Was macht Artikel 13 mit unserem Netz? || PULS Reportage

14 918
594
 
KOMMENTARE
PULS Reportage
PULS Reportage - Vor Monat
Was haltet ihr von Artikel 13? Völlig richtig, absolute Katastrophe oder wisst ihr es nicht so genau? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.
LukaXtrumiX Lool
LukaXtrumiX Lool - Vor Tag
Einfach nur lächerlich
Skalargrimm Olafsson
Skalargrimm Olafsson - Vor 4 Tage
Pro Artikel 13. In meinen Augen ist das Urheberrecht wichtiger als die Möglichkeit, sich kreativ austoben zu können. Besonders, wenn dieses Austoben nur funktioniert, indem Urheberrechte verletzt werden. Wenn DEvideo Uploadfilter einrichten möchte, ist das deren gutes Recht.
Kevin Siekiera
Kevin Siekiera - Vor 5 Tage
Absolut unnötig!
Nicolai Lebsak
Nicolai Lebsak - Vor 8 Tage
Ganz ehrlich Axel ruiniert unsere Zukunft weil auf DEvideo habe ich sehr viel gelehrt. Das schlimmste ist dass er DEvideorn ihren Beruf zerstören
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
Keiner braucht sie sie denken nichts
HSKI
HSKI - Vor 23 Stunden
Tolle Arbeit! Sebastian und co. haben das Thema meines Erachtens ausführlich und differenziert dargstellt und die Problematik aufn Punkt gebracht. Vielen Dank dafür!
Elena Hartmann
Elena Hartmann - Vor 2 Tage
Er sagt ja theoretisch, is mir egal, ist das problem von youtubr
Elena Hartmann
Elena Hartmann - Vor 2 Tage
Macht das dann nicht viel mehr Sinn, das Youtube oder andere Plattformen, das der GEMA mitteilen und jeder youtuber als Pflichtpfeld angeben muss welche Musik und von wem sie ist angeben müssen und die Musiker dann ein Teil des Geldes erhalten, als mit Artikel 13, denn was bringt es ihnen denn die UrheberrechtgeschützteMusik Musik von Youtube zu löschen, teilweise ist es ja auch sogar Werbung für die Musiker.
Mit Artikel 13 erreicht man also garnichts.
Nie Mand
Nie Mand - Vor 3 Tage
"Unser Netz"? Hä? Das Netz gehört niemandem!
Michael Abt
Michael Abt - Vor 3 Tage
Ich bin Mitglieder bei der Gema und muss jedes Jahr Geld zahlen und pro Veranstaltungen auch zusätzlich ubd das ist Richtig so aber jeder Youtuber verdient auch mit Geld mit denen Werken . Ich bin der Meinung , dass Youtube eine Pauschale zahlen muss dass Prozentual auf diese umgesetzt werden muss
Kriegs treiber
Kriegs treiber - Vor 4 Tage
Es ist absolut richtig, das YouTube und Co. mal zur Kasse gebeten werden. Scheiss auf Upload Filter, es gibt Boerse.to
Nie Mand
Nie Mand - Vor 4 Tage
Was soll die ganze rumheulerei, wer selbst kreativ ist - mit eigenen Werken - hat gar nichts zu befürchten. Im Gegenteil!
Marina Schwabecher
Marina Schwabecher - Vor 3 Tage
Es ging und geht mir nicht um mich... Ich selbst schaue mir nur die Videos an, erstelle selbst aber keine... Habe anderen Hobbys und strebe nicht nach Aufmerksamkeit... 😅 Ich Urteile und denke einfach weiter, was die meisten Menschen, die nun Mal bunte frohe Welt durch Videos als Kunst selbst definieren... Ich folge paar Leuten, die diese eintönige Videos erstellen und verfolge es selbst, dass diese Videos absolut keine Likes abkriegen. 🤷 Ach wenn du jetzt so schön sagt, dass durch "geklaute" Fragmente ist es lange noch nicht Kunst - erkläre das Mal den anderen DEvideor und deren Abonnenten...
Nie Mand
Nie Mand - Vor 3 Tage
Siehst Du, Du hast es - wahrscheinlich ungewollt - selbst bestens beschrieben. Wenn Deine Videos nur durch hinzufügen anderer Menschen Werke der Eintönigkeit entgehen, dann hast Du die ersehnten "Likes" auch nicht verdient. Lass den unnötigen Mist einfach weg, oder kümmere Dich um die Beschaffung der Rechte. Es gibt ja auch gemafreie Musik - allerdings auch nicht umsonst und kostenlose Grafiken/Bilder. Mach die Musik, die Grafiken usw. selbst, dann kannst Du die Likes auch für Dich verbuchen, oder auch nicht, wenn Du zu schlecht bist! Zu Deinem letzten Satz: Du bist eben nicht "richtig kreativ", sondern bastelst die Werke von Kreativen einfach zusammen. Selbst erschaffen ist die Devise!! Sorry für die harten Worte, aber so ist es doch!
