Terra X Natur & Geschichte
Terra X Natur & Geschichte
  • 293
  • 45 406 735
  • 100
  • Beigetreten 15 Okt 2016
Bei TERRA X NATUR & GESCHICHTE bekommt Ihr jeden Donnerstag und Sonntag spannende Videos zu den Themen Natur, Tiere, Geschichte, Archäologie und Weltraum - natürlich werbefrei und kostenlos. Produziert wird der Kanal vom ZDF in Zusammenarbeit mit objektiv media.
Neue Dokumentationen von Terra X gibt es immer sonntags um 19:30 Uhr im ZDF oder samstags ab 19:30 Uhr in der ZDF-Mediathek unter terra-x.de.
Das Kanal-Team diskutiert gerne mit Euch in den Kommentaren und beantwortet Eure Fragen. Auch über Feedback freuen wir uns. Wenn ihr Euch direkt an die Redaktion wenden möchtet, schickt uns bitte eine Mail an die unten angegebene Adresse.
Gerne können unsere Videos auf Webseiten eingebettet werden, wenn dort auf Terra X verwiesen wird.

Video
Faszination Erde: Kamerun | Ganze Folge Terra X mit Dirk Steffens
Faszination Erde: Kamerun | Ganze Folge Terra X mit Dirk Steffens
Vor 8 Tage
Wer ganz Afrika kennenlernen möchte, muss nicht 8000 Kilometer von Nord nach Süd reisen - Kamerun hat alles, was Afrika ausmacht: weite Savannen, Wüsten und den zweitgrößten Regenwald der Erde. In Kamerun leben die Tiere, für die der Kontinent berühmt ist. Hier gibt es drei Unterarten von Gorillas, einer unserer nächsten Verwandten im Tierreich. Eine turbulente geologische Vergangenheit hat Landschaften entstehen lassen, die wie Kulissen für Fantasyfilme wirken. All das kann man in Kamerun erleben, und doch zeigen sich hier auch die Schattenseiten des Kontinents: Armut, Überbevölkerung und Wilderei. Ein spannender Roadtrip mit Dirk Steffens durch „Afrika im Kleinen“. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
7. Jahrhundert: Mohammed, der Islam und die Seife #jahr100 #7 | MrWissen2go | Terra X
7. Jahrhundert: Mohammed, der Islam und die Seife #jahr100 #7 | MrWissen2go | Terra X
Vor 8 Tage
Im 7. Jahrhundert entsteht eine neue Religion, die das Gefüge Europas und der ganzen Welt nachhaltig verändern wird. Die Geschichte des Islam beginnt mit Mohammed, geboren vermutlich im Jahr 570 in der Stadt Mekka. An seinem Lieblingsplatz, einer Höhle auf dem Berg Hira im Nordosten von Mekkas, ist ihm - der Legende nach - eine Gestalt erschienen, die ihm befiehlt, eine Botschaft von Gott entgegenzunehmen. Er trifft die Gestalt angeblich noch viele weitere Male, wobei sie ihm die Heilige Schrift des Islam überliefert: den Koran. Mohammed verbreitet ab jetzt diese Botschaft und predigt den Glauben an nur einen Gott, an Allah. Er schafft es zunächst jedoch, nur Bürger aus der Stadt Yathrib von seinem Glauben zu überzeugen. Yathrib wird später umbenannt in „Medinat rassul Allah“, „die Stadt des Propheten“ - heute kennt man sie nur noch in ihrer Kurzform „Medina“. In Medina wird Mohammed bald sehr erfolgreich. Er knüpft Kontakte, wird Schlichter in politischen Streitigkeiten, einflussreicher Politiker und versöhnt verfeindete Beduinenclans miteinander im gemeinsamen Glauben. Doch er weiß: Um den Islam wirklich groß zu machen, muss er die große Handelsstadt Mekka, seine Heimatstadt, unterwerfen. Daher zieht er in den Krieg gegen Mekka und siegt. Sogleich lässt er die Götzenbilder aus der Kaaba, dem Heiligtum der Stadt, entfernen und weiht sie seinem Gott, Allah. Das Brauchtum der Pilgerfahrten nach Mekka münzt er um zu einem zentralen Bestandteil seiner neuen religiösen Regeln. In den kommenden Jahren schließen sich immer mehr Stämme Arabiens, darunter auch christliche und jüdische, Mohammeds Glauben an. Nach Mohammeds Tod im Jahr 632 beginnt die Ausbreitung des Islam aber erst richtig. Das islamische Reich breitet sich immer weiter aus, im 8. Jahrhundert beherrschen die Nachfolger Mohammeds sogar fast ganz Spanien. Mirko Drotschmann alias MrWissen2go nimmt Euch mit auf diese Zeitreise ins 7. Jahrhundert! Alle #jahr100 Videos in der Playlist: devideo.net/pl/PLc9110B1dmmyo5rFc40SpXaqq4kInCEGc Mehr Videos zur Geschichte des Islams findet Ihr hier: Wie ist der Koran entstanden? devideo.net/KhsFyJOsmzA-video.html Schiiten vs. Sunniten erklärt devideo.net/qZalhK5ocls-video.html Mohammeds verfeindete Erben - Streit um die Nachfolge des Propheten www.zdf.de/dokumentation/terra-x/mohammeds-erben-104.html „Morgenland“ (Dreiteiler) www.zdf.de/dokumentation/terra-x/imperium-das-weltreich-der-kalifen-102.html Große Völker 2: Die Araber www.zdf.de/dokumentation/terra-x/grosse-voelker-die-araber-100.html Aufstand in der Wüste - Die Herrschaft des Mahdi www.zdf.de/dokumentation/terra-x/aufstand-in-der-wueste-die-herrschaft-des-mahdi-100.html Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Wissenschaftliche Beratung: Dr. Christian Scholl, Institut für Frühmittelalterforschung WWU Münster Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Fünf Fakten zum Ende der Megafauna | Terra X
Fünf Fakten zum Ende der Megafauna | Terra X
Vor 16 Tage
Millionen von Großtieren wie Mammuts, Höhlenlöwen, Riesenfaultiere und Säbelzahnkatzen bevölkern in der Eiszeit die Erde. Es ist ein Zeitalter der Riesen. Doch dann steigen die Temperaturen und drei Viertel dieser Tierarten sterben mit dem Ende der Eiszeit vor etwa 13.000 Jahren aus. Wurden sie Opfer des Klimawandels oder hat der Mensch sie auf dem Gewissen? In dieser Zeit erobert er Schritt für Schritt die Erde. Klima oder Mensch? Was ist passiert? Fünf Fakten zum Ende der Megafauna. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Bilderfest. Die Dokumentation "Das Eiszeit-Rätsel - Warum starben die Riesentiere aus?" in voller Länge in der ZDF-Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/das-eiszeit-raetsel-warum-starben-mammuts-und-andere-riesentiere-aus-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Zombies: Gibt es "lebende Tote"? | Terra X
Zombies: Gibt es "lebende Tote"? | Terra X
Vor 19 Tage
Immer und überall haben die Menschen an Untote geglaubt. Besonders im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit war der Glaube an Untote sehr präsent, wie Schrift- und Bildquellen beweisen. Damit Verstorbene nicht zu so genannten „Wiedergängern“ wurden, also Leichen, die ihr Grab verlassen, hat man sie scheinbar häufig mit Steinen beschwert. Andere Leichen fanden Archäologen mit einem Stein im Mund vor, was auf einen „Nachzehrer“ hindeutet, einen Leichnam, der im Grab bleibt und an seinem Leichentuch, Totenhemd oder gar am eigenen Fleisch saugt oder frisst und dadurch den Hinterbliebenen die Lebenskraft entzieht. Deswegen versuchte man, verdächtigten Leuten Dinge unters Kinn zu legen, in den Mund zu stecken oder den Kopf abzuschlagen. Auch andere Maßnahmen deuten auf den Glauben an Untote hin. So wurden einige Leichen im Sarg verschnürt oder mit eisernen großen Nägeln oder mit Holzpflöcken gepflockt. Man schlug auch Köpfe und Beine ab und drehte sie auf den Bauch, damit sich der Schadenszauber Richtung Erdinneres und nicht in die Welt der Lebenden richtet. Untote konnten nach damaligem Glauben aber auch so genannte „Aufhocker“ sein, die ihrem Opfer auf den Rücken springen und es plagen. Der Vampir gehört natürlich auch zu den Untoten. Im Volksglauben hat er zwar weder spitze Zähne, noch saugt er, trinkt aber gelegentlich Blut und entzieht seinen Opfern die Lebensenergie mit magischen Kräften. Zudem gibt es noch Legenden wie die vom „Kopflosen Reiter“. Sie tauchen in vielen Regionen Europas auf, auch in Deutschland. Man glaubte, dass Selbstmörder oder Verbrecher, die enthauptet wurden, zu kopflosen Reitern werden können. Die Vielzahl der Untoten, an die geglaubt wurde, ist kaum quantifizierbar, aber bislang sind die Archäologen noch auf keine echten lebenden Toten gestoßen, doch die Furcht davor war damals ganz real. Die ganze Doku "Angst vor Tod und Teufel. Die Geschichte des Aberglaubens" in der ZDFmediathek; www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/angst-vor-tod-und-teufel-die-geschichte-des-aberglaubens-100.html#xtor=CS3-82D Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit ZDF Digital. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Was hat Dein Smartphone mit der Bologneser Träne zu tun? | Harald Lesch | Terra X
Was hat Dein Smartphone mit der Bologneser Träne zu tun? | Harald Lesch | Terra X
Vor Monat
So alt wie das Glas, ist sein größtes Problem: Es ist zerbrechlich. Aber die Ansprüche, die wir heute an Glas stellen, sind gigantisch. Es soll kratzfest sein, muss extremsten Bedingungen standhalten, dabei immer noch durchsichtig sein und möglichst nicht splittern. Dass Glas dies heute alles kann, liegt auch an der Bologneser Träne, auch als Prince Rupert's Drop bekannt. Im 17. Jahrhundert entdecken Glasbläser durch Zufall, dass wenn man heißes, flüssiges Glas in Wasser fallen lässt, lang gezogene Tropfen mit einem Schweif entstehen. Die so genannten Bologneser Tränen sind hart wie Stahl, außer man knipst ihren Schweif ab, dann explodiert das gesamte Glas in Bruchteilen von Sekunden. Die zufällig entstandenen Tropfen lösten schon damals intensives Forschen und Experimentieren aus. Aber erst die moderne Wissenschaft kommt dem Geheimnis auf die Spur. Dadurch dass der heiße Tropfen ins kalte Wasser fällt, erstarrt es an der Oberfläche und wird sofort hart, während das Innere zunächst flüssig bleibt. Dann kühlt es langsam aus und zieht sich zusammen. Die Spannung im Glas ist immens hoch. Wird das System unterbrochen, entlädt sich die gesamte Spannungsenergie schlagartig. Das gleiche Prinzip macht sich die Glasindustrie heute zu nutze. Auch sie setzt Glas unter Spannung. Das Ziel sind Gläser, die extrem stabil sind und gleichzeitig möglichst dünn. Das Endprodukt wird unter anderem in der Fahrzeugindustrie angewendet. Auch modernes Glas, wie es etwa in Smartphones eingesetzt wird, kann der mehr als siebenfachen Fallhöhe standhalten - dank einer Jahrhunderte alten Träne. Harald Lesch lüftet das Geheimnis der Bologneser Träne. Die ganze Doku "Verlorenes Wissen - Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters" in der ZDFmediathek; www.zdf.de/dokumentation/terra-x/verlorenes-wissen-mit-harald-lesch-glastraenen-und-die-heilsalben-des-mittelalters-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbei mit Storyhouse. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Extremwetter - auf den Spuren der Klimaforschung | Ganze Folge Terra X
Extremwetter – auf den Spuren der Klimaforschung | Ganze Folge Terra X
Vor 26 Tage
Hitze, Dürre, Stürme und Fluten - das Wetter scheint weltweit wild geworden zu sein. Was sind die Ursachen? Nur wissenschaftliche Fakten geben das Rüstzeug für ein verantwortungsvolles Handeln in der Zukunft. Ist die Häufung von Extremwetterlagen, auch in Deutschland, ein Zufall? Oder ist das schon Klimawandel? Die gesellschaftliche Debatte rund ums Klima ist überhitzt und oft überlagert von Einzelinteressen. Erklär-Grafiken, anschaulichen Experimenten und Experteninterviews Fügen die aktuelle Forschungssituation zu einem Gesamtbild zusammen - ganz ohne Alarmismus. Denn es geht nicht um Panikmache, sondern um die Vorbereitung auf die Veränderungen, die auf den Planeten und seine Bewohner zukommen werden. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Filmproduktion. Wissenschaftliche Grundlagen: Deutsche Übersetzungen der wichtigsten IPCC-Veröffentlichungen - www.de-ipcc.de/128.php Ansonsten - www.ipcc.ch/ Wir haben einige Clips unter CC-Lizenz zum Download und Weiterverwenden bereitgestellt - www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-creative-commons-cc-100.html Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
7 Fakten zum menschengemachten Klimawandel | Terra X
7 Fakten zum menschengemachten Klimawandel | Terra X
Vor 27 Tage
Das Gleichgewicht der Erde ist gestört. Mit fossilen Brennstoffen heizt der Mensch den Planeten auf - mit unkalkulierbaren Folgen für das Klima. Nur wissenschaftliche Fakten geben das Rüstzeug für ein verantwortungsvolles Handeln in der Zukunft. Ist die Häufung von Extremwetterlagen ein Zufall? Oder ist das schon Klimawandel? Die gesellschaftliche Debatte rund ums Klima ist überhitzt und oft überlagert von Einzelinteressen. Wir zeigen Daten, Fakten und Zahlen hinter dem, was aktuell diskutiert wird. Denn die Klimaforschung in all ihren Facetten ist eine Wissenschaft, deren Erkenntnisse helfen, die Erderwärmung besser zu verstehen. Hier kommen 7 Fakten zum menschengemachten Klimawandel. Die einzelnen Fakten: FAKT 1: Klimawandel - nichts Neues für die Erde 00:24 FAKT 2: Die Sonne ist nicht Ursache der globalen Erwärmung 01:51 FAKT 3: CO2 verursacht den Treibhauseffekt 03:03 FAKT 4: Klimamodelle sind kein Hokuspokus 06:33 FAKT 5: CO2 lässt die Arktis schmelzen 11:00 FAKT 6: Der Klimawandel macht das Wetter extremer 12:59 FAKT 7: Wissenschaftlicher Konsens - der Klimawandel existiert! 15:39 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Filmproduktion. Wissenschaftliche Beratung: Dr. Dirk Notz | Max-Planck-Institut für Meteorologie & Prof. Stephan Borrmann | Max-Planck-Institut für Chemie Wissenschaftliche Grundlagen: Deutsche Übersetzungen der wichtigsten IPCC-Veröffentlichungen - www.de-ipcc.de/128.php Ansonsten - www.ipcc.ch/ Wir haben einige Clips unter CC-Lizenz zum Download und Weiterverwenden bereitgestellt - www.zdf.de/dokumentation/terra-x/terra-x-creative-commons-cc-100.html Die ganze Doku "Wildes Wetter - Auf den Spuren der Klimaforschung" in der ZDFmediathek - www.zdf.de/dokumentation/terra-x/wildes-wetter-auf-den-spuren-der-klimaforschung-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Könnten Gammablitze das Leben auf der Erde auslöschen? | Harald Lesch | Terra X
Könnten Gammablitze das Leben auf der Erde auslöschen? | Harald Lesch | Terra X
Vor Monat
Gammablitze aus dem All - englisch „Gamma-Ray Bursts“ - hätten das Potenzial, das Leben auf der Erde auszulöschen. Entdeckt wurden die kosmischen Gammaquellen 1967 - von Satelliten, die nach Hinweisen auf Atomwaffentests Ausschau hielten. Denn bei Atombombenexplosionen entsteht gefährliche, hochenergetische Gammastrahlung. Die kosmischen Gammaquellen finden sich in jeder Himmelsrichtung. Es sind vermutlich kollabierende Sterne - sehr weit weg und doch von enormer Leuchtkraft. Denn sie strahlen ihre Energie nicht gleichmäßig ab, sondern konzentriert: Da sie sich sehr schnell drehen, bildet sich eine Achse, entlang der heißes Gas und Gammastrahlung abgeschossen werden wie bei einem Laserstrahl. Wenn ein solcher Strahl die Erde träfe, könnte er die Ozonschicht zerstören und so das Leben in Gefahr bringen. Astrophysiker Harald Lesch wagt für uns einen Blick ins All: Gibt es unter den vielen Sternen im Universum, die sich zu einem Gamma-Ray Burster entwickeln können, auch solche, die uns treffen könnten? Die ganze Folge "Faszination Universum: Unser kosmisches Schicksal" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-universum-unser-kosmisches-schicksal-100.html#xtor=CS3-82 Ihr könnt nicht genug von Harald Lesch bekommen? Hier geht's zur #HaraldLeschUltra Playlist: devideo.net/pl/PLc9110B1dmmytNhyhmNF5olHwKcN44CFf Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit EIKON Media GmbH. Enthält Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung der NASA und der NNSA. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wann und wie werden wir den Mars besiedeln? | Terra X
Wann und wie werden wir den Mars besiedeln? | Terra X
Vor Monat
Die Reise zum Mars ist das nächste große Abenteuer im All: Doch ist der Mensch für dieses Wagnis gerüstet? Die Astronauten Alexander Gerst und Matthias Maurer suchen Antworten: Ein Thema, das oft unterschätzt wird, ist die Wichtigkeit des Essens. Eine Essens-Variation und Frische sind sehr wichtig. Auf dem Mars will man mit ökologischen gezüchteten Samen Gurken und Tomaten anbauen. Daraus soll ohne Erde und natürliches Sonnenlicht gesunde Nahrung wachsen. Für die Pflanzenzucht unter Weltraumbedingungen haben die Ingenieure ein mobiles Hightech-Gewächshaus konstruiert. Die Wurzeln werden mit Wasser und Nährlösungen besprüht. Künstliches Sonnenlicht, präzise dosiert, sorgt für schnelleres Wachstum als in der Natur. Die Ernte schmeckt lecker und ist vitaminreich. Der zweite Punkt ist, ob der menschliche Körper überhaupt für den monatelangen Trip zum Mars gerüstet ist. Muskel-Abbau muss verhindert werden, damit die Astronauten gleich nach der Landung fit sind. In einer einzigartigen Kurzarmzentrifuge wird erforscht, ob die Auswirkungen von Schwerelosigkeit durch künstlich erzeugte Gravitation kompensiert werden können. Eine Vision: ganze Raumschiffe in Rotation zu versetzen, um Gravitationskräfte wie auf der Erde zu erzeugen. Ein weiteres Problem ist die drohende Einsamkeit auf dem Mars. Kann die Crew Freunde und Familie ersetzen? Eine U-Boot-Mission in den 60er Jahren hat gezeigt, wie problematisch das werden kann. Was den eingeschlossenen Männern auf der Ben Franklin damals hilft, ist Musik und ein Dart-Spiel. Für Weltraummissionen werden alle Astronauten gründlich ausgesucht. Es wird Wert darauf gelegt, dass man umgänglich ist, sich selbst nicht so wichtig nimmt und man auf Expeditionen miteinander auskommt. Doch es drohen weitere Gefahren. Staubstürme und extreme Strahlung können auf dem Mars zur tödlichen Falle werden. Höhlen wären für die Astronauten eine perfekte Notunterkunft, die jedoch zuerst erforscht werden müssen, und auch das testen und trainieren die Astronauten mit den Ingenieuren bereits, beispielsweise in Höhlen auf Lanzarote. Der Mensch ist also durchaus gewappnet für die Reise zum Mars. Was ihn dort wirklich erwartet, vermag allerdings niemand zu sagen. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Der ganze Film "Der Mars - Rätselhafte Wüstenwelt" in der ZDFmediathek 👩‍🚀👨‍🚀🚀👽: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/der-mars-raetselhafte-wuestenwelt-dokumentation-mit-alexander-gerst-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
6. Jahrhundert: Wer sind unsere Vorfahren? - „Völkerwanderung" #jahr100 #6 | MrWissen2go | Terra X
6. Jahrhundert: Wer sind unsere Vorfahren? – „Völkerwanderung" #jahr100 #6 | MrWissen2go | Terra X
Vor Monat
Menschen sind schon immer umhergezogen, sind geflohen vor Klimaveränderungen, Hunger, Krieg, Armut und haben sich neue Heimaten gesucht. Im 6. Jahrhundert endet die so genannte Völkerwanderung, die im 4. Jahrhundert begann. Sie hat eine tiefgreifende Neuordnung der germanischen und romanischen Bevölkerungsgruppen zur Folge. Im 4. Jahrhundert vertrieben die plündernden Reiterscharen der Hunnen die Goten. Die flohen bis ans Ufer der Donau und wurden ins Römische Reich aufgenommen. Verschiedenste - vor allem germanische - Stämme beginnen ebenfalls, sich Richtung West- und Südeuropa zu bewegen: Angeln, Sachsen, Langobarden, Vandalen und viele mehr. Auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands versammeln sich beispielsweise die Bajuwaren im Alpenvorland, die Vorfahren der Bayern. Und direkt an der Küste haben sich die Friesen niedergelassen. Dann gibt es noch die Thüringer und die Chatten, die Vorfahren der Hessen. Die werden zwischenzeitlich dem Frankenreich einverleibt, denn die Franken sind auf Wachstum aus und unterwerfen verschiedenste andere Germanenstämme. Die Germanen sind also nicht ein Volk, sondern viele völlig unterschiedliche Stämme. Die erste mögliche Ursache für diese Wanderungsbewegungen sind die Hunnen, die durch ihren Angriff auf die Goten einen Dominoeffekt ausgelöst haben. Aber es könnte auch am Klima gelegen haben, denn im 6. Jahrhundert gab es eine Kältewelle, vermutlich ausgelöst durch drei Vulkanausbrüche innerhalb von zwölf Jahren. Die Folge war eine “Kleine Eiszeit“, die über 100 Jahre andauerte und vermutlich zu Missernten, Hunger und Krankheiten geführt hat. Durch eigene Krisen und Kriege geschwächt, gelingt es dem Römischen Reich nicht mehr, die vielen neuen Menschen zu integrieren. Es lassen sich unkontrolliert verschiedenste germanische Stämme auf weströmischem Territorium nieder und zerfasern so die römische Einheit. Im Jahr 568 erobern schließlich die Langobarden noch große Teile Italiens. Das gilt als Endpunkt der spätantiken so genannten Völkerwanderung - denn danach bewegt sich nur noch wenig auf der Karte. Viele Wissenschaftler bezeichnen daher heute das Jahr 500 als den Übergang von der Antike zum Frühmittelalter. Mirko Drotschmann alias MrWissen2go nimmt Euch mit auf diese Zeitreise ins 6. Jahrhundert! Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Wissenschaftliche Beratung: Dr. Christian Scholl, Institut für Frühmittelalterforschung WWU Münster Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Faszination Universum: Im Bann der Astrologie | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch
Faszination Universum: Im Bann der Astrologie | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch
Vor Monat
Der Glaube an die Astrologie hält sich seit Jahrtausenden. Astrophysiker Harald Lesch stellt die Thesen der Astrologen auf den Prüfstand. Auch wenn sich heutige Wissenschaftler distanzieren: Die westliche Astrologie hat einst als seriöse Wissenschaft begonnen. Sie geht zurück auf die Babylonier, die schon vor etwa 3.000 Jahren Himmelserscheinungen beobachteten und dokumentierten. Sie haben die uns bekannten Sternzeichen definiert, und ihr Leitsatz „Wie im Himmel, so auch auf der Erde“ gilt in der Astrologie noch heute. Bis ins 17. Jahrhundert waren Astronomen immer auch Astrologen. Harald Lesch lässt sich von einer Astrologin sein Horoskop erstellen und erfährt dabei viel über die Bedeutung der Astrologie. An welcher Himmelsposition die Planeten zum Zeitpunkt der Geburt standen, daraus wird das Horoskop abgeleitet. Aber können ferne Sterne und Planeten wirklich über unser Schicksal bestimmen? Die ganze Folge auch in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-universum-unser-kosmisches-schicksal-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit EIKON Media GmbH. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
War ein Wikinger vor Kolumbus in Amerika? | Terra X
War ein Wikinger vor Kolumbus in Amerika? | Terra X
Vor Monat
