tagesschau 20:00 Uhr, 13.07.2019

640
100
 
KOMMENTARE
tagesschau
tagesschau - Vor 5 Monate
Themen der Sendung:
00:22 Außenminister Maas fordert Vorrreiterrolle Deutschlands bei der Aufnahme von Flüchtlingen,
03:05 Mieterbund kritisiert Vorschlag für CO2-Steuer auf Öl- und Gasheizungen,
03:31 Ausschreitungen bei Proteste in Hongkong,
04:01 Mindestens 26 Tote bei Anschlag auf Hotel in Somalia,
04:32 Facebook muss Milliardenstrafe wegen Verstößen gegen Datenschutz zahlen,
05:11 Fahrverbote in Österreich in Kraft getreten,
05:42 Hohenzollern-Nachfahren fordern Herausgabe zahlreicher Kunstwerke und Antiquitäten,
08:00 Hurrikan "Barry" trifft auf US-Küste in Louisiana,
10:07 München feiert Christopher-Street-Day,
10:39 Hunderttausende bei Schlagermove in Hamburg,
11:07 Rumänin Simona Halep gewinnt Wimbledon-Finale,
12:19 8. Etappe der Tour de France: Alaphilippe erobert gelbes Trikot zurück,
13:40 Die Lottozahlen,
14:00 Das Wetter
Bnon
Bnon - Vor 5 Monate
@Ottmar Müller Was erwartest Du? Du weißt doch wem die Medien gehören oder nicht?
Ottmar Müller
Ottmar Müller - Vor 5 Monate
Guten Tag Herr Dr. Gniffke, Herr Wilhelm vom Staats- und Propagandasender ARD. Warum erfüllen Sie Ihren gesetzlichen Auftrag nicht, die Bürger sachgerecht zu informieren? Während die tagesschau bei fast jedem Bericht über die Ukraine die Nerven der Bürger mit dem Verweis auf die "völkerrechtswidrige Annexion der Krim" bzw. der Nichterfüllung des Abkommens von Minsk durch Russland strapaziert, fehlen Berichte über die Aktivitäten der US-Armee, die eindeutig gegen Punkt 10. des Abkommens von Minsk (Abzug aller ausländischen bewaffneten Formationen vom Territorium der Ukraine) verstoßen, bei der tagesschau völlig! Beim russischen Sender RT wird z.B. folgendes berichtet: "USA baut ukrainischen Schwarzmeerhafen für eigene Kriegsschiffe aus 14.07.2019 • 07:30 Uhr "Es sind aber nicht nur kleinere Umbauarbeiten, die die USA am Marinestützpunkt von Otschakiw im Schwarzen Meer vornehmen. Bestehende Piers werden verstärkt und vergrößert, neue Schwimmdocks und Werften zur Reparatur von Schiffen gebaut und Sicherheitszäune um den Stützpunkt verlegt. Doch das absolute Herzstück sollen zwei hochmoderne maritime Operationszentren werden, von wo aus die ukrainische Marine und auch die NATO ihre Aktivitäten im Schwarzen Meer koordinieren können. Zudem sollen US-"Beobachter" in die Operationszentren entsandt werden, wenn sich Kriegsschiffe der US Navy in diesen Gewässern befinden." Die Anwesenheit von "US-Beobachtern" ist ein eindeutiger Verstoß gegen Minsk II! Herr Dr. Gniffke, Herr Wilhelm, der gesetzliche Auftrag der ARD, die die Bürger mit Zwangsgebühren bezahlen müssen, ist die sachgerechte Information der Bürger, nicht aber als Pressestelle der NATO zu agieren und deren Propaganda zu verbreiten bzw. die Bürger mit Nebensächlichkeiten einzulullen und so vorsätzliche Desinformation zu betreiben!
Ahme Cadawe
Ahme Cadawe - Vor 3 Monate
tutt mir leid mein vater
Na rate mal wer
Na rate mal wer - Vor 5 Monate
Muss man den CSD größer machen als er ist?