Marina Schwabecher
Marina Schwabecher - Vor 3 Tage
Na dann sei ein Beispiel und zeig uns, wie es geht. Dabei musst du nur folgendes beachten: Kein Musik im Hintergrund laufen lassen, keine Einblendung von Memos oder Grafiken, die dir nicht gehören bzw nicht von dir erstellt wurden, kein Zitat im Video, die nicht von dir stamm, keine Ausschnitte aus Filmen/Kurzclips usw, die du nicht selbst produziert hast. Lade dann ein eintöniges Video hoch und warte paar Tage, paar Monate evtl auch paar Jahre, bis du wenigstens an die 10 Likes kommst. Es sei denn du bist ein Multitalent, setz dich an irgendeinen Musikinstrument, spiele atemberaubende Stücke, die du selbst komponiert hast, oder führe paar Kunststücke, die Menschen da draußen inspirieren werden... Du verstehst schon, dass jeder zweiter DEvideor das alles eben nicht kann und wie eintönig all hochgelade Videos nach dem Filter sein werden. Die Publikum ist an was besseres, farbenfrohes, spektakuläres gewöhnt... DEvideo wird nicht mehr das sein, was er eins war... 😅 Sogar jetzt schon werden viele Steine im Weg gelegt, wenn du richtig kreativ dein Ding durchziehen willst... Nun ja..
Nie Mand
Nie Mand - Vor 4 Tage
Jeder kann doch Sachen, die er kreiert hat hochladen. Aber bitte nicht die Werke Anderer!!
Nie Mand
Nie Mand - Vor 4 Tage
Was die Reda so absondert strotzt vor Halbwissen und ist eine Art Propaganda, die den Piraten zu Stimmen verhelfen soll. Das wird nicht gelingen!
Pascal Kuhn
Pascal Kuhn - Vor 4 Tage
Artikel 13 = 👎
Martin Dedecke
Martin Dedecke - Vor 5 Tage
Finde die Idee von Artikel 13 Prinzipiell gut, finde besonders gut, dass endlich eine Debatte rund ums Urheberrecht entsteht. für die richtige Umsetzung bleiben noch 2 Jahre Zeit bis zur Einführung, daher denke ich, dass entscheidende Stellen noch geändert werden können und auch sollten.
Kevin Siekiera
Kevin Siekiera - Vor 5 Tage
Hoffen wir mal, das es nicht so schlimm ausgehen wird!
Silver T
Silver T - Vor 5 Tage
Hat Herr Voss keine Kinder oder Enkel?
GamingArts
GamingArts - Vor 7 Tage
Man merkt definitiv den Unterschied der cdu Opa hat keine Plan vom Internet und die junge Dame von den Piraten versteht das Problem.
Sophie :3
Sophie :3 - Vor 7 Tage
Sie hat die Piraten aber verlassen
Joshy Nibba
Joshy Nibba - Vor 9 Tage
Sebastian is. Der. Einzige Grund wiso ich Puls schau 😂
Joshy Nibba
Joshy Nibba - Vor 9 Tage
Sollen die urheber von Musik halt in die Ecke weinen gehen
Ramona Mahlenbrey
Ramona Mahlenbrey - Vor 10 Tage
Naja finde die Idee gut aber die Ausführung dämlich ... Wieso macht man die Plattform dafür verantwortlich wenn doch der Youtuber den Inhalt erstellt? Jeder Verein muss heutzutage an die gema melden wenn er ein Lied benutzt hat, wieso sollten das youtuber nicht selber auch machen müssen. Die beste Lösung wäre, wenn man beim Upload auf YouTube die Meldung gleich verlinken könnte oder direkt auf der Plattform absendet. Es könnten dann immer noch Programme von YouTube drüber laufen die z.B. erkennen könnten ob Musik mit hochgeladen wurde aber nichts gemeldet wurde. Oder es könnte eine Datenbank wie bei Shazam genutzt werden um die Eingaben mit dem tatsächlich Inhalt zu vergleichen. Klar muss dazu auch die Plattform in die Verantwortung gezogen werden aber die Plattform allein finde ich den falschen Weg. 🤷🏼‍♀️
Desade ́s Gaming Channel
Wenn ich den Voss sehe diese verd... Missg.....
