PULS Reportage
PULS Reportage
  • 634
  • 197 240 639
  • 100
  • Beigetreten 27 Apr 2012
Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen aus dem Leben nach und starten gerne mal Selbstversuche. Es wird kurios, aufrüttelnd, investigativ und manchmal ziemlich lustig.
Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s ein neues Video. Wir beschäftigen uns mit allem, was euch bewegt!
-----------------------------------------------------------
PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
► Facebook: facebook.com/PULS
► Twitter: twitter.com/puls_br
► Instagram: instagram.com/deinpuls
► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br
Impressum Bayerischer Rundfunk: www.br.de/unternehmen/service/impressum/index.html
Alle Folgen findet ihr auch in unserer Mediathek: www.br.de/mediathek/sendung/puls-reportage-av:584f4cf13b467900117c659f

Video
Protest-Check bei Extinction Rebellion: Wie geht erfolgreicher Protest? || PULS Reportage
Protest-Check bei Extinction Rebellion: Wie geht erfolgreicher Protest? || PULS Reportage
Vor 2 Tage
Proteste wie Extinction Rebellion, Fridays For Future, Hambi bleibt - überall wird demonstriert. Doch was macht erfolgreichen Protest aus und was können Demonstrationen bewirken? Sebastian Meinberg macht den Protest-Check und war für PULS Reportage bei der Protestwoche von Extinction Rebellion in Berlin. DEMOS UND PROTESTE WIE EXTINCTION REBELLION - BRINGT DAS WAS? Überall wird demonstriert: Fridays For Future, Hambi bleibt, Ende Gelände, Critical Mass, Unteilbar und die Aktionen von Extinction Rebellion. Sebastian Meinberg fragt sich für PULS Reportage, was von dem Protest am Ende bleibt. Gibt es schon konkrete Folgen des Protests von Extinction Rebellion? Und mal ehrlich: Wie geht eigentlich erfolgreicher Protest? Was macht eine gute Demonstration aus? Sebastian möchte das überprüfen und ist bei einer großen Aktion mehrerer Ortsgruppen von Extinction Rebellion in Berlin dabei. ERFOLGREICHER PROTEST: WAS IST DAS? Wissenschaftliche Studien zeigen, dass Protest dann erfolgreich ist, wenn er 1. Aufmerksamkeit für ein Thema schafft, 2. die Gesellschaft überzeugt und 3. die Politik langfristig zum Handeln bewegt. Können die Proteste von Extinction Rebellion das leisten? Wir machen den PULS Reportage Protest-Check, basierend auf wissenschaftlichen Parametern aus dem Bereich der Protest- und Bewegungsforschung. EXTINCTION REBELLION: DIE ZIELE DER PROTESTE „Extinction Rebellion“ (zu Deutsch etwa: „Rebellion gegen das Aussterben“) möchte mit friedlichem Ungehorsam auf den drohenden Klimakollaps und das massive Artensterben aufmerksam machen. Die Umweltschutz-Aktivist*innen wollen Aufmerksamkeit schaffen und das System spürbar stören, das Ganze soll aber friedlich ablaufen. In großen Städten rund um den Globus blockierten Demonstrant*innen dazu im Oktober 2019 den Verkehr. Weltweite Straßenblockaden für besseren Klimaschutz waren Programm. WANN WÄREN DIE PROTESTE FÜR EXTINCTION REBELLION ERFOLGREICH? 1. Die Bundesregierung soll den Klimanotstand ausrufen, also offiziell die ökologische Krise einräumen. 2. Die Regierung soll sofort handeln, um die vom Menschen verursachten Treibhausgas-Emissionen bis 2025 auf null zu senken. 3. Eine sogenannte Bürger*innenversammlungen soll die notwendigen Maßnahmen gegen den Klimawandel bestimmen. Wir sind gespannt, wie erfolgreicher Protest aussieht und ob Extinction Rebellion (kurz: XR) die Erfolgskriterien erfüllen wird. Wart ihr schon mal auf einer Demo oder bei einem Protest dabei? Vielleicht sogar bei Fridays for Future oder Extinction Rebellion? Schreibt es uns in die Kommentare! Redaktion: Luzius Zöller, Anja Pross, Alexandra Reinsberg, Kevin Ebert, Hendrik Rack Kamera: Florian Lehmann, Felix Holderer Schnitt: Johannes Schmidt, Daniel Großhans Ton: Casimiro Ramos Monteiro Grafik: Felix Holderer DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. In dieser PULS Reportage nimmt Sebastian Meinberg Proteste unter die Lupe - im Speziellen Extinction Rebellion. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen von PULS Reportage: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian live bei der Protestwoche von Extinction Rebellion: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de #ExtinctionRebellion #PULSReportage
Hodenkrebs, Tripper, Syphilis: Warum Männer besser auf sich achten sollten || PULS Reportage
Hodenkrebs, Tripper, Syphilis: Warum Männer besser auf sich achten sollten || PULS Reportage
Vor 10 Tage
Hodenkrebs, Syphilis und Tripper betreffen vor allem junge Männer. Doch die meisten haben davon keine Ahnung. Das sollte sich ändern. Denn je früher Hodenkrebs, Syphilis und Tripper erkannt werden, desto besser. In der neuen PULS Reportage zum Thema „Männergesundheit“ trifft Sebastian Fitness-Coach Ben. Ben hat Hodenkrebs und kämpft mit einer Chemotherapie gegen den Krebs. Außerdem lässt sich Sebastian selber von einem Urologen auf Hodenkrebs, Syphilis und Tripper checken. Wie die Untersuchung ausfällt und wie es Ben geht, seht ihr in der neuen PULS Reportage. HODENKREBS ERKENNEN Ben hat vor seiner Diagnose Hodenkrebs als Fitness-Coach in Hamburg gearbeitet. Jetzt lässt er seinen Hodenkrebs mit einer Chemotherapie in einer Klinik behandeln. Sebastian begleitet ihn in sein altes Fitness-Studio, in dem Ben früher fast täglich Sport gemacht hat. Ben erzählt Sebastian, wie er den Hodenkrebs erkannt hat, wie es ihm nach der Diagnose Hodenkrebs ging und wie der Krebs seine Einstellung zu Vorsorge-Untersuchungen verändert hat. Hodenkrebs ist die häufigste Krebserkrankung unter jungen Männern. Männer zwischen 25 und 45 Jahren zählen zur Risikogruppe. Insgesamt gibt es pro Jahr um die 4000 Neuerkrankungen. Und weil Sebastian selber noch nie beim Urologen war, lässt er sich von einem Arzt durchchecken - Hodenkrebs, Tripper und Syphilis alles wird kontrolliert. Wie wichtig Vorsorge auch für Männer ist und auf was ihr achten müsst, seht ihr in der neuen PULS Reportage zum Thema Männergesundheit! Redaktion: Daniel Czys, Kevin Ebert, Matthias Dachtler Schnitt: Johannes Noack Kamera: Markus Tomsche, Tim Wichmann Grafik: Felix Holderer DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch Mikroabenteuer: Urlaub im Alltag - geht das überhaupt? || PULS Reportage
Selbstversuch Mikroabenteuer: Urlaub im Alltag – geht das überhaupt? || PULS Reportage
Vor 16 Tage
Raus aus dem Alltagstrott - rein ins Mikroabenteuerland! Um dem Alltag zu entfliehen, startet Sebastian ein 5 to 9-Mikroabenteuer: Nach der Arbeit fährt er mit der Bahn raus auf’s Land nach Starnberg, um für eine Nacht zu zelten. Helfen solche Mikroabenteuer beim Abschalten? Oder sind sie zusätzlicher Stress? Das seht ihr in der neuen PULS Reportage. WAS IST EIN MIKROABENTEUER? Mikroabenteuer sind kleine Erlebnisse, die sich einfach in den Alltag integrieren lassen. Ziel ist es, dem Alltagsstress zu entfliehen, ohne viel Geld ausgeben oder weit reisen zu müssen. Mikroabenteuer können kleine Aktionen sein, wie mit einer Buslinie, die man nicht kennt, zur Endhaltestelle zu fahren oder in der eigenen Stadt immer abwechselnd links und rechts abzubiegen. Mikroabenteuer können aber auch Wochenendtrips sein, bei denen man bis zum nächsten See läuft und dort übernachtet. Eine besondere Art von Mikroabenteuern sind 5 to 9-Abenteuer. Dabei geht es darum, direkt nach der Arbeit ein Erlebnis zu starten - so wie Sebastian. Redaktion: Anja Pross, Alexander Loos, Franziska Gruber Kamera: Markus Greißl, Andreas Weiß Schnitt: Alyssa Koske, Nikola Hauswald Ton: Peter Kovarik, Ralf Eger Grafik: Johanna Zach, Daniel Großhans Assistenz: Katharina Ziedek, Daniel Tschitsch DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Weiblich und muskulös: Wie ist es, als Frau krasse Muskeln zu haben? || PULS Reportage
Weiblich und muskulös: Wie ist es, als Frau krasse Muskeln zu haben? || PULS Reportage
Vor 23 Tage
