede Theorie muß falsifizierbar sein. Die Relativitätstheorie gilt als absolut bewiesen. Sie ist definiert für ein Bezugssystem und die Bewegungen innerhalb dieses Bezugssystems. Im Universum gibt es aber keinen Stillstand, sondern extrem hohe Geschwindigkeiten. Vielleicht sollte man mal die Effekte untersuchen die entstehen , wenn das Bezugssystem und die beobachteten Systeme so weit entfernt sind, daß sie (fast) keine gemeinsame Gravitationsbasis haben. Und außerdem was ist mit den Magnetfeldern, die durch schnelle Sterne und überhitztes Gas entstehen ?
Salud 74
Salud 74 - Vor 10 Tage
Hmmmm... dann ist Boötes Void doch eine Typ 4 Zivilisation? Warten wir es ab
hugeldugel
hugeldugel - Vor 10 Tage
Mein Vorschlag (ich bin allerdings nicht auf dem Laufenden, fiel mir nur so ein): Wenn die kleinste Energieeinheit ein Quant ist, warum sollte es nicht auch bei der Gravitation einen ähnlichen Effekt geben. Sie wirkt potentiell unendlich, aber nicht unter einen gewissen Wert.
Markus F. Heer
Markus F. Heer - Vor 10 Tage
Tja, lieber Harald, - vielleicht solltest Du doch nicht nur die Materielle-Schöpfung beachten, - sondern auch den GEIST - (und damit meine ich nicht den Verstand). -
Dubstepbanane
Dubstepbanane - Vor 11 Tage
Ich schwenke in letzter Zeit die ganze Zeit zwischen einem Polizeistudium und einem Physikstudium, ich denke ich weiß jetzt wie ich mich eintscheiden werde, danke Herr Lesch!
Miss Vi
Miss Vi - Vor 12 Tage
ham wie, ham wir - neutrinos xD
Vieri
Vieri - Vor 13 Tage
Ich mag, wie Lischie die Dinge so unkompliziert erklärt😊👍 Herr Lesch, kennen Sie den Dokumentar-Film, wo man mit einem Super-Computer versucht hat, die Entstehung einer Galaxie zu simulieren, sowie bildlich darzustellen? Der Mann in dem Film hat erzählt und auch gezeigt (Zeitraffer), wie der Computer tausende Male versucht hat, die Entstehung einer Galaxie (durch Gravitation) zu simulieren und immer gescheitert ist. Bis man den Faktor der Gravitation von "Dunkler Materie" hinzu fügt. Da hat es sofort geklappt. Und er hat noch eine interessante These in den Raum geworfen. Das "Dunkele Materie" überall ist, um uns herum und nicht weit weg. Diese unsere Materie beeinflusst, aber unsere Gravitation von "normaler Materie", absolut keine Wirkung auf sie hat.
Kamal Bechti
Kamal Bechti - Vor 14 Tage
Was sie suchen ist in dir selber.das Probleme hast du keinlei Info .Die Seele
Silverio Fois
Silverio Fois - Vor 15 Tage
Das sind doch die Meilensteine, welche die Menschheit voran bringen. Wer weiß, ob in naher Zukunft unser gesamtes Weltbild umgeworfen wird, wie es doch schon so manches Mal in unserer Geschichte passiert ist. Ihren Aufruf, Herr Lesch, sich diesen Dingen zu widmen, kann ich nur unterstützen. Ich hoffe er findet Gehör.
maurice kreuser
maurice kreuser - Vor 15 Tage
Erhöht die Geschwindigkeit nicht die Masse eines Objekts?
Denn wenn ja wäre es doch möglich das neutrinos die dunkle Materie darstellen
Falls ich falsch liege bitte ich um Aufklärung 😀👍
Lattesagen
Lattesagen - Vor 13 Tage
Neutrinos sind viel zu schnell als dass sie die dunkle Materie bilden könnten.
Guitar Flash
Guitar Flash - Vor 15 Tage
Niemand:
Absolut niemand:
Harald: Die LHC haben keine schwarze Materie gefunden
Seamus Harper
Seamus Harper - Vor 15 Tage
Ich weiß, wo die Dunkle Materie, die nichts tut außer schwer zu sein, steckt...

70kg davon sitzen gerade rum und schauen Lesch & Co und schreiben einen dummen Kommentar.
trismuel
trismuel - Vor 16 Tage
Was passirt wenn ein schwartzes loch zu schwer wird, oder geht das?