Daniel F.
Daniel F. - Vor 11 Tage
14:39 Das hat er jetzt nicht gesagt, oder? Ist der wirklich so blöd oder tut der nur so?
Cedric_attitude
Cedric_attitude - Vor 12 Tage
Ich hätte ihn auch gefragt ob er weiß das jetzt so gut wie niemand mehr die CDU wählen wird.
Noah
Noah - Vor 13 Tage
Raportagen hat ihm so die Ehre genommen
Ahorn Atom
Ahorn Atom - Vor 13 Tage
Wie Voss einfach gesagt hat, dass seine Idee nicht funktioniert.
MrGekko
MrGekko - Vor 13 Tage
DIESER Politiker ist extrem inkompetent. Im Übertragenen Sinne bedeutet das: die EU erlässt ein Gesetz das in 2 Jahren alle Autos fliegen müssen und dafür keinen Sprit mehr brauchen dürfen. Klar ist das zu machen. Der Dinosaurier hat keine Ahnung von AI. Im übrigen kann die Automobilindustrie bereits die heutigen EU Vorgaben schon nicht mehr ohne "Software" erfüllen. Die EU MUSS WEG.
Diego King05
Diego King05 - Vor 14 Tage
Axel Voss du huhrensohn
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
WIR HABEN DEI TECHNIKEN NICHT wir prauchen Programmierer ich werde helfen naja in 5 jahren erst das heißt dumme machen das!
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
AXEL VOSS WENN MAN NICHTS UPLODEN KANN IST ALLES GUT ABER WENN MAN AUF YT DAS MACHT DANN GEHT DAS NICHT ABER YT WIRD DICH KILLEN AXEL VOSS WENN DU WILLST DAS SIE UPLOADEN STOPPEN
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
Nehmt mich nicht ernst ich mag das "EU" Palament mit ihren Blöden § nicht und mit ihrem denken sie kümmern sich nur um ihren generation die neue generation AKA " Internet " Revolution ist nicht so ein landscheiß wie dei alten keks
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
SCHÜTZ DIE MEMES FICKT DIE POLITIKER!
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
Das ist Nur So Gemeint nicht ausrasten
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
Das Problem ist auch das Leute Die Eigene Musik machen und Neu Sind auf YT Auch Gesperrt Werden obwohl es ihr eigenwerk ist
Founder SC
Founder SC - Vor 14 Tage
wenn amerikaner das machen ist da kein problem das ist ein "EU" Gesetz nur europa hat den dreck alle sollten das haben sonst ist es unfair
Axel Voss
Axel Voss - Vor 16 Tage
So schlimm wird das gar nicht die großen Firmen sollen nur was an die kleinen abgeben
gutscheingarten
gutscheingarten - Vor 16 Tage
Ich produziere selbst mit Musik unterlegte Videos, was mit viel Aufwand und Kosten verbunden ist. Nun muss ich befürchten, dass bereits hochgeladene oder künftige Videos geblockt werden. Und dies, obwohl ich genau darauf achte, keine Urheberrechtsverletzungen zu begehen. Kann mir Herr Voss zusagen, dass ich einen Ansprechpartner bei YouTube haben werde, bei dem ich bei Blockierungen Einspruch einlegen kann? Sicher nicht! Was ist, wenn der Rechteinhaber der von mir verwendeten Musik plötzlich einen Rückzieher macht und sine Werke nicht mehr auf YouTube veröffentlich haben will? Werden dann meine Videos einfach rausgenommen? Für mich bedeutet dies die komplette Rechtsunsicherheit. Und schauen Sie doch mal, welche Staaten im internationalen Vergleich zu den wirtschaftlich schwächsten Nationen gehören. Wer hätt's gedacht - die Nationen mit Rechtsunsicherheit! Schauen Sie bitte einfach auch mal genau hin, welche Parteien von vornherein gegen Artikel 13 waren.
Siegertyp02HD
Siegertyp02HD - Vor 17 Tage
Ich sag's euch wenn tanzverbot dieses Interview gemacht hätte dann gäbe es keinen Axel voss mehr
Tja artikel 13 mittlerweile Artikel 17
Da macht NORDVPN richtig kohle
Hatsch Molo
Hatsch Molo - Vor 17 Tage
dank Artikel 13 bekommen Künstler dann ein paar Euro mehr?