Wieviel wusste Christoph Kolumbus über das fremde Land weit im Westen, bevor er zu seiner historischen Seereise aufbrach? Was wusste er von den Fahrten der Wikinger, von Leif Eriksson? Kolumbus hatte bereits vor seiner berühmten Fahrt fast die gesamte bekannte Welt bereist. Eine dieser früheren Fahrten führte ihn 1477 auch in den hohen Norden, an die Küste des legendären Thule (Island), wo er vermutlich von den Sagas erfuhr, die ausführlich berichten, wie die Wikinger ein fremdes Land weit im Westen erreichten und Kolonien gründeten. Besonders Leif Eriksson muss für ihn von größtem Interesse gewesen sein, denn Leif war es, der seine Reise von Grönland nach Westen fortgesetzt und Vinland entdeckt hatte - das „Weinland“. Die wichtigste Information, die er aus den Texten bezog, war vermutlich, dass man weit über das offene Meer nach Westen fahren konnte, ohne zu riskieren, am Rand der Welt herunterzufallen. Möglicherweise lag ihm sogar eine Karte vor. Die mittlerweile von vielen Forschern für echt gehaltene Vinlandkarte zeigt, dass solche Karten existiert haben könnten. Bei Erikssons gefährlicher Reise nach Amerika konnten die Wikinger sich auf ihre geniale Navigationskunst verlassen, die sie in die Lage versetzte, sich sogar über lange Distanzen auf See zu orientieren. Auch die Fahrt Leifs über die Davisstrasse war ein Geniestreich: Der Kurs ist die kürzeste Entfernung zwischen Grönland und Amerika, und dann ging es wohl entlang der Küste gen Süden nach Vinland, dessen genaue Lage noch immer umstritten ist. Was Leif im Einzelnen antrieb, über Grönland hinaus weiter nach Westen zu manövrieren, wird heute breit diskutiert. Leif und seinen 35 Gefährten jedenfalls gelingt die schwierige Überfahrt, und sie erreichen als erste Europäer nachweislich den amerikanischen Kontinent. Dass die Wikinger Amerika erreichten, beweisen die Überreste einer Wikingersiedlung auf Neufundland. Das in den Sagas beschriebene Vinland könnte also den gerade mal 26jährigen Kolumbus auf Thule zum ersten Mal auf eine Idee gebracht haben, die ihn fast sein gesamtes weiteres Leben beschäftigen sollte: Die Vision von einem Land weit im Westen. Die ganze Doku "Kolumbus und die wahren Entdecker Amerikas" gibt's hier in der Mediathek 👉www.zdf.de/dokumentation/terra-x/kolumbus-und-die-wahren-entdecker-amerikas-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Peter Prestel Filmproduktion Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
3 bedeutende Loser der Geschichte | Terra X
3 bedeutende Loser der Geschichte | Terra X
Vor Monat
Wir alle lieben Erfolgsgeschichten, aber was wären sie ohne den Schatten missglückter Missionen, tragischer Todesfälle oder gescheiterter Existenzen? Marie-Antoinette, französische Königin, war eine der berühmtesten Frauen des 18. Jahrhunderts. Zu Beginn galt sie als Hoffnungsträgerin, später wird sie zum verhassten Sinnbild der herrschenden Klasse. Denn während das Land hungert, wird bei Hofe weiter geprotzt. Auf den Hunger des Volkes nach Brot entgegnet die Regentin angeblich nur: "Wenn sie kein Brot haben, sollen sie doch Kuchen essen." Tatsächlich stammt dieser Satz aber gar nicht von ihr. Am Zorn des Volkes ändert das nichts: 1789 beginnt die Französische Revolution. Das Königspaar wird festgenommen und im Oktober 1793 guillotiniert. Weil die russische Zarin Elisabeth keine Nachkommen hat, sollte ihr Neffe Peter Fjodorowitsch eigentlich Thronfolger werden. Doch er hat das Pech, Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst zu heiraten, eine deutsche Prinzessin, die später als Katharina die Große in die Geschichte eingehen wird. Katharina erweist sich nämlich als talentierte Strippenzieherin und kann nach dem Tode der Zarin ihren Mann zur Abdankung zwingen. Wenige Tage später ist er tot. Von einer rosigen Zukunft träumen auch die Passagiere der Titanic. Sie galt Anfang des 20. Jahrhunderts als schwimmendes Symbol für Fortschritt und technische Überlegenheit. Man hielt sie für unsinkbar durch ihren in fünfzehn wasserdichte Schottwände getrennten Schiffsrumpf. Ein Irrtum, wie man heute weiß! Auf ihrer Jungfernfahrt von Southampton nach New York steuert der Luxus-Dampfer direkt auf einen Eisberg zu. In nur vierzig Minuten versinkt „die Unsinkbare“ im eisigen Wasser - der Glaube der Menschheit an den Fortschritt erleidet einen herben Dämpfer. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit ZDF Digital. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Unsere Vorfahren: Pfälzer Kannibalen in der Steinzeit? | Terra X
Unsere Vorfahren: Pfälzer Kannibalen in der Steinzeit? | Terra X
Vor 2 Monate
Deutschland in der Jungsteinzeit vor 7000 Jahren. Erstmals gründen Menschen Siedlungen, roden Wälder und legen Felder an. Durch geschickte Auslese und Zucht verändern sie Wildpflanzen - der Lohn der Mühe: reiche Ernte. Eine Welt im Umbruch: Aus Wildbeutern, die durch die Wälder streifen, sind Bauern geworden, festverwurzelt mit dem Land, das sie bestellen. Wissenschaftler sprechen von der "Neolithischen Revolution". Nie wieder hat der Mensch seine Lebensweise so radikal verändert. Lange galt diese Epoche als eine friedliche Zeit. Doch die Geschichte der ersten Siedler Mitteleuropas kennt dunkle Kapitel. Einen besonders beeindruckenden Fund machten Archäologen 1996 im pfälzischen Herxheim - und mit jeder Scherbe, jedem Knochen fördern sie seitdem ein neues Rätsel zu Tage. Sie stießen auf Skelettteile von mehr als 500 Menschen. Was die Wissenschaftler aus den Funden rekonstruieren, wirkt schockierend: Hier wurden offenbar Menschen geopfert. Die Menschen könnten durch Gift oder tödliche Stichwunden ums Leben gekommen sein. Erschlagen wurden sie wohl nicht, weil kaum ein Schädel entsprechende Verletzungen aufweist. Aber die Knochen weisen Schnittspuren auf. Verfallen die Menschen der bandkeramischen Kultur am Ende ihrer Epoche dem Kannibalismus? Die ganze Doku "Tatort Steinzeit - Deutschland vor 7000 Jahren" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/tatort-steinzeit-deutschland-vor-7000-jahren-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Caligari Film. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Bundeslade: Berühren verboten! | Terra X
Bundeslade: Berühren verboten! | Terra X
Vor 2 Monate
Mose hat von Gott am Berg Sinai zwei Steintafeln mit den 10 Geboten empfangen. So erzählt es die Bibel. Für die Aufbewahrung der Tafeln ließ Moses, im Auftrag Gottes, die Bundeslade bauen, ein Behältnis, das man: „Aron habrit“ nannte, was so viel bedeutet wie Schrank oder Truhe. Das Alte Testament beschreibt exakt, wie sie hergestellt werden sollte: Aus Akazienholz und vollständig mit Gold überzogen. Der Deckel aus reinem Gold und mit zwei Cherubim ausgestattet. Rätselhaft bleibt das Aussehen dieser Wesen. Noch geheimnisvoller - als das mögliche Aussehen der Lade - ist die Frage nach dem Verbleib. Im Alten Testament war es nur einer Person gestattet, die Bundeslade zu sehen, vor ihr zu beten, sie zu berühren und Opfer auf ihr darzubringen: Dem Hohepriester der jüdischen Gemeinde. Dass die Einhaltung dieses Tabus im Zweifelsfall direkt durch das Eingreifen Gottes erzwungen werden konnte, zeigt eine Überlieferung des Alten Testaments: Ein Mann namens Usa wurde damit beauftragt, die Bundeslade zu transportieren. Nachdem König David Jerusalem erobert und zu seinem Krongut gemacht hatte, sollte die Stadt auch religiöses Zentrum werden. Daher befahl David Usas Vater, der 20 Jahre lang Hüter der Lade gewesen war, das Heiligtum nach Jerusalem zu schicken. Ein Unfall endete fatal für Usa, der für den Transport zuständig war. Als der Karren umzukippen und die Lade vom Wagen zu rutschen drohte, wollte er sie sichern und brach damit das Tabu. In der Bibel heißt es: „Da wurde der Herr sehr zornig über ihn, weil er es gewagt hatte, die Bundeslade zu berühren.“ 586 vor Christus ist die Geschichte der Bundeslade eigentlich zu Ende. Ein halbes Jahrtausend nachdem David das Heiligtum in seine Stadt bringen ließ, zerstörte der babylonische Herrscher Nebukadnezar Jerusalem mitsamt dem Tempel, den Davids Nachfolger zur Aufbewahrung der Lade gebaut hatte. Ging auch die Bundeslade im Flammenmeer unter? In Addis Abeba, in Äthiopien, glaubt man das nicht. In einer schlichten Kapelle in der kleinen äthiopischen Stadt Axum soll nach dem Glauben der Äthiopier die Bundeslade aufbewahrt werden. Nur ein auf Lebenszeit gewählter Wächter-Mönch soll Zugang zu ihr haben. Seit der ehemalige Patriarch der Kirche von Äthiopien, Abuna Pauolos, 2009 während eines Papstbesuchs verkündete: "Sie befindet sich bei uns in Axum. Äthiopien ist der Thron der Bundeslade, seit Hunderten von Jahren schon", rückt Axum immer wieder ins Blickfeld von Wissenschaftlern und Abenteurern. Existiert die Bundeslade überhaupt und wenn ja, befindet sie sich tatsächlich in Äthiopien? Die ganze Doku "Tabu - Verbotene Orte" gibt's in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/tabu-verbotene-orte-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit NFP. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Albrecht Dürer Superstar - der erste moderne Künstler? | Terra X
Albrecht Dürer Superstar - der erste moderne Künstler? | Terra X
Vor 2 Monate
Albrecht Dürers Kunst kennt fast jeder: Betende Hände, Der Feldhase, die Selbstbildnisse. Das Genie aus Nürnberg hat die Kunst für immer verändert. das aufstrebende Nürnberg um 1500. Eine deutsche Weltstadt, aber eng und von Seuchen geplagt. Bei seinem Vater, einem Goldschmied, geht der Zwölfjährige in die Lehre. Der muss ihn bald ziehen lassen, denn schnell zeigt Albrecht, was seine Berufung ist: Er wird Maler. Wie ein Fotograf es heute tun würde, bannt er alles, was ihn interessiert, auf Tausende Papierseiten. In Venedig lernt er, es mit den italienischen Meistern aufzunehmen. Und dann zeigt der junge Maler der Welt, was er kann. Im "Selbstbildnis" von 1500 malt er sich wie Jesus Christus, und nun folgt ein Paukenschlag auf den anderen. Ein Meister, der zeitlos jung und revolutionär geblieben ist. War Dürer ein Superstar? Die ganze Doku "Albrecht Dürer - Superstar" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/albrecht-duerer-superstar-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Bilderfest. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
5. Jahrhundert: Chlodwig I. - der Urvater Europas? #jahr100 #5 | MrWissen2go | Terra X
5. Jahrhundert: Chlodwig I. – der Urvater Europas? #jahr100 #5 | MrWissen2go | Terra X
Vor 2 Monate
Im 5. Jahrhundert tut sich einiges auf unserem Kontinent. Manche sagen, in diesem Jahrhundert wird der Grundstein für Europa gelegt. Der Ritt durchs 5. Jahrhundert beginnt wie in den vorherigen Jahrhunderten im römischen Reich. Das Reich ist zweigeteilt: Ostrom steht militärisch und finanziell gut da. In Westrom aber fallen immer öfter Kriegergruppen plündernd ein. Zuerst die Westgoten, später die Vandalen. Es kommt zu Bürgerkriegen und innenpolitischen Problemen. Im Jahr 476 wird schließlich der letzte in Italien herrschende Kaiser des Weströmischen Reiches Romulus Augustus vom meuternden Heerführer Odoaker abgesetzt. Westrom wird jetzt rein theoretisch vom oströmischen Kaiser mit seinem Sitz in Konstantinopel regiert. Doch der kümmert sich nicht. Dieses Machtvakuum versuchen in Gallien, etwa im Gebiet des heutigen Frankreichs, die Chefs der dort siedelnden Frankenstämme zu füllen. Sie nennen sich Könige und kämpfen um die alleinige Macht. König Chlodwig erweist sich seinen Gegnern dabei überlegen. Er unterwirft die konkurrierenden Frankenstämme. Seine Feldzüge haben weitreichende Folgen für ihn und seine Untergebenen: Nach dem knappen Sieg in einer entscheidenden Schlacht bei Köln gegen die Alemannen konvertiert Chlodwig zum Christentum. Er hatte der Legende nach Jesus Christus während der drohenden Niederlage versprochen, sich nach einem Sieg taufen zu lassen. Damit hat Chlodwig den Glauben des Großteils seiner Untertanen angenommen, und er macht ihn auch gleich zur offiziellen Religion des Frankenreiches. Chlodwig gilt heute vielen als „Großvater Europas“. Denn er hat es geschafft viele kleine Stämme rund um das heutige Deutschland und Frankreich zum Frankenreich zu einen. Und er hat den Grundstein für die christliche Prägung dieses riesigen Gebiets gelegt. Seine Taufe wird darum häufig als „Geburtsstunde des christlichen Abendlandes“ bezeichnet. Aus Chlodwigs Reich werden sich später viele verschiedene Nationen entwickeln. Darunter die Französische, Belgische, Niederländische und zum großen Teil eben auch die deutsche Nation. Mirko Drotschmann alias MrWissen2go nimmt Euch mit auf diese Zeitreise ins 5. Jahrhundert! Alle #jahr100 Videos in der Playlist: devideo.net/lNdR3r-ZLpc-video.html Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Wissenschaftliche Beratung: Dr. Christian Scholl, Institut für Frühmittelalterforschung WWU Münster Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Expedition extrem: Lawinen und giftige vulkanische Gase | Terra X
Expedition extrem: Lawinen und giftige vulkanische Gase | Terra X
Vor 2 Monate
Es ist eine Expedition der Extreme: Lawinen, Steinschlag, giftige vulkanische Gase. Im Krater des Mount St. Helens im US-Bundesstaat Washington müssen Forscher mit vielen Gefahren rechnen. Schneebedeckte Vulkane wie der Mount St. Helens sind besonders explosiv. Sein Krater ist ein lebensfeindlicher Ort, an dem Feuer und Eis aufeinander treffen. Mitten in dem Stadion-förmigen Halbrund baut ein internationales Expeditionsteam das Camp auf. Überall dampft es, vulkanische Gase treten aus, einige sind giftig. Immer wieder hören die Forscher Felsbrocken von den Kraterwänden donnern. Gleich in der ersten Nacht zieht ein Schneesturm heran und reißt beinahe die Zelte weg. Dem Team steht eine ungemütliche Zeit bevor. Unter der Leitung von Expeditionsleiter Eduardo Cartaya erkunden die Wissenschaftler ein kaum erforschtes System von Gletscherhöhlen im Krater des Vulkans. Mit großem Aufwand und unter schwierigsten Bedingungen sammeln sie Daten, mit denen vielleicht ein subglaziales Überwachungssystem des Vulkans entwickelt werden könnte. Der deutsche Höhlenklimatologe Andreas Pflitsch ist Teil des Teams. Er untersucht das Klima der Gletscherhöhlen, misst Luftströmungen und Temperaturen. Eines ist klar: Der Mount St. Helens ist ein gefährlicher Berg, und er wird wieder ausbrechen. Die Frage ist nur, wann. Die ganze Doku Feuer und Eis - Expedition zum Mount St. Helens" findet Ihr hier in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/feuer-und-eis-expedition-zum-vulkan-mount-sankt-helens-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit ZDF Digital Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
10 Fakten, die man über den Zweiten Weltkrieg wissen muss | MrWissen2go | Terra X
10 Fakten, die man über den Zweiten Weltkrieg wissen muss | MrWissen2go | Terra X
Vor 2 Monate
Am 1. September 1939 eröffnet das deutsche Schiff "Schleswig-Holstein", ein Schulschiff der Kriegsmarine, das Feuer auf ein Munitionsdepot auf der polnischen Halbinsel Westerplatte bei Danzig. Reichskanzler Adolf Hitler gibt den Angriff auf Polen als Verteidigungsaktion aus. Mit dem Überfall der Wehrmacht auf das Nachbarland beginnt der Zweite Weltkrieg. Ein Krieg, der Europa ins Chaos stürzt. Von Anfang an auf brutalste Weise geführt, kostet er Millionen Menschen das Leben. Was passierte in den sechs Kriegsjahren und wie hat dieser Krieg unsere Welt verändert? Mirko Drotschmann - alias MrWissen2go - erklärt 10 Fakten, die man über den Zweiten Weltkrieg wissen muss: 1. Ausbruch 00:09 2. Angriffskrieg 01:22 3. Vernichtungskrieg 04:04 4. Weltkrieg 04:59 5. Holocaust 06:01 6. Kriegswende 07:07 7. Bombenkrieg 08:14 8. Totaler Krieg 08:58 9. Bilanz 10:30 10. Folgen 11:05 Mehr zum Thema des Videos findet Ihr in der ZDF-History Doku "Der Zweite Weltkrieg - Das sollten Sie wissen" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/der-zweite-weltkrieg--das-sollten-sie-wissen-100.html#xtor=CS3-82 Wie konnte es zum Holocaust kommen? devideo.net/drWsLLKfL3E-video.html Die November-Pogrome 1938: devideo.net/VRMf5G5YXdo-video.html Die Sprache der Nazis: devideo.net/jKEBAClgO8M-video.html Überfall auf die Sowjetunion: devideo.net/jGxqYtdkR8M-video.html Die Schlacht von Stalingrad: devideo.net/tfOXwaLx6YU-video.html Versteckten die USA Hitlers Geheimwaffenchef? devideo.net/q238Yhwy5F8-video.html Das Ende des zweiten Weltkriegs: devideo.net/ypZu71D4iVg-video.html Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
How to: 5 erfolgreiche Wege eine Burg zu erobern | Terra X
How to: 5 erfolgreiche Wege eine Burg zu erobern | Terra X
Vor 2 Monate
Burgen waren die Bollwerke des Mittelalters. Einige galten als uneinnehmbar. Was sind die erfolgreichsten Methoden, eine Burg zu erobern oder zu halten? Wie kann eine Burgbesatzung einer monatelangen Belagerung standhalten? Und was sind die raffiniertesten Wege, eine Burg zu erobern? Wissenschaftler zeigen etwa mit einem originalgetreuen Nachbau, wie durchschlagskräftig und zielgenau man mit der Blide - einem schweren Wurfgerät des Mittelalters - Burgen angreifen und zerstören konnte. Hier sind fünf erfolgreiche Wege, eine Burg zu erobern. Teil 2 der Doku "Mythos Burg" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/mythos-burg-bollwerk-der-macht-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Versteckten die USA Hitlers Geheimwaffenchef? | Terra X
Versteckten die USA Hitlers Geheimwaffenchef? | Terra X
Vor 2 Monate
Hitlers mächtiger Geheimwaffenchef Hans Kammler wurde 1948 von einem deutschen Gericht für tot erklärt. Angeblich beging der SS-General am 9. Mai 1945 Selbstmord. Doch neueste Quellenfunde widerlegen die amtliche Version. Überlebte Hitlers Geheimwaffenchef den Krieg? Wurde SS-General Hans Kammler heimlich in die USA gebracht? Das ZDF zeigt dafür erstmals Belege. Die ganze Dokumentation zum Thema gibt's in der ZDFmediathek - www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/hitlers-geheimwaffen-chef--die-zwei-leben-hans-kammlers-100.html#xtor=CS3-82 Ein wissenschaftliches Paper zu Kammler und den neu entdeckten Dokumenten findet ihr hier (auf Englisch) - www.wilsoncenter.org/sites/default/files/cwihp_working_paper_91_hans_kammler_hitlers_last_hope_in_american_hands.pdf Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit der Pro Omnia Film- &Video Promotion GmbH. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Feste Heimat: Wie lebte es sich auf einer Burg? | Ganze Folge Terra X
Feste Heimat: Wie lebte es sich auf einer Burg? | Ganze Folge Terra X
Vor 3 Monate
Burgen sind das architektonische Erfolgsmodell des Mittelalters. Im 12. und 13. Jahrhundert erlebte Mitteleuropa einen Bauboom, weit über 10.000 Burgen entstanden. Bis heute hat das Zeitalter der Burgen Spuren in unserer Kultur und Sprache hinterlassen. Teil 2 der Doku "Mythos Burg" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/mythos-burg-bollwerk-der-macht-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
How to: 3 Fakten: wie geht Vogelschutz? | Hannes Jaenicke für Terra X
How to: 3 Fakten: wie geht Vogelschutz? | Hannes Jaenicke für Terra X
Vor 4 Monate
Es ist still geworden - kaum noch Gezwitscher. Die Anzahl der heimischen Singvögel in Deutschland sinkt dramatisch. Auf modernen Ackerflächen in Deutschland finden die Tiere keinen Lebensraum mehr. Durch intensive Landwirtschaft mit Gifteinsatz fehlt ihnen das Nahrungsangebot an Insekten. "Den Vögeln fehlt das Futter", erklärt Vogelforscher Professor Berthold. "Uns fehlen demnächst die Insekten für die Bestäubung. Das ist eine ökologische Katastrophe." Der Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke will herausfinden, wie die gestoppt werden kann und zeigt, welche Lösungsansätze es gibt. Bei vielen Tierarten ist der Kampf gegen ihr Aussterben faktisch aussichtslos. Bei Vögeln ist das zum Glück anders - was Ihr dafür tun könnt, erfahrt Ihr im Video! Die gesamte Sendung "Hannes Jaenicke: Im Einsatz für Vögel" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/hannes-jaenicke-im-einsatz-fuer-voegel-102.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Tangofilm Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wrackräubern auf der Spur | Terra X
Wrackräubern auf der Spur | Terra X
Vor 3 Monate
Vor Helgoland liegen vier deutsche Kriegsschiffe auf Grund, die noch weitgehend unerforscht sind. Sie sanken dort in einem Seegefecht im August 1914. Unterwasserarchäologe und Forschungstaucher Florian Huber hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Wracks zu schützen und ihre Geschichten zu rekonstruieren. In den vergangenen Jahren haben Raubtaucher das Wrack der "SMS Mainz" immer wieder geplündert. Jetzt ist den deutschen Behörden ein Schlag gegen die Raubtaucher gelungen... Die ganze Doku "Terra X: Geheimnisse auf dem Meeresgrund" mit Unterwasserarchäologe Florian Huber gibt es in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/geheimnisse-auf-dem-meeresgrund-unterwasserarchaeologie-100.html Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Spiegel TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wieviel Wasser gibt es auf der Erde? | Terra X
Wieviel Wasser gibt es auf der Erde? | Terra X
Vor 4 Monate
Wasser ist DAS Lebenselixier schlechthin. In einem ewigen Kreislauf bewegt es sich rund um - und über - die Erde. Nichts kommt hinzu und nichts geht verloren. Könnte man das gesamte Wasser unseres Planeten in 1000-Liter-Würfeln stapeln, würde dieser "Wasserturm" sogar über die Grenze unseres Sonnensystems hinaus reichen. Von dieser wahnsinnigen Menge besteht der größte Teil aber aus Salzwasser. Nur etwa drei Prozent sind trinkbar, und das Wasser aus Seen und Flüssen macht nur einen Bruchteil des Süßwassers aus. Denn der größte Teil der Süßwasser-Reserven ist in den riesigen Eismassen in der Antarktis festgefroren. Meeresbiologe Uli Kunz löst das Rätsel, wieviel Wasser wir tatsächlich auf der Erde haben - und wo das ganze Salz im Meer überhaupt herkommt. Die ganze Doku "Faszination Wasser" in der ZDFmediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-wasser-nasse-meteoriten-und-wandernde-gletscher-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
4. Jahrhundert: Wie Europa christlich wurde #jahr100 #4 | MrWissen2go | Terra X
4. Jahrhundert: Wie Europa christlich wurde #jahr100 #4 | MrWissen2go | Terra X
Vor 3 Monate
Mirko Drotschmann alias MrWissen2go nimmt uns mit auf eine Reise durch das vierte Jahrhundert: Die sonst so kriegerischen Römer erkennt man in diesem Jahrhundert kaum wieder, sie sind träge und dekadent geworden. Die Musik spielt nicht mehr in Rom, sondern in anderen Metropolen wie Trier oder Mailand, wo es die Intellektuellen und Wissenschaftler hinzieht. Rom hat seinen It-Faktor verloren. Auch politisch scheint es drunter und drüber zu gehen. Kaiser Diokletian führt ein „Vier-Kaiser-Prinzip“ ein. Als der Augustus Constantius Chlorus starb, ließ sich sein Sohn Konstantin von den Truppen zum Kaiser des weströmischen Reiches ausrufen - obwohl er in der Rangfolge nicht dazu bestimmt war, seinen Vater zu beerben. Und er will noch mehr: Kaiser über das gesamte Reich werden, was er bis zum Jahr 324 auch schafft. Folgenreich ist, dass er seine Gegner im Zeichen des Chi Rho besiegt, dem Christusmonogramm, das ihm im Traum erschienen sein soll. Stolz prangt es nun auf den Schildern und Standarten seiner Armeen. Das christliche Symbol wird zum offiziellen Symbol des weströmischen Kaisers, und die bisher verfolgten Anhänger des Christentums erleben einen gewaltigen Aufschwung und Anerkennung. Immer mehr Beamte, Lehrer und Politiker werden Christen. Politik und Kirche vermischen sich zunehmend. Im Jahr 330 wird das ehemalige Byzantium zu Konstantinopel und offizielle Residenzstadt. Als Konstantin stirbt, folgen ihm seine Söhne nach und werden den eingeschlagenen Weg nicht mehr verlassen. Die Christianisierung des Römischen Reiches ist unaufhaltbar. Etwa zur gleichen Zeit als Konstantin stirbt, hat auf der anderen Seite des Reiches ein Mann namens Martin ebenfalls einen folgenschweren Traum… Alle #jahr100 Videos in der Playlist: devideo.net/pl/PLc9110B1dmmyo5rFc40SpXaqq4kInCEGc Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Die ersten Reiter der Geschichte | Terra X