Klaus Kleinherr
Klaus Kleinherr - Vor 5 Monate
Sie verraten unser eigenes Volk. Schaut euch mal die Statements der Grünen Politiker an!!! Unfassbar!!! Man müsste sie alle sofort verhaften. Auch die anderen Parteifunktionäre sind dieser Meinung. Sonst hätten sie die genannten Typen damit konfrontiert! Merkt ihr nicht was hier passiert!?!? Wie kann man nur so naiv sein?
Lest mal die Bibel . Dort steht alles genauso beschrieben. Mind Kontrol ist schon längst ,seit zig Jahren im gang.
Kimon
Kimon - Vor 4 Monate
Was bist du denn für einer? Ernähr dich von Licht! Das ist der einzige Ausweg! 😂😂😂
Totenkopf ABC
Totenkopf ABC - Vor 5 Monate
Was diese juden sich erlauben!
Hans Janetzke
Hans Janetzke - Vor 5 Monate
ohne maas und verstand aber immer bereit die spd zu zerstören
und wieder der co² irrtum
da fängt der irrtum an der co² anteil in der luft z.z 400 ppm oder 0,04 %
folgt der erwärmung und erkältung mit
mehr als 100 jähriger verzögerung also co² hat mit klima nix zu tun
oder kurz co² ist eine neue religion da is so schnell nix zu machen
tatsachen oder realität hilft nicht by jeglicher religion
ob mit oder ohne fliegenden esel fliegen hilft da auch nicht heutzutage muß man schon etliche male am tag beten gehen um den jeweiligen glauben oder die gängigen wahnvorstellungen nicht zu verlieren
besser ist es gar nix zu glauben da gehen uns mit jeder art von glauben unzählige talente verloren die für die unabhängige wissenschaft gebraucht werden um bestehende und zukünftige problemlösungen zu finden
vor allem gild keine macht den doofen
TheCeroc
TheCeroc - Vor 5 Monate
Die Diskussion der Verteilung der Flüchtlinge aus den Mittelmeer hätte niemals öffentlich geführt werden dürfen. Das ist Stimmungsmache der Parteien die auf den Rücken der Bürger ausgeführt wird und sehr viele tote im Mittelmeer zur Folge haben wird. Auch in Afrika gibt es Internet. Die offizielle Aussage muss lauten jeder wird sofort zurück gebracht und muss de Rettungskosten tragen.
Julius Busch
Julius Busch - Vor 5 Monate
Das mit dem Wohnrecht und der Kunst ist ja wohl ein Witz. Der Adel ist ja wohl nicht umsonst angeschafft 😂
Julius Busch
Julius Busch - Vor 5 Monate
@Max Braune Aber genau diese "persönliche" Frage nach dem Eigentum meine ich doch. Dass diese Verhandlungen juristisch richtig sind ist klar. Aber das Recht sollte nunmal nicht für sich stehen, sondern der Moral folgen. Genau diese Diskussion wollte ich anstoßen: Steht diesem Mann das wirklich zu? Der Reichtum der Hohenzollern basiert auf 800 Jahren Leibeigenschaft. Darf dieser Reichtum noch in privater Hand existieren oder sollte er nicht in die öffentliche Hand zurückgegeben werden?