Stark muskulöse Frauen entsprechen nicht dem gängigen Schönheitsideal. Dazu gehören oft auch Leistungssportlerinnen. Für die PULS Reportage begleitet Ari Christina Schwanitz, die Welt- und Europameisterin im Kugelstoßen. Sie erzählt Ari von ihren Erfahrungen mit Bodyshaming, wie sie damit umgegangen ist und warum alltägliche Dinge wie essen oder shoppen als muskulöse Frau einfach anders sind. GÄNGIGE SCHÖNHEITSIDEALE Wer Hochleistungssport betreibt, hat im Normalfall viele Muskeln. Bei Männern gilt das als attraktiv. Aber Frauen mit Muskeln entsprechen oft nicht dem gängigen Schöneheitsideal. Deswegen müssen sie sich oft fiese Kommentare und Beleidigungen gefallen lassen. Aus Angst vor Bodyshaming fangen manche Frauen sogar erst gar nicht mit einer bestimmten Sportart an. BODYSHAMING Als Bodyshaming bezeichnet man Beleidigungen und Diskriminierungen, die aufgrund von körperlichen Eigenschaften einer Person geäußert werden. Der Körper wird negativ bewertet oder mit anderen Körpern verglichen. Generell kann das jeden treffen. Oft sind jedoch Frauen betroffen, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen - z.B. Frauen mit Muskeln. Christina ist eine Frau mit Muskeln und hatte mit Bodyshaming zu kämpfen. Sie wurde mehrfach beleidigt. Am Anfang hat sie das Bodyshaming total runtergezogen. Später jedoch haben die Beleidigungen und Kommentare sie ermutigt. Sie hat dann noch intensiver trainiert ist mittlerweile Welt- und Europameisterin im Kugelstoßen. BODY POSITIVITY Body Positivity kann man als Gegenbewegung zum Bodyshaming bezeichnen. Dabei geht es darum, den eigenen Körper zu lieben und mit sich selbst im Reinen zu sein - auch, wenn man vielleicht nicht einem bestimmten Schönheitsideal entspricht. Dazu gehören auch Frauen, die sehr muskulös sind. Bei Body Positivity hat das Aussehen nichts mit dem Wert zu tun, den ein Mensch hat. Man nimmt Menschen einfach so, wie sie sind und urteilt nicht aufgrund von körperlichen Eigenschaften über sie. DAS RICHTIGE ESSEN & PASSENDE KLEIDUNG Frauen, die Muskeln aufbauen wollen, müssen nicht nur viel trainieren - sondern vor allem auch die richtigen Lebensmittel essen. Für Frauen mit Muskeln geht es beim Essen vor allem darum, gehaltvolle Nahrung mit einer ausgewogenen Menge an Kohlenhydraten, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen zu sich zu nehmen. Das hilft beim Muskelaufbau. Klar, dass Frauen mit Muskeln breiter sind als die Durchschnittsfrau. Deshalb ist es für Frauen mit Muskeln oft gar nicht so einfach, beim Shopping als passende Kleidung zu finden. Das kann für Frauen mit Muskeln ziemlich deprimierend sein. Redaktion: Claudia Gerauer, Mila Harner, Heike Schuffenhauer, Katja Engelhardt Kamera: Florian Lehmann Schnitt: Marion Völker DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus! DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Ari auf Fischfang : Wie geil ist Angeln wirklich und was muss man beachten? || PULS Reportage
Ari auf Fischfang : Wie geil ist Angeln wirklich und was muss man beachten? || PULS Reportage
Vor Monat
Von wegen Altherrenhobby. Angeln ist jetzt Trend - unter jungen Leuten und auch Promis wie Rihanna, Ed Sheeran und Bushido! Ari wagt sich ins Wasser und will herausfinden: Was ist so faszinierend am Fische Fangen? Wie stell ich’s an und welche Regeln muss ich beachten? Das erfahrt ihr in der neuen PULS Reportage. FLIEGENFISCHEN Ari begleitet Kristof, einen passionierten Fliegenfischer , beim Angeln an der Isar. Mit wasserdichter Hose, Bucket Hat und Kescher ausgerüstet, muss Ari einiges an Zeit und Geduld mitbringen. Denn beim Fliegenfischen lässt man nicht einfach die Angel ins Wasser hängen und dreht Däumchen, bis ein Fisch zubeißt - nein, Fliegenfischen ist eine richtig aktive Tätigkeit, bei der durchgehend die Angelrute in der Hand gehalten und gesteuert werden muss. Auf die richtige Angel-Technik kommt es an ! EINFACH DRAUF LOS ANGELN?! Man kann jetzt aber nicht einfach los angeln, wie man lustig ist. Angehende Angel-Fans müssen erst eine staatliche Fischerprüfung bestehen - und dann entweder einem Angelverein beitreten oder sich eine Berechtigung für das Gewässer, in dem sie Angeln wollen, holen. Wer ohne Erlaubnis beim Angeln erwischt wird, dem droht in Bayern eine Haftstrafe und ein Bußgeld von bis zu 5.000 Euro. In anderen Bundesländern kann das Angeln ohne Angelschein bis zu 75.000 Euro kosten! Ohne Angelschein darf also kein Fisch gefangen - und auch nicht getötet werden. ANGELN OHNE TÖTEN? Ein sehr umstrittener Punkt in der Angel-Community und auch unter Tierschützern ist „Catch and Release“, also wenn Fische einfach nur zum Spaß gefangen und danach wieder freigelassen werden. Unter bestimmten Voraussetzungen müssen geangelte Fische wieder freigelassen werden - etwa, wenn sie noch zu klein sind oder sich in der Schonzeit befinden. Doch Fische zu fangen, ohne sie danach weiter verwerten - also töten oder essen - zu wollen, kritisieren Tierschützer und auch die Angel-Community selbst. Seht in der neuen PULS Reportage, ob Ari und Kristof es schaffen, einen Fisch zu fangen - und auf welche Herausforderungen sie stoßen. Viel Spaß bei der Angel-Reportage von PULS Reportage. Redaktion: Anja Pross, Miriam Harner, Franziska Gruber Kamera: Jonas Schmailzl Schnitt: Alyssa Koske, Nikola Hauswald Grafik: Johanna Zach **************************************** DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Rettungsschwimmen - kann Ari einen Menschen retten? || PULS Reportage
Selbstversuch: Rettungsschwimmen – kann Ari einen Menschen retten? || PULS Reportage
Vor Monat
Richtig gut schwimmen, das kann nicht jeder. Aber wie schwer ist es, sich nicht nur selbst über Wasser zu halten, sondern eine andere Person vor dem Ertrinken zu retten? In der neuen PULS Reportage macht Ari den Rettungsschwimmer-Selbstversuch. Schafft sie es, mit Schwimmtraining in nur vier Wochen einen Menschen aus dem See zu retten? WIE GUT SCHWIMMEN WIR WIRKLICH? 2018 sind in Deutschland 24,8% mehr Menschen ertrunken als 2017. Dabei sind die Gründe, warum Menschen ertrinken, vielfältig: viele Schwimmer überschätzen ihr Können bzw. ihre Kraft oder springen auch mal unter Alkoholeinfluss ins kühle Nass. Vor allem Männer sind gefährdet. Könnte eine Amateur-Schwimmerin wie Ari im Notfall eingreifen? Hat Ariane die richtige Ausdauer, Fitness und Technik zur Rettungsschwimmerin? In nur vier Wochen wird Ari vom Schwimmcoach Robin Backhaus trainiert, um dann in einer Testsituation eine ertrinkende Person aus einem See zu retten. SELBST RETTEN ODER NOTRUF WÄHLEN? Woran erkennt man, dass jemand ertrinkt? Wie beeinflussen Wetter und die Art des Gewässers das Retten? Wann sollte man selbst retten und wann es den Profis überlassen? Das erfährt Ari von Daniela Haupt von der Wasserwacht München. DER PULS REPORTAGE RETTUNGSSCHWIMMER-SELBSTVERSUCH: Im ultimativen Selbsttest im kalten See muss die Schwimm-Amateurin Ari eine ertrinkende Person im Umkreis von 50 Metern sicher an Land bringen - und sich selbst noch dazu! Wird sie es schaffen, den Ertrinkenden zu retten? Das seht ihr in der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lisa Altmeier, Peter Künzel, Katja Engelhardt, Miriam Harner, Franziska Gruber Kamera: Stefan Held, Gregor Simbruner, Odwin von Wurmb Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Alm statt Großstadt - wie ist das wirklich? || PULS Reportage
Selbstversuch: Alm statt Großstadt – wie ist das wirklich? || PULS Reportage
Vor Monat
Arbeiten auf der Alm. Meini macht diesmal einen ganz besonderen Selbstversuch und verbringt zwei Tage auf einer Alm. Nicht etwa um sich zu erholen, sondern um zu arbeiten. Dafür macht Sebastian einen Alm-Crashkurs und besucht eine Almschule - natürlich mitten in den Bergen. Ziegen über eine auf eine Almwiese treiben, Rasen mit einer Sense mähen, Zaun bauen und natürlich echte Kasnocken machen. All das gehört zum echten Almleben. Aber wie ist es wirklich auf einer Alm zu arbeiten - Bergromantik oder Knochenjob? Sebastian macht in der neuen PULS Reportage den Selbstversuch. Immer mehr Großstädter verbringen ein paar Wochen oder gleich den gesamten Sommer auf einer Alm - frei nach dem Motto: Raus aus der Uni, der Schule oder dem Büro und rein in die Natur. Aber wie ist es wirklich auf einer Alm zu arbeiten und was muss man alles können, um auf einer Alm zu überleben? Um das herauszufinden, nimmt Almschul-Chefin Helga Sebastian höchstpersönlich unter ihre Fittiche. Heu holen, Ziegen auf eine Almwiese treiben, Gras mit einer Sense mähen, Zaun bauen, echtes Almessen kochen - Almleben eben. Und das alles passiert nur am ersten Tag auf der Alm. Aber damit hört Sebastians Almleben noch lange nicht auf. Im Gegenteil: Der zweite Tag auf der Alm beginnt für Sebastian sehr, sehr früh und mit einer ganz neuen Aufgabe: Ziegen melken. Wie Sebastian das Leben auf einer Alm findet, ob er doch lieber zurück in die Großstadt geht oder ob er künftig auf einer Alm leben wird, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Wir wünschen euch viel Spaß bei der Alm-Reportage von PULS Reportage. Redaktion: Peter Künzel, Miriam Harner, Katja Engelhardt, Heike Schuffenhauer Kamera: Chris Hofmann, Flo Stielow, Gregor Simbruner Schnitt: Nikola Hauswald DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
CBD-Selbstversuch: Legales Kiffen? Alles, was du über CBD wissen musst! || PULS Reportage