Die ersten Reiter der Geschichte | Terra X
Vor 3 Monate
Die Domestizierung des Pferdes ist ein weltgeschichtlicher Wendepunkt. Sie hat Entfernungen schrumpfen lassen, Arbeit und Transport erleichtert, Eroberungen ermöglicht. Nicht nur die Geschichte Europas ist eine Geschichte von Menschen auf Pferden. Aber wo und wann dieser epochale Wandel stattgefunden hat, blieb lange rätselhaft. Wissenschaftler glauben nun, den Ort gefunden zu haben, an dem ein Mensch das erste Mal auf den Rücke eines Pferdes stieg: Botai. Dort lebte ein heute verschwundenes Volk, das vor knapp 6000 Jahren das Pferd als Erstes domestizierte - aus einem ganz anderen Grund, als wir heute annehmen würden. Später kam eine zentralasiatische Reiterkultur auf dem Rücken der Pferde nach Europa und brachte vieles von dem nach Europa, was wir heute als ureuropäisch betrachten würden, zum Beispiel auch die helle Hautfarbe. Bei dieser Einwanderungswelle wurden 90 Prozent der damaligen europäischen Ur-Bevölkerung ersetzt - ohne Blutvergießen, aber dennoch auf eine unerwartete und dramatische Art und Weise - durch das Einschleppen der Pest. Die Zähmung des Pferdes hat Europa, Asien und die ganze Welt für immer verändert. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
5 Fakten: So haben Hebammen früher gearbeitet | Terra X
5 Fakten: So haben Hebammen früher gearbeitet | Terra X
Vor 4 Monate
Der Beruf der Hebamme im 17. Jahrhundert hatte viele Facetten. Natürlich lag das Hauptaufgabengebiet in der Geburtshilfe. Aber da eine Geburt im 17. Jahrhundert oft für Mutter und Kind sehr gefährlich war, durften Hebammen den Säugling sogar im Namen der katholischen Kirche noch vor Ort taufen - eine absolute Ausnahme. Darüber hinaus waren Hebammen mit ihrem Spezialwissen in Pflanzenheilkunde oft auch Ersatzhausärzte. Ihre Mixturen aus Heilpflanzen waren selbst nach modernen Maßstäben hochwertige Heilmittel und vielseitig einsetzbar. Obwohl die Hebamme einem äußerst verantwortungsvollen und wichtigen Beruf nachging, lebte sie trotzdem in ständiger Gefahr, bei Problemen zum Sündenbock gemacht und als Hexe gefoltert und getötet zu werden. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse Die ganze Doku in der ZDF-Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-in-koeln-100.html Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Der Mars - Rätselhafte Wüstenwelt | Ganze Folge Terra X mit Alexander Gerst
Der Mars – Rätselhafte Wüstenwelt | Ganze Folge Terra X mit Alexander Gerst
Vor 3 Monate
Der rote Planet ist das nächste große Ziel der Raumfahrt, und schon in zehn bis 15 Jahren könnte der Mensch den Mars betreten: Ein Planet der Superlative mit dem größten Canyon und dem höchsten Vulkan des Sonnensystems. Internationale Weltraumagenturen und private Raumfahrtunternehmen rüsten sich mit neuen Super-Raketen für den Trip zum Mars. Multimilliardär Elon Musk möchte die Menschheit gar zu einer multiplanetaren Spezies machen. Doch ist der Mensch für eine Langzeitmission auf einem anderen Himmelskörper überhaupt gerüstet? Für Alexander Gerst, erster deutscher Kommandant der Internationalen Raumstation, wäre es ein Traum, zu den Pionieren auf dem Mars zu gehören. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Teil 2 der Dokureihe in der ZDF-Mediathek: Der Mond - unser magischer Trabant www.zdf.de/dokumentation/terra-x/der-mond-unser-magischer-trabant-102.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Waren wir wirklich auf dem Mond? 🌑| Terra X
Waren wir wirklich auf dem Mond? 🌑| Terra X
Vor 4 Monate
Alles soll Fake sein: kein Krater unter der Landefähre, eine vermeintlich wehende US-Flagge, verdächtige Fußspuren. Warum sind über dem Himmel auf dem Mond keine Sterne zu sehen? Und wie kommt neben den Astronauten Neil Armstrong und Buzz Aldrin der dritte Mann auf den Mond, der sich auf einem NASA-Foto angeblich im Helmvisier von Aldrin spiegelt? Viele sind nicht davon abzubringen, dass die ersten Schritte auf dem Mond in einem Filmstudio auf einer geheimen Militärbasis aufgenommen wurden und die Mission Apollo 11 eine große Lüge war. Für Experten sind die Phänomene leicht zu erklären. Doch der Glaube an die große Mond-Verschwörung scheint unsterblich - bis die nächsten Menschen den Mond betreten werden. Der Mond - unser magischer Trabant | Teil 2 der Dokureihe mit Alexander Gerst in der ZDF Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/der-mond-unser-magischer-trabant-102.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Sind Vulkane der Ursprung des Lebens? | Terra X
Sind Vulkane der Ursprung des Lebens? | Terra X
Vor 4 Monate
Extreme Bedingungen für Forscher: Der Lavasee am Krater des aktiven Vulkans Ambrym auf dem Südsee-Inselarchipel Vanuatu ist über 1000 Grad Celsius heiß. Kein anderer Vulkan der Welt stößt so viel giftiges Gas aus. Über 7000 Tonnen Schwefeldioxid entweichen täglich in die Atmosphäre. Seit Jahrhunderten ist der Feuerberg nahezu ununterbrochen aktiv. Tief in seinem Inneren geht's heiß her: dort liegt ein brodelnder Lavasee. Hier ist eher Dantes Inferno statt gemütlicher Whirlpool angesagt. Und dennoch - Wissenschaftler wollen herausfinden, unter welchen Bedingungen hier Leben entstehen und existieren kann. Denn die Ergebnisse könnten neue Einblicke eröffnen, wie das Leben vor Millionen von Jahren auf der Erde entstanden ist. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Wendy Dark Die ganze Doku zu Vulkanen in der Mediathek: Terra X - Planet der Vulkane www.zdf.de/dokumentation/terra-x/planet-der-vulkane-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Woher kommt das Gipfelkreuz? | Terra X
Woher kommt das Gipfelkreuz? | Terra X
Vor 4 Monate
Auch wenn die Bergwelt der Alpen schon seit ungefähr 13.000 Jahren besiedelt ist: Gipfelkreuze sind noch eine vergleichsweise junge Erfindung. Die Idee, ein Kreuz auf der Spitze eines Bergs zu befestigen, hatten wohl erstmals die Franzosen - und zwar im Juni 1492, in den französischen Westalpen. Eine Gruppe Männer sollte im Namen von König Karl dem VIII. von Frankreich eine bis dahin unerreichbar scheinende Welt erobern: Das Gipfelplateau des Mont Aiguille. Dort oben, so erzählten frühe Legenden, liege das Paradies. Militärkommandant Antoine de Ville wurde ausgewählt, die Felswände zu bezwingen. Seine Truppe: Ein Leitermacher, ein Steinmetz, Soldaten - und ein Priester, für den göttlichen Beistand. Zwei anstrengende Tage dauert der Aufstieg. Die Männer besetzen den Mont Aiguille, so die Überlieferung, fast eine Woche lang. Im Namen des Königs stellen sie das erste bezeugte Gipfelkreuz der Geschichte auf - als religiöses Symbol, aber vor allem als Zeichen der königlichen Macht über den Berg. Die gesamte Doku "Die Alpen - eine große Geschichte" gibt es in der Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-alpen-eine-grosse-geschichte-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Bilderfest Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Verlorenes Wissen: Alternative Antriebe | Terra X mit Harald Lesch
Verlorenes Wissen: Alternative Antriebe | Terra X mit Harald Lesch
Vor 4 Monate
Elektroautos sind leise, schnell, klimafreundlich und - hochmodern? Falsch! Mit Strom fuhren schon um 1900 ganze 38 Prozent der Autos in den USA rein elektrisch. Durchgesetzt hat sich aber der Motor mit Kraftstoff aus Öl, denn Reichweite und Verfügbarkeit von Ladestationen waren schon damals ein Problem der Elektromobilität. Doch das E-Auto kehrt langsam aber sicher zurück; auch, weil Kraftstoff aufgrund knapper werdender Ressourcen immer teurer wird. Ähnlich könnte es dem Flettner-Rotor gehen. Was aussieht, wie ein einfacher Zylinder, der mit einem Rotor wenig Ähnlichkeit hat, revolutioniert bald vielleicht die Schifffahrt. Denn er nutzt Windkraft, um den Kraftstoffverbrauch von Frachtschiffen zu senken. Und beweist, dass Wissen aus der Vergangenheit auch in Zukunft noch sehr nützlich sein kann. Harald Lesch begibt sich auf die Suche nach Wissen, das in Vergessenheit geraten ist und das die Probleme von heute lösen könnte. Verlorenes Wissen (2/2) - mit Harald Lesch | Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/verlorenes-wissen-mit-harald-lesch-glastraenen-und-die-heilsalben-des-mittelalters-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
3. Jahrhundert: Roms Chaoszeit - Soldatenkaiser #jahr100 #3 | MrWissen2go | Terra X
3. Jahrhundert: Roms Chaoszeit – Soldatenkaiser #jahr100 #3 | MrWissen2go | Terra X
Vor 4 Monate
Krise in Europa! Im dritten Jahrhundert gerät das Römische Reich von allen Seiten in Bedrängnis. Es sind mächtige Feinde im Anmarsch, die die Verteidigungen an Rhein und Donau bedrängen. Gefahr droht auch aus dem Osten des Imperiums. Kaiser Severus Alexander schafft es nicht, die Angriffe der Sassaniden aus Persien erfolgreich abzuwehren - und wird von seinen eigenen Soldaten ermordet. Die Ära der Aristokraten an der Spitze des Römischen Reichs geht zu Ende, und es beginnt die Zeit der Soldatenkaiser. Bürgerkrieg und Anarchie prägen die folgenden Jahre. Wie geht es also weiter mit dem eigentlich machtvollsten Kaiserreich Europas? Mirko Drotschmann alias MrWissen2go nimmt Euch mit auf eine Zeitreise! Alle #jahr100 Videos in der Playlist: devideo.net/pl/PLc9110B1dmmyo5rFc40SpXaqq4kInCEGc Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Maya-Sonnenpillen und antiker Superbeton - Verlorenes Wissen | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch
Maya-Sonnenpillen und antiker Superbeton – Verlorenes Wissen | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch
Vor 4 Monate
Ein natürlicher Superdünger, wohltemperierte Wandheizungen und widerstandsfähiger Beton: Was klingt wie Errungenschaften der Moderne hat es tatsächlich schon vor Jahrhunderten gegeben. Harald Lesch begibt sich auf die Suche - und stößt dabei auf altes Wissen, das Probleme von heute lösen könnte. Auf der ganzen Welt beschäftigen sich Forscher damit, verlorenes Wissen zu verstehen und heute nutzbar zu machen. Schon vor 8000 Jahren hatten die Ureinwohner des Amazonasgebiets einen Superdünger gefunden, um die unfruchtbare Erde in Amazonien fruchtbar zu machen. Die Maya konnten ohne moderne Medizin schon Entzündungen wie Sonnenbrand behandeln - und das mit reiner Pflanzenkraft! Und schon die Römer erfanden mit der sogenannten "Hypokausten-Heizung" die erste Flächenheizung der Geschichte. Was längst vergangene Zeiten wohl noch so alles an Wissen verbergen? Verlorenes Wissen (2/2) - mit Harald Lesch | Glastränen und die Heilsalben des Mittelalters: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/verlorenes-wissen-mit-harald-lesch-glastraenen-und-die-heilsalben-des-mittelalters-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse. Enthält Bildmaterial mit freundlicher Genehmigung von Ubisoft. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Warum heißt Amerika Amerika?
Warum heißt Amerika Amerika?
Vor 4 Monate
Wenn es um die Entdeckung Amerikas geht denken die meisten zunächst an Christoph Kolumbus. Doch warum heißt Amerika dann Amerika und nicht "Kolumba"? Als Christoph Kolumbus im Namen der spanischen Krone aufbrach und Europa verließ, war das Ziel einen neuen Seeweg nach Asien zu finden. Mit diesem Wissen landete er auf einem neuen Kontinent, behauptet jedoch bis zu seinem Tod, dass es sich um Asien handelte. Amerigo Vespucci hingegen reiste selbst viele Male an die Küste der unbekannten Landmasse und berichtet dabei immer von einem bisher unbekannten Kontinent. So war es sein Name, der sich zu Beginn des 16. Jahrhunderts auf der ersten, Amerika als neuen Kontinent beinhaltenden, Karte einbrannte. Mehr zur Kartografie unserer Erde gibt es hier in der ganzen Doku "Die Vermessung der Erde (2/2) - mit Harald Lesch | Von Kolumbus bis ins All": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-vermessung-der-erde-mit-harald-lesch-von-kolumbus-bis-ins-all-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Spiegel TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Drei spektakuläre Funde der Archäologie | MrWissen2go | Terra X
Drei spektakuläre Funde der Archäologie | MrWissen2go | Terra X
Vor 5 Monate
Für Archäologen werden Träume wahr, wenn sie den einen, ganz besonderen Fund entdecken, den wahren Schatz. Mirko Drotschmann alias MrWissen2go stellt Euch drei dieser Schätze der Archäologie vor: eine riesige Terrakotta-Armee, einen gewaltigen Goldschatz und eine Entdeckung, die uns zu unseren Anfängen führt. Diese Relikte aus längst vergangenen Zeiten geben uns Einblick darüber, wie die Menschen damals gelebt haben. Ein besonderes Highlight ist der Schatz des Priamos. Besessen von der Idee, die sagenumwobene Stadt Troja zu entdecken, fand der Kaufmann und selbsternannte Archäologe Heinrich Schliemann 1873 die Überreste einer Stadt. Dabei handelte es sich wohl nicht um Homers Troja -⁠ die rund 8000 Gefäße, Goldkelche, Speerspitzen und unzählige andere Alltagsgegenstände sind schließlich über 4000 Jahre alt. Der Schatz des Priamos ist unbezahlbar, und ein wichtiges Zeugnis der Menschheitsgeschichte. Ebenso wie die anderen hier vorgestellten Funde, die chinesische Terrakotta-Armee und die Himmelsscheibe von Nebra. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Objektivmedia Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Mehr zum Thema: Terra X: Herr der Himmelsscheibe - Der Jahrtausendfund von Nebra: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/herr-der-himmelsscheibe-112.html#xtor=CS3-82 Mehr zum Thema: Terra X: Schatzjagd an der Seidenstraße: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/schatzjagd-an-der-seidenstrasse-104.html#xtor=CS3-82 Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
North Sentinel Island: Betreten verboten! | Terra X
North Sentinel Island: Betreten verboten! | Terra X
Vor 5 Monate
Das Volk der Sentinelesen lebt völlig isoliert auf einer Insel im indischen Ozean. Es ist verboten, die Insel zu betreten und Kontakt zu den indigenen Völkern aufzunehmen, um ihnen ihr traditionelles Leben zu ermöglichen. Ein verbotener Ort - trotzdem haben Menschen versucht, auf die Insel zu gelangen. Dabei wurden sie in den vergangenen Jahren häufig von den Sentinelesen angegriffen und nicht selten getötet. So erging es auch dem amerikanischen Missionar John Allan Chau, der 2018 trotz des Verbotes versuchte, die Sentinelesen zu missionieren. Doch wie kommt es, dass ein Inselvolk im heutigen Zeitalter der Globalisierung völlig abgeschieden vom Rest der Welt und jeglichen Kontakt abwehrend existieren kann? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im heutigen Video. Mehr zu den verbotenen Orten unserer Welt gibt es hier in der ganzen Doku "Tabu - Verbotene Orte": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/tabu-verlorene-orte-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit NFP. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie ist die Musik entstanden? | Terra X
Wie ist die Musik entstanden? | Terra X
Vor 5 Monate
Es gibt kaum jemanden, der sie nicht mag: Musik. Es gibt sie in jedem Land der Erde in den verschiedensten Kulturen, und sie verbindet Menschen verschiedener Herkünfte. Doch woher kommt die Musik eigentlich? Die Erfindung der Musik, wie wir sie heute kennen, wurde vom Menschen erfunden. Sie diente wahrscheinlich einer Art vorsprachlicher Kommunikation. So kann es sein, dass sie schon früh bei der Partnerwahl eine Rolle spielte. Der Tanz zur Musik kann auch heute noch eine erotische Note besitzen. Forscher am Max-Planck-Instituts für Entwicklungspsychologie haben untersucht, wie sich das gemeinsame Musizieren auf das persönliche Empfinden und die Synchronisation des Musizieren auswirkt. Doch ist die Theorie der Kommunikation nicht der einzige mögliche Ursprung der Musik. Wo sie herkommt und welche Rolle sie hat, wollen wir heute beleuchten. Mehr von Terra X gibt es hier in der ZDF Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
2. Jahrhundert: Früher Welthandel - Seidenstraßen #jahr100 #2 | MrWissen2go | Terra X
2. Jahrhundert: Früher Welthandel – Seidenstraßen #jahr100 #2 | MrWissen2go | Terra X
Vor 5 Monate
Im Jahre 117 ist das römische Reich auf dem Höhepunkt seiner Macht. Der gesamte Mittelmeerraum steht nun unter der Herrschaft des Imperiums die Grenzen scheinen sich immer weiter nach außen zu verschieben. Auch am scheinbar anderen Ende der antiken Welt erweitert das Chinesische Reich seine Grenzen nach Westen in Richtung Römisches Reich. Die Handelsbeziehungen zwischen den beiden Weltmächten beginnen zu florieren und die exotischen Waren werden immer gefragter. Es entsteht ein Netz aus Handelsruten, sowohl über den Landweg, als auch über das Meer. Die Seidenstraßen entstehen, benannt durch einen der exklusivsten Stoffe, der auf diesen Routen transportiert wird. Welche Folgen der intensive Handel mit sich bringt und was das zweite Jahrhundert darüber hinaus für die Menschen bereit hielt, damit beschäftigt sich Mirko Drotschmann alias MrWissen2go in der heutigen Folge #jahr100 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #geschichte #seidenstrasse
War ein Waliser vor Kolumbus in Amerika? | Terra X
War ein Waliser vor Kolumbus in Amerika? | Terra X
Vor 5 Monate
Wer ist der Entdecker Amerikas? Die meisten werden sagen: Christoph Kolumbus. Doch gibt es eine Legende, dass bereits im Jahre 1170 ein Walisischer Prinz die Reise über den Atlantik anbrach, um das unbekannte Gebiet jenseits des Ozeans zu erkunden. Viele tun diese Vermutung damit ab, dass sie von den Engländern erfunden wurde, um im 16. Jahrhundert ihren Anspruch an Amerika zu festigen. Doch gibt es durchaus Hinweise darauf, dass Prinz Madoc und seine Gefährten bis weit ins Landesinnere von Amerika vorgestoßen sind und dort bereits ersten Kontakt zu den indigenen Völkern hatten. Bis heute ist unklar, wie viel Wahrheit genau hinter diesen Vermutungen und Sagen steckt. Mehr zu Christoph Kolumbus und der Entdeckung Amerikas gibt es hier in der Doku "Kolumbus und die wahren Entdecker Amerikas": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/kolumbus-und-die-wahren-entdecker-amerikas-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Peter Prestel Filmproduktion. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Warum sind die Mammuts ausgestorben? | Terra X
Warum sind die Mammuts ausgestorben? | Terra X
Vor 5 Monate
Während der Eiszeit waren es hunderttausende Mammuts, die durch die kargen Steppen der Nordhalbkugel zogen. Ihr über einen Meter langes Fell schützt sie vor den eisigen Temperaturen. Die Jahresdurchschnitts-Temperatur liegt bei knapp unter 0 Grad Celsius. Die riesigen Pflanzenfresser waren den anderen Bewohnern dieser Zeit in Größe und Kraft stark überlegen, doch wurde ihnen genau das zum Verhängnis. Als vor rund 13.000 Jahren das Klima immer wärmer wurde, brachen für die behaarten Riesen die letzten Jahre an. Der Mammut-Experte Dick Mol beschäftigt sich seit Jahren mit den Dickhäutern und erklärt, wie es zum Aussterben dieser majestätischen Tiere kommen konnte. Mehr zur Geschichte der Mammuts gibt es hier in der Doku "Mammuts - Stars der Eiszeit": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/mammuts---stars-der-eiszeit-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Bilderfest. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Warum gibt es Hunderassen?
Warum gibt es Hunderassen?
Vor 6 Monate
Der Hund ist aus unserem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken. Überall auf der Welt ist er Mitglied menschlicher Haushalte und arbeitet für und mit dem Menschen zusammen. Doch der Weg hin zum heutigen Zusammenleben zwischen Mensch und Hund ist lang und beginnt schon vor über 30.000 Jahren. Damals waren es Wölfe, die erstmals die Nähe zu den menschlichen Stämmen suchten, um an Nahrung zu gelangen. Zunächst war der Vierbeiner ein unbeliebter Gast, doch mit der Zeit gewöhnte man sich aneinander. Über die Jahrtausende hinweg lernte der Mensch die Vorzüge des Hundes zu schätzen. Ob als Ratten-Jäger in Lagern und Häfen oder als Vieh-Schützer auf den Weiden der Bauern und Normaden. Doch wo genau findet sich der Ursprung des Hundes und wie entstanden die heute so unterschiedlichen Hunderassen? Mehr zur Geschichte des vierbeinigen Gefährten gibt es hier in der Doku "Der erste Freund des Menschen": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/der-erste-freund-des-menschen-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Boréales Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Das Rätsel der perfekten Kugeln von Costa Rica | Harald Lesch
Das Rätsel der perfekten Kugeln von Costa Rica | Harald Lesch
Vor 5 Monate
Die Kugelform und ihre Berechnung ist seit jeher eine Wissenschaft für sich. Seit vielen Jahrhunderten sind sich die Menschen der Kugelform unserer Erde bewusst, doch auch auf der Erde spielt die Kugel immer wieder eine bedeutsame Rolle. In den 1930er Jahren, während Rodungs-Arbeiten in den Urwäldern Costa Ricas, wurden kugelförmige Steine entdeckt, deren Ursprung bis heute nicht ganz nachgewiesen werden konnte. Forscher fanden heraus, dass die Steine eine nahezu perfekte Kugelform besaßen und man vermutete zunächst, dass sich ihre Form natürlich durch den Einfluss von Wasser gebildet hat. Es wurden jedoch Spuren menschlicher Werkzeuge gefunden, die zeigen, dass die Kugeln händisch hergestellt wurden. Doch welchem Zweck dienten die Kugeln und welches Geheimnis verbirgt sich hinter ihrer nahezu perfekten Form? Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Peter Prestel Fimproduktion Mehr zu den Mysterien unserer Erde gibt es hier in der Doku "Ungelöste Fälle der Archäologie (1/2) - Verlorenes Wissen": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ungeloeste-faelle-der-archaeologie-mit-harald-lesch-verlorenes-wissen-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Woher kommt das Wasser auf der Erde?
Woher kommt das Wasser auf der Erde?