Elrond McBong
Elrond McBong - Vor 5 Monate
@Julius Busch Ohje... Du solltest noch einmal in die Schule Geschichtsunterricht und Gemeinschaftskunde nachholen. Das Eigentumsrecht des Adels wurde sogar in der Reichsverfassung von 1871 festgesetzt. Nach der Gründung der Weimarer Republik mussten alle Könige und Herzöge abdanken und ein Großteil ihres Eigentums ging treuhänderisch in staatliche Hand über. Damals wurde ein Vertrag geschlossen wonach sie sogar vom Staat entschädigt wurden. Ihren Titel durften sie bis auf "König" oder "Kaiser" sogar behalten. Mit der Ausrufung des Dritten Reiches verblieben die verwalteten Gebäude in staatlicher Hand, auch die Nazis lehnten die Monarchie ab. Mit der Gründung der Bundesrepublik war der Adel endgültig im Rang Geschichte und stand auf einer Stufe mit dem Rest der Bevölkerung. Viele Adelige hatten in Folge des zweiten Weltkriegs sogar noch mehr an Eigentum einbüßén müssen (Zwangsaneignungen der Nazis zu Kriegsende sowie Plünderungen oder Enteignungen durch Aliierte Truppen). Dadurch dass die alten Verträge praktisch abgelaufen sind müssen neue geschlossen werden, Grundrechtlich war die Weimarer Republik aber nur Leumund der hohenzollerischen Eigentümer. Jetzt muss neu Verhandelt werden auf welche Besitztümer die Hohezollern keinen Anspruch mehr erheben. Das Berliner Schloss, Schloss Charlottenburg oder die Potsdammer Schlösser beispielsweise stehen nicht einmal zur Debatte... Die sind jetzt gesichert in öffentlicher Hand...
Max Braune
Max Braune - Vor 5 Monate
Julius Busch :Du hast da etwas grundsätzlich falsch verstanden, in der Kaiserzeit (damals als es den Adel noch gab) gab es noch keine KZs und auch keine Zwangsarbeiter in dem Sinn (in Deutschland) durch Minderheiten. Theoretisch rechtlich gesehen, hat der Adel in diesem Fall wirklich das Recht dazu, denn es ist eigentlich sein Eigentum. Welches sich der Staat angeeignet hat und verwaltet. Um auf die von dir angesprochenen Kolonien zurückzukommen, kann ich dir nur sagen, dass es nicht möglich ist darauf Anspruch zu nehmen, da es souveräne Staaten sind. Die Frage ob die Forderungen der Hohenzollern jetzt richtig oder falsch sind, muss sich jeder selbst stellen. Ich hoffe ich konnte dir helfen, aber ein paar Vergleiche sind faktisch einfach unzutreffend und historisch falsch. LG
Julius Busch
Julius Busch - Vor 5 Monate
@Elrond McBong Wo kämen wir denn hin, wenn die Nachfahren aller ehemaligen Herrscher solche Ansprüche stellen? Sollten wir halb Afrika an die Nachkommen von Kolonialherren zurückgeben? Oder ganz verrückt: Sollten Firmenerb*innen heute ohne jede Eigenleistung Millionen mit Firmen verdienen, die von KZ-Zwangsarbeitern aufgebaut wurden und ohne diese wahrscheinlich niemals erfolgreich gewesen wären? Ups. Erbe ist und bleibt ungerecht. Und wer ein Schloss erben will, der Erbt auch das Blut an den Händen mit denen das Schloss "verdient" wurde. Ist das wirklich rechtmäßiges Eigentum?
Elrond McBong
Elrond McBong - Vor 5 Monate
Das hat nichts mit dem Adel zu tun... Eigentum ist Eigentum...
Marcel Kamps
Marcel Kamps - Vor 5 Monate
Das ist Diskriminierung, was Österreich da macht. Wer reicht die Klage beim EU Gericht vor?
So wie Österreich das auch mit Deutschland wegen der Maut macht...
Overkiller 90
Overkiller 90 - Vor 5 Monate
8:26 "mit Landes üblicher Dramatik" sowas von wahr
David Alexander Forde
David Alexander Forde - Vor 5 Monate
Maas, fuck off!
michael perplies
michael perplies - Vor 5 Monate
was haltet ihr eigentlich von Torpedos oder Wasserbomben................... he falsch gedacht. ich meine fuer das maasmaenchen. und das mit der co2 steuer ist doch klar. die weisen von merkel und co . wir brauchen mehr geld,
Willy Seitz
Willy Seitz - Vor 5 Monate
WARUM KANN MAN DEN "SPORT TEIL" NIE AUF YOUTUBE SEHEN? WAS SOLL DAS??? DANKE FUER EINE ERKLAERUNG!
Wer Weiß?