CBD-Selbstversuch: Legales Kiffen? Alles, was du über CBD wissen musst! || PULS Reportage
Vor Monat
7 Tage auf CBD: Was bringt CBD und was ist erlaubt? Kann ich mich mit CBD legal bekiffen? Was ist der medizinische Nutzen von CBD und gibt es negative Auswirkungen? Sebastian Meinberg macht für PULS Reportage den CBD-Selbstversuch und ist 7 Tage auf CBD! WAS IST CBD? Immer öfter hört man von CBD! CBD steht für Cannabidio, wird gerade gehyped und ist für viele Leute ein Wunderheilmittel. CBD ist wie THC ein Cannabis-Wirkstoff. CBD und THC haben fast die gleiche Molekülstruktur - aber die Unterschiede sind entscheidend. THC macht high, CBD entspannt und soll angeblich positive Effekte auf unseren Körper haben. Die Substanz gibt es in vielen verschiedenen Formen: Zum Beispiel als CBD-ÖL oder CBD-Liquid, CBD-Tee, CBD-Kaugummi, CBD-Schokolade, CBD-Brownie, CBD-Cookie oder CBD-Blüten. CBD Öle kosten dabei zwischen 30 und 300 Euro, viele wittern das große Geld. WAS BRINGT CBD? Doch was bringt CBD? Kann man sich mit CBD legal bekiffen? Und hat CBD einen medizinischen Nutzen? Hilft CBD gegen Diabetes, chronische Schmerzen, Schlafstörungen, Depressionen, Krebs. Übergewicht, Angststörungen und und und - wie es in Hanf-Läden beworben wird? Oder hat Cannabidiol vielleicht auch negative Auswirkungen auf den Körper? Sebastian Meinberg nimmt für PULS Reportage 7 Tage lang CBD. Nach dem Selbstversuch trifft er einen Neurologen, der ihm erklärt, was CBD wirklich kann! RECHTLICHE LAGE VON CBD? Cannabidiol-Produkte überschwemmen gerade den Markt. Dabei bewegen sich die CBD-Produkte teilweise in einer rechtlichen Grauzone: Behörden wissen nicht, wie sie mit den Produkten umgehen sollen und räumen bei Razzien schon mal ganze Läden leer. Sicher ist: Die rechtliche Lage von CBD ist noch sehr unklar. Dürfen CBD-Öle verkauft werden oder fehlt die dafür nötige EU-Lizenz? Dürfen CBD-Blüten verkauft werden oder macht man sich damit strafbar, weil sie unter das Betäubungsmittelgesetz fallen? Diese Fragen bespricht Sebastian mit einem auf Cannabis spezialisierten Anwalt. DER PULS REPORTAGE CBD-SELBSTVERSUCH: Wir schauen, was hinter dem CBD-Hype steckt, warum die Rechtslage dabei so unklar ist und ob das Zeug überhaupt wirkt. Redaktion: Lukas Hellbrügge, Alexandra Reinsberg, Kevin Ebert, Matthias Dachtler Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstversuche live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch Juicer: E-Scooter aufladen - lohnt sich das? || PULS Reportage
Selbstversuch Juicer: E-Scooter aufladen – lohnt sich das? || PULS Reportage
Vor Monat
Arbeiten als Juicer - leicht verdientes Geld oder Knochenjob? Die Frage stellt sich Ari in der neuen PULS Reportage. E-Scooter sind in Deutschland gerade der mega Hype - zumindest in den Großstädten. Da stehen an jeder Ecke die Elektroroller und können per E-Scooter-App gemietet werden. Der Anbieter „Lime“ wirbt damit, dass man mit E-Rollern auch Geld verdienen kann! Und zwar als sogenannter „Juicer“. Juicer sammeln die leeren E-Scooter ein, laden sie zu Hause auf und bekommen dafür Geld - aber lohnt sich das finanziell? Ari macht den Selbstversuch und arbeitet einen Tag lang als Juicer. ARBEITEN ALS JUICER „Lime“, „Tier", „Voi,, „Circ“ - Anbieter von E-Rollern gibt es viele. Die meisten Firmen sammeln ihre E-Scooter selber ein oder lassen sie von externen Firmen einsammeln und aufladen. Für den Anbieter Lime hingegen arbeiten Privatpersonen als sogenannte Juicer. Juicer sammeln E-Scooter ein, laden sie zu Hause auf und stellen anschließend die geladenen E-Roller wieder auf die Straße. Klingt erst mal ganz einfach aber wie wird man eigentlich Juicer für E-Roller? Auf einer Website muss man seinen Ausweis hochladen und einen Gewerbeschein haben - dann kann es schon losgehen. Soweit die Theorie aber funktioniert die Praxis genauso gut und lohnt sich der Job als Juicer? Sind die E-Roller einmal in der Wohnung und an die Steckdose angeschlossen, muss man ja eigentlich nur noch warten. Aber wieviel Strom verbrauchen solche E-Scooter beim Aufladen und wie nachhaltig sind solche E-Roller wirklich? Denn eigentlich sollen E-Scooter dazu führen, dass weniger Menschen mit dem Auto fahren aber tun sie das wirklich? Viele Fragen denen Ari in der neuen PULS Reportage nachgeht. Ob es sich am Ende lohnt, E-Scooter aufzuladen, seht ihr in der neunen PULS Reportage. ZUSATZINFORMATION: Am Tag nach Aris Selbstversuch hat der E-Scooter-Anbieter Lime den Lademodus für Juicer geändert. Jetzt gibt es jeden Tag mehrere Zeitintervalle, in denen E-Scooter eingesammelt, geladen und wieder auf die Straße gebracht werden können. Redaktion: Alexander Loos, Matthias Dachtler Kamera: Christian Blumtritt, Michael Barthelmess Schnitt: Nikola Gehrke, Andreas Spitz Grafik: Felix Holderer DIE ARI & MEINI PLAYLIST AUF SPOTIFY Hier gibt's unsere Lieblingssongs und die besten Songs aus den Videos. Jede Woche neu! LINK: open.spotify.com/playlist/74OFxHZno6e9MI66WkGugj ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Abtreibung: Warum immer weniger Ärzt*innen Schwangerschaftsabbrüche durchführen || PULS Reportage
Abtreibung: Warum immer weniger Ärzt*innen Schwangerschaftsabbrüche durchführen || PULS Reportage
Vor 2 Monate
Geht es um das Thema Abtreibung, müssten auf Anhieb viele wichtige Aspekte diskutiert werden: Sind Schwangerschaftsabbrüche zu tabuisiert? Oder geht unsere Gesellschaft im Gegenteil zu leichtfertig mit dem Thema um? Welche Beratungsmöglichkeiten und Alternativen zu einer Abtreibung gibt es? Was sind die Risiken? Mit diesen Fragen hat sich Reporter Frank von „Die Frage“ in mehreren Videos auseinandergesetzt. Die findet ihr hier: devideo.net/f9o6WJiCBaE-video.html Sebastian Meinberg beschäftigt sich in der neuen PULS Reportage mit einer ganz speziellen Frage: Schwangerschaftsabbrüche werden in Deutschland von immer weniger Ärzt*innen durchgeführt. In den letzten 15 Jahren ist die Zahl der Ärzt*innen, die Abtreibungen durchführen deutlich gesunken. In ganz Deutschland gibt es insgesamt nur noch ca. 1200 Kliniken und Praxen, die Schwangerschaftsabbrüche durchführen. 2003 war die Anzahl dieser Einrichtungen um rund 40 Prozent höher als heute. In der neuen PULS Reportage will Sebastian herausfinden, welche Gründe es für den Rückgang gibt. Beginnt das Problem vielleicht schon in der medizinischen Ausbildung? Es gibt Medizinstudentinnen die der Ansicht sind, dass das Thema Schwangerschaftsabbrüche im Studium vernachlässigt wird. Deswegen organisiert eine Gruppe Studierender, die „Medical Students for Choice Berlin“, an der Berliner Charité Praxiskurse zum Thema Schwangerschaftsabbruch und Abtreibung. Gynäkologinnen zeigen den Studierenden am Modell von Papayas den technischen Vorgang einer Absaugung einer Schwangerschaft. Sebastian begleitet Studentinnen zum Kurs, will aber auch wissen, ob es nicht vielleicht auch andere Gründe dafür gibt, dass in Deutschland immer weniger Ärzt*innen Schwangerschaftsabbrüche durchführen? Er spricht mit der Frauenärztin Gabriele Halder. Als weitere Gründe nennt Gabriele Halder den Generationswandel unter Ärzt*innen, den gesellschaftlichen Druck und die rechtliche Situation beim Thema Schwangerschaftsabbruch - konkret sind das die Paragrafen 218 und 219 des deutschen Strafgesetzbuches. Einen Schwangerschaftsabbruch vorzunehmen, ist laut Paragraf 218 grundsätzlich eine Straftat. Ein gewünschter Abbruch bleibt aber straffrei, wenn die betroffene Frau bei einer Schwangerschaftskonflikt-Beratung war oder der Abbruch aus medizinischen oder kriminologischen Gründen vorgenommen wird. Paragraf 219a regelt das Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Seit der Novellierung 2019 dürfen Gynäkologinnen - anders als früher - publik machen, dass sie Abbrüche durchführen. Weitere Infos, zum Beispiel zur Methode des Abbruchs, dürfen sie aber nach wie vor nicht veröffentlichen. Obwohl die Rechtslage schwierig ist und der gesellschaftliche Diskurs zum Thema Schwangerschaftsabbruch stark polarisiert, gibt es junge Ärzt*innen, die es grundsätzlich wichtig finden, Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen. Sebastian trifft eine angehende Gynäkologin und spricht mit ihr über ihre Bedenken später als Fachärztin Schwangerschaftsabbrüche durchzuführen. Mit dieser PULS Reportage wird ein wichtiges und polarisierendes Thema unserer Gesellschaft behandelt. Redaktion: Anja Pross, Alexandra Reinsberg, Kevin Ebert, Franziska Gruber Kamera: Sven Bender, Jens Köppelmann, Gregor Simbruner, Daniel Tschitsch Schnitt: Alyssa Koske ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Pflanzenmilch: Wie leicht lässt sich Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen? || PULS Reportage