Wieviel steckt die GEMA denn in die eigene Tasche? Traditionell sind diese dubiosen Vereine und Verlage doch diejenigen, die die Künstler ausbluten lassen!
Bo$$co02
Bo$$co02 - Vor 17 Tage
Geld Geld Geld,wie? Mir doch Schei* egal.
Eventtechnik 1mann
Eventtechnik 1mann - Vor 17 Tage
Der Voss spinnt doch total
Eventtechnik 1mann
Eventtechnik 1mann - Vor 17 Tage
YouTube lebt von uns Usern ohne uns User gebe es weder instagram, youTube usw.
Manuel Schmidt
Manuel Schmidt - Vor 17 Tage
Memes sins natürlich super wichtig in Bezug auf Meinungsfreiheit. Bzw Youtube als Menschenrecht einzuordnen ist doch total sinnfrei.
223 4
223 4 - Vor 17 Tage
Memes werden wohl eingeschränkt sein!! Ein Filter kann unmöglich erkennen , ob es sich um ein Meme handelt oder nicht und außerdem: Dadurch kommt es zum Overblocking
Daniela Schneider
Daniela Schneider - Vor 17 Tage
Der Voss hat ein Stock im Arsch
Daniela Schneider
Daniela Schneider - Vor 17 Tage
Ganz toll Axel! 😡🤮☹️🤯
Affe Ali
Affe Ali - Vor 18 Tage
YouTube/Google ist schuld hätten sie ein guten Upload Filter wäre die Sache nicht so eskaliert
DØPE
DØPE - Vor 18 Tage
Wenn Youtube nicht mehr läuft dann Programmiere ich einfach ne Website und dann kann mir Axel Voss meine Eier lecken.
ASDF123456
ASDF123456 - Vor 19 Tage
ich frag mich jedes mal wie solche axels die sich Journalisten schimpfen, dann noch in Spiegel schauen. Nur Geld und Karrieregeil wie die göbbelsche Maulhuren?
Core_Nive
Core_Nive - Vor 19 Tage
Ich bin Grad in scheiße getreten ...


Ne war doch nur axel voss
Body-Dream
Body-Dream - Vor 20 Tage
Ich hab da mal ein paar Frage, ob ich das richtig verstehe. Vorweg, ja ich bin auch für eine gerechte Verteilung nur kommen mir da zwei / drei Gedanken.
1. kleine kreative Künstler die hier in Deutschland Steuern zahlen und vielleicht eine kleine Plattform betreiben, lassen wir jetzt "sterben" da die sich den Filter nicht leisten können. (Fotobörsen, Musikbörsen, Plattform-Hosting usw.) Wir versuchen aber dafür Firmen im Ausland, die mit einem anderen Rechtssystem arbeiten, von hier aus in die Tasche zu greifen?
2. Was machen wir, wenn die "großen" Firmen diese Filter kostenfrei zur Verfügung stellen und damit noch mehr Daten in anderen Ländern gesammelt werden? Geben wir die Steuerung der Meinung nicht so erst recht in Hände, die wir vielleicht gar nicht wollen?
3. Warum ignorieren Politiker Ängste von einer ganzen Generation und führenden Wissenschaftlern? Sind denn die Politiker nicht mehr "meine Stimme" und sollten mir meine Angst nehme anstatt auch mit der Angst zu spielen?

Ja, es scheint schwer, ja hier wird nach meiner Auffassung auf beiden Seiten die Angst geschürt. Meinungsverschiedenheit ist wichtig! Interessenvertretung ist auch wichtig! Aber so?
HOFFILMS
HOFFILMS - Vor 20 Tage
SCHEISSE🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢🤮🤢😵🤮🤢🤮🤢🤮🤢😵🤢🤮🤢😵🤢🤮🤢😵🤢🤮🤢😵🤥
LN2
LN2 - Vor 20 Tage
Wie es die CDU einfach immer wieder auf's Neue schafft, sich zu blamieren, indem sie zwar akzeptable Vorschläge machen, jedoch von der Umsetzung absolut keine Ahnung haben.
Fun fact: Wahrscheinlichkeit, dass Axel Voss mal sachgemäß auf eine Frage antwortet ohne abzulenken: 0.0%
Stefan5507
Stefan5507 - Vor 21 Tag
Iss vielleicht veraltet aber hieß es nichtmal unschuldig bis die schuld bewiesen ist. Upload Filter um Artikel 13 zu entsprechen haben keine Wahl als jeden erstmal für Schuldig zu bewerten bis du deine Unschuld beweisen kannst. Youtuber mit täglich aktuellen Beiträgen wirds nicht mehr geben. Dies gilt auch in Zukunft für Plattformen wie Twitch. Danke an die Generation Steinzeit
Sascha A.