Wer Weiß? - Vor 5 Monate
Weil die ARD dafür nicht die Rechte hat. Zum Beispiel bei der Fußball Bundesliga hat das ARD die Rechte die Highlights in der Sportschau und dann noch mal zum Teil in der Tagesschau zu zeigen, diese aber nicht im Internet zu veröffentlichen. Dazu hat Dazn, bzw Bild... die Rechte...
Nils Böckenheuer
Nils Böckenheuer - Vor 5 Monate
Ich hab gehört, dass mein ururururgroßvater in einem Haus in Berlin wohnte....das will ich jetzt auch wiederhaben.
Teoma Aquitan
Teoma Aquitan - Vor 5 Monate
Humanismus Mass los, D 3.Exportmeister im Waffenverkauf . Ethische Wiedergutmachung, Flüchtlinge aufnehmen ? Profite werden privatisiert, die Verluste solidarisiert. Ohne Ausbeutung und Imperiale Kriege, gäbe es keine Flüchtlinge.
savita sharma
savita sharma - Vor 5 Monate
ETWAS MEHR RESPEKT, EGAL UM WEM ES SICH HANDELT UND VOR ALLEM :
BESSER INFORMIEREN, ABER DA MUESSTE MAN NZZ, DIE ZUERCHER ZEITUNG LESEN ....
UND NICHT DIE B... ZEITUNG. NUR MEHR WISSEN KOSTET ETWAS MEHR !!!
p. a.
Marvin Schmitt
Marvin Schmitt - Vor 5 Monate
Man sollte Herrn Curio mal auf die "einfache Reise" von Inner Afrika IN das Mittelmeer schicken damit er weiß, von was er redet...
Marvin Schmitt
Marvin Schmitt - Vor 5 Monate
Was hat das eine denn mit dem anderen zu tun?
Ottmar Müller
Ottmar Müller - Vor 5 Monate
Guten Tag Herr Dr. Gniffke, Herr Wilhelm vom Staats- und Propagandasender ARD. Warum erfüllen Sie Ihren gesetzlichen Auftrag nicht, die Bürger sachgerecht zu informieren? Während die tagesschau bei fast jedem Bericht über die Ukraine die Nerven der Bürger mit dem Verweis auf die "völkerrechtswidrige Annexion der Krim" bzw. der Nichterfüllung des Abkommens von Minsk durch Russland strapaziert, fehlen Berichte über die Aktivitäten der US-Armee, die eindeutig gegen Punkt 10. des Abkommens von Minsk (Abzug aller ausländischen bewaffneten Formationen vom Territorium der Ukraine) verstoßen, bei der tagesschau völlig!
Beim russischen Sender RT wird z.B. folgendes berichtet:

"USA baut ukrainischen Schwarzmeerhafen für eigene Kriegsschiffe aus
14.07.2019 • 07:30 Uhr
"Es sind aber nicht nur kleinere Umbauarbeiten, die die USA am Marinestützpunkt von Otschakiw im Schwarzen Meer vornehmen. Bestehende Piers werden verstärkt und vergrößert, neue Schwimmdocks und Werften zur Reparatur von Schiffen gebaut und Sicherheitszäune um den Stützpunkt verlegt. Doch das absolute Herzstück sollen zwei hochmoderne maritime Operationszentren werden, von wo aus die ukrainische Marine und auch die NATO ihre Aktivitäten im Schwarzen Meer koordinieren können. Zudem sollen US-"Beobachter" in die Operationszentren entsandt werden, wenn sich Kriegsschiffe der US Navy in diesen Gewässern befinden."
Die Anwesenheit von "US-Beobachtern" ist ein eindeutiger Verstoß gegen Minsk II!
Herr Dr. Gniffke, Herr Wilhelm, der gesetzliche Auftrag der ARD, die die Bürger mit Zwangsgebühren bezahlen müssen, ist die sachgerechte Information der Bürger, nicht aber als Pressestelle der NATO zu agieren und deren Propaganda zu verbreiten bzw. die Bürger mit Nebensächlichkeiten einzulullen und so vorsätzliche Desinformation zu betreiben!