Pflanzenmilch: Wie leicht lässt sich Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen? || PULS Reportage
Vor 2 Monate
Pflanzenmilch selbstgemacht: Ari zeigt euch, wie ihr Soja-, Mandel- & Hafermilch selber machen könnt! Wie einfach lässt sich Pflanzenmilch zu Hause herstellen? Wie nachhaltig und umweltfreundlich sind die Milchalternativen im Vergleich mit normaler Milch? Und schmeckt die selbstgemachte Pflanzenmilch überhaupt? PFLANZENMILCH ALS ALTERNATIVE ZUR KUHMILCH Immer mehr Menschen leben vegan. Immer mehr Menschen haben eine Laktoseintoleranz. Und immer mehr Menschen entscheiden sich für pflanzliche Milchalternativen wie Sojamilch, Hafermilch und Mandelmilch, weil sie umweltfreundlicher ist. Im Gegensatz zur Kuhmilch sind sie einfach selbst herzustellen und sind größtenteils nachhaltiger und vegan. Ariane Alter versucht für PULS Reportage ihre eigene ihr Soja-, Mandel- & Hafermilch herzustellen. PFLANZENMILCH SELBER HERSTELLEN Pflanzenmilch soll einfach zu Hause herzustellen sein. Das probiert Ariane Alter heute aus. Die Milchalternativen gibt es natürlich auch zu kaufen: Oft werden aber Zucker und Geschmacksstoffe zugesetzt, durch die Tetrapacks entsteht viel Müll und die Drinks sind nicht ganz preiswert. PFLANZENMILCH-REZEPT: Hafermilch Für etwa einen Liter Pflanzenmilch brauchst du folgende Zutaten und Utensilien: - 1 L kaltes Wasser - 50-100 g zarte Haferflocken - 1 Prise Salz - 3-5 Datteln - Stabmixer - Feines Sieb, Nussmilchbeutel / Passiertuch oder ein dünnes Geschirrtuch PFLANZENMILCH-REZEPT: Sojamilch - Sojabohnen - Wasser - optional Süßungsmittel deiner Wahl, z.B. Datteln oder eine andere Zucker-Alternative - leere Glasflasche zur Aufbewahrung - große Schale Tasse (ca. 250 ml) - Pürierstab mit hohem Mix-Gefäß feines Sieb oder Tuch großer Löffel PFLANZENMILCH-REZEPT: Mandelmilch - 200 Gramm Mandeln - 0,5 bis 1 Liter Wasser - je nach Geschmack: Süßungsmittel (wie z.B. Agavendicksaft) oder Gewürze (z.B. Zimt, Kardamom, Anis) - Mixer, feines Sieb oder Tuch Redaktion: Eva Limmer, Lisa Forgber, Miriam Harner, Claudia Gerauer Kamera: Flo Stielow Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Diese Woche stellen wir Pflanzenmilch selbst her. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage. Sei live dabei, wenn Ariane Pflanzenmilch selber macht: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Nachhaltiges Upcycling: So machst du aus alten Sachen individuelle Regale! || PULS Reportage
Nachhaltiges Upcycling: So machst du aus alten Sachen individuelle Regale! || PULS Reportage
Vor 3 Monate
Upcycling für Anfänger: Ari zeigt euch, wie ihr aus altem Zeug schöne individuelle Möbel macht! Ob alte Sachen Second-Hand vom Flohmarkt, Ramsch vom Dachboden oder geschenkt: es gibt tolle Wege, wie ihr euch durch Upcycling super nachhaltig neue Möbel bauen könnt. Wir zeigen euch, was dank Upcycling möglich ist! UPCYCLING IN DER WOHNUNG: AUS ALT MACH NEU! Ariane von PULS Reportage liebt Möbel - und DIY. Deswegen versucht sie sich in dieser PULS Reportage am Upcycling und baut in der Werkstatt des Bayerischen Rundfunks aus alten Sachen tolle neue Möbel. Upcycling kann man mit allem machen, was schon älter ist. Alles was ihr fürs Upcycling braucht, findet ihr zum Beispiel bei Wohnungsauflösungen, auf dem Flohmarkt, im Netz, Second-Hand, auf der Straße oder bei Freunden auf dem Dachboden. Irgendjemand würde doch immer etwas zum Sperrmüll bringen. Doch ihr rettet es - dank Upcycling! Zusätzlich peppt ihr damit eure Wohnung auf und gestaltet sie super individuell. Diese Möbel hat niemand! MÖBEL UPCYCLEN = DEIN EIGENES UNIKAT Obwohl Ari scheinbar zwei linke Hände hat und es anfangs nicht gut für ihr Upcycling-Projekt aussieht, gelingen ihr die neuen Möbel trotzdem ganz gut. Doch wirklich bestehen wird Ari die kleine Upcycling-Challenge erst, wenn die Upcycling-Möbel auch bei anderen Leuten gut ankommen. Ob die WG aus PULS Reportage-Abonnenten die Möbel behalten möchte? Wenn ihr auch mal in einer PULS Reportage dabei sein wollt, dann abonniert unseren Kanal und verfolgt fleißig unsere Community-Posts. Dort suchen wir regelmäßig nach tollen Leuten. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lisa Altmeier, Heike Schuffenhauer Kamera: Rodolfo Fernandez-Link, Florian Stielow Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer, Ariane Alter ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: So hart ist der Job als Erntehelfer*in || PULS Reportage
Selbstversuch: So hart ist der Job als Erntehelfer*in || PULS Reportage
Vor 3 Monate
Knochenjob Erntehelfer - Jeder liebt Erdbeeren, aber wer hat Bock, tagelang unter der Sommersonne im Dreck zu knien um kistenweise Erdbeeren zu pflücken? Von uns Deutschen scheinbar niemand, denn diesen Knochenjob erledigen vor allem Erntehelfer aus Osteuropa, wie zum Beispiel Alina. Alina studiert eigentlich in der Ukraine, aber im Sommer arbeitet sie als Erntehelferin auf einem Erdbeerfeld. Sebastian macht den Selbstversuch und begleitet Alina einen Tag lang bei ihrer Arbeit. Dabei erlebt Sebastian, wie anstrengend der Job als Erntehelfer wirklich ist, wie das Leben auf dem Hof aussieht und er erfährt, dass viele Erntehelfer trotz strenger Regeln immer noch ausgebeutet werden. SO ANSTRENGEND IST DIE ARBEIT AUF DEM ERDBEERFELD Sebastian begleitet Alina einen Tag lang auf dem Erdbeerfeld und erfährt am eigenen Leib, wie anstrengend die Arbeit als Erntehelfer ist. Das frühe Aufstehen, die gebückte Haltung beim Erdbeeren pflücken und der Leistungsdruck - all diese Faktoren machen den Job als Erntehelfer zu einem echten Knochenjob. Von einem normalen Ferienjob kann also keine Rede sein. Für Alina ist der Anreiz vor allem das Geld: an einem Tag verdient sie auf dem Hof in Deutschland so viel, dass sie davon in der Ukraine einen ganzen Monat leben kann. SO IST DAS LEBEN ALS ERNTEHELFER Alina kommt aus Osteuropa, genauer gesagt aus der Ukraine. Sebastian trifft sie auf dem Hof, für den sie als Erntehelferin auf dem Erdbeerfeld Erdbeeren pflückt. Sie zeigt ihm, wie sie als Erntehelferin auf dem Hof lebt und nimmt ihn einen ganzen Tag lang zum Erdbeeren Pflücken mit. Dabei erzählt sie auch, welche Rolle Vermittlungsagenturen für die Erntehelfer spielen und wie schnell man als Erntehelfer ausgebeutet wird. DIE AUSBEUTUNG VON ERNTEHELFERN Genau wie Alina gibt es viele Saisonkräfte, die im Sommer auf Feldern in Deutschland als Erntehelfer arbeiten. Die Arbeitsbedingungen sind nicht überall so fair wie auf dem Hof auf dem Alina arbeitet. Erntehelfer leiden häufig unter Ausbeutung: Trotz Mindestlohn werden sie nicht korrekt bezahlt, müssen zu viel Geld für Unterkunft und Verpflegung abgeben oder von ihrem Lohn wird Geld für Arbeitsmaterialien abgezogen. Wie ein Tag als Erntehelfer aussieht, wie sich Sebastian dabei schlägt und warum wir Erdbeeren und vor allem die Arbeit der Erntehelfer viel mehr würdigen sollten, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Lukas Hellbrügge, Lisa Altmeier, Alexander Loos, Claudia Gerauer Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Brot in Not: Wer backt in Zukunft unsere Brötchen? || PULS Reportage
Brot in Not: Wer backt in Zukunft unsere Brötchen? || PULS Reportage
Vor 3 Monate
Brot in Not - Das Bäckerhandwerk stirbt aus, denn immer weniger Jugendliche wollen Bäcker werden. Ariane verbringt einen Tag mit Bäcker Azubi Manuel und geht der Frage auf den Grund: Warum will niemand mehr Bäcker werden? Dabei lernt Ari den harten Arbeitsalltag eines Bäckers kennen und greift auch selbst zum Teig. WARUM WOLLEN SO WENIGE LEUTE BÄCKER WERDEN? Die Zahl der Bäcker-Azubis hat sich in den letzten 10 Jahren halbiert. Frühes Aufstehen, schlechtes Arbeitsklima und miese Bezahlung werden oft als Gründe genannt, warum immer weniger junge Leute Bäcker werden wollen. Stimmt das - oder sind das nur Vorurteile? Auch Manuel hat in seinem früheren Ausbildungsbetrieb schon schlechte Erfahrungen gemacht, doch sagt er in seinem neuen Bäcker-Betrieb läuft alles anders. Die neue PULS Reportage über den Bäcker-Beruf soll die wahren Gründe aufzeigen. (In der neuen PULS Reportage über den Bäcker-Beruf erfahrt ihr die wahren Gründe, warum es so wenige Bäcker-Azubis gibt.) WAS WOLLEN DIE JUGENDLICHEN? Der starke Rückgang an Azubis in den letzten Jahren hat unter anderem auch das Bäckerhandwerk hart getroffen und viele Bäcker-Betriebe kämpfen um Bäcker-Auszubildende. Wie es anders geht zeigt Manuels neuer Betrieb. Hier wurde die Ausbildung auf die Wünsche der Azubis angepasst. Statt um halb 5, startet der Tag hier erst um halb 8 und Eigenverantwortung steht ganz klar im Fokus. IN DER BREZNBÄCKEREI Was viel Eigenverantwortung bedeutet muss Ari am eigenen Leib in der neuen PULS Reportage erfahren. Sie begleitet Manuel einen Arbeitstag lang als Bäckerlehrling und testet ihre Skills als Bäckerin. Aris Backtalente werden auf die Probe gestellt, als sie Manuel zum Brezn-Duell herausfordert. Wie sich Ari schlägt, seht ihr in der neuen PULS-Reportage. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage Redaktion: Anja Pross, Alexandra Reinsberg, Kevin Ebert, Lisa Forgber, Matthias Dachtler Kamera: Harald Rentsch, Andreas Weiß Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Impressum Bayerischer Rundfunk: www.br.de/unternehmen/service/impressum/index.html Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Gothic-Szene: Was steckt dahinter? || PULS Reportage