Sascha A. - Vor 21 Tag
Axel Voss und Atikel 13 veschidene Verpackungen gleicher Inhalt (Sch**ß):
Keine Ahnung ....
keine Lösung...
Aussagen die sich klar widersprechen.....
aber YouTube sieh zu
....hast ja 2 Jahre eine Lösung zu finden....
die vom technischen (künstliche Inteligenz) kaum in den nächten 10 Jahren möglich wäre...

Einfach nur Lachhaft!!!
alle mit etwas logischen Verstand wissen, das die uns unsere Freiheit auf unsere Meihnung nehmen wollen.....
weil die Plolitik uns im Internet noch nicht Ünterdrüken und steuern konnte (bis jetzt) wie durch die Medien.....
ProfFit1910
ProfFit1910 - Vor 21 Tag
Ja Youtube wird wohl so Filter entwickeln könne, sie sind aber bei weitem nicht die einzigen die davon betroffen sind
Tasnádi Sándor
Tasnádi Sándor - Vor 21 Tag
Herr Voss seine Argumente sind einfach Erbärmlich ... Ich glaube er versteht das erst noch nicht mal 100% ig...
zelda wertz
zelda wertz - Vor 21 Tag
man kann bei upload unterscheiden mit zeit limit was eigentlich jetzt auch gibt ..
Lenn y
Lenn y - Vor 21 Tag
Ich finde ja eure Meinungen gut und finde auch Artikel 13 ist nicht die Lösung, aber schon komisch ,dass die ganzen Youtuber Panik schieben. Vielleicht müssen die ja sogar ARBEITEN :O
Highway Pro
Highway Pro - Vor 21 Tag
Kein normaler Mensch muss ein Softwarespezialist sein, ABER wenn es die Aufgabe eines ist, Gesetze genau zu diesem Thema abzunicken oder zu blocken, muss man auf alle Fälle ein deepes understanding des Themas haben, sonst führt das zu Kollateralschäden. In diesem Fall werden Innovation und Wettbewerbsfähigkeit gefährdet
Clash JB
Clash JB - Vor 22 Tage
Clash JB
Clash JB - Vor 22 Tage
#FCK A13
Stephanie Laun
Stephanie Laun - Vor 22 Tage
Verbessertes Urheberrecht - JA!!! Mehr Geld für die Urheber - JA!!! Artikel 13 - NEIN!!! Mehr Geld für die Verlage - NEIN!!! Uploadfilter - NEIN!!!
Falcon Eagle
Falcon Eagle - Vor 22 Tage
Axel Voss wenn du das liest 🖕
Tobias Schmitz
Tobias Schmitz - Vor 22 Tage
Zusammenfassung von Herrn Voss
Wir machen das so....
Aber das geht nicht...
Doch...
Nein...
Warum....
Weil es technisch nicht umsetzbar ist...
Warum?
Weil die Leute, die es umsetzten müssen, nicht wissen wie es gehen soll.
Aha....ja das weiß ich auch nicht.. Ist mir auch egal.... Wir machen das so...
Winter 265
Winter 265 - Vor 22 Tage
Was ein Bastard der von etwas redet aber keine Ahnung hatt
Jannis Butz
Jannis Butz - Vor 22 Tage
Also der Ansatz und die Idee von Artikel 13 ist ziemlich gut nur die Umsetzung unter dem Motto "interessiert uns nicht müssen doch die Plattformen gucken wie sie zurechtkommen" halte ich für keinen guten Ansatz und so hat man sich den Protest selber ins Haus geholt.
Drigonil
Drigonil - Vor 22 Tage
Also ich muss ehrlich zugeben ich dachte zuerst, das es sich bei diesem Video um ein verherrlichendes "alles nicht so schlimm"-Video handelt, aber tatsächlich war Voss sein typisches "Ich weiß nicht was ich sagen soll-Gestammel" in voller Länge drauf! 👍 Klar sollten Contentcreator wie Fotografen, Filmmaker oder Musiker für ihre Werke entlohnt werden, aber dies zu erzwingen indem man den Riesen das Messer an die Kehle hält wird zu einem Overblocking führen und das ist ja auch der Punkt WARUM wir auf die Straße gehen und uns absolut gegen Artikel 13 (Artikel 17) aussprechen. Scheinbar ist für den Herrn Voss Programmierung schwarze Magie. Ein Algorythmus der darüber entscheiden soll was Rechtens ist und was nicht und woran sich teilweise gestandene Juristen die Zähne ausbeißen ist Utopie und falls es doch einmal eine künstliche Intelligenz geben sollte, welche so differenziert und unparteiisch entscheiden kann brauchen wir auch keine Juristen mehr und der gute Herr Voss wäre noch überflüssiger als er es ohnehin schon ist.