Vor 6 Monate
Wasser ist schon immer ein großer Teil des Lebens gewesen. Es ist sein Ursprung und auch heute noch für alle Lebewesen unverzichtbar. Doch wo kommt das Wasser eigentlich her? Astronomen vermuten, dass das Wasser vor Milliarden von Jahren durch Meteoriten auf die Erde gebracht wurde. Auch heute noch werden immer wieder Meteoriten gesichtet, die häufig in der Atmosphäre verglühen. In den Überresten von Meteoriten konnten Forscher nachweisen, dass einige von ihnen ziemlich viel Wasser enthalten, bis zu 20% ihrer Masse. Was diese Erkenntnisse über die Geschichte unserer Erde aussagen und was sie für das Leben außerhalb unseres Planeten bedeuten, das seht ihr in diesem Video. Mehr über das Wasser und wie wichtig es für das Leben auf der Erde und unser Universum ist, erfahrt ihr hier in der Doku "Faszination Wasser (2/2) - Nasse Meteoriten und wandernde Gletscher": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-wasser-nasse-meteoriten-und-wandernde-gletscher-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Fortschritt und Größenwahn | Mirko Drotschmann und Harald Lesch - Geschichte der Menschheit 4
Fortschritt und Größenwahn | Mirko Drotschmann und Harald Lesch – Geschichte der Menschheit 4
Vor 6 Monate
Im vierten Teil unserer Reihe zur Menschheitsgeschichte beschäftigen sich Mirko Drotschmann und Harald Lesch mit den Innovationen und Konflikten des 20. Jahrhunderts. Gegen Anfang dieses Jahrhunderts sind wir Menschen gerade dabei die letzten unbekannten Flecken auf der Weltkarte zu erforschen. Gleichzeitig entsteht jedoch schnell ein Kampf, um die Verteilung des bereits bekannten Gebietes. Von Europa aus erstrecken sich die Einflussgebiete der Kolonialmächte über Afrika bis hin nach Asien. Währenddessen scheinen die Innovationen innerhalb Europas nur so aus dem Boden zu sprießen. Egal ob Automobil oder Straßenbahn, alles gerät in Bewegung. Doch die neuen industriellen Errungenschaften bringen nicht nur Luxus und Wohlstand. Sie führen dazu, dass mit dem ersten Weltkrieg auch der erste industrialisierte Krieg für mehr als 16 Millionen Tote sorgt. Und dennoch ist dieser Konflikt noch lange nicht das Ende der brutalen Auseinandersetzungen des 20. Jahrhunderts. Mehr zur Geschichte rund um uns Menschen gibt es hier in der Playlist "Geschichte hautnah erleben" von ZDF History: www.zdf.de/geschichte/history-360-grad#xtor=CS3-82#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terraX #geschichte #menschheitsgeschichte
Faszination Wasser | Ganze Folge Terra X
Faszination Wasser | Ganze Folge Terra X
Vor 6 Monate
Wasser ist die Grundlage allen Lebens. Der Mensch zum Beispiel besteht zu großen Teilen aus Wasser und Meeresströmungen regeln das Klima. Als einziger Stoff kommt es auf der Erde zugleich flüssig, fest und gasförmig vor. Wasser bedeckt 75% Prozent der Erdoberfläche und bietet die größten Lebensräume für die Tiere unseres Planeten. Gemeinsam mit Meeresbiologe und Forschungstaucher Uli Kunz untersuchen wir die Rätsel rund um die Wasserwelten unserer Erde. Wie viel Wasser gibt es auf der Erde, und warum trinken die Menschen heute dasselbe Wasser wie einst die Dinosaurier? Uli Kunz nimmt uns mit: zu den Buckelwalen vor Rarotonga und den Geysiren in Island, in die Höhlenwelt der Schweiz und zu den Wolken an der Zugspitze. Eindrucksvolle Aufnahmen zeigen die Wunder der Wasserwelten, Wissenschaftler geben Einblick in neueste Forschungen, und Computeranimationen erklären Details. Mehr zu den Geheimnissen des Wassers gibt es hier im Zweiten Teil der Doku "Faszination Wasser (2/2) - Nasse Meteoriten und wandernde Gletscher": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-wasser-nasse-meteoriten-und-wandernde-gletscher-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie Drogen die Welt verändern
Wie Drogen die Welt verändern
Vor 6 Monate
Über den Einfluss von Drogen wird seit langem kontrovers diskutiert. Die einen sehen sie als Wundermittel und Erweiterung der geistigen Fähigkeiten, die anderen als Suchtmittel, das zu Gewalt und Krankheit führt. Klar ist jedoch, dass Drogen seit vielen tausend Jahren bereits Einfluss auf den Verlauf der Geschichte haben. So haben bereits die ersten Menschen in der Steinzeit Pilze konsumiert, um sich mit höheren Mächten in Verbindung zu setzten und haben so die Entstehung antiker und auch moderner Religionen mit geprägt. Auch der Konsum von Alkohol hat eine lange Geschichte. Bereits im alten Ägypten wurden alkoholische Getränke auf industrielle Art gebraut, deren Alkoholgehalt jedoch weit unter dem heute üblichen lag. In diesem Video beleuchten wir, warum Cannabis schon lange zur Schmerzlinderung genutzt wurde und wie es sich auf die kreativen Köpfe des 16. Jahrhunderts auswirkte, aber auch warum der Erfolg des Tabaks maßgeblich für die Entstehung des Sklavenhandels verantwortlich ist. Mehr zu den verschiedenen Drogen und deren Einfluss auf die Geschichte gibt es hier in der ganzen Doku "Drogen - Eine Weltgeschichte (1/2) - Zwischen Rausch und Nahrung": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/drogen-eine-weltgeschichte-mit-harald-lesch-teil-eins-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #geschichte #drogen
Alexander von Humboldt: Der erste Wikipedianer?
Alexander von Humboldt: Der erste Wikipedianer?
Vor 6 Monate
Alexander von Humboldt hat unser Verständnis der Natur im Ganzen revolutioniert. Er entdeckte Klima- und Vegetationszonen, klassifizierte tausende von Tieren und Pflanzen und machte die Naturwissenschaften populär. Er hat sich für alles interessiert und wollte sein Wissen an möglichst viele Menschen weitergeben. Eine bedeutendsten Reisen unternahm er nach Südamerika. In seinem Gepäck befanden sich 42 wissenschaftliche Instrumente, mit denen er unteranderen Koordinaten, Längen- und Breitengrade oder die atmosphärische Elektrizität messen konnte. Humboldt schrieb in seinem Leben 50 Bücher und 700 Artikel, in denen er der Menschheit all sein Wissen zur Verfügung stellen wollte. Ist er also der erste Wikipedianer? Mehr über Humboldt und reine spannenden Reisen gibt es hier in der ganzen Doku "Humboldt und die Neuentdeckung der Natur": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/humboldt-und-die-neuentdeckung-der-natur-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Spiegel TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
1. Jahrhundert: Germanen gegen Rom - Varusschlacht #jahr100 #1 | MrWissen2go | Terra X
1. Jahrhundert: Germanen gegen Rom – Varusschlacht #jahr100 #1 | MrWissen2go | Terra X
Vor 6 Monate
Was sind die wichtigsten Ereignisse des ersten Jahrhunderts nach Christus? Mit dieser Frage beschäftig sich Mirko Drotschmann alias MrWissen2Go im heutigen Video. Die Römer sind mittlerweile die größte Macht in Europa und die Grenzen des römischen Reiches erstrecken sich bis an den Nil. Von Rom aus werden Legionen, Händler und Baumeister nach ganz Europa gesandt, um dort die Errungenschaften der Römer zu verbreiten. Der Bau von Aquädukten für sauberes Wasser, befestigte Straßen oder auch die erste Form eines Steuersystems gehören dazu. So bringen die Römer auf der einen Seite Krieg, aber auch eine Lebenseinstellung mit in die Gebiete der Germanen. Doch das Gefällt vielen der Stämme nicht, so sind die Germanen doch als freiheitsliebende Menschen bekannt, die sich nicht dem römischen Reich unterordnen wollen. Mit Hilfe des Cheruskers Arminius, der den römischen Hilfstruppen diente, schlossen sich die Germanischen Stämme zusammen, um während der Varusschlacht fast drei römische Legionen vollständig zu vernichten und den Rückzug der Römer aus dem Reich der Germanen einzuleiten. Alle #jahr100 Videos in der Playlist: devideo.net/pl/PLc9110B1dmmyo5rFc40SpXaqq4kInCEGc Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Animationen: Nicolas de Leval Jezierski. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie gefährlich ist der Ätna? | Vulkan
Wie gefährlich ist der Ätna? | Vulkan
Vor 6 Monate
Der Ätna auf der italienischen Insel Sizilien ist einer der am besten überwachten Vulkane weltweit. Und dennoch birgt er Gefahren für die Anwohner und Überraschungen für die Forscher. Seit knapp 60.000 Jahren ist der Vulkan unablässig aktiv und bricht immer wieder aus. Dabei kam es nicht selten vor, dass Häuser und Hallen der Bewohner dabei komplett zerstört wurden. Mit dem Einrichten eines Naturschutzgebietes rund um den Ätna vor 30 Jahren haben sich die Schäden durch Ausbrüche jedoch stark verringert. Der deutsche Vulkanologe Dr. Boris Behncke ist einer der Wissenschaftler, die den Ätna Rund um die Uhr überwachen. Er erklärt uns, welche Gefahren im Inneren des Vulkans lauern und wie wie gefährlich der Ätna eigentlich ist. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Mehr über Vulkane gibt es bei Terra X am 14.07.2019: "Der Atem der Vulkane" um 19.30h im ZDF. Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Gefährliche Kindheit: Elefantenbaby treibt in Fluss
Gefährliche Kindheit: Elefantenbaby treibt in Fluss
Vor 6 Monate
Gerade erst geboren, stehen junge Elefantenbabys einigen Gefahren gegenüber. Ob hungrige Löwen in den Steppen der Serengeti Savanne oder die reißenden Ströme der zu durchquerenden Flüsse. In diesem Video begleiten wir eine Herde Elefanten auf ihrer Reise und werden Zeuge eines Unglücks. Mehr zur Serengeti und ihren Bewohnern gibt es hier in der Doku "Serengeti (1/3): Zeit des Anfangs": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/serengeti-zeit-des-anfangs-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit BBC. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3m... Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
7 Fakten: Formel 1 der Antike | römische Wagenrennen
7 Fakten: Formel 1 der Antike | römische Wagenrennen
Vor 7 Monate
Wagenrennen bildeten im antiken Rom die populärste Form der Unterhaltung. Im eigens für dieses Spektakel gebauten Circus Maximus konnten bis zu 250.000 Zuschauer Platz finden. Hier kämpften die Wagenlenker um den Sieg und gleichbedeutend damit um Ruhm und Ehre. Nicht selten ermöglichten erfolgreiche Rennen einem einstigen Sklaven den Aufstieg in die normale Gesellschaft und darüber hinaus. In antiken Zeichnungen und Schriften huldigen die Poeten und Künstler den mutigen Rennfahrern. Scorpus war einer dieser Wagenlenker, er lebte im 1. Jahrhundert nach Christus. Inwiefern die Wagenrennen der Antike dabei an die heutige Formel 1 erinnern und welches Spektakel rund um die Rennen veranstaltet wurde, das erfahrt ihr in diesen sieben Fakten. Mehr über die Wagenrennen im antiken Rom gibt es hier in der Doku "Brot und Spiele - Wagenrennen im alten Rom": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/brot-und-spiele-wagenrennen-im-alten-rom-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Ist unsere Weltkarte ein großer Fake? | mit Harald Lesch - Vermessung der Erde
Ist unsere Weltkarte ein großer Fake? | mit Harald Lesch – Vermessung der Erde
Vor 7 Monate
Dank Satelliten und moderner Karten sind Reisen quer über den Ozean heute fast ohne Probleme möglich. Doch in der Zeit vor 1500 war die Navigation alles andere als einfach. Die Kartenmacher damals beschäftigte ein Problem: Wie bildet man die Erdkugel auf einer zweidimensionalen Karte ab? Denn wenn man auf der Erde einen Weg zurücklegt, wird daraus - aufgrund der Erdkrümmung - immer ein Bogen. Für die Navigation allerdings benötigt man gerade Linien. Um 1550 macht sich Gerhard Mercator auf die Suche nach der Lösung dieses Problems. Es gelingt ihm eine Abbildung der Erde zu entwerfen, die es Seefahrern ermöglicht, genaue Koordinaten zu setzen und so mit Hilfe der 1569 veröffentlichten Karte auch über die Meere zu navigieren. Wie Gerhard Mercator das geschafft hat und welchen Einfluss das auf unsere Sicht der Welt hat, erklärt Harald Lesch in diesem Video. Mehr zur Vermessung der Erde gibt es hier in der Doku "Die Vermessung der Erde (2/2) - mit Harald Lesch | Von Kolumbus bis ins All": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-vermessung-der-erde-mit-harald-lesch-von-kolumbus-bis-ins-all-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Spiegel TV. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Aufstieg Europas | Mirko Drotschmann und Harald Lesch - Geschichte der Menschheit 3
Aufstieg Europas | Mirko Drotschmann und Harald Lesch – Geschichte der Menschheit 3
Vor 7 Monate
Im 15. Jahrhundert bilden Indien und China die größten Mächte. Europa ist zu dieser Zeit aufgeteilt in viele kleine Staaten. Die Geschichte des europäischen Aufstiegs beginnt in den konkurrierenden Stadtstaaten Italiens. Venedig bildet zu dieser Zeit ein weltweites Handelszentrum. Hier werden Güter aus dem europäischen Inland in Richtung Asien verschifft und von dort exotische Waren zurück nach Europa importiert. Doch nur noch selten wechselt Bargeld den Besitzer, denn die Geschäfte werden jetzt in den ersten Banken der Welt abgewickelt: Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist erfunden. Reiche Händlerfamilien, wie die Medici in Florenz, geben ihr Geld nicht mehr nur aus, sondern investieren stattdessen, wodurch sie zu großer Macht gelangen. Diese wiederum stellen sie durch die Förderung von Kunst und Kultur öffentlich zur Schau. Die Verbindung aus Geld und Genie macht Florenz zum Geburtsort einer neuen Epoche: Der Renaissance. Diese über 200 Jahre andauernde Epoche führte Europa vom Mittelalter in die Neuzeit und ermöglichte viele der heute einflussreichsten Erfindungen. Geschichte hautnah erleben - mit Mirko Drotschmann, alias MrWissen2go, und Harald Lesch: 360°-Videoproduktionen, ein begehbarer, virtueller Raum und 300.000 Jahre Menschheits-Geschichte in 180 Minuten findet Ihr auf: www.zdf.de/geschichte/history-360-grad#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Vermessung der Erde: Von der Nebra-Scheibe bis zum GPS | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch
Vermessung der Erde: Von der Nebra-Scheibe bis zum GPS | Ganze Folge Terra X mit Harald Lesch
Vor 7 Monate
Seit jeher versuchen wir Menschen unseren Planeten zu vermessen. Heute ist fast jeder Quadratmeter der Erde mit Hilfe von Satelliten kartiert und die Ergebnisse sind für jeden Menschen zugänglich. Bis heute folgt die Vermessung der Erde denselben Beweggründen: Orientierung und Macht. Ein Zeugnis davon ist der Turiner Lagerstättenpapyrus. Um das Jahr 1150 v. Chr. ließ Pharao Ramses IV. darin die Lagerstätten von Gesteinen und Bodenschätzen kartieren. Das genaue Wissen um die Schätze seines Reiches machte deren Abbau und Ausbeutung besonders effektiv. So sicherte er seine Macht. Als Machtinstrument können auch die mittelalterlichen Mappae Mundi gedeutet werden. Die Erschaffer der christlichen Weltkarten malten sich die Welt so, wie sie zu den Lehren der Kirche passte. Die Ebstorfer Karte entstand um 1300 und weist typische Merkmale der Mappae Mundi auf. Die Karte ist nicht nach Norden, sondern nach Osten ausgerichtet, wo man das Paradies vermutete. Mit Jesus Christus, der über allem thront. Physikprofessor Harald Lesch nimmt uns mit auf eine Forschungsreise der Menschheitsgeschichte über die Vermessung der Erde. Den zweiten Teil der Doku gibt es hier in der ZDF-Mediathek: "Terra X: Die Vermessung der Erde (2/2) - mit Harald Lesch | Von Kolumbus bis ins All": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-vermessung-der-erde-mit-harald-lesch-von-kolumbus-bis-ins-all-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Spiegel TV. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie ist der Koran entstanden?
Wie ist der Koran entstanden?
Vor 7 Monate
Die Geschichte des Koran beginnt im 7. Jahrhundert in der Wüstenregion rund um Mekka. Dort lebt Mohammed zusammen mit seiner Frau Chadidscha, einer reichen Kauffrau. Zu dieser Zeit zieht sich Mohammed immer wieder in eine Höhle der Wüste zurück, um dort Buße zu tun. Und genau dort erscheint ihm eines Tages eine Gestalt, wohlmöglich der Erzengel Gabriel und beginnt ihm eine Botschaft von Gott zu verkünden. Da Mohammed selbst nicht schreiben kann, diktiert er sie und lässt die Worte Gottes notieren. Schnell wird seine Anhängerschaft immer größer und viele Menschen wollen das von Gott durch den Propheten verkündete Wort hören. Diese Offenbarung beinhaltete unter anderem, dass es nur einen Gott gäbe, die Reichen sich um die Armen kümmern sollen und Menschen, die Böses tun in die Hölle kommen. All dies verkündet der Prophet, doch erst nach seinem Tod werden diese Schiften im Koran zusammengefasst. Mehr über den Islam und den Propheten Mohammed gibt es hier in der Doku "Mohammeds verfeindete Erben - Streit um die Nachfolge des Propheten": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/mohammeds-erben-104.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Spiegel TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie gehts? - Elefanten-Schutz in Simbabwe | Andreas Kieling
Wie gehts? – Elefanten-Schutz in Simbabwe | Andreas Kieling
Vor 7 Monate
Obwohl Simbabwe ein sehr armes Land ist, gibt es hier ganze 10 Nationalparks, sowie 40 Naturparks und Reservate. Der zweitgrößte von ihnen ist der Gonarezhou-Nationalpark. Zusammen mit Hugo und Elsabé van der Westhuizen erkundet Andreas Kieling den Park, der übersetzt so viel wie "Ort für viele Elefanten" heißt. Ganz nach diesem Motto befinden sich hier auf 5.000 Quadratkilometern knapp 11.000 Elefanten. Durch den menschlichen Druck von außerhalb leben die Elefanten innerhalb der Park-Grenzen sehr beengt und überqueren nur selten die Grenze zu Mosambik. Dort lauern organisierte Wilderer-Gruppen auf die Tiere, um Jagd auf Elfenbein zu machen. Ab und zu dringen diese auch in den Park ein, weshalb in den letzten Jahren die Grenze deutlicher gekennzeichnet wurde und nun vermehrt auf den Einsatz von ausgebildeten Hundeführern gesetzt wird. Doch welche Maßnahmen sind nun nötig, um die Dickhäuter auch weiterhin vor Wilderern und Jägern zu schützen? Mehr über den Schutz bedrohter Tierarten findet ihr hier in der Doku "Kielings wilde Welt - Geschützte Welten": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/kielings-wilde-welt-geschuetzte-welten-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Viking TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Mythos Bermuda-Dreieck: Ist Methan schuld? | Dirk Steffens
Mythos Bermuda-Dreieck: Ist Methan schuld? | Dirk Steffens
Vor 7 Monate
Seit dem Verschwinden von fünf Flugzeugen der amerikanischen Luftwaffe im Jahr 1945 ranken sich immer mehr Mythen und legenden um das Bermuda-Dreieck. Regelmäßig sollen dort Schiffe und Flugzeuge einfach so von der Bildfläche verschwinden und das so häufig, wie in keinem anderen Bereich der Weltmeere. Mögliche Erklärungen und Theorien für dieses Phänomen gibt es einige. Monster-Wellen, Unwetter aber auch Außerirdische kommen dabei immer wieder vor. Doch scheint es auch eine wissenschaftliche Erklärung zu geben mit einem ganz simplen Auslöser: Methanhydrat. Es entsteht bei Fäulnisprozessen unter Luftabschluss. Sinken abgestorbene Pflanzen und Bäume oder tote Tiere auf den Boden eines Gewässers, beginnen dort Mikroorganismen diese zu zersetzten. Dabei entsteht Methangas, welches aufsteigt oder sich im Boden anreichert. Bei genügend Druck entsteht dabei Methanhydrat, was im Grunde nichts anderes als in Eis eingeschlossenes Gas ist. Unter anderem im Bereich des Bermuda-Dreiecks, also zwischen Florida, den Bermudas und Puerto Rico, gibt es eine Menge solcher Methan-Ablagerungen. Schmilzt nun das Eis und setzt das Methan frei, steigt dieses in einer großen Blase an die Wasseroberfläche. Wie das ganze Schiffe und Flugzeuge verschwinden lässt, das untersucht Dirk Steffens mit einem anschaulichen Experiment vor Ort in Florida. Mehr zu den außergewöhnlichen Wetterphänomenen auf unserem Planeten gibt es hier in der Doku "Rätselhafte Phänomene (2/2) Erdlöcher und blaue Wunder": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/raetselhafte-phaenomene-mit-dirk-steffens-erdloecher-und-blaue-wunder-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wildnis in Gefahr: Orang-Utans in Indonesien | Andreas Kieling
Wildnis in Gefahr: Orang-Utans in Indonesien | Andreas Kieling
Vor 7 Monate
Die Population der Orang-Utans auf den indonesischen Inseln ist in den letzten Jahren stark zurück gegangen. Heute gibt es sie nur noch in zwei Regionen, auf den Inseln Sumatra und Borneo. Während die Zahl der Borneo-Orang-Utans bei unter 50.000 liegt, verlor der Sumatra-Orang-Utan seit 1985 fast 60% seines Lebensraums durch Brandrodungen. Von ihm gibt es nur noch knapp 15.000 Tiere. Schuld daran sind Industriebetriebe und Kleinbauern, die das Land für Plantagen nutzen und dabei keine Rücksicht auf die Bewohner der Urwälder nehmen. Aus diesem Grund wurde der Bukit Tigapuluh Nationalpark ins Leben gerufen, in dem bereits 180 Orang-Utans wieder angesiedelt werden konnten. Hier werden verwaiste oder aus Gefangenschaft befreite Orang-Utans in einer Dschungel-Schule auf das Leben nach der Auswilderung vorbereitet. Wichtig ist dabei die jungen Orang-Utans zu unterrichten, wie es ihre Artgenossen tun würden: Durch Vormachen und Nachahmung. Sind die Tiere bereit, werden sie weit weg von menschlicher Zivilisation in den Urwald gebracht und dort ausgewildert. Hier werden sie weiterhin von den Forschern und Naturschützern beobachtet, können sich aber mit der Zeit wieder voll in ihre natürliche Umgebung einleben. Mehr über bedrohte Tierarten auf der ganzen Welt gibt es hier in der Doku "Kielings wilde Welt - Wildnis in Gefahr": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/kielings-wilde-welt-wildnis-in-gefahr-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Viking TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Woher stammt der Einhorn-Mythos?
Woher stammt der Einhorn-Mythos?