Gothic-Szene: Was steckt dahinter? || PULS Reportage
Vor 3 Monate
Die Gothic-Szene. Für die PULS Reportage begibt sich Sebastian in eine für ihn völlig neue Subkultur: die Gothic-Szene. Auf dem WGT in Leipzig, dem weltgrößten Gothic-Festival, will Sebastian herausfinden: Was steckt eigentlich hinter der Gothic-Kultur? Und was ist so faszinierend daran? Und am Ende wird Meini noch selbst zum Goth umgestylt. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage über die Gothic-Szene. DIE GOTHIC-SZENE Um die Gothic-Szene besser zu verstehen und kennenzulernen, trifft Sebastian Dominique. Dominique ist schon seit 12 Jahren Teil der Gothic-Szene. Sie selbst trägt ein super aufwendiges Gothic-Outfit, ist natürlich wie ein echter Goth geschminkt und begleitet Sebastian über das Gothic-Festival in Leipzig. WAS IST DAS WGT? Das Wave-Gotik-Treffen ist das weltweit größte Gothic-Festival und besteht bereits seit 28 Jahren. Ganz Leipzig ist dann schwarz und überall hört man Gothic-Musik, findet Gothic Parties, Gothic-Vorträge und kann bei Gothic-Lesungen zuhören. Und natürlich tragen auf dem Gothic-Festival super viele Menschen Gothic-Outfits, wie es in der Gothic-Szene üblich ist. GOTHIC-MUSIK: Ohne Gothic-Musik keine Gothic-Kultur. Weil es die Gothic-Szene bereits seit den 80er Jahren gibt, haben sich natürlich auch unterschiedliche Gothic-Musikrichtungen entwickelt. Und wer in der Gothic-Szene welche Musikrichtung hört, lässt sich oft auch an den Gothic-Outfits erkennen. GOTHIC UND TOD: Tod und Vergänglichkeit sind wichtige Themen in der Gothic-Kultur. Das zeigt sich unter anderem in der Farbe schwarz und in vielen Songtexten. Was Goths an Friedhöfen fasziniert, findet Meini bei einer Friedhofsführung raus. GOTHIC-UMSTYLING: Natürlich gehört zu einem Gothic-Festival auch ein richtiges Gothic-Outfit. Und deswegen wird Sebastian so umgestylt, wie ihr ihn noch nie in einer PULS Reportage gesehen habt. Wie Sebastian in seinem neuen Outfit aussieht, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß bei der PULS Reportage über die Gothic-Szene. Redaktion: Franziska Gruber, Florian Nöhbauer, Laury Reichart, Heike Schuffenhauer Kamera: Sebastian Jacobi Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Musik in Gebärdensprache übersetzen - wie geht das? || PULS Reportage
Selbstversuch: Musik in Gebärdensprache übersetzen – wie geht das? || PULS Reportage
Vor 4 Monate
Gebärdensprache lernen - Ari macht einen ganz besonderen Selbstversuch und will für das PULS Open Air 2019 Musik in Gebärdensprache übersetzen. Innerhalb einer Woche muss Ari den Refrain vom Bosse Song „Augen zu Musik an“ in Gebärdensprache lernen und vor Tausenden von Menschen live auf der Bühne performen. Ob sie das schafft, seht ihr in der neuen PULS Reportage. HILFE BEIM GEBÄRDENSPRACHE LERNEN Bevor Ari auf die große Bühne muss, muss sie natürlich die Basics der deutschen Gebärdensprache lernen. Und das lernt sie von Kassandra. Kassandra ist Tänzerin und wurde durch einen Unfall taub. Sie zeigt Ariane die Gebärden, die sie für ihren Auftritt auf dem PULS Open Air braucht und wie man Musik in Gebärdensprache übersetzt. Zeile für Zeile arbeitet sie sich mit Kassandra durch den Song, bis die Gebärden einigermaßen sitzen. Doch bevor es dann wirklich auf die große Bühne geht, muss Ari die Gebärdensprache noch weiter lernen und fleißig üben. WAS IST GEBÄRDENSPRACHE? Gebärdensprache ist eine visuell wahrnehmbare Sprache, die insbesondere von nicht hörenden und schwerhörigen Menschen zur Kommunikation genutzt wird. Kommuniziert wird mit einer Verbindung von Gestik, Gesichtsmimik und Körperhaltung. Damit ist es auch möglich, beispielsweise Musik erlebbar zu machen. Darüber hinaus gibt es in jedem Land eine eigene Gebärdensprache, auch Dialekte gibt es - die sind jedoch nicht so unterschiedlich, wie beispielsweise bayerisch und plattdeutsch. KURZ VOR DEM AUFTRITT BEIM PULS OPEN AIR Gebärdensprache lernen ist das eine, dann aber noch einen Refrain von einem Popsong vor Tausenden von Menschen zu performen ist nochmal etwas ganz Anderes. Das merkt auch Ari, die sich vor ihrem großen Auftritt nochmal mit Laura trifft. Laura ist professionelle Gebärdensprachdolmetscherin auf dem PULS Open Air. Sie ist ständig auf der Bühne und übersetzt die Songs der Stars in Gebärdensprache. Sie wird auch mit Ari bei Bosse auf der Bühne stehen, und ganz genau schauen, ob Ari ihre Gebärden richtig macht. Und dann heißt es: Bühne frei! Ari muss alles geben und zeigen, dass sie den Refrain in Gebärdensprache wirklich gelernt hat. Wie dieser PULS-Reportage-Selbstversuch ausgeht, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage über Gebärdensprache. Redaktion: Anja Pross, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Claudia Gerauer Kamera: Chris Hofmann, Niko Ritzkowsky Schnitt: Maximilian Weiß Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane beim Gebärdesprache lernen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Jung und taub: Wie ist der Alltag gehörloser Menschen? || PULS Reportage
Jung und taub: Wie ist der Alltag gehörloser Menschen? || PULS Reportage
Vor 4 Monate
Für hörende Menschen ist es völlig selbstverständlich, sich mithilfe des Gehörs zu verständigen und zu orientieren - aber wie krass ist der Alltag, wenn man gar nichts hört? Um das herauszufinden trifft Sebastian Robin. Robin ist von Geburt an taub, lebt aber auf den ersten Blick ein ganz normales Leben. Er ist Werkstudent, geht zur Uni und wohnt in einer WG. Was dabei trotzdem die Herausforderungen im Alltag sind und was sich Robin als tauber Mensch für die Zukunft von hörenden Menschen wünscht, seht ihr in der neuen PULS Reportage. LEBEN IN DER WG Robin lebt in seiner WG mit anderen tauben und schwerhörigen Menschen zusammen. Das hat viele Vorteile. Würde Robin mit Hörenden zusammenwohnen, wäre die Kommunikation schnell eingeschränkt. Da er aber mit Menschen zusammenlebt, die ebenfalls gehörlos oder schwerhörig sind, kann man sich mit der Gebärdensprache einfach unterhalten, gemeinsam kochen und zusammensitzen. GEBÄRDENSPRACHE LERNEN Um sich mit anderen Menschen zu unterhalten, nutzt Robin die deutsche Gebärdensprache. Da er schon taub auf die Welt kam, hat er von Anfang an Gebärdensprache gelernt. Auch Sebastian versucht ein bisschen Gebärdensprache zu lernen. Da das aber gar nicht so einfach ist, hat Sebastian für diese Gebärden-Doku immer eine Gebärdensprachdolmetscherin an seiner Seite. Sie kann simultan zwischen Sebastian und Robin übersetzen. Und falls Robin auf Menschen trifft, die nicht taub sind und keine Gebärdensprache können, funktioniert viel über Kommunikation mit Händen und Füßen, aber auch über das Handy, Chats und Textnachrichten. STUDIEREN UND TAUB SEIN Robin zeigt, wie es geht, als tauber Mensch mit hörenden Menschen zu studieren. In seinem Informatikstudium ist er der einzige Gehörlose. Deswegen gebärden zwei Dolmetscherinnen für ihn in seinen Kursen. Nebenbei arbeitet Robin als Werkstudent in einer Softwarefirma. Das und viele andere Dinge erlebt Sebastian bei der neuen PULS Reportage. Und wenn ihr als hörende Menschen schon einmal Erlebnisse mit tauben Menschen hattet, dann schreibt eure Erfahrungen in die Kommentare. Das gilt natürlich auch für alle tauben Menschen: Was sind eure Erfahrungen? Was nervt euch im Umgang mit hörenden Menschen? Was soll anders werden? Schreibt uns das doch in die Kommentare unter die neue PULS Reportage. Wir wünschen euch viel Spaß bei der PULS Reportage. Redaktion: Franziska Gruber, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Claudia Gerauer Kamera: Tim Wichmann Schnitt: Niki Hauswald, Johannes Schmidt ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Insekten essen: Fleischersatz und Klimaretter - funktioniert das im Alltag? || PULS Reportage