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co - Vor 16 Tage
Es scheint wohl eine Grenze zu geben, wie massereich ein Schwarzes Loch werden kann: www.newscientist.com/article/dn28647-black-holes-have-a-size-limit-of-50-billion-suns/
Daniel Rodau
Daniel Rodau - Vor 16 Tage
Ich sag Ihnen dann Bescheid 😉
Keep
Keep - Vor 17 Tage
Wenn man neue Denker und Physiker braucht, dann sollte man an den Universitäten das lehren anfangen und nicht nur friss oder stirb ab dem ersten Tag betreiben. Nicht alle wollen wärend dem Studium kein Leben besitzen. Wie gut es da ist zu wissen, dass Edwin Huble Boxer war :)
Nicht von Bedeutung
Nicht von Bedeutung - Vor 17 Tage
*"an den Universitäten das lehren anfangen und nicht nur friss oder stirb ab dem ersten Tag betreiben"* Was bleibt der elitären Wissenschaft denn übrig, um sich nicht bis auf die Knochen zu blamieren? Bei der DM ist sicher, dass, je weniger Masse auf einem Orbit verteilt ist, desto weniger Drehimpuls wird von diesem Orbit vom Kern her nach außen hin übertragen. Um das zu erklären braucht es keine DM, sondern eiserne Logik, die man im elitären Wissenschaftsbetrieb nur leider nicht mehr findet. Beim Relativitätsprinzip ist es dad Gleiche - welchen dieser Wissenschaftler fällt schon auf, dass Strecken keine Zeit in der Einheit haben, Geschwindigkeiten aber schon. Und wenn sich der Gang einer Uhr durch eine Bewegung selber beeinflussen lässt, was btw. logisch nachvollziehbar ist, ist klar dass man an den zwei Enden einer Relativbewegung unterschiedliche Geschwindigkeiten messen würde, jedoch keine Längenkontraktion. Length contraction is fake! Lorentz transformation FAILED! Hätte Galilei schon von der Sache mit den Uhren und vor allem auch von der (btw. absoluten) Grenzgeschwindigkeit aller Wechselwirkungen gewusst, sähe sein Relativitätsprinzip, auf welchem bereits knapp 400 Jahre rumgeritten wird, heute ganz anders aus. Die Wissenschaft braucht wieder Denker und nicht bloß Papageien!
TommyTarkov
TommyTarkov - Vor 17 Tage
es gibt keine dunkele materie oh mann,
denkt doch mal bitte ein bisschen nach,
nichts ist und bleibt nichts.
das ist genau wie wenn eine frau dir sagt sie will nichts von dir und es ernst meint,
dann will sie bis auf weiteres erst mal nichts von dir. :D so einfach ist das manchmal.
wenn ihr wollt das da wo nichts ist etwas sein soll, baut doch einfach mal eine sandburg XD
Christian Kayser
Christian Kayser - Vor 17 Tage
Ein boulevard-Professor, der nicht immer die Wahrheit sagt. Seid kritisch und seid nicht obrigkeitshörig
Nicht von Bedeutung
Nicht von Bedeutung - Vor 17 Tage
*"Alle Galaxien sind schneller als die errechnete Geschwindigkeit, ALLE!"*
...sowas kennt man von Asterix... nur sind es hier zwei kleine Galaxien, die keine DM benötigen, nicht wahr? NGC 1052 DF2 und eine Weitere, dessen Name mir nicht geläufig ist.
*"Der LHC findet nichts!"*
An welchen Astronomen darf ich denn die Lösung dafür schicken, warum sie nichts finden? Kepler, wie ihr ihn kennt, gilt in den meisten Galaxien gar nicht, und das kann man sogar sehen! Wenn man es nicht gleich sieht, dann kann man neben Bilder von Galaxien noch etwas legen, was man im Universum vermutlich niemals entdecken wird - starre rotierende Scheiben! Schaut euch mal die Rotationskurven mit Winkelgeschwindigkeiten zu Abständen statt Umfangsgeschwindigkeiten zu Abständen an - bei starren Scheiben sollte dies eine eine horizontale Gerade sein und in Galaxien wie NGC 1052 DF2 oder in Sonnensystemen fällt (Objekte mit nur einer Masse pro Orbit) fällt sie gleich unheimlich stark ab. Die restlichen Galaxien liegen irgendwo zwischen diesen beiden Extremen und wenn man die Photos neben die entsprechenden Graphen legt, erkennt man auch umgehend warum - Die Dichte der jeweiligen Objekte machts. Sie Graphen dürfen btw. als Drehimpuls-Entwicklung über die Gesamtradien der jeweiligen Objekte angesehen werden - es wird demnach mehr Drehimpuls von innen nach außen weiter gegeben, je mehr Masse auf einem (partiell zusammengefassten) Orbit liegt, deswegen ergibt sich bei einer starren Scheibe ja auch eine Gerade. Um so etwas zu erkennen, darf man sicher nicht Physik studiert haben, denn die Physik scheint sich da in etwas verrannt zu haben. Aber nee... Laien und Autodidakten haben sich gefälligst aus der Wissenschaft herauszuhalten! Na dann schon mal Danke für Nichts man! Die Steigerung von "ganz blind" dürfte demnach "arroganz blind" sein. :lol:
Benjamin Theis
Benjamin Theis - Vor 17 Tage
Wenn man es schafft Neutrinus abzukühlen könnte man dann dunkle Materie herstellen?