Vor 8 Monate
Das Einhorn gilt seit jeher als seltenes, wunderschönes und besonders reines Wesen. Es hieß nur eine Jungfrau, die so rein ist, wie das Einhorn selbst, ist in der Lage es zu berühren. Alle anderen würden entweder von seinem Horn erstochen werden oder bei der Berührung sterben. Wo der Mythos seinen Ursprung hat ist bis heute völlig ungeklärt. Frühe Darstellungen aus Indien erinnern an Stiere, während es mit der Zeit auch als Pferd oder Esel abgebildet wurde. Die Eigenschaften des "reinen" Einhorns lassen sich auf christliche Grundlagen der Reinheit und Jungfräulichkeit zurückführen. Doch wurden besonders dem Horn auch magische Kräfte zugesprochen, weshalb es im Mittelalter erlaubt war Einhörner zu fangen. Besonders die Wikinger machten sich dies zum Vorteil und verschafften sich ein Monopol auf den Import von Einhorn-Hörnern nach Europa. Diese stammten zwar von Narwalen, welche im großen Stil gefangen wurden, doch passte man den Mythos nach Bekanntwerden dieses Tricks einfach an und das Einhorn war von nun an eben ein Meerestier. Paläontologen vermuten nun jedoch, dass es sich beim Einhorn um eine über viele tausend Jahre weitergegebene Überlieferung handelt. So könnte es sein, dass Neanderthaler vor 29.000 Jahren dem Elasmotherium, einem stier-ähnlichen Tier mit langem Horn auf der Stirn, begegnet sein könnten. So entwickelte sich dann von Generation zu Generation der Mythos eines gehörnten Wesens, welches sich in seiner Gestalt von Zeit zu Zeit immer wieder anpasste. Mehr über Fabelwesen und ihre mystischen Fähigkeiten gibt es hier in der Doku "Monster und Mythen": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/monster-und-mythen-100.html#xtor=CS3-82 Und wenn ihr mehr über den aktuellen Forschungsstand wissen wollt, findet ihr hier Infos: www.spektrum.de/news/menschen-bekamen-einhorn-zu-gesicht/1610502 www.nature.com/articles/d41586-018-07543-2 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Was macht Islands Vulkane so gefährlich? | Andreas Kieling
Was macht Islands Vulkane so gefährlich? | Andreas Kieling
Vor 8 Monate
Island ist die größte Vulkaninsel der Welt. Insgesamt beherbergt Island ein ganzes Dutzend aktiver Vulkane, von denen einige unter einer tiefen Eisschicht eingeschlossen sind. 2010 hielt der Ausbruch des Eyjafjallajökull ganz Europa in Atem. Mit dem Ausbruch spuckte der Vulkan, neben der Lava, über 100 Millionen Kubikmeter Asche in die Luft. Diese zog als Wolke aus scharfkantigen Partikeln über Europa. Mahr als 100.000 Flüge mussten gestrichen werden. Es entstand ein wirtschaftlicher Schaden von knapp fünf Milliarden Dollar. Doch bringen Vulkane auch unsichtbare Gefahren mit sich. Im Jahre 1783 ereignete sich durch den Ausbruch der 27 Kilometer langen Laki-Spalte eine der größten Naturkatastrophen der Neuzeit. Es gelangten giftige Gase in die Atmosphäre und verteilten sich über Island und ganz Europa. Dort sanken die Gase wieder ab und sorgten dafür, dass die Menschen beispielsweise hochgiftiges Schwefeldioxid einatmeten, was die Todesfälle um 25 Prozent anstiegen ließ. Wann mit dem nächsten Ausbruch eines Vulkans auf Island zu rechnen ist, bleibt unklar. Fest steht jedoch, dass die Gefahr hoch ist, dass es zu ähnlich starken Auswirkungen kommen kann, wie schon 2010 beim Ausbruch des Eyjafjallajökull. Mehr faszinierende Orte unseres Planeten gibt es hier in der ganzen Doku "Kielings wilde Welt - Uralte Paradiese": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/kielings-wilde-welt-uralte-paradiese-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Viking TV Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Die Eroberung der Welt | Mirko Drotschmann und Harald Lesch - Geschichte der Menschheit 2
Die Eroberung der Welt | Mirko Drotschmann und Harald Lesch – Geschichte der Menschheit 2
Vor 8 Monate
Nachdem die Menschheit ihr Nomadenleben hinter sich gelassen hatte und sesshaft wurde, bildeten sich die ersten Siedlungen und Städte. Aus ihnen entstanden Gemeinschaften und Völkergruppen, welche ihr Herrschaftsgebiet wiederum erweitern wollten. Das Perserreich gilt offiziell als eines der ersten Weltreiche der Geschichte. Es entstand zwischen 550 und 330 v. Chr. und hatte sein Zentrum im heutigen Iran. Unter der Herrschaft der Perser versammelten sich viele Völker, die ihre eigenen kulturellen Identitäten behalten durften, was jedoch 330 v. Chr. zur Eroberung durch Alexander den Großen führt. Dieser schafft es, mit einem vergleichsweise kleinen Heer die Macht der Perser zu brechen und erobert ein Gebiet, welches sich über Griechenland bis ins heutige Pakistan erstreckt. Wichtig für den Zusammenhalt dieses mächtigen Reiches ist eine Erfindung aus dem 7. Jahrhundert vor Christus: die Münze. Alexander der Große schafft es, die verschiedenen Völker durch eine gemeinsame Währung zu vereinen und so den Handel zu vereinfachen und voranzutreiben. Bis heute spielt Geld grenzüberschreitend eine wichtige Rolle, auch wenn es teilweise nur noch aus Informationen besteht, die wir zwischen Computern hin und her schicken. Geschichte hautnah erleben - mit Mirko Drotschmann, alias MrWissen2go, und Harald Lesch: 360°-Videoproduktionen, ein begehbarer, virtueller Raum und 300.000 Jahre Menschheits-Geschichte in 180 Minuten findet Ihr auf: www.zdf.de/geschichte/history-360-grad#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
5 Fakten: Sündenpfuhl Berlin | Ein Tag in Berlin 1926
5 Fakten: Sündenpfuhl Berlin | Ein Tag in Berlin 1926
Vor 8 Monate
Die goldenen Zwanziger sind heute so populär wie nie. Damals glich Berlin einem Sündenpfuhl und Drogen waren nicht selten die beliebtesten Gäste auf so mancher Party. Doch auch organisierte Kriminalität und eine außerordentlich hohe Mordrate prägten den Berliner Alltag maßgeblich. Und so war es der Berliner Kriminalrat Ernst Gennat, der die Mordaufklärung professionalisierte und 1926 die erste Mordinspektion der Welt gründete. Wie die Polizei gegen die Verbrecher vorging und was die Stadt an weiteren Überraschungen für ihre Bewohner bereit hielt, erfahrt Ihr in 5 Fakten zum Berlin des Jahres 1926. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse Mehr zu Berlin in den goldenen Zwanzigern erfahrt ihr hier in der ganzen Doku "Ein Tag in Berlin 1926": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-in-berlin-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie kam es zum Untergang der indigenen Völker Mexikos? | Dirk Steffens
Wie kam es zum Untergang der indigenen Völker Mexikos? | Dirk Steffens
Vor 9 Monate
Als Christoph Kolumbus im Jahre 1492 die "Neue Welt" entdeckt ahnt er nicht, dass er dort auf unbekannte einheimische Völker treffen wird. Auch die Bewohner Mittelamerikas sind von den eingetroffenen Europäern überrascht. Dem Zusammenprall der beiden Kulturen folgte die Zerstörung ganzer Völker und der Tod von Millionen Ureinwohnern. Doch waren es nicht nur die modernen Waffen oder die Missionierung, welche den Untergang der Inkas, Azteken und noch vieler anderer Völker besiegelten. Den gefährlichsten Gegner brachten die Europäer unbemerkt mit über den Atlantik: Die Pocken. Zwischen 1519 und 1620 verbreitet sich die Krankheit rasend in ganz Mittelamerika und die Zahl der Einwohner schrumpft von 7 Millionen auf knapp 750.000, da die Eingeborenen selbst keine Mittel gegen den tödlichen Virus haben. Doch trotz des starken Rückgangs der Bevölkerung wächst die Zahl der Einwohner in Mittelamerika bald wieder. In den nächsten Jahrhunderten wandern Menschen aus allen Teilen der restlichen Welt nach Lateinamerika, um dort Handelsstützpunkte zu errichten oder Kolonien zu gründen. Bald beherbergt das heutige Mexiko nicht nur Europäer, sondern auch Afrikaner und Asiaten, die bis heute die multikulturelle Gesellschaft Mittelamerikas prägen. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Mehr über den Zusammenprall der Kulturen und deren weitreichende Folgen gibt es hier in der ganzen Doku "Die Reise der Menschheit (2/3) - Fremde Welten mit Dirk Steffens": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-reise-der-menschheit-teil-2-fremde-welten-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Die Macht der Mode: 5 Fakten | Ein Tag in Paris 1775
Die Macht der Mode: 5 Fakten | Ein Tag in Paris 1775
Vor 8 Monate
Schon 1775 gehörte Paris zu den größten Fashion-Metropolen der Welt. Dort entwickelten sich immer wieder Modetrends, die für viel Aufsehen sorgten. So ist Second Hand nicht etwa ein neumodischer Trend, sondern war damals schon ein Hit unter den "Einfachen Leuten" in Paris. Auch die bekannten Perücken waren damals mehr als nur ein visuelles Accessoire. Wir haben nun 5 Fakten über die Mode im Paris des Jahres 1775. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse Die ganze Folge aus der Reihe "Ein Tag in..." gibt es hier in der Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-in-paris-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Virtuelle Reise ins antike  Palmyra | 360 Grad
Virtuelle Reise ins antike Palmyra | 360 Grad
Vor 8 Monate
Das UNESCO-Welterbe Palmyra erlangte in den letzten Jahren traurige Berühmtheit: Vor den Augen der Weltöffentlichkeit erlitt die historisch so bedeutsame Oasenstadt schwere Schäden. Bei Kämpfen zwischen Rebellen und Regierungstruppen gerät die Ruinenstadt Palmyra 2013 zum ersten Mal unter Beschuss. Während des syrischen Bürgerkrieges wird das UNESCO-Welterbe 2015 dann weiter systematisch zerstört. ZDF/Terra X und die Stiftung Preußischer Kulturbesitz haben "die Königin der Wüste" nun in einem aufwendigen VR-Projekt digital rekonstruieren lassen. Die erste von drei 360°-Filmen führt zu den wichtigsten Treffpunkten des antiken Palmyra: der Agora und dem römischen Theater. Tausende Zuschauer fanden dort Platz und ließen sich unterhalten - mit Komödien, Liebesstories aber wohl auch mit blutigen Spektakeln wie Gladiatorenkämpfen und Tierhatzen. Den zweiten und dritten Teil der 360° Doku zu Palmyra gibt es hier in der Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/antikes-palmyra-in-360-grad-und-3d-tour-zwei-100.html#xtor=CS3-82 www.zdf.de/dokumentation/terra-x/antikes-palmyra-in-360-grad-und-3d-tour-drei-100.html#xtor=CS3-82 Die komplette Doku "Die Rettung Palmyras": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/die-rettung-palmyras-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und Stein Film. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Ein Tag in Köln 1629 | Ganze Folge Terra X
Ein Tag in Köln 1629 | Ganze Folge Terra X
Vor 9 Monate
"Ein Tag in Köln 1629" führt in die damals freie Reichsstadt zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges, in der die Hebamme Anna Stein arbeitet. Für ihre Frauen ist sie 24 Stunden im Einsatz. Der Film zeigt ihr Leben zwischen Glaube, Aberglaube und Wissenschaft. 1629 ist das Heilige Römische Reich Deutscher Nation ein Flickenteppich aus über 300 Territorien. Der Dreißigjährige Krieg verwandelt es in ein Schlachtfeld. Weite Landstriche werden verwüstet und entvölkert. Köln ist für alle Kriegsparteien ein wichtiger Handelspartner und bleibt deshalb von direkten Kampfhandlungen verschont. Dennoch schlägt der Krieg auch in Köln tiefe Wunden. Mangelernährung und Krankheiten sind an der Tagesordnung und treiben die Kindersterblichkeit in die Höhe. Die Hebammen, die sich um das Wohl von Müttern und Kindern kümmern, sind rund um die Uhr im Einsatz. "Ein Tag in Köln 1629" ist die erste Folge der neuen Staffel von „Ein Tag in…“. Neue Folgen dieser Reihe gibt es hier in der Mediathek: Ein Tag in Paris 1775: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-in-paris-100.html#xtor=CS3-82 Ein Tag in Berlin 1926: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-in-berlin-100.html#xtor=CS3-82 Und weitere Folgen der Reihe: Ein Tag im alten Rom 80 n. Chr.: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-im-alten-rom-102.html#xtor=CS3-82 Ein Tag im Mittelalter 1454: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-im-mittelalter-102.html#xtor=CS3-82 Ein Tag in der Kaiserzeit 1907: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/ein-tag-in-der-kaiserzeit-102.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Storyhouse. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie wurden wir Menschen? | Mirko Drotschmann und Harald Lesch - Geschichte der Menschheit
Wie wurden wir Menschen? | Mirko Drotschmann und Harald Lesch – Geschichte der Menschheit
Vor 8 Monate
Seit etwa 300.000 Jahren gibt es Menschen auf der Erde. Doch wie wurden wir, was wir heute sind? Die erste Abspaltung der menschlichen Entwicklungslinie, die bis zum Homo Sapiens führen wird, spaltet sich vermutlich vor über sechs Millionen Jahren ab. Aus dieser Linie geht zunächst die Gattung "Homo", also Mensch hervor. In Afrika richten sich die Vormenschen auf, stellen sich auf die Hinterbeine. Die Arme sind jetzt frei und die Hände können umfangreich eingesetzt werden. So entwickeln die Vormenschen erste Werkzeuge. Ein weiterer großer Schritt hin an die Spitze der Nahrungskette stellt der kontrollierte Einsatz von Feuer als Wärmequelle, Schutz gegen Raubtiere oder zur Verarbeitung von Fleisch dar. Die ältesten Überreste einer Feuerstelle von Menschenhand sind fast 800.000 Jahre alt. Mit der Entwicklung hin zum Homo sapiens geht auch das Wachstum des Gehirns einher. Der Mensch besitzt im Vergleich zu anderen Säugetieren ein ungewöhnlich großes Gehirn, was auf der einen Seite einen hohen Energieverbrauch, jedoch auch enorme geistige Fähigkeiten mit sich bringt. Der Drang des Homo Sapiens, neue Gegenden zu erkunden, führt ihn Tausende von Kilometerns aus seinem Heimatkontinent hinaus. Im Norden trifft er auf den Neandertaler. Der Neandertaler stirbt rund 4.000 Jahre nach Ankunft des Homo sapiens aus. Doch das Erbgut des Neandertalers ist auch heute noch zu 1 bis 4% in unseren Genen vorhanden. Geschichte hautnah erleben - mit Mirko Drotschmann, alias MrWissen2go, und Harald Lesch: 360°-Videoproduktionen, ein begehbarer, virtueller Raum und 300.000 Jahre Menschheits-Geschichte in 180 Minuten findet Ihr auf: www.zdf.de/geschichte/history-360-grad#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Bedrohung der Korallenriffe | Dirk Steffens auf den Seychellen
Bedrohung der Korallenriffe | Dirk Steffens auf den Seychellen
Vor 9 Monate
Das Korallensterben ist seit Jahren ein schwerwiegendes Problem für das Ökosystem der Meere. Schuld daran ist die Erwärmung der Erde und damit die Erwärmung des Wassers. Selbst wenn sich die Erde um "nur" 2°C erwärmt würde das, laut Forschern, den Tod von 99% aller Korallenriffe bedeuten. Wie wichtig Korallenriffe für die Vielfalt in unseren Meeren sind sieht man daran, dass sie zwar nur knapp 1% des Meeresbodens bedecken, dafür jedoch 25% allen marinen Lebens beherbergen. Schon jetzt sind bereits ein Viertel aller Riffe weltweit zerstört und ein weiteres Absterben der Korallen wird sich in den nächsten Jahren nicht so einfach aufhalten lassen. Forscher versuchen nun in aufwändiger Arbeit die verschiedenen Teile der Korallenriffe zu retten. Doch wie kann die Rettung eines so komplexen Lebensraums aussehen? Mehr zu den Seychellen und ihren Ökosystemen gibt es hier in der ganzen Terra X-Doku "Seychellen - Bewahrer verlorener Schätze | Faszination Erde mit Dirk Steffens": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/seychellen-bewahrer-verlorener-schaetze-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #natur #dirksteffens
Knallhart gegen Wilderer | Dirk Steffens in Südafrika
Knallhart gegen Wilderer | Dirk Steffens in Südafrika
Vor 9 Monate
Die Jagd der Wilderer auf seltene Tiere in Südafrika wird immer skrupelloser und brutaler. Häufig geraten dabei nicht nur die Tiere, sondern auch Wildhüter und Umweltschützer in Gefahr. So wird mindestens jeden zweiten Tag irgendwo ein Mensch im Kampf für die Tiere von Wilderern ermordet. Gerade afrikanische Nashörner gehören zu den beliebtesten Opfern der Jäger. Ihr Horn lässt sich auf dem Schwarzmarkt für knapp 60.000$ pro Kilo verkaufen und hat vor allem im asiatischen Raum viele Abnehmer. Dort wird geriebenem Nashorn nämlich seit langem eine heilende Wirkung gegen alle möglichen Krankheiten zugesprochen, was natürlich medizinisch überhaupt nicht nachgewiesen ist. Um diese Ausbeute der vom aussterben bedrohten Nashörner, die bei den Streifzügen der Wilderer häufig im Sterben zurückgelassen werden, zu unterbinden, haben sich Wildhüter und Umweltschützer in Südafrika außergewöhnliche, aber auch verzweifelte Maßnahmen einfallen lassen. So springen speziell trainierte Hunde zusammen mit Wildhütern und Fallschirmen aus Flugzeugen, um Wilderer im besten Fall vor ihren Taten zu fassen. Ein anderer Weg ist ein gezieltes Stutzen der Hörner unter Narkose, wodurch den Wilderern die Grundlage ihrer Jagd genommen wird und die Nashörner nicht dem sehr brutalen Vorgehen ausgesetzt sind. Insgesamt sind diese Wege jedoch nur kleine Bausteine eines Systems, das sich auch international zusammenschließen muss, um die Tiere vor brutaler Verstümmelung und im schlimmsten Fall vor dem Aussterben zu bewahren. Noch mehr über die Tierwelt und das Leben in Südafrika gibt es hier in der Doku "Südafrika - Überlebenskampf zwischen den Ozeanen | Faszination Erde mit Dirk Steffens": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-suedafrika-ueberlebenskampf-zwischen-den-ozeanen-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #natur #dirksteffens
Rätsel um den Chupacabra - den Ziegensauger
Rätsel um den Chupacabra – den Ziegensauger
Vor 9 Monate
Als im Jahre 1995 ein unbekanntes Raubtier in Puerto Rico sein Unwesen treibt, ist den Einwohnern schnell klar: Hier kann es sich nicht um einen gewöhnlichen Wolf oder ähnliches handeln. Die Opfer, meist Ziegen oder Hühner, weisen Spuren großer Zähne auf und scheinen blutleer zu sein: „Chupacabra“, „Ziegensauger“ wird das Wesen genannt, dem offenbar immer wieder Nutztiere zum Opfer fallen. Auch über das Aussehen wird spekuliert: Die einen sprechen von einem wolfsähnlichen Tier mit langen Klauen und großen Reißzähnen, die anderen sogar von einem außerirdischen Wesen. Schnell verbreiteten sich Verschwörungstheorien im Internet, auf einmal wurden auch in den Vereinigten Staaten und in Russland Begegnungen mit dem Monster gemeldet. Sogar Filmstar Johnny Depp will schon mit einem Chupacabra gerungen haben. Selbsternannte Ufologen, die den Chupacabra mit dem an Puerto Rico angrenzenden Bermudadreieck und der Sichtung von Ufos in Verbindung bringen, kommen und versuchen ihre eigene Erklärung zu diesen Phänomen zu finden. Den ersten wirklichen Beweis liefert Amerikanerin Philis Canyon aus Texas. Als sie auf ihrer Farm nach ihren Hühnern sieht, steht sie der Bestie plötzlich gegenüber. Das Tier verschwindet, wird wenig später überfahren und steht seither ausgestopft in ihrem Haus. So stellte sich nun heraus, dass es sich beim Ziegensauer Chupacabra um eine Mischung aus Wolf und Kojote handelt, die auf Grund einer Krankheit ihr Fell verloren hat und zu schwach ist, um wilde Beute zu jagen, weshalb es vornehmlich die eingezäunten Tiere der Bauern traf. Noch mehr über unheimliche Wesen und Monster gibt es hier in der Terra X Doku "Monster und Mythen": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/monster-und-mythen-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Faszination Erde: Kanada | Ganze Folge Terra X mit Dirk Steffens
Faszination Erde: Kanada | Ganze Folge Terra X mit Dirk Steffens
Vor 9 Monate
Kanada ist eines der kältesten Länder der Welt und es steckt voller Naturwunder. Dirk Steffens hat sich aufgemacht, die Schätze des Landes zu entdecken und zu zeigen, dass Kanada mehr zu bieten hat, als schöne Landschaften oder wilde Bären. Die kilometerlange Wanderung der Karibus, der über mehrere Monate andauernde Winterschlaf der Bären und die artistischen Flüge des Gleithörnchens sind dabei nur ein paar Beispiele der faszinierenden Wildnis Kanadas. Der Grund für die eisigen Temperaturen im Inneren des Landes ist die Lage der Rocky Mountains. Diese bilden auf der Westseite Kanadas eine Art Barriere, die die warme Luft des Pazifiks davon abhält ins Landesinnere zu ziehen, während die kalten Winde von Norden direkten Einzug in die sehr flache Küstenlandschaft halten. Doch brachte das eisige Klima der letzten Jahrhunderte nicht nur Schnee und Frost mit sich. Kaum zu glauben, aber die Athabasca Sanddünen im Inneren des Landes sind die nördlichsten Sanddünen der Welt. Sogar unter der Erde gibt es Interessantes zu entdecken, so zählt Kanada durch die tief in der Erde eingelagerten Eisdiamanten zu den weltweiten Marktführern der Diamantenproduktion. Es gibt also nicht nur im Tier- und Pflanzenreich, sondern auch in der Geologie des Landes einiges zu entdecken. "Ostsee - junges Meer am Abgrund? | Faszination Erde mit Dirk Steffens" gibt es hier in der ZDF Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-ostsee-junges-meer-am-abgrund-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
5 verrückte Geschichten vom Mond
5 verrückte Geschichten vom Mond
Vor 9 Monate
Seit die Menschheit 1969 das erste mal eine bemannte Rakete zum Mond schickte, sind rund 50 Jahre vergangen. In der Zwischenzeit wurden auf der Oberfläche des Trabanten viele wissenschaftliche Experimente durchgeführt, Proben entnommen und neuartige Phänomene beobachtet. Doch sind dies nicht die einzigen Geschichten, aus den Tiefen des Weltalls. So gibt es auch ein paar kuriose Dinge, die die Astronauten auf dem Mond taten, wie einen kaputten Kotflügel reparieren oder einem Golf-Abschlag testen. Und so zeigt sich, dass die Raumfahrer auf dem Mond viel Alltägliches erlebten. Wir können gespannt sein, welche Herausforderungen der Himmelskörper für zukünftige Astronauten bereit hält. Mehr über den Mond und was ihn so faszinierend macht gibt es hier in der Terra X Doku "Der Mond - unser magischer Trabant" Teil 2 der Dokureihe mit Alexander Gerst": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/der-mond-unser-magischer-trabant-102.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Die Geheimnisse des Kaukasus | Russland von oben
Die Geheimnisse des Kaukasus | Russland von oben
Vor 9 Monate
Mit über 5.600 Meter ist der Elbrus der höchste Berg Europas. Aufgrund der stürmischen Winter ist der Anstieg meistens nur im Sommer möglich. Jedes Jahr versuchen bis zu 15.000 Bergsteiger den Gipfel des erloschenen Vulkans zu erklimmen. Im Süden des Kaukasus erstreckt sich Dagestan. Die Landschaft in diesem Teil Russlands ist trocken und karg. Die Berge erstrecken sich dabei wie eine Mauer zu Aserbaidschan und nach Persien. In Dagestan mit seinen abgelegenen Bergdörfern gibt es 30 verschiedene Sprachen und knapp 80 Dialekte. Durch die, zu Zeiten der Sowjetunion, beginnende Landflucht entstanden in den Bergen viele kleine Dörfer, die nun jedoch zu einem Großteil verlassen sind. Europas höchstes Dorf, Kurusch, befindet sich auf 2.460 Metern Höhe und beherbergt knapp 800 Einwohner. Trotz der sehr abgeschiedenen Lage, als südlichstes Dorf Russlands, schaffen es die Einwohner hier zu überleben, durch Geschäfte mit muslimischen Pilgern, die sich auf der Reise zum 4.150 Meter hohen Berg Schalbusdag befinden. Die ganze Folge Terra X "Russland von oben (5/5) - Kaukasus und der tiefe Süden": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/russland-von-oben-teil-fuenf-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Colour Field. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Wie konnte es zum Holocaust kommen?
Wie konnte es zum Holocaust kommen?
Vor 9 Monate
Unterdrückung, Verfolgung und systematischer Massenmord - wie konnte es zum Holocaust kommen? Nach dem ersten Weltkrieg fördern wirtschaftliche und politische Schwächen sowie ein Minderwertigkeitsgefühl nach dem verlorenen Krieg Neid und Missgunst gegenüber Juden. In der Weimarer Republik gibt es zwar keine Pogrome gegen Juden, doch der stille, dumpfe Antisemitismus wächst in allen Bevölkerungsschichten. Als Hitler 1933 an die Macht kommt, wird daraus ein Staatsziel: Juden werden ausgegrenzt, gedemütigt und enteignet. Ihnen soll die Lebensbasis entzogen werden. 1935 werden die ersten Rassengesetze erlassen, die das Leben der Juden noch weiter einschränken und den Antisemitismus mit einer abstrusen Art der Rassenhygiene vereinen. Einen ersten Höhepunkt findet der Judenhass in den November-Pogromen 1938. 1400 Synagogen werden verwüstet und 400 Menschen ermordet. Der Beginn des Zweiten Weltkrieges 1939 schafft die Voraussetzung für den systematischen Mord an Juden. Mit dem Einmarsch der Deutschen in Polen werden Juden gequält, misshandelt und ermordet. Fast eineinhalb Millionen Menschen sterben in dieser „ersten Phase“ des Völkermords. Doch den Nazis geht der Völkermord nicht schnell genug. Um den Prozess zu beschleunigen, werden neue Tötungsmethoden gesucht: seit 1941 wird die sogenannte „Endlösung der Judenfrage“ systematisch geplant und betrieben. In Mordfabriken wie Auschwitz-Birkenau werden Tag für Tag Tausende Menschen vergast und verbrannt. Heute erinnern Gedenkstätten in Israel, Deutschland und anderen Ländern zukünftige Generationen daran, dass sich dieses schwarze Kapitel der Menschheit niemals wiederholen darf. Mehr über den Ursprung des Antisemitismus und seine gefährlichen Folgen in Europa erfahrt ihr hier in der Terra X Doku "Exodus? - Antisemitismus in Europa | Teil 2 der Dokureihe mit Christopher Clark": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/exodus-antisemitismus-in-europa-100.html#xtor=CS3-82 Weitere Informationen über die systematische Unterdrückung der Juden unter Adolf Hitler gibt es hier im Video von musstewissen Geschichte: devideo.net/pKmsaKpY5lg-video.html Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Vom Weißen Meer bis zur Beringstraße | Russland von oben
Vom Weißen Meer bis zur Beringstraße | Russland von oben
Vor 10 Monate
Die vierte Folge "Terra X: Russland von oben" folgt der Küstenlinie von der mächtigen nordeuropäischen Hafenstadt Murmansk bis an die Meerenge der Beringstraße. Wir begleiten einen Eisbrecher, statten Murmansk einen Besuch ab und besuchen ein Kloster auf der Insel Solowetski, das zum ersten Arbeitslager der Sowejetunion wurde. Vom weißen Meer im Westen Russlands, über die Halbinsel Jamals mit ihren Erdgasvorkommen, bis zur Insel Wrangel mit ihren Moschusochsen und Eisbären. "Russland von oben" zeigt euch Russland aus einer ganz neuen, wunderschönen Perspektive. Die ganze Folge Terra X "Russland von oben (4/5) - Kalte Küsten und ewiges Eis": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/russland-von-oben-teil-vier-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Colour Field. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Frauenwahlrecht: 5 Fakten
Frauenwahlrecht: 5 Fakten
Vor 10 Monate
Ende des 19. Jahrhunderts wird der Frau im Vergleich zum Mann ein geringeres Denkvermögen attestiert und auch die Rechte der Frauen sind stark beschränkt. Während die Männer sich um die wichtigen Dinge, wie Politik und Arbeit kümmern, sollen die Frauen zuhause auf Kinder und Küche achtgeben. Es kommt sogar so weit, dass 1900 ein Gehorsamsparagraph eingeführt wurde, der dem Mann die volle Kontrolle über Entscheidungen im ehelichen Leben gibt und noch bis 1957 besteht. Doch wie kam es, dass trotz dieser Umstände im Jahre 1919 bereits das Frauenwahlrecht eingeführt wurde? Schon 1873 plädiert Hedwig Dohm für eine Gleichstellung von Mann und Frau. Sie spricht davon, dass die männliche Übermacht in der Gesellschaft nicht etwa biologischer, sondern anerzogener Natur ist. Im Jahr 1904 finden dann zwei internationale Konferenzen zum Frauenwahlrecht in Berlin statt, die Aktivistinnen aus ganz Europa miteinander vernetzten. So erreichen die Finninnen 1906 bereits das Wahlrecht für Frauen, was den Briten und Deutschen jedoch - trotz teilweise gewaltsamer Proteste - zunächst verwehrt bleibt. Insgesamt agieren die deutschen Frauen eher konservativ und gesetzeskonform und verlangen lediglich eingeschränktes Wahlrecht. 1912 versammeln sich in München Aktivistinnen, um gemeinsam auf der Straße für ihr Wahlrecht zu demonstrieren. Nach dem Krieg, in dem viele Frauen durch die Abwesenheit ihrer Männer deren Aufgaben übernehmen mussten, gelang es dem Rat der Volksbeauftragten unter Friedrich Ebert 1914, nach dem Kaisersturz, endlich das Frauenwahlrecht in Deutschland einzuführen. Mehr zum Thema Frauenwahlrecht gibt es in der ZDF History Doku "Damenwahl! Frauen im Kampf um die Stimme": www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/damenwahl-frauen-im-kampf-um-die-stimme-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit dem Autorenkombinat. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de/#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX Quellen: www.dhm.de/lemo/kapitel/kaiserreich.html www.bpb.de/gesellschaft/gender/frauenbewegung/35252/wie-alles-begann-frauen-um-1800 www.lpb-bw.de/12_november.html www.sozialpolitik.com/artikel/frauenarbeit-frauenfrage-frauenbewegung
Wo liegen die wahren Grenzen Europas?