Insekten essen: Fleischersatz und Klimaretter – funktioniert das im Alltag? || PULS Reportage
Vor 4 Monate
Insekten essen. Das ist nicht für jeden was. Ari wagt es trotzdem und will wissen: Haben Insekten das Zeug zum Fleischersatz und Klimaretter? Immerhin, zwei Milliarden Menschen essen bereits regelmäßig Insekten. Ist das auch denkbar für Europa und den Rest der Welt? Deswegen kocht Ariane drei Insektengerichte und bringt sie unter die Leute. Ob ihnen die Insekten schmecken und ob sie sich Insekten wirklich als Fleischersatz vorstellen können, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Doch bevor man Insekten essen kann, muss man Insekten kaufen. Nur wo geht das - kann man in einem gewöhnlichen Supermarkt Insekten zum Essen kaufen? Ausgestattet mit Jutebeutel geht Ariane Alter in der PULS Reportage über Insekten von Supermarkt zu Supermarkt und hofft Mehlwürmer, Heuschrecken und Co. für ihre Insektengerichte zu finden. Sind einmal die Insekten zum Kochen gefunden, muss sich Ari für drei Insektengerichte entscheiden. Und dann geht es los: Insekten kochen! Macht da Aris Kopf mit - und vor allem, sind Arianes Kochkünste gut genug, um die Leute von Insektengerichten zu überzeugen? Insekten als Fleischersatz? Denn schließlich wird bis 2050 wird die Erdbevölkerung auf über neun Milliarden Menschen anwachsen. Die Vereinten Nationen gehen davon aus, dass sich dafür die Nahrungsmittelproduktion verdoppeln muss. Gleichzeitig wird die Nachfrage nach Fleisch steigen, obwohl im Gegensatz zu Insekten, Fleisch deutlich mehr CO2 freisetzt. Die Produktion von einem Kilogramm Mehlwurm beispielsweise verursacht 100 Mal weniger CO2 als die von einem Kilo Rindfleisch. Dabei liefert der Wurm trotzdem tierisches Eiweiß. Doch wie gut kommen Insektengerichte bei den Leuten an? Der Praxistest soll zeigen, sind Insekten eine Alternative zum Fleisch und sind die Leute bereit, fürs Klima auf einen saftigen Burger zu verzichten? Viel Spaß bei der Insekten Reportage von PULS Reportage. Redaktion: Lukas Hellbrügge, Matthias Dachtler, Lisa Forgber Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Web-Reportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Wie gefährlich ist Radfahren in der Stadt? || PULS Reportage
Selbstversuch: Wie gefährlich ist Radfahren in der Stadt? || PULS Reportage
Vor 4 Monate
Radfahren in der Stadt ist gefährlich. Sebastian Meinberg fragt sich für PULS Reportage: Wie fahrradunfreundlich und gefährlich ist Radfahren in der Stadt - vor allem in München? Was muss verbessert werden, damit Radfahren in der Stadt ungefährlicher und fahrradfreundlicher wird? Radfahren ist gut für das Klima, gut für die Luft und gut für uns. Doch deutsche Großstädte sind von einer Fahrradfreundlichkeit weit entfernt. In dieser PULS Reportage zu Thema „Fahrradfahren in der Stadt“ fragen wir uns: Wie gefährlich ist Radfahren in der Stadt - vor allem in München? Und was muss verbessert werden, damit Radfahren in der Stadt ungefährlicher und fahrradfreundlicher wird? Dazu startet Sebastian Meinberg von PULS Reportage den Selbsttest: Wie stressig und gefährlich ist Fahrradfahren in Deutschland - vor allem in München? Autos parken auf Fahrradwegen, Fußgänger sind den Radfahrenden im Weg, oft müssen Radfahrer gefährlich auf die Straße ausweichen, Autos überholen Radfahrer in der Stadt häufig viel zu knapp und die Kreuzungen sind große Gefahrenstellen für Radfahrer. In Deutschland sind 2018 445 Fahrradfahrer tödlich im Straßenverkehr verunglückt (Quelle ADFC/ Destatis, vorläufige Zahlen). Fahrradfahren in der Stadt: Gefährliche Stellen machen das Radfahren in einer Stadt weniger effizient und damit weniger attraktiv zum Fahrradfahren in der Stadt. Radfahren in deutschen Großstädten ist selten so bequem und sicher, wie in Kopenhagen. Immerhin gilt Kopenhagen die fahrradfreundlichste Stadt der Welt. In Kopenhagen sind mittlerweile mehr Fahrräder als Autos in der Innenstadt unterwegs. Wie sicheres Radfahren in einer Stadt wie Kopenhagen aussehen kann, hat euch Sebastian Meinberg in der letzten PULS Reportage gezeigt: devideo.net/ZfA6c_LG4GM-video.html Wir zeigen euch, was verbessert werden muss, damit Radfahren in der Stadt ungefährlicher und fahrradfreundlicher wird! Was fordert ihr? Was sind eure schlimmsten Radfahr-Stories? Fahrt ihr überhaupt noch Rad in der Stadt? Schreibt es uns in die Kommentare. REDAKTION: Anja Pross, Florentina Czerny, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Heike Schuffenhauer KAMERA: Gregor Simbruner, Sven Bender GRAFIK: Felix Holderer SCHNITT: Marion Völker ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Was bringt mir die EU? Europawahl kurz erklärt + Luisa Neubauer || PULS Reportage
Selbstversuch: Was bringt mir die EU? Europawahl kurz erklärt + Luisa Neubauer || PULS Reportage
Vor 5 Monate
Europawahl 2019: Was geht mich das an? Was bringt mir ganz persönlich die EU? Und wo begegnet die EU mir im Alltag? Was könnten wir mit dieser Europawahl bewirken? Das alles versuchen Sebastian Meinberg und Ariane Alter für PULS Reportage zu beantworten. Europawahl 2019: Europawahl 2019 steht vor der Tür und statt Infos über die Spitzenkandidaten der EU wollen wir wissen: Wie beeinflusst die EU mich im Alltag? Wir wollen wissen: Wo komme ich im Alltag mit der EU in Berührung? Ariane Alter und Sebastian Meinberg liefern euch Infos, wo euch die EU im Alltag betrifft. Was steht bei der Europawahl 2019 auf dem Spiel? Dazu spricht Sebastian Meinberg mit Luisa Neubauer. Luisa Neubauer ist Klimaschutz-Aktivistin und wird von manchen Leuten als „deutsche Greta Thunberg“ bezeichnet. Sie ist eine der Hauptorganisatorinnen des von Thunberg inspirierten Schulstreiks „Fridays for Future“. Luisa Neubauer tritt für einen Kohleausstieg bis 2030 in Deutschland und eine bessere Klimapolitik ein. Für sie ist die Europawahl 2019 vor allem eine Klimawahl. Wie kann die Europawahl 2019 bewirken? Aus Sicht von Luisa Neubauer wird das EU-Parlament, das durch die Europawahl 2019 bestimmt wird, das letzte sein, das beim Klima noch etwas verändern kann und die Macht hat, die Klimakrise noch einzufangen. Für Luisa Neubauer ist es das wichtigste Thema der Europawahl am 26. Mai 2019. Bei uns erfahrt ihr nicht, wie die Europawahl 2019 und das EU-Parlament funktionieren oder wer die Spitzenkandidat *innen sind. Doch ihr bekommt die wichtigsten Infos, wie Europa euch im Alltag betrifft. Und warum es wichtig ist, bei der Europawahl am 26. Mai 2019 wählen zu gehen. Habt ihr noch Fragen zur Europawahl? Dann schreibt sie uns in die Kommentare Redaktion: Eva Limmer, Alex Reinsberg, Kevin Ebert, Matthias Dachtler Kamera: Florian Stielow, Felix Landbeck Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Sicher Radfahren: 7 Punkte, wie eine Stadt fahrradfreundlich wird || PULS REPORTAGE
Sicher Radfahren: 7 Punkte, wie eine Stadt fahrradfreundlich wird || PULS REPORTAGE
Vor 5 Monate
Radfahren in der Stadt ist gefährlich - doch Kopenhagen macht es besser. Was macht Kopenhagen zur fahrradfreundlichsten Stadt der Welt? Sebastian Meinberg hat sich das für PULS Reportage mal angeschaut - natürlich auf dem Rad! In Kopenhagen entwickelt sich das Fahrrad zum Verkehrsmittel Nr.1. Das ist gut für die Luft, gut für die Umwelt und besonders gut für die Radfahrer. Die Stadt Kopenhagen nimmt ihre Radfahrer ernst - und das ist ziemlich nice - und nachhaltig. Aber was macht die Stadt zu einer der radfreundlichsten Städte der Welt? Emil arbeitet für die Dänische Fahrradbotschaft und zeigt PULS Reportage, was sich andere Städte in Sachen Infrastruktur für Radfahrer abgucken können: 7 Gründe, die Kopenhagen zu einer fahrradfreundlichen Stadt machen: 1. breite Radwege + Bordsteine 2. sichere Kreuzungen + Abbiege-Spuren 3. Grüne Welle für Radfahrer 4. Bremslicht-Handzeichen 5. Fahrradgeländer 6. schräge Mülleimer 7. Fahrrad-Parkhäuser Das Verkehrskonzept in Kopenhagen priorisiert Radfahrer sogar: Nur etwa 20-30% des öffentlichen Verkehrsplatz werden Autofahrern zugesprochen. 60-70% gehen an die Radfahrer. Das bietet den Bürgern Anreiz, das Auto stehen zu lassen und stattdessen mit dem Rad zu fahren. Denn Radfahren in einer Stadt wie Kopenhagen ist einfach, schnell und bequem. Dementsprechend flott ist man in einer radfreundlichen Stadt wie Kopenhagen unterwegs. Außerdem sind die Radwege genau darauf ausgelegt und besonders fahrrad-freundlich und sicher. Im Test von zwei vergleichbaren Strecken in Kopenhagen und München, war Sebastian Meinberg in Kopenhagen deutlich schneller unterwegs als in München. Wir fassen zusammen: Kopenhagen möchte das Klima schützen und setzt auf eine Stadtplanung, die Leute zum Rad fahren bringt. Genutzt wird das Verkehrsmittel, was am schnellsten und bequemsten ist. 2025 möchte Kopenhagen klimaneutral sein. REDAKTION: Anja Pross, Florentina Czerny, Kevin Ebert, Alexandra Reinsberg, Heike Schuffenhauer KAMERA: Lars Kobbernagel Hansen, Gregor Simbrunner GRAFIK: Felix Holderer SCHNITT: Marion Völker ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians , wenn er testet, wie sicher oder unsicher er in München Radfahren kann: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Ethische Banken: Was können sie und wie fair sind sie wirklich? || PULS Reportage