Eli Karacho
Eli Karacho - Vor 5 Monate
Vielen Dank für die Informationen. Die einseitige Berichterstattung der TS ist wirklich schwer zu ertragen.
vape news stevan
vape news stevan - Vor 5 Monate
CO2 Steuer 😂😂😂
Snoopy les
Snoopy les - Vor 5 Monate
für wen spricht MAAS eigentlich, für seine ROTEN HOSEN wahrscheinlich.
denn aus fremden beuteln ist gut blechen.
der deutsche folgt ihm garantiert nicht............
Daniel Nothnagel
Daniel Nothnagel - Vor 5 Monate
Na Gott sei Dank muss man aus Afrika „nur an die Mittelmeerküste reisen“, warum macht das denn nicht jeder, ist doch easy. Ins Schlauchboot setzen, losfahren, vielleicht deine halbe Familie verlieren. Ist doch einfach! Die AfD ist einfach so unbeschreiblich dumm, schade das Deutschland so eine Partei in der seiner Politik hat.
MeTube
MeTube - Vor 5 Monate
Absaufen lassen!
Lady Nici
Lady Nici - Vor 5 Monate
Hmm, ich sehe kein Problem darin, den Hohenzollern ihren Familienbesitz zu überlassen. Nur weil sie dann in dem Schloss wohnen, heißt es ja nicht, dass sie es dann schließen, so schätze ich den Prinzen nicht ein. Er würde wohl eher mit seiner Familie dort wohnen und gleichzeitig weite Teile öffentlich zugänglich lassen.
Ich meine jeder normale Mensch würde doch auf sein Erbe bestehen, besonders, wenn es ein so besonderes Erbe ist, nur weil der letzte Kaiser die Schuld am ersten Weltkrieg zugeschoben bekommt, sollte nicht der Rest der Familie leiden.
Josef Jasimczak
Josef Jasimczak - Vor 5 Monate
Soviel ich gehört habe , wurde nach dem 2weltkrieg ein abkommen geschlossen das Deutschland richtig durch gemischt werden sollte und das tritt jetzt ein durch dieübernahme der DDR .Man sieht kein Politiker darf dagegen aufmucken nicht mal die Frau Merkel (nicht meine Kanzlerin)
Scott Z
Scott Z - Vor 5 Monate
Naja Ich weiß ihr achtet auf den Protest in Hongkong und habt viel darüber berichtet. Aber könnt ihr auch die Förderung für die Polizei und das Gesetz von den Bewohnern berichten? Damit wir die unterschiedliche Stimme in Hongkong erfahren.
fa__rk
fa__rk - Vor 5 Monate
Schaut noch jemand erst regelmäßig die Tagesschau seit sie auf YouTube ist?
Knightbush
Knightbush - Vor 5 Monate
In Europa muss Facebook ein paar Milliönchen zahlen, in den USA dürfens auch Milliarden sein und dennoch ists nur ein Bruchteil vom Gewinn...tolle EU, wenn schon schröpfen, dann bitte auch die Firmen und nicht nur die Privatleute
Neeverseen
Neeverseen - Vor 5 Monate
Durfte sich die AFD etwa gerade direkt zu einem Thema äußern? Es geschehen doch noch Wunder.
Elras Raven
Elras Raven - Vor 5 Monate
Neeverseen Das passiert fast bei jeder Tagesschau, jetzt tu nicht so, als ob das nicht der Fall wäre
Olly Hauff
Olly Hauff - Vor 5 Monate
Maas sieht man an, dass er ein devoter kranker Menschen ist
VR 46
VR 46 - Vor 5 Monate
Was für ein Kasper, der Maas. (1:18) Zitat: *Alle anderen EU-Staaten sind eingeladen, sich zu beteiligen* Seit Anbeginn der EU gibt es nur die Nettozahler und die Abzocker, und daran wird sich nichts ändern. EU hat noch *nie* funktioniert und wird *nie* funktionieren.