Benjamin Theis
Benjamin Theis - Vor 16 Tage
@Terra X Lesch & Co aha ok danke👍
Terra X Lesch & Co
Terra X Lesch & Co - Vor 16 Tage
Vielleicht 😉👉scienceblogs.de/alpha-cephei/2019/01/13/neue-hinweise-auf-die-natur-der-dunklen-materie/
MrIchWarEsNicht
MrIchWarEsNicht - Vor 17 Tage
Physikstudent im dritten Semester bedankt sich für die Motivation
Heiko Knoch
Heiko Knoch - Vor 17 Tage
"Dunkler-Materie -Speck" hält schlank, denn den fände man ja im Kühlschrank nicht wieder, oder? :D
R5
R5 - Vor 17 Tage
Warum steht sowas nicht im Lehrplan
Richard Polster
Richard Polster - Vor 18 Tage
Vielleicht sind diese Gravitationslinseneffekte bei "dunkler Materie" bzw. Somit dunkle Materie nichts anderes als Bläschen von nicht vorhandenem Raum?
SirFoomy
SirFoomy - Vor 18 Tage
Eine Frage: Man guckt also in den Weltraum, und sieht dann eine durch den Gravitationslinsen-Effekt verzerrte Galaxie. Woher wissen wir, dass dies durch dunkle Materie hervorgerufen wurde und nicht doch durch ein wahnsinnig supermassives Schwarzes Loch? Oder sind schwarze Löcher Element der Menge Dunkle Materie?
M. Bielenberg
M. Bielenberg - Vor 19 Tage
Ist es nicht so, dass aktuell ein größerer Collider geplant wird, in der Hoffnung, dass sich die Vorhersagen doch noch bestätigen lassen?
HambuichLangHorn
HambuichLangHorn - Vor 19 Tage
Mach Dir keine Sorgen, lieber Herr Prof. Lesch, denn "die dunkle Materie" ist schon auf dem Weg nach Deutschland, dank Frau, naja, weisst ja wen ich meine...
Hochsemetrische Grüsse von der Alster,
Thomas
ergomiro
ergomiro - Vor 19 Tage
7/8 des Hyperraumes zerren und ziehen an unserem 3D-Universum und verursachen die scheinbar grundlose Wirkung aus zusätzlicher Gravitation und beschleunigter Ausdehnung.
teleturbo
teleturbo - Vor 19 Tage
Könnte man c nicht auch mit V=0 beschreiben?
Margarete Smyla
Margarete Smyla - Vor 19 Tage
Dunkle Materie ist total dunkel, völlig, überhaupt keinerlei elektromagnetische Wechselwirkung, nichts.Nicht mit Radiostrahlung, nicht mit Gammastrahlung, nicht mit Röntgen, gar nichts.Sie ist einfach.... " -- TOT.
Henning December
Henning December - Vor 19 Tage
Für die nächste Frage-Antwort Runde, Herr Lesch. Ist es möglich, dass wir uns nach wie vor in der Expansion des Urknalls befinden und der Faktor "Schwung" alles an "Partikeln" immer weiter auseinander driften lässt? Dann wäre es keine Materie sondern vielmehr kinetische Energie.
Chris94
Chris94 - Vor 19 Tage
Lesch ist Peter Lustig für erwachsene Kinder. Nur nicht lustig. Mutiert immer mehr zum Mietmaul für Öffentlich Rechtliche.
Sebastian Wendel
Sebastian Wendel - Vor 20 Tage
... wir wissen ja auch nicht was den "Urknall" ausgelöst hat, warum sollten wir wissen was das Universum antreibt sich immer weiter und schneller auszudehnen :-) vielleicht zieht ja auch etwas oder jemand von "außen" :-) von dem Zusammenhalt der Galaxien schon nicht zu reden ...
Marcus Steinbeck
Marcus Steinbeck - Vor 20 Tage
Jetzt will ich Physik studieren
Nächstes Video