Ethische Banken: Was können sie und wie fair sind sie wirklich? || PULS Reportage
Vor 5 Monate
Ari macht nach Sebastians Recherche den next step und will wissen: „Wie fair sind ethische Banken wirklich?“. Bei der Recherche nach ethischen und nachhaltigen Banken ist Ari auf verschiedene Institute gestoßen - aber ob die wirklich fair und alltagstauglich sind, und ob Ari am Ende ihrer Recherche wirklich zu einer ethischen Bank wechselt, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Der „Fair Finance Guide“ soll Ari bei ihrer Recherche zu nachhaltigen Banken helfen. Denn wenn man nachhaltig und möglichst klimaneutral leben will, dann reicht es nicht Bio-Obst und Fair-Trade Jeans zu kaufen. Auch das eigene Geld sollte ethisch korrekt angelegt und investiert werden. Denn nach Sebastians Reportage weiß Ari, dass herkömmliche Banken bei ihren Investitionen nicht immer auf Nachhaltigkeit, Ökologie oder die Einhaltung von Menschrechten achten. Noch schlimmer: Durch die Investitionen der Banken werden zum Teil sogar Kriege unterstützt. Ist es also nicht allerhöchste Zeit, zu einer ethischen und nachhaltigen Bank zu wechseln? Um herauszufinden, welche Banken ethisch korrekt sind, nutzt Ari den „Fair Finance Guide“ und recherchiert unter anderem bei der NGO „Facing Finance“. Die NGO überprüft, was Banken mit unserem Geld machen und gibt eine Übersicht über Banken, die in besonders nachhaltige Unternehmen und Projekte investieren. Außerdem checkt Ari, wie viele Geldautomaten es bei ethischen Banken gibt, ob es Filialen in ihrer Nähe gibt und wie teuer ein Konto bei einer nachhaltigen Bank ist. Ein Beispiel für nachhaltige Investitionen ist der Bio-Hühnerhof von Lars. Er hat seinen Hof mithilfe eines Kredits bei einer nachhaltigen Bank aufgebaut. Ihn trifft Ariane bei ihrer Recherche auf seinem Hof und spricht mit ihm über die Vor- und Nachteile einer nachhaltigen Bank. Ob Lars auch Ariane dazu ermutigen kann, zu einer Ethikbank zu wechseln, seht ihr in der neuen PULS Reportage: „Ethische Banken: Was können sie und wie fair sind sie wirklich?“ Viel Spaß bei der neuen Banken-Reportage von PULS Reportage. Redaktion: Anja Pross, Katja Engelhardt, Miriam Harner, Heike Schuffenhauer Kamera: Harald Schulze Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Bad Banks: Was machen Banken eigentlich mit unserem Geld? || PULS Reportage
Bad Banks: Was machen Banken eigentlich mit unserem Geld? || PULS Reportage
Vor 5 Monate
Wenn Sebastian sein Geld ausgibt, dann achtet er darauf, was er kauft - zum Beispiel Bio-Obst und Fair-Trade Klamotten. Was aber macht eigentlich die Bank mit Sebastians Geld? Achten Banken bei ihren Investitionen auch auf Nachhaltigkeit, Ökologie oder das Menschrechte nicht verletzt werden? Oder werden durch ihre Investitionen im schlimmsten Fall sogar Kriege unterstützt? Sebastian geht genau diesen Fragen in der neuen PULS Reportage auf den Grund und will wissen, was mit seinem Geld wirklich passiert. Um herauszufinden, wo Banken unser Geld investieren, trifft Sebastian Sarah. Sarah arbeitet für die NGO „Facing Finance“. Die NGO überprüft, was Banken mit unserem Geld machen. „Facing Finance“ fordert, dass Banken Verantwortung für die Unternehmen übernehmen, mit denen sie Geschäfte machen und in die sie investieren. Aber wie viele Menschen wissen überhaupt, was mit ihrem Geld passiert? Dafür geht Sebastian auf die Straße und gibt sich als „ehrlicher“ Banker aus. Er erklärt potenziellen Kunden, wo das Geld investiert wird: in klimaschädliche Kohleminen, die Rüstungsindustrie, Atomwaffen und vieles mehr. Wie reagieren die Passanten darauf? Und würden sie ihrer Bank dann noch immer ihr Geld zur Verfügung stellen? Wer ein Konto bei einer Bank hat, muss damit rechnen, dass sein Geld für Investitionen und Projekte genutzt wird, die man als Kunde vielleicht gar nicht unterstützen möchte. Daher lohnt es sich, als Kunde Banken zu vergleichen und sich zu informieren, wo das eigene Geld investiert wird. Viel Spaß bei der neuen Banken Reportage von PULS Reportage. Links zur Reportage: www.facing-finance.de Das ist die NGO aus dem Film, die überprüft, ob sich Banken an ihre eigenen Richtlinien in puncto Nachhaltigkeit halten. Außerdem findet ihr hier verschiedene Studien zum Thema „Dirty Profits“. www.dontbankonthebomb.com Bei dieser NGO findet ihr einen Überblick, über Banken die in Atomwaffen investieren. www.geld-bewegt.de Empfohlen von der Verbraucherzentrale findet ihr hier eine Übersicht von ethisch korrekten Banken. REDAKTION: Anja Pross, Katja Engelhardt, Heike Schuffenhauer, Miriam Harner, KAMERA: Harald Schulz, Chris Hofmann, GRAFIK: Felix Holderer SCHNITT: Marion Völker ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
LIVE Q&A - Organspende: Sabina hatte eine Lungentransplantation || PULS REPORTAGE
LIVE Q&A - Organspende: Sabina hatte eine Lungentransplantation || PULS REPORTAGE
Vor 5 Monate
Stellt Eure Fragen an Sabina zu ihrem Leben mit neuer Lunge, ihrer Lungentransplantation und dem Thema Organspende allgemein! Sebastian Meinberg hat Sabina Anfang 2018 kennengelernt, als sie dringend auf eine Spenderlunge angewiesen war. Mit PULS Reportage hat er Sabina daraufhin als Mukoviszidose-Patientin in ihrem beschwerlichen Alltag begleitet, beim Warten auf ein Spenderorgan, als der Anruf aus dem Krankenhaus kam, im OP und auch die Monate nach ihrer Lungentransplantation. Früher konnte Sabina (auf Instagram „Mukomädchen“) aufgrund ihrer Krankheit kaum gehen und gleichzeitig reden, heute ist sie schon mit dem Rad unterwegs! Wir haben Sabina zum Q&A eingeladen, weil ihr noch so viel von ihr wissen möchtet. Wie ging es ihr nach der Operation? Wie war es, das erste Mal selbstständig mit der neuen Lunge einzuatmen? Und denkt sie oft an den oder die Spender/in? Welche Fragen habt ihr an Sabina? Schreibt sie in die Kommentare oder stellt sie direkt während des Live Q&A's. Schaut euch hier Sabinas kompletten Weg an: devideo.net/dxDxJuFMvFQ-video.html In dieser PULS Reportage erfahrt ihr mehr über den Organspendeausweis und das Thema Organspende. devideo.net/oKBeObL3tfQ-video.html Redaktion: Claudia Gerauer, Hendrik Rack Kamera: Christian Mühlbauer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Organspende: Leben nach der Lungentransplantation - so geht es Sabina heute! || PULS Reportage
Organspende: Leben nach der Lungentransplantation – so geht es Sabina heute! || PULS Reportage
Vor 6 Monate
Organspende: Sabina hat vier Jahre auf Ihre Spenderlunge gewartet. Dann war es plötzlich soweit - ein passendes Spenderorgan wurde gefunden und Sabina durfte sich endlich der lebensnotwendigen Lungentransplantation unterziehen. Seit der Operation ist mittlerweile knapp ein Jahr vergangen und PULS Reportage Reporter Sebastian will wissen: Wie sieht Sabinas neues Leben mit ihrer neuen Lunge aus? Im dritten Teil unserer PULS Reportage zum Thema Organspende trifft Sebastian Sabina in ihrem Alltag nach der Lungentransplantation. Was ist möglich, was fällt noch schwer? Darf sie normal essen? Muss sie täglich Tabletten nehmen? Kann sie ganz normal mit ihrem Hund spazieren gehen und ist sogar an Sport zu denken? Viele Fragen, die Sebastian in der neuen PULS Reportage an Sabina hat. Und schließlich steht im dritten Teil der Organspende-Reihe für Sabina noch eine ganz wichtige Untersuchung an: der Antikörpertest. Denn für Sabinas Organismus ist ihre neue Lunge ein Fremdkörper. Deswegen kann es trotz Medikamenten zu Abstoßungsreaktionen der neuen Lunge kommen. Deswegen muss regelmäßig die Anzahl der Antikörper in ihrem Blut bestimmt werden. Umso mehr es sind, umso härter bekämpft Sabinas Körper die neue Lunge. Wie die Untersuchung ausfällt und wie es Sabina in ihrem Alltag nach ihrer Lungentransplantation geht, seht ihr in der neuen PULS Reportage. WAS BISHER GESCHAH? TEIL 1: In Teil 1 unserer PULS Reportage zum Thema Organspende haben wir euch Sabina und ihr Leben mit Mukoviszidose