Weih Nachtsmann
Weih Nachtsmann - Vor 4 Monate
@VR 46 Wollte dir eigentlich ernst antworten, hab aber gemerkt, dass deine clips Titel wie "der deutsche Sklave" haben. Wie soll man das ernst nehmen bro😂? Schau mal nach, wer dein Handy und dein laptop hergestellt hat, dann weisst du, wer wirklich sklaven sind. No hate, hast bestimmt auch deine gründe das so zu sehen. Aber versuch's mal mit ner differenzierten meinung
Kimon
Kimon - Vor 4 Monate
@VR 46 Hauptsache die meisten Terroristen waren Europäer...
VR 46
VR 46 - Vor 5 Monate
@Weih Nachtsmann - 70 Jahre Frieden haben wir aber nicht dadurch, dass *ungeprüft* jeder Verbrecher und Terrorist Grenzen überschreiten darf, so wie es seit kurzem der Fall ist. Selbstverständlich müssen wir *echte* Flüchtlinge und *echte* Migranten aufnehmen, keine Frage, aber eine Prüfung ist trotzdem erforderlich. Ganz besonders weil Deutschland zu dämlich ist, die Verbrecher wieder abzuschieben. Aber vielleicht sind 70 Jahre auch genug.
Weih Nachtsmann
Weih Nachtsmann - Vor 5 Monate
Seit 70 jahren Frieden Vergisst man schonmal
I L
I L - Vor 5 Monate
Der Idiot soll sie auf seine Familie und Freunde verteilen der kleine Spinner
Crowh's Corner
Crowh's Corner - Vor 5 Monate
gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist.
Christopher T.
Christopher T. - Vor 5 Monate
An das Zitat habe ich auch gerade gedacht :D
Andrej L.
Andrej L. - Vor 5 Monate
Danke Tagesschau
Lara Weller
Lara Weller - Vor 5 Monate
Angesichts der Kommentare unter diesem Video möchte ich einfach mal sagen, dass ich dankbar bin, dass es Menschen des öffentlichen Lebens gibt, sei es Journalist*innen oder Politiker*innen, die öffentliche Ämter und die damit verbundene Verantwortung übernehmen. Schade, dass sie sich so oft mit Gewaltdrohungen und Diffamierungen konfrontiert sehen. Es ist gut, dass wir eine Gesellschaft haben, in der eine Pluralität von Meinungen bestehen können. Noch schöner wäre, es wenn wir in dieser Pluralität noch mehr konstruktiv, sachlich und auf Augenhöhe miteinander diskutieren könnten und nicht aus den Augen verlieren, dass wir mit und über Menschen reden. Menschen wie du und ich, also lasst uns doch alle uns etwas menschlicher, freundlicher behandeln :)
Ottmar Müller
Ottmar Müller - Vor 5 Monate
Lara Weller, du bist offensichtlich nicht auf der Höhe der Zeit! Versuche doch einmal, einem Politiker oder jemandem vom Staatsfunk eine kritische Frage zu stellen. Entweder bekommst du überhaupt keine Antwort oder eine 08/15 Bla bla Antwort, die nichts mit deiner Frage zu tun hat! Wenn ich diverse Äußerungen von Politikern und "Journalisten" vom deutschen Staatsfunk oder den privaten "Leitmedien" höre, fasse ich mich angesichts der Absurdität nur noch an den Kopf! Entweder wird aalglatt gelogen oder die Herrschaften haben einfach keine Ahnung! Wenn der Vertreter der EU-Kommission in Deutschland, ein gewisser Herr Patrick Lobis, auf meine Frage, warum das Assoziierungsabkommen mit der Ukraine einen militärischen Teil enthalten muss, öffentlich erwidert, es gebe einen solchen Teil nicht, während dieser Teil Bestandteil des Abkommens ist, was soll man denn dann von solchen Leuten halten??? Und das angesichts der Tatsache, das Lobis auch noch für Außen- und Sicherheitspolitik zuständig ist! Frag doch mal einen Abgeordneten, ob er den Inhalt von Minsk II kennt! Mach es einfach mal! Wenn man solche Leute als Lügner und oder Deppen bezeichnet, dann entspricht das der Realität und hat nichts mit Diffamierung zu tun! 30 Jahre nach dem Mauerfall haben wir bei der Einschränkung von Presse- und Meinungsfreiheit Zustände erreicht, wie es sie nicht mal in der DDR gab! Auch das ist die Realität! Unserer Damen und Herren Politiker übernehmen lediglich Verantwortung fürs eigene Portemonnaie, nicht aber für die Gesellschaft! Die sind z.T. schlimmer als die dümmsten SED-Funktionäre!