Wo liegen die wahren Grenzen Europas?
Vor 10 Monate
Die Landmassen unserer Erde waren in den vergangenen Millionen Jahren stetig in Bewegung, bis sie sich zu dem zusammensetzten, was wir heute als Europa kennen. Doch bestimmt man die Grenzen eines Kontinents? Zwar lassen sich die äußersten Punkte des Festlands im Westen, Norden und Süden anhand von geografischen Daten scheinbar einfach in Portugal, Norwegen und Spanien festmachen, doch so leicht ist es nicht: im Westen wird die Grenze Europas durch in Wahrheit durch ein unter dem Wasser liegendes Gebirge markiert, welches sich von den Azoren mitten im Atlantik bis nach Island erstreckt. Im Osten wiederum konnte anhand der Beschaffenheit des Untergrunds das Ural-Gebirge in Russland als Ostgrenzen Europas festgemacht werden. Und in den Alpen wiederum kann man am Matterhorn Teile der afrikanischen Platte finden. Mehr zur Entwicklung des Kontinents Europa gibt es hier in der Doku "Terra X: Expedition Europa (2/2) - Die Verwandlung des Kontinents": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/expedition-europa-die-verwandlung-des-kontinents-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit k 22 film Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #natur #europa
El Niño - Wenn das Wetter verrückt spielt
El Niño – Wenn das Wetter verrückt spielt
Vor 11 Monate
Etwa alle vier Jahre macht sich ein rätselhaftes Wetterphänomen bemerkbar: El Niño. Was passiert da überhaupt? Und warum hat es so dramatische Folgen? El Niño ist gefürchtet, denn es sorgt regelmäßig für haushohe Wellen, sowie sintflutartige Regenfälle und Stürme auf der einen und starke Dürre und Trockenperioden auf der anderen Seite. Namensgeber sind Fischer in Peru, die das Phänomen bemerkten und ihm, da es immer um die Weihnachtszeit auftritt, den Namen "El Niño de Navidad" gaben. Die Ursache des El Niño ist nicht ganz geklärt. Es hängt jedoch damit zusammen, dass sich Meeresströme, die zwischen Südamerika und Südostasien fließen, am Äquator umkehren und somit die Wetterverhältnisse verändern. Zwischen Gebieten mit üblicherweise hohem Luftdruck in Südamerika und niedrigem Luftdruck in Südostasien sorgen die Passatwinde für Ausgleich. Eher kühles Wasser vor Südamerika und warmes Wasser in der australisch-asiatischen sorgen für ausgleichende Meeresströmungen. Bricht das Hochdrucksystem in Südamerika zusammen, können sich die Verhältnisse umdrehen - mit dramatischen Konsequenzen. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Interview: Alexander Gerst zurück auf der Erde
Interview: Alexander Gerst zurück auf der Erde
Vor 10 Monate
Nachdem er nun fast 200 Tage im All auf der Internationalen Raumstation ISS verbracht hat, ist Alexander Gerst kurz vor Weihnachten wieder auf der Erde gelandet. In einem der wenigen Interviews nach seiner Landung erzählt er Terra X nun über seine Zeit im Weltraum und dem Leben auf der ISS. Er beschreibt seinen Blick auf die Erde und die Veränderungen, welche er im Laufe der Zeit feststellen konnte. Außerdem widmet er sich der Frage, wie wir Menschen wohlmöglich im Weltraum aufwachsen würden und ob wir uns sogar nach einer neuen Erde umsehen müssen. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier -terra-x.zdf.de#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Expedition Europa - Geburt eines Kontinents 1/2 | Ganze Folge Terra X
Expedition Europa – Geburt eines Kontinents 1/2 | Ganze Folge Terra X
Vor 11 Monate
Europas Naturgeschichte reicht weit in die Vergangenheit zurück. Geologe Colin Devey begibt sich auf eine erdgeschichtliche Expedition. Sein Weg beginnt in Schottland bei den ältesten Gesteinen und endet im Ural, der östlichen Grenze des Kontinents. Dazwischen erkundet er alles, was die europäische Landschaft zu bieten hat. Romantische Natur, unberührte Landschaften und die Kultur des Menschen. Während in Zentraleuropa alles dicht besiedelt ist, bietet Russland den Anblick endloser Weiten. Wie sich die Landschaften und Lebensformen über die Jahrmillionen entwickelt haben und wie wir heute die Ursprünge unseres Kontinents erforschen, dazu sucht Colin Devey Antworten. Im zweiten Teil der Doku "Terra X: Expedition Europa (2/2) - Die Verwandlung des Kontinents" erfahrt Ihr mehr zum Kontinent Europa und wie dieser sich im Laufe seiner Geschichte entwickelt hat: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/expedition-europa-die-verwandlung-des-kontinents-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Geheimnisse von Loch Ness | Nessie und die Plattentektonik
Geheimnisse von Loch Ness | Nessie und die Plattentektonik
Vor 10 Monate
Loch Ness ist einer der bekanntesten Seen Europas. Seit vielen Jahren vermutet so mancher hier in den schottischen Highlands ein Monster namens "Nessi", das in den Tiefen des 37 Kilometer langen Sees leben soll. Doch, ob man den Gerüchten nun glauben mag oder nicht, hier gibt es noch andere faszinierende Dinge zu entdecken. So lieg der See eingeschlossen zwischen zwei Bergketten. Diese sind vor über 400 Millionen Jahren entstanden, als zwei Kontinente, Laurentia und Baltica, aufeinander trafen. Sie bildeten damals das erste Urgebirge Europas, die Kaledoniden. Das riesige Gebirge, das an der Stelle des Sees stand, wurde über Jahrmillionen immer weiter abgetragen. So entstand irgendwann, durch das Schmelzen eines Gletschers, der den See aushöhlte und mit Wasser füllte, die heutige Landschaft. Loch Ness zeugt noch immer von den gigantischen Kräften, die damals durch das Aufeinandertreffen der beiden Kontinente freigesetzt wurden. Mehr über die Entstehung des europäischen Kontinents erfahrt Ihr hier im ersten Teil der Doku: "Terra X: Expedition Europa (1/2) - Geburt eines Kontinents": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/expedition-europa-geburt-eines-kontinents-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - terra-x.zdf.de#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #natur #europa
Palmöl - besser als sein Ruf? | Dirk Steffens
Palmöl – besser als sein Ruf? | Dirk Steffens
Vor 10 Monate
Die Zahl der frei-lebenden Orang-Utans ist in den letzten Jahren von 200.000 auf etwa 50.000 abgefallen. Hauptursache dafür ist das großflächige Roden von Regenwald für den Anbau von Palmöl-Plantagen in Indonesien und Malaysia. Die Tiere verlieren während der Rodungsarbeiten ihren Lebensraum. Häufig werden dabei die Kinder von ihren Müttern getrennt und verenden, sollten sie nicht durch Glück in einer der Auffangstationen für Orang-Utans gebracht werden. Hier werden die Jungtiere aufgezogen und später ausgewildert. Grund für den Anbau der Palmölpflanzen und damit auch der Rodung im Regenwald ist das Konsumverhalten der Menschen. Pflanzenöl ist heute in fast jedem zweiten Lebensmittel in unserem Supermarkt enthalten. Es ist hitzebeständig, geruchsneutral, haltbar und billig und eignet sich somit bestens für einen günstigen Anbau und Import. Doch was sind die Alternativen? Rapsöl, Sonnenblumenöl und Sojaöl könnten das Palmöl an vielen Stellen ersetzen, doch können sie alle nicht halb so effektiv angebaut werden. Somit würde, selbst bei einem Verbot von Palmöl, an anderer Stelle viel mehr Land benötigt werden, um den heutigen Bedarf an Pflanzenöl zu decken. Mehr über das Leben der Affen in Malaysia und Indonesien gibt es hier in der Doku "Faszination Erde: Der Malaiische Archipel - Dem Leben auf der Spur": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-der-malaiische-archipel-dem-leben-auf-der-spur-100.html#xtor=CS3-82 Quellen: IUCN Bericht: „Palm Oil and Biodiversity": www.iucn.org/resources/issues-briefs/palm-oil-and-biodiversity & www.iucn.org/news/secretariat/201806/saying-no-palm-oil-would-likely-displace-not-halt-biodiversity-loss---iucn-report Interessanter Artikel von den Kollegen vom BR: www.br.de/themen/wissen/palmoel-und-artenschwund-artenvielfalt-biodiversitaet-studie-iucn-100.html Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #geschichte #regenwald
Wie der Vibrator entstand I Verrückte Geschichte
Wie der Vibrator entstand I Verrückte Geschichte
Vor 11 Monate
Seit wann gibt es den Vibrator? Länger als man meinen mag. Im Jahre 1869 erfand der Arzt George Taylor den ersten Vibrator als Mittel gegen Hysterie. Doch warum gilt gerade ein Arzt als Erfinder und was hat es mit der sogenannten "Hysterie" auf sich? Knapp zweitausend Jahre lang wurde bei Frauen mit fast jeder Art von Beschwerde die Diagnose Hysterie gestellt. Den Begriff prägte Hippokrates. Er ging 400 v.Chr. davon aus, dass die Gebärmutter, ohne die regelmäßige Zufuhr männlicher Samen, im Körper der Frau umher wandert, bis sie sich im Gehirn festbeißt und dort geistige Störungen hervorruft. Das altgriechische Wort für Gebärmutter ist "hystera" und so nannte Hippokrates die Krankheit Hysterie. Bis zum 17. Jahrhundert wurde an der Erklärung mit der umherwandernden Gebärmutter festgehalten. Aber auch danach blieb das Krankheitsbild "Hysterie". Die Hysteriewelle war im 18. und 19. Jahrhundert auf ihrem Höhepunkt. Die Behandlung bestand damals aus regelmäßigen Besuchen beim Arzt, welcher, den meist besser gestellten Damen, eine Intimmassage verabreichte und somit die Hysterie zu lindern versuchte. Um den stark geforderten Ärzten Entlastung zu verschaffen wurde dann der erste dampfbetriebene Vibrator in Amerika erfunden, der "Manipulator". So begann das Zeitalter der Vibratoren. 1920 jedoch verschwanden die Vibratoren aus der Öffentlichkeit. Sigmund Freud stellte eine "gewagte" These auf... Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #verrückte #geschichte
Ist die Ostsee noch zu retten? | Dirk Steffens
Ist die Ostsee noch zu retten? | Dirk Steffens
Vor 10 Monate
Seit Jahren wird immer wieder heftig über den Schutz der Meere und deren Bereinigung vom vielen Plastikmüll diskutiert. Dabei denkt man zunächst an die großen Ozeane, mit denen wir Deutschen - abgesehen vom Sommerurlaub - kaum direkte Berührungspunkte haben. Doch auch vor unserer Haustür, in der Ostsee, sammelt sich der Müll und führt dabei zu einer stetigen Verschmutzung des Wassers. Eines der größten Probleme der Ostsee ist dabei die Versorgung mit Frischwasser. Diese findet hauptsächlich über die Nordsee statt und ist zusätzlich von günstigem Wind abhängig. Der Austausch ist sehr langsam. Dadurch bleibt jede Verschmutzung, die in die Ostsee gelangt, auch sehr lange dort. Alles, was an Müll, Dünger und sonstigen Schadstoffen z.B. durch Flüsse in die Ostsee gelangt, beginnt dort, auf die Umwelt einzuwirken. Durch die hohe Konzentration an Nährstoffen, die unter anderem durch Gülle ins Wasser gelangen, entsteht ein extremes Algenwachstum. Abgestorbene Algen fallen auf den Grund des Meeres und werden dort von Bakterien zersetzt, die wiederum den Sauerstoff verbrauchen, wodurch das Überleben für Fische kaum noch möglich ist. Das Wasser kippt um. Um die großen Mengen Phosphor und Stickstoff wieder aus dem Wasser zu filtern, hat man damit begonnen, Miesmuscheln zu züchten. Miesmuscheln können diese Stoffe aus dem Meer herausfiltern und könnten so dabei helfen, die Überdüngung zu reduzieren. Danach können die Miesmuscheln wiederum als Dünger auf den Feldern benutzt werden. Doch damit das funktioniert, braucht es sehr viele Miesmuscheln - ein ambitionierter Versuch. Wenn ihr mehr über den Zustand der Ostsee und die Folgen der Verschmutzung wissen wollt gibt es hier die ganze Doku "Ostsee - junges Meer am Abgrund?": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-ostsee-junges-meer-am-abgrund-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Was Adam und Eva mit dem Weihnachtsbaum zu tun haben
Was Adam und Eva mit dem Weihnachtsbaum zu tun haben
Vor 11 Monate
Weihnachts-, Christ- oder Tannenbaum. Über die Bezeichnung des festlich geschmückten Baumes, der Jahr für Jahr um die Weihnachtszeit die Zimmer der Deutschen erleuchtet, lässt sich streiten. Die Entstehung dieses Brauches hat eine lange Geschichte mit vielen Mythen und Legenden, deren Ursprung nur sehr vage zu ermitteln ist. Bereits in der Antike schmückten die Römer ihre Häuser zur Winterzeit mir Lorbeerblättern und auch die Germanen verehrten die immergrüne Tanne als Symbol ewiger Lebenskraft. Damals wurden zur Wintersonnenwende am 25.12. Tannenzweige ausgelegt. Mit dem Paradiesbaum kommt man dem Weihnachtsbaum gegen Ende des Mittelalters etwas näher. Damals wurde an Weihnachten das Paradiesspiel, als Vorgänger des Krippenspiels, aufgeführt und erinnert an Adam und Evas Paradiesfall. Da der prominente Apfelbaum im Winter ohne Blätter einen sehr kargen Eindruck macht, stieg man häufig auf die grüne Alternative des Tannenbaums um. Dieser wurde damals mit Äpfeln behängt, was sich bis 1510 um Nüsse, Brezeln und Gebäck erweitert, bis um 1600 sogar Anleitungen zum Aufstellen eines Weihnachtsbaums überliefert sind. Um diese Zeit, im Jahre 1605, wird der Weihnachtsbaum urkundlich als heidnischer Brauch in Straßburg festgehalten. Der erste dokumentierte Weihnachtsbaum leuchtet dann 1814 in Wien und auch Queen Victoria spricht sich offiziell für die Tradition ihres deutschen Gatten Prince Albert aus, bis auch die Kirche Ende des 19. Jahrhunderts nachgibt und den Baum offiziell in ihre Festlichkeiten einbindet. Mehr über das winterliche Deutschland gibt es hier in der Doku "Deutschland von oben - Ein Wintermärchen": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/deutschland-von-oben---ein-wintermaerchen-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit dem Autorenkombinat. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Faszination Erde - Japan | Ganze Folge Terra X mit Dirk Steffens
Faszination Erde – Japan | Ganze Folge Terra X mit Dirk Steffens
Vor 11 Monate
Inseln, die monatelang im Schnee eingeschlossen sind, karibisch anmutende Strände mit Korallenriffen, winzige Fische, die riesige Nester bauen, Wüsten aus Beton und unberührte Natur. Japan ist ein Land voller Gegensätze und faszinierender Traditionen. So fallen auf der einen Seite der Insel im Winter ganze 30 Meter Schnee, während auf der anderen Seite karibische Temperaturen herrschen. Und auch an Traditionen mangelt es hier nicht. Von der Anbetung der Kirschblüte, über die Jahrhunderte alten Geschichten der Samurai, bis hin zu den majestätischen Kranichen, die immer wieder als Inspiration japanischer Künstler dienen, hat die Geschichte Japan einiges zu bieten. Dirk Steffens ist in das Land gereist, um herauszufinden, was Japan so faszinierend und ambivalent macht. Weitere Faszination Erde-Dokus mit Dirk Steffens findet Ihr hier in der Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-vietnam-zerbrechliche-schoenheit-100.html#xtor=CS3-82 Ihr wollt mehr Dirk Steffens? Hier findet ihr alle unsere Videos mit ihm: devideo.net/pl/PLc9110B1dmmy_WRK2YzuMi0iiFP3u9-JD Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.zdf.de/dokumentation/terra-x#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Brutale Tradition - Delfinjagd in Japan | Dirk Steffens
Brutale Tradition – Delfinjagd in Japan | Dirk Steffens
Vor 11 Monate
Seit langer Zeit ist die Delfinjagd eine traditionelle Art der Fischerei in Japan. Doch geraten die Fischer durch ihr brutales Vorgehen immer wieder in die Kritik von Naturschützern. Izumi Ishii war einer von ihnen. Auch er musste sich mit der Frage auseinandersetzten: Kann das massenhafte Töten von Delfinen heute noch mit dem Argument der Tradition gestützt werden. Er entschied sich vor einigen Jahren dagegen und kehrte der Fischerei den Rücken. Welche Gründe das hatte und was die Folgen seines Austritts mit sich gebracht haben, verrät er mir während eines Interviews in seiner Heimatstadt Futo. Mehr über Japan, seine außergewöhnlichen Traditionen und faszinierende Natur gibt es in der kompletten Doku "Faszination Erde: Japan - Land der Gegensätze": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/faszination-erde-japan-land-der-gegensaetze-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #terrax #natur #delfinjagd
Kamtschatka: Land der Vulkane und Bären | Russland von oben
Kamtschatka: Land der Vulkane und Bären | Russland von oben
Vor 11 Monate
Kamtschatka ist in etwa so groß wie Deutschland. Es leben aber nur etwas 300.000 Menschen in dem Land zwischen Japan und dem Nordpol. Geprägt ist die Landschaft vor allem durch Vulkane. Auf Grund der zentralen Lage über dem Kurilengraben, an dem die nordamerikanische und die pazifische Erdplatte aufeinander treffen, gibt es hier ganze 29 aktive Vulkane. Doch ist Kamtschatka, trotz des sehr kalten Wassers im Pazifiks, auch das Suferparadies für einige Russen und ihr ganz privates Hawaii. Auch Bären fühlen sich in den scheinbar unendlichen Weiten der Wildnis, wie es sie kaum nochmal auf der Welt gibt, sehr wohl. Im Sommer beginnt hier die Lachswanderung. Die Lachse ziehen vom Pazifik über den Kurilensee bis in die Flüsse im Inneren des Landes, um dort zu laichen. Zu diesem Ereignis versammeln sich die Bären zunächst vor der Küste und dann an den Flüssen Kamtschatkas. Mehr zu Kamtschatka, seiner wilden Tierwelt und der atemberaubenden Natur findet Ihr in der kompletten Doku "Russland von oben (3/3) Kamtschatka und die wilden Tiere": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/russland-von-oben-teil-drei-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Von Kleopatra bis Elisabeth I.: Berühmte Herrscherinnen
Von Kleopatra bis Elisabeth I.: Berühmte Herrscherinnen
Vor 11 Monate
Auch, wenn es in den letzten 5000 Jahren nur vergleichsweise wenige Frauen an der Macht gab, haben diese in den meisten Fällen Geschichte geschrieben. Bereits im alten Orient war es nicht unüblich, dass Länder von Herrscher-Paaren gelenkt wurden, somit hatten Frauen bereits ein starkes Mitspracherecht. Im alten Ägypten gab es schon sehr früh weibliche Herrscherinnen. Meist mit einem Sohn oder Bruder an ihrer Seite, lenkten sie die Geschäfte am Nil. Zu den mächtigsten unter ihnen gehörte Hatschepsut, sie ernannte sich selbst sogar zum Pharao, also männlichen Herrscher und kleidete sich dementsprechend. Kleopatra hingegen spielte ihre Weiblichkeit geschickt aus, um durch Liebschaften mit Julius Cäsar oder Marcus Antonius den Einfluss der Römer auf Ägypten kontrollieren zu können. Und auch darüber hinaus lenkte sie geschickt die Geschäfte ihres Landes. Auch Elisabeth I. bescherte England und Irland ein neues goldenes Zeitalter. So machte sie England zur Seemacht, sorgte für einen Frieden mit Frankreich und schaffte es die Konflikte zwischen Katholiken und Protestanten zu beruhigen. Oft wurden Frauen kritisiert und als nicht tauglich für die Regierung eines Landes erklärt und dennoch ist die Geschichte immer wieder geprägt durch die Handschrift weiblicher Herrscherinnen. Mehr über die mächtige Frauen der Weltgeschichte findet Ihr hier_ Cäsar und Kleopatra: Macht oder Liebe?www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/caesar-und-kleopatra---macht-oder-liebe-100.html#xtor=CS3-82 Elisabeth I. - Verheiratet mit England: www.zdf.de/dokumentation/frauen-die-geschichte-machten/elisabeth-i-verheiratet-mit-england-100.html#xtor=CS3-82 Katharina, die Große: www.zdf.de/dokumentation/frauen-die-geschichte-machten/katharina-die-grosse-der-weg-auf-den-zarenthron-100.html#xtor=CS3-82 Über Maria Theresia: Preußens Friedrich und die Kaiserin www.zdf.de/dokumentation/die-deutschen/preussens-friedrich-und-die-kaiserin-duell-zwischen-preussen-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Sibiriens unbekanntes Altai-Gebirge I Russland von oben
Sibiriens unbekanntes Altai-Gebirge I Russland von oben
Vor 11 Monate
Das Altai-Gebirge ist die wahre Grenze Russlands zu Asien. Hier, am Vierländereck, treffen Russland, China, die Mongolei und Kasachstan aufeinander. Am "Pol der Unzugänglichkeit" der Eurasischen Landmasse ist man rund 2500 Kilometer von allen Weltmeeren entfernt. Hier zeugen nur die Strecke der Transsibirischen Eisenbahn und vereinzelte Normadenstämme von menschlicher Zivilisation. Der Belucha, "Weißer Berg" oder auch "Gipfel der Unzugänglichkeit" genannt, ist der höchste Berg im Altai-Gebirge, auf dem das ganze Jahr über Schnee liegt. Beginnt der Frühling beginnen die Normaden ihr Vieh aus den Winterlagern in die Sommerlager zu treiben. Dabei reisen nicht nur die Herden, sondern die gesamte Einrichtung der kleinen Hütten mit. Im Hochgebirge des Altai herrschen das gesamte Jahr eisige Bedingungen. Hier trifft man meist nur einheimische Bergsteiger an und Ausländern ist es nur mit besonderer Erlaubnis gestattet sich in diesen Gefilden aufzuhalten. Je weiter man in die Tiefen des Gebirge eindringt desto seltener trifft man auf Menschen, stattdessen leben hier wilde Pferde- und sogar Kamelherden und auch die Landschaften halten atemberaubende Anblicke bereit. Wenn ihr mehr erfahren wollt über die abgeschiedenen Bergzüge des russischen Altai-Gebirge, dann geht es hier zur ganzen Doku "Russland von oben (2/3) - Sibirien und die weite Wildnis": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/russland-von-oben-teil-zwei-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Flucht in den Sport I DDR
Flucht in den Sport I DDR
Vor 11 Monate
In der ehemaligen DDR war Überwachung an der Tagesordnung. Reisen und Sport wurden genauestens beobachtet und meistens vom Staat selbst geplant und durchgeführt. Alles sollte dem Wohle des Volkes dienen und den Zusammenhalt fördern. Jedoch konnte nicht verhindert werden, dass auch neuartige Sportarten, wie Surfen, Ski-Fahren oder Tauchen Interesse weckten. Festgehalten in privaten Videos nutzten Familien und Freunde diese Sportarten, um für den Moment aus den vorhandenen Strukturen auszubrechen. Doch auch hier machte die Überwachung der Staatssicherheit nicht halt. Mehr über die Sportler und Abenteurer, sowie ihre Flucht aus der Überwachung findet ihr hier in der Doku "Große Freiheit DDR: Abenteurer hinter der Mauer": www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/grosse-freiheit-ddr-abenteurer-hinter-der-mauer-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit History Media. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.zdf.de#xtor=CS3-82 Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Russland von oben (1/3) | Ganze Folge Terra X
Russland von oben (1/3) | Ganze Folge Terra X
Vor 11 Monate
St. Petersburg, Moskau und die Wolga stehen im Fokus der ersten Folge des Dreiteilers „Russland von oben“. Über die alten Handelsstädte des Goldenen Rings geht es über den Lauf der Wolga - vorbei an Kazan, Wolgograd und Astrachan - bis zu ihrer Mündung im Kaspischen Meer. Der Film blickt aus der Vogelperspektive aber auch auf den höchsten Gipfel Russlands, den 5.642 Meter hohen Elbrus im Kaukasus-Gebirge, schaut den Antilopenherden in der Steppe Kalmückiens zu und zeigt mit Sotschi am Schwarzen Meer die Riviera Russlands. Dieses riesige Reich für "Terra X" zu porträtieren, erforderte in vielen Bereichen echte Pionierarbeit. Manche Orte schienen unerreichbar, viele hat vermutlich noch kein Mensch je gesehen, schon gar nicht aus der Luft. Gedreht wurde für den "Terra X"-Dreiteiler aus Hubschraubern und mit den besten Luftbild-Spezialkameras der Welt - analog zur legendären Reihe „Deutschland von oben“. Weitere Folgen: Russland von oben (2/3): Sibirien und die weite Wildnis: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/russland-von-oben-teil-zwei-100.html#xtor=CS3-82 Russland von oben (3/3): Kamtschatka und das ewige Eis: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/russland-von-oben-teil-drei-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Colour Field. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Virtuelle Reise zu Mond und Mars | 360 Grad
Virtuelle Reise zu Mond und Mars | 360 Grad
Vor 11 Monate
Begleitet uns auf eine atemberaubende Reise durch Zeit und Raum. In 360° Virtual Reality verlassen wir die Erde und werden Zeugen der ersten Mondlandung der Apollo 11-Mission. Wie fühlt es sich an, auf dem Mond zu stehen? Und wie sähe eine Mondstation in der Zukunft aus? Vom Mond aus begeben wir uns auf den Weg zum Mars und forschen nach außerirdischem Leben. Sind wir allein im Universum oder ist der Mensch nur eine von vielen intelligenten Lebensformen im Kosmos? Viel Spaß bei diesem besonderen 360°-Video und: Brille aufsetzen nicht vergessen! (Mit Material von: Apollo-Archiv der NASA , Geländedaten von ESA & NASA) Mehr über den Mond gibt es in der Doku "Der Mond - unser magischer Trabant": www.zdf.de/dokumentation/terr... Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Faber Courtial. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Woher kommen die Drachen?