Louis Die Nuss
Louis Die Nuss - Vor 22 Tage
Artikel 13 ist Sch***e
Kajjd Kskkf
Kajjd Kskkf - Vor 22 Tage
Was sind wohl seine Kinder für krasse spaßten ?
Silent paws
Silent paws - Vor 22 Tage
Das wäre ja wie wenn die Post haftbar für den Inhalt der Pakete wäre.... Die bieten auch nur den Service an und verdienen damit Geld - aber für den Inhalt ist der Absender/Empfänger verantwortlich.... Warum geht es eigentlich immer nur um Youtube? Die haben wenigstens evtl. das nötige Kleingeld aber was ist bitte mit kleinen Plattformen, wie z.B. auch Foren? Wie viele werden schon allein aus Angst zu machen? Da kämpft ein Mann FÜR Artikel 13 der überhaupt keine Ahnung vom Internet hat und was die Konsequenzen Jener außerhalb von Google sind. Unfassbar wie sowas möglich sein kann.
Infinity_Fruit
Infinity_Fruit - Vor 22 Tage
NIEDER MIT VOSS!
Was ist Was
Was ist Was - Vor 22 Tage
Ne Frage am Alle. Ich denke es gleicht mehr Artikel 13. soll vermeiden Kritiker an Regierung zu stoppen.Das ist der wahre Grund.Alles andere ist doch nur Fassade.
Morgrey
Morgrey - Vor 22 Tage
schon klar das Politiker Artikel 13 möchten! Die Politiker haben bemerkt! bekommen Urheber zu mehr Kohle generiert das wieder um mehr Steuern!! ;) Es gibt keine Regierung und Politiker auf unserer Kugel der sich rühren würde gäbe es keine Kohle! Geld ist und bleibt der Einzige Motivator für den Staat und seine Schergen. Die Gier der Obrigkeit ist enorm!
Julius W
Julius W - Vor 22 Tage
Es ist ja eigentlich klar das Firmen kein Geld ausgeben wollen. Wenn man nun Strafen in Kauf nehmen und unmengen investieren muss um Filter zu entwickeln und Urheberverträge zu verhandeln, dann kann es lohnenswerter sein die Platform in Europa einfach nicht mehr anzubieten. Ich bezweifle das der Herr Voss sich mal mit Youtube über die Konsequenzen des Artikels und dessen Umsetzung unterhalten hat...
Stepan Diken
Stepan Diken - Vor 22 Tage
Wer seine eigenen Inhalte erzeugt, hat nichts zu befürchten... Ich denke es wird einfach weniger Blogger und Influencer geben, da die Verdienstmöglichkeiten durch Werbung eingeschränkt werden.. Warum sollten im Gegensatz zur analogen Welt die Youtuber bevorzugt werden? Vielleicht wird es sogar etwas kreativer, da die Leute nicht einfach Dinge zusammenkopieren und jeden Klogang mit guter Musik unterlegen, um Klicks zu generieren...
Cas Paris
Cas Paris - Vor 22 Tage
Da wurde jemand abgeordnet der etwas durchsetzen soll, aber nicht weiß wie und das Problem auf YouTube und Co. weiterschiebt. Herr Voss sagt ja selber, dass er keine Ahnung hat wie genau YouTube und andere Plattformen es genau umsetzten sollen, weil er kein IT-Experte ist. Simpler Vorschlag: Holt mal ein paar IT-Experten ins EU-Parlament + zuständige Mitarbeiter der großen Plattformen und entwickelt doch erstmal zusammen ein System was für alle #einwandfrei und ohne Probleme funktioniert, bevor man einen Artikel 13 mit dem Kopf durch die Wand durchsetzt. Investiert da Geld und bringt dann das Gesetz dazu an den Start, wenn die Umsetzung auch wirklich für YouTube und Co. realistisch umsetzbar ist! Der Grundgedanke Urheber fair zu bezahlen ist doch ein guter Gedanke, nur bringen Artikel, die nicht komplett durchdacht sind relativ wenig außer Ärger...