Scooter Frank
Scooter Frank - Vor 5 Monate
Oh Schmerz....
Mark SchaudieWelt
Mark SchaudieWelt - Vor 5 Monate
Was? Wir haben noch nen Ururenkel vom alten Wilhelm? Verdammt, der sieht dem sogar um die Augen ähnlich! Ich glaub ich werde zum Royalisten, aber nur wenn der den alten Steuersatz von maximal 4% Einkommensteuer wieder einführt! Dann kann er auch wohnen wo er will. Ich will nen Kaiser zurück! ;-)))))
Mark SchaudieWelt
Mark SchaudieWelt - Vor 5 Monate
@Smart FoodEingeschlafen oder ehr falsch verstanden hast du den Begriff Demos und seine ursprüngliche Bedeutung. Schau bitte in Wiki nach oder sonst wo, wo der Begriff her kommt und unterstelle anderen nicht, was bei dir scheinbar selbst vorliegt - Halbwissen! Und was die BRD betrifft - ob nun Ein- oder Mehrparteiensystem, nenne mir doch mal eine Sache die sich grundhaft verbessert hat in den letzten 30 Jahren für den einfachen Bürger. Egal ob Rot/Grün, Schwarz/Gelb oder Schwarz/Rot an der Macht waren. Rente? Mindestlohn? Gesundheitssystem? Bildung? Infrastruktur? Du glaubst in einer Demokratie zu leben wo du mitbestimmen darfst weil du alle paar Jahre ein Kreuz in ner Urne versenkst? Hat dich wer gefragt ob du GEZ zahlen möchtest? Ob G5 kommen soll? Ob von Rammstein aus Drohnen den Tod bringen dürfen? Hör mir auf mit diesem Demokratiegeschwurbel!
Mark SchaudieWelt
Mark SchaudieWelt - Vor 5 Monate
@Smart FoodNicht Ding - Thing. Google einfach mal oder frag Tante Wiki. Wenn man so will ist das eine Art germanische Urdemokratie, der griechischen Athener Version gar nicht mal so unähnlich. Du darfst eins nicht vergessen. Demokratie - der Wortstamm Demo = Dorf, diese Regierungsform war für sehr überschaubare lokale Gesellschaften gedacht, weil jeder Wahlberechtigte direkt mit entscheiden konnte. Das was wir da heute haben ist der größte Etikettenschwindel in der Geschichte der Menschheit. Ich würde es als kapitalistische Lobbykratie bezeichnen. Mit Demokratie hat das alles nur noch sehr sehr wenig zu tun. War in meiner alten DDR nicht anders - DDR=Deutsche Demokratische Republik. Wir hatten seiner Zeit den singenden Dachdecker Erich, heut haben wir die schlotternde Physikerin Angela. Ich stelle immer nur wieder fest, Geschichte entwickelt doch über die Zeit sehr viele seltsame Gleichnisse. Wie sagte ein schlauer Kopf mal so schön: Das Elend der Philosophen besteht darin, das sie ernst nehmen was die Götter aus Spaß erschufen. Fand ich sehr treffend, darum nehme ich dieses Irrenhaus nur noch mit Humor und wenn es nur Galgenhumor letztlich ist. Anders kann ich dieses System nicht ertragen.