Woher kommen die Drachen?
Vor year
Der Mythos des Drachen taucht in vielen verschiedenen Kulturen auf. Woher kommt also der Glaube an die fliegenden Monster? Die Ähnlichkeit zur Schlange ist vor allem in Asien kaum zu verleugnen und könnte auch in Europa mit dem Ursprung der Gestalt zu tun haben. In der Nähe von Vulkanen kann man eine Menge Gold finden. Vielleicht sollten die Geschichten von Drachen andere Goldgräber abschrecken. Warum Drachen Feuer speien, könnte man damit zumindest erklären. Eines ist sicher: Die Angst vor dem Unbekannten ist uralt und universell. Die ganze Folge "Monster und Mythen" gibt es hier: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/monster-und-mythen-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
So täuschen uns Bilder | Bildmanipulation
So täuschen uns Bilder | Bildmanipulation
Vor year
Das Manipulieren von Fotos ist fast so alt, wie das Fotografieren selbst. Mit Kameratricks konnte man schon im 19. Jahrhundert Bilder von vermeintlichen Geistern schießen - und damit richtig Kohle machen. Andersherum ließ man reale Menschen verschwinden, indem man sie auf Fotos einfach übermalte. Das funktionierte, weil das Zelluloid versprach die echte Welt ungeschönt abzubilden. Heute ist alles noch viel komplizierter: Mithilfe von digitalen Programmen ist es einfacher denn je Bilder zu manipulieren. Wie man nicht auf den nächsten Fake reinfällt, zeigen wir euch hier! Zur ganzen Doku "Das manipulierte Bild - Es war noch nie so leicht Medienprodukte zu fälschen" geht es hier: www.zdf.de/dokumentation/3sat-dokus/dasmanipuliertebild-102.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Autorenkombinat. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Was ist das Ziel der neuen Mondmission? I Alexander Gerst
Was ist das Ziel der neuen Mondmission? I Alexander Gerst
Vor year
Nachdem die Menschheit im Jahre 1969, mit der Apollo 11 Mission, das erste mal eine Mondlandung geschafft hatte, soll es 2028 erneut soweit sein. Ziel eines neuen Aufbruchs zum Mond ist es dieses Mal einen bewohnbaren Außenposten am Südpol des Mondes zu errichten, der als Forschungsstation dienen soll. Der deutsche Astronaut Alexander Gerst will eines Tages selbst, wie Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins ihrer Zeit, seine Spuren auf der Mondoberfläche hinterlassen. Am 6. Juni diesen Jahres kam er diesem Ziel erneut um einiges näher, bis Dezember verbringt er seine Zeit nun auf der Internationalen Raumstation und widmet sich dort Experimenten und Tests. Auch in zehn Jahren soll Cape Canaveral, Ursprung der ersten Mondmission um Apollo 11, als Startplatz für den nächsten bemannten Flug zum Mond dienen. Auf dem Mond angekommen sollen dann Krater an den Polen des Mondes untersucht werden, in denen sich durch den fehlenden Einfall von Sonnenlicht, Wasser gesammelt haben könnte. Dieses könnte dann zur Versorgung der Astronauten, aber auch als Treibstoffgrundlage für spätere Flüge zum Mars dienen. Mehr wissenswertes Rund um die Reise zum Mond gibt es hier in der Doku "Der Mond - unser magischer Trabant": www.zdf.de/dokumentation/terra-x/der-mond-unser-magischer-trabant-102.html#xtor=CS3-82 Virtuelle Reise zu Mond und Mars in VR: vr.zdf.de/reise-zu-mond-und-mars/#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit Gruppe 5. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #Terra X #Geschichte #Mond
November-Pogrome 1938: Wie wurden aus Nachbarn Todfeinde?
November-Pogrome 1938: Wie wurden aus Nachbarn Todfeinde?
Vor year
Im November 1938 kommt es zu brutalen Ausschreitungen gegen Juden in Deutschland. Synagogen werden angezündet, jüdische Mitbürger verfolgt und angegriffen. Doch wie wurden aus Nachbarn Todfeinde? Anfang des 20. Jahrhundert scheinen Juden in der deutschen Gesellschaft angekommen. Aber mit dem 1933 verstaatlichten Judenhass schwingt die Stimmung in der Bevölkerung um. Juden gelten als Sündenböcke, überall wo Unzufriedenheit herrscht. Der bestehende Neid auf die meist erfolgreichen jüdischen Unternehmer wird genutzt, um gezielt ein Feindbild aufzubauen. Die Nationalsozialisten beginnen zunächst damit polnisch-stämmige Juden nach Polen abzuschieben, wo sie jedoch auch nicht aufgenommen werden. Mit dem Attentat auf einen deutschen Diplomaten will der junge Herschel Grynszpan auf die verzweifelte Lage der jüdischen Familien aufmerksam machen. Doch die Propaganda verfälscht die einsame Verzweiflungstat wirkungsvoll zum Angriff einer angeblichen „jüdischen Weltverschwörung“. Es folgt eine bis dahin unvorstellbare Woge der Zerstörung, Brandstiftung, Plünderung bis hin zum Totschlag. Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, Autor: Peter Hartl. Mehr zum Thema gibt es in der Doku von History: "Verwüstet, zerstört, entrechtet: Das Novemberpogrom 1938": www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/verwuestet-zerstoert-entrechtet-das-novemberpogrom-1938-100.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #TerraX #Geschichte #NovemberPogrome
Über die Entstehung des Judentums
Über die Entstehung des Judentums
Vor year
Wer ist Jude? Und warum werden sie seit Jahrhunderten verfolgt und gehasst? Eines haben alle Juden gemeinsam: die tiefen Wurzeln in einer großen Vergangenheit. Christopher Clark untersucht die Entstehungsgeschichte des Judentums in Jerusalem. Die komplette Doku mit Christopher Clark "Exodus? - Eine Geschichte der Juden in Europa" findet ihr hier: www.zdf.de/dokumentation/terra-x/exodus-eine-geschichte-der-juden-in-europa-100.html#xtor=CS3-82 Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit intersciene film. Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX
Die erste deutsche Republik | Ende 1. Weltkrieg
Die erste deutsche Republik | Ende 1. Weltkrieg
Vor year
Nach vier Jahren Krieg ist die Lage für das Deutsche Heer an der Front hoffnungslos. Millionen Soldaten starben, wurden verletzt oder verkrüppelt. Als im Oktober 1918 der Befehl an die Marine ergeht, der Ehre wegen eine letzte große Schlacht zu schlagen, weigern sich die Matrosen, diesen wahnsinnigen Befehl auszuführen und meutern. Die Forderung nach dem Ende des Krieges und die damit verbundene Revolution aus der Bevölkerung breitet sich bis nach Berlin aus. Dort wird der Druck auf die Politik immer größer, weshalb der deutsche Reichskanzler am 9. November 1918 eigenmächtig die Abdankung von Kaiser Wilhelm II. bekannt gibt. Am selben Tag ruft der SPD Politiker Philipp Scheidemann am Reichstag offiziell die Republik aus, ebenso wie Karl Liebknecht, Führer des Spartakusbundes. Da dieser jedoch eine sozialistische Republik im Sinne hat, kommt es zu einer Spaltung der Bevölkerung, die in wochenlangen Straßenkämpfen und bürgerkriegsähnlichen Zuständen endet, bis nach den ersten Wahlen die Mehrheit der Deutschen für eine parlamentarische Demokratie stimmt. Mehr zur deutschen Geschichte findet ihr hier in der Mediathek: www.zdf.de/dokumentation/momente-der-geschichte#xtor=CS3-82 Mehr über Kaiser Wilhelm und seine Abdankung seht Ihr hier: Die Deutschen: Wilhelm und die Welt: www.zdf.de/dokumentation/die-deutschen/wilhelm-und-die-welt-108.html#xtor=CS3-82 Abonnieren? Einfach hier klicken - devideo.net/c/UCA3mpqm67CpJ13YfA8qAnow Alle Filme und Infos zu Terra X gibt es hier - www.terra-x.de Terra X bei Facebook - facebook.com/ZDFterraX Terra X bei Instagram - instagram.com/terraX #TerraX #Geschichte # Erster Weltkrieg
Dagmar Müller
Dagmar Müller - Vor 37 Minuten
wie der mars schmeckt ? in der schweiz sagt man schmecken auch zu riechen. er ist ein ösi vielleicht meint er das auch. riechen nicht schmecken.
hans schaban
hans schaban - Vor 3 Stunden
kann man den flatnermotor auch als alternative für windräder benutzen ?
]Marcosmologia-Nova[
]Marcosmologia-Nova[ - Vor 4 Stunden
Altes Wissen VS. Entmystifizerten Glauben. Fehlinterpretationen der Trivialisten: "Wissenschaftler wiedersprechen, die Sterne haben keinerlei Einfluss auf uns." Welche antike Aufzeichnung behauptet das? NewAge Esoterik hat nichts mit der alten Astrologie zu tun! "Heute alles Hokuspokus, die Astrologie hat als seriöse Wissenschaft angefangen" Und ist es immer noch, die Basis der Astronomie. Wieder wird NewAge Esoterik mit dem alten Wissen in eine Schublade gesteckt. "Die Wissenschaftler unserer Zeit" Die unserer Wissenschaftler als Flacherdler darstellen, denn die Vorstellung das sie auf einen Rotationsellipsoiden leben ist nur uns vorbehalten, nicht. "Aristoteles verband die Tierkreis mit den Vier Elementen" Basierend auf den platonischen Körpern, und genauso wie die Vier Elemente Lehre begann diese in Ägypten. Gartenanlagen die auf dieses Konzept aufgebaut sind, haben eine Nord - Süd Ausrichtung. Kombiniert man alle Vier platonischen Körper anhand ihrer Innenwinkelsumme ergibt das 7.920° Eine Anspielung auf eine perfekte Erdkugel mit einem Durchmesser von 7.920 Meilen. "Rom brennt, Zuvor hat man einen hellen Kometen beobachtet" Das Wort Desaster bedeutet wortwörtlich, böser Stern. Es existieren genug Augenzeugen Berichte die Kometen Sichtungen mit Bränden auf der Erdoberfläche in Verbindung setzen, und das hat einen astrophysikalischen Hintergrund. Ebenfalls wie beim Großen Chicago brand, erst brannten die Baumspitzen, dann der ganze Himmel. Sehr gut möglich das hinter der Überlieferung ein Naturwissenschaftlicher Hintergrund existiert, der hier als menschengemachte Revolte dargestellt wird. "Christentum und Astrologie hat noch nie richtig zusammengepasst" A. Was hat Christentum mit Bibel zu tun und B. Dich haben sie, doch den Kontext ist ihnen nicht bewusst bei ihren Ritualen. Nichtmal Priester verstehen das der Räucher Kelch eigentlich ein Kometen den sie hin und her schwingen. "Du hast deine Sterne, ich habe meine Kanne Bier" Richtig, diejenigen die nicht die Zeichen erkannten, verbrannten in den Tavernen beim Chicago brand 1910, ein paar Wenigen suchten die nähe des Fluss auf, bevor die Katastrophe begann. Ach dazu kann die Astrophysik eine erklärung haben, keine unbekannte Macht die sie warnten. "Adam und Eva, und dieser Freie Wille passt nicht zu einen Sternen vorherbestimmten Schicksal" Die Mayas verehren einen Kometen Gott das ein drittes Auge auf der Stirn besitzt. Auf der anderen Seite haben wir Shiva mit den gleichen Atributen. Und kurz nach dem die verbotene Frucht verspeist wurde, wurden beiden ihre Augen geöffnet und sie waren "Einer von uns" Kurz danach kam das Ende des Paradies. Versteht man die alte Symbolik, das ein Komet als "Schwert" oder "Feder" dargestellt wird, versteht man auch das ein Flammen Schwert, ein unaufhaltsames Schicksal, das Paradies beendet hat, nicht die neugier Evas. Unter der symbolisch literarischen Ebene existiert ein naturwissenschaftlicher Kern übe ein reales Ereignis. "Die Kirche verbietet Sterndeutung" In der Bibel wird Christus als Sternendeuter dargestellt. Das eine ist Mythologie das andere ist Wunschdenken. "Leschs Horoskop, auf allen Gebieten gelehrt" Offensichtlich nicht, ein weiteres Gegenargument für NewAge Astrologie. "Lesch: Der Tag hat 68.400 Sekunden" Ein Astrophysiker sollte eigentlich wissen das es 86.400 Sekunden sind, passiert, irren ist menschlich. "Unsere Erdachse ist um 23,5° Geneigt und dreht sich in 26.000 Jahern einmal um sich herum." Richtig, wozu benötigt die Bibel ein 26.000 Jahre altes Datierungsystem? Wieso kannten unsere Vorfahren bereits den dritten Rotationszyklus vor unserer Geschichtsschreibung? Harald Lesch behauptet das sei ein Argument warum Astrologie nur kurze Wertigkeit hat, aber er liegt falsch, dieser Langer Zyklus ist der Kern der Astrologie und des alten Wissens. Wir leben im Zeitalter der Fische, behaupteten die Christen jedenfalls, das liegt daran das die Sonne in der Konstellation Fisch aufgeht, am Tag der Tagundnachtgleiche. So wurden Zeitalter gemessen! Das platonische Jahre besitzt 12 Zeitalter wie 12 Monate, nur einen Rotationszyklus größer. Ein Zeitalter dauert 2160 Jahre, mal Zwölf Sternkonstellationen ergibt 25.920 Jahre. Was damals schon wusste, haben wir nur wiederentdeckt. Das ist die Antike Astrologie, und hat nichts mit den Modernen Selbstgesprächen der Newage Esoterik zu tun. "Von solchen Verschiebungen wusste man in der Antike nichts" Fake News! Buch Empfehlung: "Die Mühle des Hamlet" "Die Sterne sind hunderte Lichtjahre entfernt" Was hat diese Tatsache mit der Astrologie zu tun? Hier herrscht ein Denkfehler/Vorurteil. Sternkonstellationen sind genauso real wie menschengemachte Ländergrenzen, eben nur für das Himmelszelt. "Aquarius" Die NewAge Bewegung der Hippies war inspiriert auf den alten Mythischen lehren. Die Sonne geht nur für 2160 Jahren hinter einen Sternbild auf, und das nächste Sternbild nach Fische ist Aquarius. Das Musik- Video aus der damaligen Zeit hat noch mehr verstanden, die Idee das war in einen Doppelstern System leben und prinzipiell wahrscheinlich. "Wir leben in aufgeklärten Zeiten, wo Wissenschaft und Vernunft das leben bestimmt" Wo das unbekannte solange trivialisiert wird, bis es keine Bedeutung mehr hat, die Großen Fragen haben keinen Wert mehr und wir steuern radikal-rational blind in die Zukunft. Wissen wir aber die alten Warnungen zu lesen, verstehen wir auch wohin die Reise geht. -Eschatologie-
Enonym White
Enonym White - Vor 4 Stunden
Jesus selbe sagte dass er nur für die Schafe Israels gekommen ist. Es war eine grosser Fehler eine Religion, die nur für den einen Stamm ist zu internationalisieren.
Cojimoto Misashi
Cojimoto Misashi - Vor 6 Stunden
Der islam beginnt als krieg gegen die einheimischen und ihre religion? Surprise surprise
Peter Panino
Peter Panino - Vor 6 Stunden
Der sogenannte "FEMINISMUS" und die ILLEGALE MASSENEINWANDERUNG haben Europa zerstört!
Holger Zielke
Holger Zielke - Vor 9 Stunden
Es gibt kein einziges originales Bild von der Erde bei der NASA
Holger Zielke
Holger Zielke - Vor 9 Stunden
Lesch wird von uns Bezahlt und Lügt uns an. Lustig
Lisbeth Komann
Lisbeth Komann - Vor 10 Stunden
Savanne Prärie Taiga Tundra
chrystalphoenix Assassine
chrystalphoenix Assassine - Vor 12 Stunden
dasganzes video ist gelogen .... du hast nicht erwähnt wie mohamed seine anhänge bekommen hat um anzugreifen .. und zwar in dem er dennen sagte das sie im himmel mit jungfrauen belohnt werden und durch den krieg auch kriegsbeute machen werden, und C. haben sich dem net angeschlossen die mussten steuer bezahl um zu überleben und die religion durfte man auch nicht ausüben.. und das mit der ähnlichkeit kommt nur vor weil vieles aus dem alten testament geklaut wurde genau wie auch vom neuen.. wenn du über mohamed erzählen möchtest dann über den richtigen mohamed der erlaubt das man frauen vergewaltigt die leicht bekleidet sind und noch alle morde die er begangen hat aber auch die ausführung der grausamkeit der morde und das er kinderheirat erlaubt hat und noch vieles mehr......
Damar Musik
Damar Musik - Vor 14 Stunden
Ich feier dich bro !!! :*
Yusuf Kilic
Yusuf Kilic - Vor 14 Stunden
Möge Allah swt ihn rechtleiten amin
Hoài Ngân Trương
Hoài Ngân Trương - Vor 16 Stunden
34:34 "Dann können japanische Feinschmecker ganz genussvoll ins Gras beißen" - ich liebe dieses Wortspiel 😆
Holger Trefflich
Holger Trefflich - Vor 16 Stunden
Nur einer kennt die einzige Wahrheit der Menschheitsgeschichte und des Universums: Harald Lesch, denn es kann nur EINEN geben : Harald Lesch ! Wählt den Harald Lesch zum Zentralratsvorsitzenden der Weltregierung, der sauberen, CO2-freien Luft, des gekrümmten Raumes, der verboenen Zeit ! Vote for Harald !
Igmar Graf
Igmar Graf - Vor 17 Stunden
Immer is verstaendlicher als ein schwarzes Loch das unendlich klein sein soll...Bloesinn! Auch ein Big Bang ist schwachsinn Albert hatte recht und das hat Er auch bewiesen!
weirdbeard83
weirdbeard83 - Vor 17 Stunden
Warum der Mundschutz fragt man sich. Also ich zumindest. Ob er diesen vor 10+ Jahren auch schon hatte?
tk yle
tk yle - Vor 17 Stunden
Nicht mehr chemisch düngen?? Dann geht eine ganze Industrie den Bach runter.
Hoài Ngân Trương
Hoài Ngân Trương - Vor 17 Stunden
Vielen Dank für die Doku. Man kann den Respekt von Moderator vor der Natur!
Michael Nickname
Michael Nickname - Vor 17 Stunden
Der Klang der Stradivari liegt an den dichten Jahresringen des Holzes. Wurde nachgewiesen!
Devilman xd
Devilman xd - Vor 17 Stunden
Es expandiert ja würde dass dann nicht bedeuten, dass wir Mitten im Knall sind
SeekingThe Truth
SeekingThe Truth - Vor 18 Stunden
Doch denkt daran wer zum islam konvertiert und seinen glauben abschwört und das öffentlich in der sharia hat mit dem tod zu rechnen. Man hat je nach meinungen und gericht, 3 tage zeit, falls man den unglauben treu bleibt, wird zu tode gesteinigt. Dies ist konsense der rechtsgelehrten. Religion des friedens! Wer sagt diese Worte? Allah, er sei erhoben, sagt: ‚Die Religion bei Allah ist der Islam‘ (Sure 3, 19). Deshalb müssen wir Allahs Befehl gehorchen. Allah sagte uns: Jetzt ist Schluss! Alle vorigen [vor dem Islam geoffenbarten] Religionen sind vergangen [ungültig geworden]. Die Religion des Islam ist jedoch noch da [gültig]. ‚Wer eine andere Religion als den Islam begehrt: nimmer soll sie von ihm angenommen werden‘ (Sure 3, 85). Der Prophet [Muhammad], Allahs Segen und Heil seien auf ihm, sagt: ‚Jeder Jude und Christ, der von mir erfährt und nicht an mich nicht glaubt, wird in die Hölle eingehen.‘ Allahs Prophet, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, hat sich diese Angelegenheit geordnet. Er sagte: ‚Wer seine Religion [den Islam] wechselt, den tötet!‘ Denn dieser [der den Islam verlässt] wird verlieren. Er wird im diesseitigen und jenseitigen Leben verlieren.“
Moonman
Moonman - Vor 18 Stunden
20:27 das ist also die Inspiration von dieser einen Mario Kart Strecke :D macht Sinn, Nintendo ist ja Japanisch
Billy Idol
Billy Idol - Vor 18 Stunden
Stephen Hawkins wußte viel, richtig viel. Harald Lesch labert nur daher. Oberflächliches bla bla. Langweilig, er weiß nichts der Opa...
Alex N
Alex N - Vor 18 Stunden
Die ganze Zeit liegt mir auf der Zunge, dass etwas wichtiges unterschlagen wurde, aber das Geschehen in der Bretagne ist ja auf das Jahr 56 VOR Christi datiert, auch wenn es zu den Geschehenissen mitden Germanen und Briten passt...
Andre Hauser
Andre Hauser - Vor 18 Stunden
Die Dokumentationen von Terra X haben alle (die ich gesehen habe) ein unglaublich hohes Niveau was Recherche und Inszenierung angeht. Sehr sehenswert ist auch - "Russland von oben" (alle fünf Teile). Nur hier muss ich mal leichte Kritik äußern. Fakt(en) also "tatsächlich bestehender Umstand oder unumstößliche Tatsache", scheint mir als Titelbegriff für diesen "DEvideo-Trailer", doch etwas zu festgelegt zu sein. Viele Indizien mögen dafür sprechen, dass der Auftritt des Menschen, mit zum Aussterben der großen Säuger geführt hat, aber es könnte sich auch nur um eine Korrelation handeln. Es müssten über weite Teile der heutigen Tundra ähnliche, siedlungsbedingte Knochenansammlungen nachgewiesen werden. Dieses gewaltige, und selbst heute noch teils unerschlossene Gebiet, müsste flächendeckend vom Menschen bejagt worden sein. Eventuell fehlen uns noch einige Puzzleteile. VG
Michael Goetz
Michael Goetz - Vor 18 Stunden
alle 3 westlichen religionen haben den gleichen ursprung ! sie sind halt auf verschiedene art und weise in die welt hinausgetragen, verfälscht durch weglassen von fakten, übertreibungen oder gesinnung des schreibers/übersetzers, verändert worden...-gerade im islam ist die geschichte den arabischen normadenstämmen besonders angespasst worden ! während man in europa im 7 jhdt. schon mit einem löffel aß, galt im islam die rechte hand als unrein, bis heute noch !!. , weil man ja mit den fingern aß...und die wasserstellen im arabischem raum eher karg verteilt sind, um sich die hände zu waschen... gleiches beispiel das schwein, eigentlich eines der saubersten tiere, wird vom islam , bis heute verboten ... warum? es hatte wohl zu kurze beine um mit den normadenfam. mitziehen zu können, oder sie konnten es nicht haltbar machen, das fleisch, durch pökeln zb., jedenfalls haben viele suren, die islamischen gebote, ihren sinn, wenn man sich 1000 jahre zurückversetzt ! leider habe viele gläubige des islams , das nicht erkannt...
Moonman
Moonman - Vor 19 Stunden
Ich musste bei den Kamelen an diese eine Abi-Aufgabe denken XD noch irgendwer?