Zerephiehell
Zerephiehell - Vor 22 Tage
16:05 ... Herr Voss.... wenn widerrechtlich etwas genutzt wird, das der Urheber nicht möchte (durch User hoch geladenen Inhalt). Dann sollen jetzt nach Artikel 13 die Plattformen dafür belangt werden können. Das ist ja schon fast so als wenn ich auf die Straße gehe, jemanden erschieße und der Waffenhändler statt mir dafür ins Gefängnis muss, da er die Verantwortung für die Taten seiner Verbraucher hätte. Absurd!
Nico Earthgoden
Nico Earthgoden - Vor 23 Tage
[Dieses Video wurde aus Urheberrechtlich entfernt]
Anime King
Anime King - Vor 23 Tage
Was haben alle so gegen Artikel 13.Wenn ich darüber nachdenke ist Artikel 13 voll gut 👍
Helter Skelter
Helter Skelter - Vor 23 Tage
Wer mal verstehen möchte worum es wirklich geht! Bitte schön https://www.youtube.com/watch?v=TRzQHfvh_zI&fbclid=IwAR1x021CnBLo19XvXuE5sOfmrfRh_YfLnfCO3-DWURyhWTxWBRv4zz1UlUQ
Andreas Herden
Andreas Herden - Vor 23 Tage
Wie geil voss labber mist hat selber keine ahnung wie man das lösen kann, aber es ist richitg haha lol so ein typ. naja alte Mesnchen die Internet nicht wirklich groß nutzen XD
Andreas Herden
Andreas Herden - Vor 23 Tage
Netflix ist genau das gleiche wie Youtube lach , super das man so dumm sein kann !!
Andreas Herden
Andreas Herden - Vor 23 Tage
Dieser Vose , hat null ahnung .
Pietro Pitpuger
Pietro Pitpuger - Vor 23 Tage
Die sollen mal lieber die Steuern eintreiben
Andreas Herden
Andreas Herden - Vor 23 Tage
Warum geht es immer nur um Urheberrechte ? Das problem sind die Filter ?
xKiLLzZx1
xKiLLzZx1 - Vor 23 Tage
Also eigentlich verdient Youtube ja nicht Geld mit den Inhalten eines Videos, sondern mit der aufgeschalteten Werbung. Dementsprechend sollten sie nicht haftbar sein für begangene Urheberrechtsverletzungen von Leuten die Videos hochladen! Sie verdienen nichts am eigentlichen Inhalt von Videos; ergo verdienen sie nichts an urheberrechtlich geschützten Inhalten und somit sollte eine Plattform wie Youtube bestehen bleiben können und jeder einzelne Nutzer haftbar sein. So bräuchte es auch keinen Uploadfilter...
Ich könnte ja auch mit einem Pespi Co. T-Shirt im EU Gebäude rumlaufen und dann das Parlament verklagen, dass sie Pepsi nichts bezahlen für Schleichwerbung, schliesslich hätten sie mich am Empfang "abwimmeln" können mit einem "Eintrittsfilter".
Was die da in Brüssel reden ist Stuss, die wollen eh nur Geld und Massenüberwachung.
Daniela Reiner
Daniela Reiner - Vor 23 Tage
KEINE RECHTE MEHR FÜR UNS
ABER ADIE INTERESIERT DAS NICHT
Anny Propelly
Anny Propelly - Vor 23 Tage
Wie Axel Voss versucht sich da rauszureden😂
xLeniDEx
xLeniDEx - Vor 23 Tage
und Lets Plays dürfen dann auch nicht mehr Hochgeladen werden?
Ich hatte eigentlich in Zukunft vor einen Channel zu eröffnen wo ich Gratis Filme anbiete zum angucken. ich möchte das wir alle Filme auf YouTube gucken können und YouTube muss dafür bezahlen :D nein das war ein scherz ^^
Be Tekknical
Be Tekknical - Vor 23 Tage
Großes Lob an das @PULS Reportage Team. Ich bin froh das Video bis zum Ende gesehen zu haben, da ich beim Musiker/YouTube Beispiel und im Gespräch mit dem Musiker selbst schon abschalten wollte. Es wirkte für mich stark nach einer einseitigen und manipulativen Reportage, insbesondere weil das Interview dem Musiker ziemlich stark geschnitten war und ich bevorzugt hätte, weniger Schnitte im Dialog zu haben.