Smart Food
Smart Food - Vor 5 Monate
Mark SchaudieWelt Ernsthaft? Ich erkläre warum Demokratie etwas großartiges ist und du kommst mir mit sowas. Ich weiß jetzt nicht genug um über die Führungsstärke unserer Politiker zu urteilen, da sie viele Entscheidungen nicht einfach alleine treffen können (was wie Ich finde ein sinnvoller Teil unserer Demokratie ist) aber es gibt definitiv einige Dinge mit denen Ich nicht einverstanden bin und bei denen Ich der Meinung bin, dass die Politik versagt hat. Aber jetzt erklär mir mal was dieses altgermanische Ding sein soll. Bedenke dabei, dass alle Überlieferungen über die Germanen von Römern kommen, die die Wahrheit erwiesener Maßen an einigen Stellen verzerrt haben.
kaspy fantasty
kaspy fantasty - Vor 5 Monate
Warum werden in den Nachrichten die Lottozahlen vorgelesen? Ich finde, damit sollte aufgehört werden oder zumindest ein deutlicher Hinweis darüber gemacht werden, wie gering die Chancen sind zu gewinnen und dass Glücksspiel süchtig machen kann. Ach halt.... geht es der Tagesschau da etwa auch um Geld?
Batman Profil
Batman Profil - Vor 5 Monate
Mieterbund: CO2-Steuer sollen Vermieter zahlen. Perfekte staatliche Auhetzung der Bürger untereinander. Die Verbrecher, die den Wahnsinn vorantreiben, sind fein raus. Ebenso bei der Grundsteuer.
Mr.Bummel
Mr.Bummel - Vor 5 Monate
Für Monarchie in Deutschland.
Jürgen Bauer
Jürgen Bauer - Vor 5 Monate
Bin ich auch dafür! Aber nur wenn ich den Kaiser machen darf!
ggg hhh
ggg hhh - Vor 5 Monate
@Smart Food die haben doch schon wieder einen smarten Sonnenkönig. Zumindest führt er sich so auf wie wenn er ein Blaublüter wäre.
Smart Food
Smart Food - Vor 5 Monate
ggg hhh Quelle bitte. Außerdem läuft es in Frankreich noch besser mit dem Tourismus und da sind ganz andere Dinge mit den Monarchen passiert.
Smart Food
Smart Food - Vor 5 Monate
ggg hhh Aber einen Diktator, ist fast das gleiche.
ggg hhh
ggg hhh - Vor 5 Monate
@Smart Food in England läuft's doch nicht schlecht. Mit Monarchie wächst auch der Tourismus.
N T
N T - Vor 5 Monate
Wir wollen nicht noch mehr MOLOCKEN in Deutschland Heiko Maas. Scheiß SPD altpartei
Marvin Stone
Marvin Stone - Vor 5 Monate
Wie "subszantiell" soll denn der Beitrag noch sein bei der Aufnahme von Flüchtlingen? Bis Immobilien in der Nähe von Flüchtlingssiedlungen garnichts mehr Wert sind? Bis sich niemand mehr in die Schwimmbäder traut? Bis gar keine Frau mehr ohne Begleitung das Haus verlassen kann? Es reicht. Auch im Sinne der Migranten die hier schon lange leben. Unser Boot ist voll und droht zu kentern.
MrZer000
MrZer000 - Vor 5 Monate
@Smart Food Mit seinem Ausländerhass folgt er einer urdeutschen Tradition, lass ihn doch...
Smart Food
Smart Food - Vor 5 Monate
Gefletschtes Gebiß Du verstehst wirklich nicht warum es falsch ist eine ganze Gruppe von Menschen wegen einpaar Idioten unter Generalverdacht zu stellen.
Gefletschtes Gebiß
Gefletschtes Gebiß - Vor 5 Monate
Also Marvin, was lernen wir daraus: Wir haben nicht genügend eigene Kriminelle und sollten dringend aus Asien und Afrika noch Nachschub holen ! Sonst sind unsere Polizei und unsere Gerichte ja unterbeschäftigt.
Nächstes Video