LostMyAim
LostMyAim - Vor 19 Stunden
Der Mensch, schon damals der krasseste Dude auf dem Planeten
Mme Qrage
Mme Qrage - Vor 19 Stunden
Hiroshima und Nagasaki - Akte des Guten Siegers und Befreiers.
Marvin Wolf
Marvin Wolf - Vor 19 Stunden
Wie immer sind die Menschen schuld! 🤬
Bende LP
Bende LP - Vor 20 Stunden
Ich esse wenig und nur erjagtes Fleisch denn ich fühle mich so gesund und werde darauf in keinster weise verzichten aber dass bringt mich zu einer Faustregel: Fleisch in maßen und hochwertig ist gut und gesund!
LPius
LPius - Vor 20 Stunden
Bisher habe ich noch keine Faszination Erde Bericht gesehen, dieser hat mir so gut gefallen (interessant, informativ aber dabei nicht zu langatmig), das ich gerne die anderen nachholen werde. Danke an das gesamte Team! (Kamera, Schnitt und Moderator)
Frittenschranke
Frittenschranke - Vor 21 Stunde
Total interessant. das mit den pangolinen hat mich echt schockiert, nicht weil es mich wundert, dass sie vom Aussterben bedroht sind, sondern weil sie vom Aussterben bedroht sind, OBWOHL sie die Dinosaurier miterlebt haben!!! Einfach traurig
Dlavian
Dlavian - Vor 21 Stunde
Ich muss euch ein Lob aussprechen. Diese Dokumentation ist wirklich klasse. Sehr interssant, überraschend gute Animationen und die offenen Fragen, die ich zu diesem Thema hatte, wurden beantwortet. Das hat echt Spaß gemacht 😀
Michael Nickname
Michael Nickname - Vor 22 Stunden
Über den Schweizer herziehen kann jeder, gibts Beweise dass er total falsch liegt, Harry?
AppleEnthusiast
AppleEnthusiast - Vor 22 Stunden
Egal, ob du Christ bist, Jude oder Moslem - es gibt nur einen Gott.
Mackie Mecker
Mackie Mecker - Vor 22 Stunden
Atomkraft wird in ein paar Jahren eine Renaissance erleben. Man wird einige technische Verbesserungen anpreisen und dann werden neue AKWs gebaut. Dieses ganze Schmierentheater mit der Abkehr von der Kernkraft nach Fukushima diente doch nur dazu, es den Betreibern zu ermöglichen, sich ihrer alten, verstrahlten AKWs möglichst auf Steuerzahlers Kosten zu entledigen. Wenn wir das dann bezahlt haben werden, fangen die wieder von vorne an. Wie soll das auch anders gehen ? Unsere Regierenden finden es eine klasse Idee, jetzt massiv E-Mobilität zu fördern. Das hilft dem Klima zwar gar nicht, ist aber gut fürs saubere Image. Der Strom dafür kann nur aus Atomkraft kommen. Solar- und Windenergie reichen nicht für unseren Bedarf.
HerrSchwaar
HerrSchwaar - Vor 23 Stunden
Lügen-Harry macht vor nichts halt. Hauptsache die Kohle stimmt . GEZ-gesponsert.
Ely sion
Ely sion - Vor 23 Stunden
HOW DARE YOU um die Welt zu Fliegen?! Einschaltquoten kennen kein Klimawandel! :D
P1xls
P1xls - Vor 23 Stunden
Jaaaaa ees giebt zombis ih habe die gesen in mein zimma untar mein bett ih hate voll angtst
Georg Groeg
Georg Groeg - Vor 23 Stunden
Interessantes Video und sehr schöne Grafiken. Doch die Irreführung stört mich: Diese Funde geben Indizien zu der Angst von Untoten, nicht zu deren Existenz. Der Titel „Gibt es lebende Tote?“ stellt also schlicht und einfach eine Frage, die hier gar nicht behandelt wird.
Plattform Internationalismus
Plattform Internationalismus - Vor 23 Stunden
Schon wiedermal. schafr es der mensch? das pangilin zum aussterben zu bringen. Der mensch,,, die ganze gattung? Also ich auch! Ich kannmich aber nicht erinnern, jemals...... der mensch steht für die gattung, die gattung ist aber nichts weiter aks die summe aller mm. Die tut gar nichts. Warum kann man nicht die täter beim namen nennen. Das abstraktum m. Versteckt sie nur in der gattung m. Gut genannt wurden die wilderer. Aber warum tun die das? Geld. Markt. Navhfrage in ostasien. Die abhängigkeit von geld, woher kommt sie? Sie war nicht immer in der gesellschaft. Markt. Woher ist er? Aus dem privateigentum an den gesellsch. produktionsmiteln. aberglaube. Woher kommt er? Mittelalter. Mangel an aufklärung. Not ohne hilfe... ist der boden auf dem der aberglaube wächst. Es sind die kapitalistischen eigentumsverhältnisse, die das fördern und generieren..... not, geldmangel, bewusstseindefizit,..... ohne aussicht auf heilung der noterzeugenden sozialen verhältnisse. Wer den kapitalismus will, erzeugt den mangel der vielen mit, das elend mit, das die armen in den dchulgel treibt um mutter natur dss letzte aus den händen zu reißen, erzeugt die politische dummheit mit und den glauben an die falschen mittel als abhilfe für die not, macht uns alle vom gelderwerb abhängig und macht das immer fehlende geld zum allheilmittel für unsere bedürfnisse. Änderung. Sie beginnt bei der vergesellschsftung der sozialen produktionsmittel. Bei der übernshme der sozialen produktionsmittel durch die menschen selbst, durch die arbeitenden menschen, die produzenten, selbst. Für alle genug da,.... sogar noch für die wildtiere im dchulgel. Wir würden sie nur noch brauchen, um sie bewundern zu können. Was ist deine einschätzuung? Lg.ff.
Big _Wave
Big _Wave - Vor Tag
Ist bestimmt ein riesen Spaß, auf der Ladefläche eines Pick-Up mitzufahren. Im gesetzlich überregulierten Europa leider in vielen Ländern verboten.
DieZockerZone
DieZockerZone - Vor Tag
die methaebne ist echt ergreifend 3:40 , bethoven macht einfach weiter vor freude das es endlich soweit ist mit dem frieden und nebenbei bemerkt er nichteinmal das alle aufgehört haben zu spielen, weil er taub ist, jetzt komplett taub, auch weil er schon lange tot ist. beeindruckendes video
emre guemues
emre guemues - Vor Tag
gar nicht gut informiert leider 😐 soll jetzt aber kein hate sein
grasess
grasess - Vor Tag
Der Mensch, eine Schande! Zu habgierig, einfach nur krank , , , ,
Philipp Piwko
Philipp Piwko - Vor Tag
Die Kirche und ihre Lügen ist schuld! Es ging ihr um Geld! Der Besitz der Hexerei schuldig gesprochenen Person ging an die Kirche über.
grasess
grasess - Vor Tag
Mal am Rande , Kommunismus kam ebenfalls aus Deutschland,
Ze Sa
Ze Sa - Vor Tag
Märchen mehr ned
Borno ́
Borno ́ - Vor Tag
Das Christentum ist kein Segen für die Menschheit gewesen, eher im Gegenteil!
Über Mensch
Über Mensch - Vor Tag
Ich habe keinen Unterschied zwischen Deutschen und Germanen erkennen können, außer das Germanen Deutsche deutscher Herkunft und Abstammung sind und mit Deutsche könnten auch Deutsche Staatsbürger mit einen langjährigen alten Migrationshintergrund sind?
AEIOU
AEIOU - Vor Tag
naja ein hügel oder turm demonstriert gar nichts . das hat rein verteidigungstchnische gründe. und die sind nunmal immer gleich ! erhöhte positionen geben vorteile.
Mo Ronaldo
Mo Ronaldo - Vor Tag
Fast fehlerfreies Video trotzdem gut
PEACE
PEACE - Vor Tag
In den Kommentaren werden wieder jede Menge Lügen von Muslimhassern verbreitet. Statt der Hetze der Islamhasser zu glauben fragt lieber Muslime, was diese selbst glauben. Denn das ist es was entscheidend ist, was Muslime selbst glauben und wie sie es auslegen. Wenn man etwas über das Judentum wissen will würde man auch Juden fragen und nicht Judenhasser, also sollte man auch beim Islam lieber Muslime fragen und nicht Islamhasser.
D-T Industrieservice
D-T Industrieservice - Vor Tag
Alte Studie Neue Studie ist das der Mensch von Europa nach Afrika gewandert ist Man hat Knochen gefunden in Europa wo fiel älter sind als alles andere und das tolle ist das dieser Affe aufrecht ging LOL 😂 Bitte bitte 🥺 das sind Alte Geschichten
Al3xDark
Al3xDark - Vor Tag
Das ist doch gar nicht möglich , dass ein Meteorit die komplette Dinosaurier ausgelöscht hat. Was ist mit den Dinosaurier , die auf der anderen Seite der Erde waren. Die haben doch nichts abbekommen
PEACE
PEACE - Vor Tag
Einige Anmerkungen und Korrekturen: -Die Kaaba war ursprünglich ein monotheistisches Gotteshaus. Die Menschen fingen allerdings irgendwann an den einen Gott in verschiedene Götter aufzuspalten und Menschen oder Engel zu Göttern zu erklären, wodurch in der Kaaba Götzen hinzugefügt wurden. Mohammed hat die Götzenanbetung beendet und die Götzen entfernt und dadurch die Kaaba als monotheistisches Gotteshaus wiederhergestellt. Nach islamischer Vorstellung stamen alle Religionen ursprünglich von monotheistischen Offenbarungen Gottes ab, erst durch menschengemachte Veränderungen wurde Polytheismus hinzugefügt. -Mohammed war auch vor der Offenbarung schon monotheistisch -Islam heißt sich selbst Gott/Allah unterwerfen, nicht irgendwen anders unterwerfen. Es geht also um einen eigenen seelischen Zustand. -Mohammed wollte Mekka nie angreifen. Es waren die Mekkaner, die mit einer riesigen Armee Medina und die Muslime angriffen. Die Mekkaner waren so voller Hass dass sie alle Muslime töten und ausrotten wollten. Die Muslime wurden gezwungen sich zu verteidigen um nicht selbst getötet zu werden. Angriffskriege sind verboten im Islam. Auch weitere Kriege gingen ausnahmslos von den Feinden der Muslime aus. Da die Muslime aus diesem Kampf siegreich hervorgingen und zuvor aus Mekka vertrieben wurden, kehrten sie dorthin zurück. Immer mehr Mekkaner konvertierten daraufhin zum Islam, gerade weil die Muslime ihren ehemaligen Feinden und Kriegsgefangenen Gnade gewährten und diese nicht bestraften, was viele Mekkaner so beeindruckte dass sie deswegen zum Islam konvertierten. -Die Medinaer wählten Mohammed demokratisch zu ihrem politischen Oberhaupt, was damals so üblich war. Jedoch können Politik und Religion genauso auch getrennt werden. -Die Ausbreitung des Islams geschah zu Anfang durch: -Freiwillige Konversion aus überzeugung und -Weil umliegende Reiche die Muslime angriffen und die Muslime siegreich daraus hervorgingen -Später gab es leider Menschen die sich von der wahren Lehre des Islams weit entfernten und Eroberungskriege führten. Diese stehen jedoch im absoluten Widerspruch zum Islam und haben extrem unislamisch gehandelt. Genauso wie auch einige "christliche" Länder leider Eroberungskriege geführt haben obwohl das auch der Lehre von Jesus komplett widersprach.
manu 2311
manu 2311 - Vor Tag
Burgherren hassen diese Tricks.
Ivana Novak
Ivana Novak - Vor Tag
für alles gibt es eine den "richtigen" Zeitpunkt..das spürt man im Inneren und warum soll es nicht auch eine Entsprechung im Aussen geben??..Sternkonstellationen sind demnach nicht abwegig..auch wenn ich nicht immer in diese Richtung tendiert habe, oft schwankend dem gegenüber gestanden bin, muss ich sagen dass ich durch Astoportal ( Erich Bauer) überzeugt wurde, dass es Dinge gibt, die sich dem rationalen Denken entziehen! Lieber mal wertfrei offen dafür bleiben und sich selbst einlassen, bevor man vorschnell urteilt, sollte das Motto sein!..die, die am meisten veruteilen, sind die, die sich am wenigsten wirklich in der Tiefe damit beschäftigt haben!..zu denen habe ich auch mal gezählt :))
Michael Sack
Michael Sack - Vor Tag
Das wichtigste Ereignis im Chaos und Leid unter den Völkern war die Verkündigung des Evangeliums - das haben auch im Römischen Reich die vielen notgeplagten und geknechteten Menschen ganz dringend gebraucht.
Heron
Heron - Vor Tag
entlich wird mir beachtung geschekt ^^
Carlos Andres
Carlos Andres - Vor Tag
Zahlen flößen Vertrauen ein: Man hat einfach unbedeutende 22 Millionen Opfer vergessen hier in dieser "Fakten" Auflistung. Bitte besser recherchieren Terra 🙋🏾‍♂️
Gregor Heckelmann
Gregor Heckelmann - Vor Tag
... mmh ... warum verschweigen Sie die Umstände des ersten Weltkrieges ... warum verschweigen Sie die Zeit von 1928 - 1933 und die Zeit von 1933 - 1939 ... Sie verschweigen die Tatsachen gefunden von Britischen und Russischen Historikern in den diplomatischen Depeschen ... ich zweifle nicht die Diktatur und den Holocaust an ... aber Sie unterschlagen wissentlich historische Tatsachen um den Deutschen als ewig Schuldigen zu brandmarken ... das ist in meinen Augen falsch, feige, agitatorisch und gefährlich ...
Dennis
Dennis - Vor Tag
Bin immernoch dafür, dass mit 3D Druckern die mit Kreatin arbeiten künstliche Hörner detailgetreu imitiert werden und damit der Markt so überflutet wird, dass es sich nicht mehr lohnt zu wildern.
Walter Post
Walter Post - Vor Tag
Kannst du mal ein Video zu diesem „alle beten im Grunde den gleichen Gott an“ machen?
Osihg _
Osihg _ - Vor Tag
36:00 Homöopathie
batchemahal
batchemahal - Vor Tag
6:42 so ein Schwachsinn! „Sie zwingen die Menschen nicht zu ihrer Religion“, dann lies mal die Hadithe und Tabari und schau welche Massaker sie unter den Iranern (Persern) anrichteten, die übrigens nahezu alle Erfindungen in den Westen brachten, die du als arabisch bezeichnest. Genau das gleiche mit den Juden in Medina. Wahnsinn, was du hier als Geschichte bzw. Wissen verbreitest.
Alexander Krüger
Alexander Krüger - Vor Tag
, Jules Verne hat fantasievoller erzählt. Und das war vor 150 Jahren.
Le Chat Botté
Le Chat Botté - Vor Tag
Kamerun ist mein Land 😘
Der Boxautomat Testo
Der Boxautomat Testo - Vor Tag
Warum muss immer Gewalt angewendet werden, um einen Glauben zu verbreiten? Christentum Islam Demokratie Panslavismus Etc.
Basti Kolaski
Basti Kolaski - Vor Tag
Eine Religion ist gewaltsam aufgetreten. Geschichte ist schon scheiße wa?
QPitValentino
QPitValentino - Vor Tag
Stellt euch vor, Ihr macht dort hin ne Zeitreise und erklärt das Prinzip von Prostitution 😂😂😂
Frank W.
Frank W. - Vor Tag
Bitte? "Wie die Seife zu uns kam"? Die Germanen kannten schon längst Seife (auch vor den Römern). Da zeigen sich wohl wieder die Folgen von Entwurzelung, Überfremdung und fehlendem Wissen über die eigene Kultur.
Frank W.
Frank W. - Vor Tag
Wie gerne man doch hier jeden Hinweis auf Massenmord und Kulturvernichtung vermissen lässt, was anderswo als Relativierung von Verbrechen gelten würde. Die Ausbreitung des Islam, wie des Christentums, ist eine beispiellose Geschichte von Eroberungskrieg, Genozid, Unterdrückung, Sklaverei, Limitierung und Totalitarismus. Aber es ist natürlich schlau zu behaupten irgendein Gott hätte zu einem gesprochen, um damit seine persönlichen Macht und Gewaltphantasien zu rechtfertigen und alle anderen als Heiden zu entmenschlichen. Das hier ist eine dermaßene Verharmlosung, dass man schon meinen müsste es sei Satire.
Markus Giese
Markus Giese - Vor Tag
Haben diese Tiere wirklich so ihr DASEIN gehabt, wie die Wissenschaftler es so schön sich ausmalen....? Ich habe da mittlerweile so meine Zweifel.... Gerade um die Theorien von Darwin. Naja, wenn es doch studierte schlaue Trockennasenaffe so Aussagen, muss es ja wohl stimmen, oder?
sumon
sumon - Vor Tag
Dankeschön
lazkopat Karadeniz
lazkopat Karadeniz - Vor Tag
Islam bedeutet Hingabe und nicht Unterwerfung.
Usa Puthawong
Usa Puthawong - Vor Tag
Please kindly make English subtitles, thank you.
AppleEnthusiast
AppleEnthusiast - Vor Tag
Zivilisation und Gewalt - an diesen Zusammenhang habe ich noch nie gedacht. Mag sein, dass es stimmt. Ich glaube aber auch, dass die Zivilisation, wie sie heute läuft, großartige Chancen für die Zukunft bietet - immerhin gibt es nichts, was die Welt so zusammengebracht hat, wie das Internet. Die Menschheit wächst mehr und mehr zusammen, und das ist auch gut so.
Xe Li
Xe Li - Vor Tag
Ich will nicht wissen wie viele Neandertaler in Forschungseinrichtungen ohne unser Wissen schon geklont wurden... Begründung : Am Ende wird es schon was nützen.
Alpay
Alpay - Vor Tag
So viele falsche infos!
Gerstebier
Gerstebier - Vor Tag
Deutschland hat den Zweiten Weltkrieg nicht wirklich angefangen. Ausgenommen man moechte gewisse Staaten im Osten ignorieren damit Deutschland weiter das Boese ist, was nun mal leider geangige Praxis ist. Nein, ich bin nicht der Meinung dass das was unter Hitlers Regime passierte nicht abscheulich war. Aber beide Weltkriege immer wieder auf Deutschland zu schieben ist entwuerdigend.
Wi Mer
Wi Mer - Vor Tag
Denkt ihr Außer eure Kontrolle über unsere Erde gibt es keine Kontrolle? Ich hab euch tiefer gesehen als ich 8 war.
Brown Brown
Brown Brown - Vor Tag
Ich kann’s mir einfach nur so vorstellen das es Dinosaurier bzw Flug Saurier waren. Vllt haben paar wenige die Eiszeit überlebt und wurden dann im laufe der Jahre von den Menschen ausgerottet. Aber wer weiß vllt im Endeffekt alles nur Mythen und Legenden 😂
adopevision
adopevision - Vor Tag
Hätte Hitler ein Grab dann würde ich mir einen Tag im Jahr einrichten in dem ich dieses Besuche, mir Abführmittel einschmeise und dort erst mal meinen ganzen Darm entleeren.
Abu Bakr Doenmez
Abu Bakr Doenmez - Vor Tag
wenn ihr schon über den Islam berichtet dann bitte neutral und nicht mit Vorurteilen ..etc Ihr sagt die Menschen sind dem Islam übergetreten wegen Erleichterung der Steuern . Muslime bezahlen 2,5% zakat und nicht Muslime im islamischen Staat haben viel weniger bezahlt bzw. nur männliche Personen die genug Geld hatten mussten bezahlen !!!
RPG Freddy
RPG Freddy - Vor Tag
Grausige Schauspielerische Darstellung.
madelenixe
madelenixe - Vor Tag
ist aldi nicht der bundesladen? :D
madelenixe
madelenixe - Vor Tag
primär waren es 15 gebote auf 3 tafeln aber moses hat ja eine fallengelassen :D wir sollten aber eher die flasche hochhalten und nicht alte kisten suchen :D
Raphael
Raphael - Vor Tag
Wow, Gottes Schöpfung ist wirklich beeindruckend!
parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP
parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP - Vor Tag
die schlimmsten wanderarmeisen sind die chinesen ,die zerstören und beuten aus mit ihren TURBOKAPITALISSMUS!,da bleid eben mit der überbevölkerung in 2050 ,3 milarden dann nichts mehr überig,der mensch ist so kein sapeen,man müsste diese zahlen andersartig stoppen!?
parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP
parteitag KONSTANTIN THERNENKO CCCP - Vor Tag
herr steffens ist bisher der einziege ,der von der die ursache überbevölkerung für all die ökologischen und umweltschäden spricht,DAS IST DIE WARE URSACHE,der nicht homosapieen frisst und zerstört weiter alles durch seine überlegenheit wie ein wanderarmeise die zwar ökologisch ist aber alles was ihr im weg kommet vernichtet.
Teufels Kerl
Teufels Kerl - Vor Tag
Hat der Reporter einen kein schlechtes Gewissen. Es wird auch gerne vergessen. Dass der zweite Weltkrieg, nur die Verlängerung ist vom Ersten Weltkrieg war.die ehemaligen deutschen Gebiete in Polen wo Tausende ,von deutsche vergewaltigt wurden .enteignet worden sind ,und getötet wurden. Und Hitler eine Korridor Zone wollte nach Danzig, und dass sich Polen stur gestellt hat. und aufgerüstet hat nicht nur Polen hat aufgerüstet sondern auch Frankreich inVerhältnis 10 zu1. Für einen Angriffskrieg auf Deutschland. Oder am besten noch wer hat Deutschland zuerst den Krieg erklärt hat 1933 ihr könnt raten fängt mit J an kann man auch noch lesen kriegt man in der Schule nicht beigebracht.
Jonas Heuer
Jonas Heuer - Vor Tag
Und dazu muss man ja auch mal sagen, dass dieser Radius/ Durchmesser des bekannten Universums ausgehend der Erde ist. Da die Erde bzw unser Sonnensystem aber mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit nicht der Mittelpunkt des Universums ist, so ist dieses auch nochmal deutlich größer als der bekannte Bereich.
dieWahrheit Schmerzt
dieWahrheit Schmerzt - Vor Tag
Liebes Team! Nicht Klimaveränderungen lassen den Regenwald schrumpfen sondern Rodungen!!! Mir ist schon klar dass ihr eine Agenda erfüllen müsst, aber so dreist ins Gesicht zu lügen ist schon sehr frech.
Gottkönigin Greta
Gottkönigin Greta - Vor Tag
In Deutschland darf man bis heute kein Cannabis rauchen. Unfassbar.
Simon Oettler
Simon Oettler - Vor Tag
Theoretisch könnte man sagen,der Beginn des 2. Weltkrieges beginnt mit dem japanischen Einfalls in China. Andererseits könnte es auch der Eintritt Großbritanniens und Frankreichs in den lokalen Krieg zwischen Deutschland und Polen. Auf alle Fälle ist es nicht der 1. September, denn zu diesem Zeitpunkt gab es nur Zwei lokale Kriege. Um alle anderen Länder von jeglicher Schuld an einer Provokation des Krieges zu entlasten, nennt man den 1. September um Deutschland die alleinige Schuld in die Schuhe zu schieben. Ja, die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben und wir sind zu doof es kritisch zu hinterfragen was damit bezweckt wird.
boidsen
boidsen - Vor Tag
Einen derzeit immer mehr um sich greifenden und potentiell tödlichen Modetrend hätte ich noch zu ergänzen: Barfußgehen. Seit einigen Jahren sieht man immer mehr Leute ohne Schuhe herumlaufen und im Internet wird dieser Unfug wahlweise als "gesund", "natürlich" oder sonst wie positiv dargestellt. Abgesehen von den negativen sozialen Folgen eines solchen, bei den meisten Menschen zumindest Abneigung gegen den Ausübenden hervorrufenden Verhaltens, scheinen 150 Jahre mikrobiologische und medizinische Forschung umsonst gewesen zu sein. Besonders schlimm daran ist, dass ein solches vollkommen irrationales Verhalten auch noch explizit für Kinder empfohlen wird und das teilweise von auf den ersten Blick sehr seriös wirkenden Publikationen. In einer rasch zunehmenden Anzahl von Kindertagesstätten und Schulen werden die Kinder dazu angehalten, ohne schützendes Schuhwerk herumzulaufen. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele Verletzungen, Infektionen und Fußschäden dadurch entstehen und die armen, unwissenden Kinder teilweise ein Leben lang einschränken werden! Fußgesundheit erhält man durch Tragen passender, gut schützender und stützender Schuhe, durch Fußgymnastik und bei Bedarf durch individuell angepasste Einlagen, aber bestimmt nicht durch ein Verhalten, dass einen der Gefahr irreparabler Schäden oder des Eindringens bodenbürtiger Krankheitserreger aussetzt. Wie realitätsfern muss man sein, um zu glauben, dass man sich selbst oder gar seinen Kindern damit etwas Gutes tut!
Der Germane
Der Germane - Vor Tag
Diese ganzen Friedensstifter hier.... Auslese ist das Schlüsselwort für Gleichgewicht so scheiße das auch klingen mag. Die Natur weiß wie der Hase läuft damit jeder genug hat(Da gehört das töten dazu)aber macht mal alle ein auf Frieden und bei spätestens 10 Milliarden geht der Kessel wieder hoch und es werden wieder hunderte Millionen sterben so oder so
Elia Helfenbein
Elia Helfenbein - Vor Tag
Sind in dem 30 jährigen Krieg nicht auch mehr Zivilisten, als Soldaten gestorben ?