Ich habe es dennoch bis zum Ende gesehen und war doch positiv überrascht, das wirklich sinnvoll die grundlegenden Züge von Artikel 13 erläutert wurden, auch wenn mir der Fokus auf die „grossen“ wie YouTube zu viel war. Artikel 13 stellt ja dem User-Generated Content in seiner Gänze eine Gefahr dar und bedroht dementsprechend auch viele kleinere internet Plattformen innerhalb Europas die einfach nicht die nötigen Mittel haben, den Ansprüchen von Artikel 13 zu genügen. Julia Reda hat es doch anhand der großen YouTuber bereits eine gute Analogie geliefert.
Auch find ich es super das die Proposition, als auch Opposition gleichermaßen interviewed wurden. Gerade bei Axel Voss finde ich es super vom Reporter richtige und wichtige Punkte anzusprechen und dessen Stellungnahme kritisch zu hinterfragen.
Es ist beschämend zu sehen, wie unser Repräsentant im EU Parlament, der so einen Artikel befürwortet, auf die kritischen Fragen wie der realistischen Umsetzung, keine Antwort oder Lösung hat.
Meinen Daumen hoch und Abo habt ihr.
Benny Blackbird
Benny Blackbird - Vor 23 Tage
Wieso sollte der Typ für die Musik hinter dem Video denn auch so viel Cash bekommen??? Klar denkt er seine Musik wäre mehr wert aber denn hätte der Autor einfach was anderes drunter gemacht... Also sorry aber der sollte mit 250 Euro echt zufrieden sein
Istkalt Imwald
Istkalt Imwald - Vor 23 Tage
Wie er Voss zerlegt. :D
Dr Guru
Dr Guru - Vor 23 Tage
Keiner würde seinen Namen ohne Youtube kennen, insofern hat ihm YT 250 Euronen eingebracht. Sei froh, lern was gescheites oder mach Musik die man "kaufen" will
Sabrina Secretive
Sabrina Secretive - Vor 23 Tage
Als Youtuber bekommst du aber auch nicht viel Geld 🤨 und der Musiker bekommt letztlich Geld für sein Werk, auch wenn wenig. Plus Werbung. Jedenfalls ist Artikel 13 nicht die Lösung...
PoopMan
PoopMan - Vor 23 Tage
Wenn man mal ehrlich zu sich selbst ist, dann würde man aber auch sehen, dass keiner dieser Youtuber die Lieder dieses Künstlers verwenden würde, wenn's geld kostet. Dann weichen die eben auf ein CC lied aus.
Louisa Quinn
Louisa Quinn - Vor 24 Tage
Fazit: geht alle am 26. Mai zu den Europawahlen
jeff
jeff - Vor 24 Tage
Ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass ich den ganzen shitstorm nicht so recht verstehe. Ich finde Artikel 13 ziemlich gut und absolut fair. Das Urheberrecht sollte geschützt werden und demnach auch bei Verwendung dritter vergütet bzw. untersagt werden. z.B. würde ich es als Künstler nicht gut finden, wenn meine Musik hinter rechter Werbefilme abgespielt wird. Mir ist unklar ob wir hier über die Sinnhaftigkeit des Schützen des Urheberrechtes, der Haftung oder der Umsetzung diskutieren. Ich denke nicht das die Meinungsfreiheit hier untersagt wird, sondern der Missbrauch von Kontent unterbunden wird (siehe Kinox.to).
Dr.Feelgood
Dr.Feelgood - Vor 24 Tage
ALso laut voss..... Wir haben nun irgend einen scheiß beschlossen und haben selbst keine Ahnung wie das funktionieren soll... also seht gefälligst zu wie ihr ihn umsetzt
Mucknuggle
Mucknuggle - Vor 24 Tage
@ 1:36 Sorry aber Artikel 12 zeigt doch deutlich das es nicht darum geht Künstlern zu helfen sondern deren Vermarktern...
Fabian Mende
Fabian Mende - Vor 24 Tage
Vielleicht sollten die Politiker, die für Artikel 13 sind, dann auch für etwaige entstandene Zensur haftbar gemacht werden, die durch die (aufgezwungenen) Uploadfilter entstehen, wenn diese etwas falsch erkennen. Keine Ahnung, wie viel Schadensersatz sowas gibt, aber billig ist das denk ich nicht bei so einigen Millionen Nutzern.
Stream Fails
Stream Fails - Vor 24 Tage
Die IT Leute haben ja noch 2 Jahre Zeit ein Upload Filter zu programmieren... Na dann ist ja alles gut 🙄
Sascha Go
Sascha Go - Vor 24 Tage
Ist schon unfassbar wie fachlich inkompetent dieser Voss ist. Das ist schon bemerkenswert traurig
Nächstes Video