vorgestellt. Ohne eine Organspende wird Sabina nur noch maximal zwei Jahre leben, glauben ihre Ärzte. Sie braucht unbedingt eine Lungentransplantation. Das Problem ist, dass es zu wenige Organspender gibt. Auch Sebastian Meinberg hat noch keinen Organspendeausweis. Aber warum eigentlich? Sebastian will herausfinden, was es bedeutet, einen Organspendeausweis zu haben. Wann werden welche Organe gespendet und woher wissen Ärzte eigentlich, dass ich als potenzieller Organspender auch wirklich tot bin? LINK: devideo.net/oKBeObL3tfQ-video.html TEIL 2 In Teil 2 unserer PULS Reportage zum Thema Organspende zeigen wir euch, wie eine Organspende abläuft - vom Spender bis zum Empfänger. Sabina wartet auch deswegen schon vier Jahre auf eine neue Lunge, weil so viel passen muss, damit eine Organspende auch wirklich stattfinden kann. Sebastian Meinberg fliegt auf der Suche nach einer passenden Spenderlunge mit einem Arzt nach Kroatien. Der oder die Spenderin ist an einem Unfall gestorben. Ob die Lunge passt, kann der Arzt erst feststellen, als er sie in den Händen hält. LINK: devideo.net/yEaDtVEWXxc-video.html COMING UP: Wir planen noch ein Live Q&A mit Sabina zu dem Thema Organspende. Das Gute ist, ihr könnt schon jetzt eure Fragen in die Kommentare schreiben - wir sammeln alles und hoffen euch alle Fragen beim Live Q&A beantworten zu können. Bis dahin wünschen wir euch viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Claudia Gerauer, Hendrik Rack Kamera: Gregor Simbruner Schnitt: Nicki Hauswald Grafik: Johanna Zach ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: 3 Wochen auf Nasenspray. So gefährlich kann es sein! || PULS REPORTAGE
Selbstversuch: 3 Wochen auf Nasenspray. So gefährlich kann es sein! || PULS REPORTAGE
Vor 6 Monate
Nasenspray im Selbstversuch: Viele Menschen nehmen bedenkenlos abschwellendes Nasenspray. Doch Nasenspray macht süchtig und kann zu dauerhaften Schäden führen! Wie ihr vom Nasenspray wieder loskommt und was mit Sebastians Nase nach nur 3 Wochen auf Nasenspray passiert ist, seht ihr in dieser PULS Reportage. Volksdroge Nasenspray? Viele Leute nutzen ständig Nasenspray, auch ohne Schnupfen. Ein, zweimal Sprühen und schon kann man besser atmen. Nasenspray kann man in der Apotheke einfach so ohne Rezept kaufen. Ist angenehm - macht aber abhängig. Experten gehen davon aus, dass in Deutschland mindestens 100.000 Menschen Nasenspray-süchtig sind. Die Abhängigkeit nach Nasenspray kann zu ernsthaften körperlichen Schäden führen. So wirkt Nasenspray: Nasenspray wirkt abschwellend. Das heißt, die Schleimhäute ziehen sich zusammen, man hat mehr Platz in der Nase und kannst besser atmen. Problem: Nimmt man Nasenspray über Wochen oder Monate, gewöhnt sich die Nasenschleimhaut an die Dosis. Es kommt zum sogenannten Rebound-Effekt: Nachdem die Wirkung des Sprays nachlässt, schwellen die Schleimhäute stärker an, als sie vorher waren. Die Nase fühlt sich ohne Spray verstopft an und man greift wieder zum Spray. Dieser Teufelskreis führt schnell zur Sucht. Mögliche Schäden durch Nasenspray: Durch das ständige Sprayen wird die Nasenschleimhaut gereizt und trocknet aus. Das führt zu mehreren Problemen wie zum Beispiel regelmäßigem Nasenbluten. Doch es passiert auch weniger Offensichtliches: Die Flimmerhärchen in der Nase können ausfallen, die für das Filtern der Luft zuständig sind. Sind diese weg, fehlt eine wichtige Abwehrfunktion. Der Keimbefall erhöht sich und man wird deutlich häufiger krank. Im Extremfall wird die Nase durch zu viel Nasenspray irreparabel geschädigt. Davor warnt auch HNO-Arzt Timo Rother: (instagram.com/hnoz.rother/) Mögliche dauerhafte Schäden können sein, dass der Schleimabtransport für immer gestört bleibt und Betroffene lebenslang schneller Erkältungen kriegen und ihre Nase täglich mit Nasenduschen reinigen müssen. Aus diesem Grund sollte man den Hinweis ernstnehmen, dass man Nasenspray nur eine Woche am Stück benutzen darf. Benutzt ihr selbst Nasenspray? Habt ihr selbst oder im Bekanntenkreis Erfahrung mit Nasenspray-Sucht? Schreibt es uns gerne in die Kommentare! Redaktion: Lukas Hellbrügge, Miriam Harner, Katja Engelhardt, Hendrik Rack Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Anna Barth ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Experiment: Smart-Home-WG für 350 Euro - geht das und wie sicher ist es? || PULS Reportage
Experiment: Smart-Home-WG für 350 Euro – geht das und wie sicher ist es? || PULS Reportage
Vor 6 Monate
Smart-Home-Gadgets boomen. Aber wie praktisch sind sie wirklich - und vor allem wie sicher ist ein Smart Home vor Hacker-Angriffen? Um das herauszufinden, startet Sebastian ein WG-Experiment: Gemeinsam mit den Bewohnern Helene und Max verwandelt er die „News-WG“ (@news_wg auf Instagram) in ein Smart Home: Smarte Lampen, Steckdosen, Kamera, Thermostat für die Heizung und Sprachassistent - für insgesamt 350 Euro. Helene und Max testen die Gadgets eine Woche lang. Wie praktisch und sicher ein Smart Home wirklich ist, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Doch bevor das Smart-Home-Experiment losgehen gehen kann, müssen Sebastian, Helene und Max alle Smart-Home-Gadgets einrichten, verkabeln und die entsprechenden Apps herunterladen. Das alles muss dann noch mit dem Sprachassistenten verbunden werden, um das Smart Home auch wirklich zu einem Smart Home zu machen. Schließlich sollen alle Smart-Home-Geräte ganz bequem per Sprachsteuerung bedient werden können. Ist ein Smart Home nur einer Spielerei oder können die Smart-Home-Gadgets den Arbeitsalltag der „News-WG“ wirklich erleichtern? Denn schließlich werden hier täglich Nachrichten in kreativen Instagram-Stories produziert, da sollten Strom, Heizung und Licht zuverlässig funktionieren. Was aber, wenn das Smart Home von einem Hacker angegriffen wird - spielt dann das Smart Home verrückt? Um das herauszufinden trifft Sebastian Fabian. Fabian ist IT-Sicherheitsberater und analysiert die Sicherheitslücken von Smart Homes. Er wird versuchen die „News-WG“ von Helene und Max zu hacken! Die beiden wissen von dem Hacker-Angriff auf ihr Smart Home natürlich nichts. Eine Woche lang testen Helene und Max ihr neues Smart Home. Wie es ihnen gefällt, ob sie ihr Smart-Home-Experiment weiterführen und ob es Fabian schafft, die „News-WG“ zu hacken, seht in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß Euer PULS-Reportage-Team Redaktion: Eva Limmer, Kevin Ebert, Matthias Dachtler Kamera: Michael Gebert, Wolfgang Seif, Flo Stielow, Christoph Schimmelpfennig Schnitt: Marion Völker, Maximilian Weiss Grafik: Johanna Zach ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Smart-Home-Experimente hier: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: In zwei Tagen zum Stand-up-Comedian - kann Ari das schaffen? || PULS Reportage
Selbstversuch: In zwei Tagen zum Stand-up-Comedian – kann Ari das schaffen? || PULS Reportage
Vor 6 Monate
Kann man einfach so Stand-up-Comedian werden? Was ist überhaupt witzig und was kommt gut an? Ari macht den Selbstversuch und will in zwei Tagen zum Stand-up-Comedian werden. Dafür muss sie ein fünf minütiges Programm auf die Beine stellen, auswendig lernen und damit im Kölner Artheater vor Publikum auftreten. Ganz alleine ist sie dabei aber nicht. An ihrer Seite ist Stand-up-Comedian Simon Stäblein. Er bringt Ari vor ihrem Auftritt die wichtigsten Stand-up-Comedy Basics bei und coacht sie in puncto Pointen schreiben, Timing und Tempo beim Auftritt. Trotzdem: Das alles auf der Bühne zusammen zu bringen, ist wirklich schwer. Was am Ende dabei herum kommt, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Gute deutsche Stand-up-Comedians gibt es gar nicht mal so viele. Einer von ihnen ist Simon Stäblein. Er moderiert unter anderem eine Comedy-Sendung für den WDR. Der Mann steht seit über sechs Jahren auf der Bühne und tourt gerade mit seiner eigenen Comedy-Solotour quer durch Deutschland. Er weiß genau, wie man das Publikum zum Lachen bringt. Aber kann er auch Ariane Alter helfen, in nur zwei Tagen einen wirklich lustigen Stand-up Auftritt vor Publikum hinzulegen?) Dafür hat Simon genau zwei Tage Zeit. Das Gute ist, Ari ist kein blutiger Comedy-Anfänger. Für eine DSDN-Challenge stand Ari schon einmal als Stand-Up-Comedian auf der Bühne. Allerdings mit mäßigem Erfolg. Und genau das soll jetzt besser werden. Sie muss zwar nicht gleich der neue deutsche Comedian-Star werden, aber die Leute sollen sie auch nicht von der Bühne pfeifen. Nach dem ersten Treffen mit Simon merkt Ariane ganz schnell: Gar nicht so einfach, Comedian zu werden. Auch weil Simon zu Beginn sehr kritisch mit ihr ist. Daher empfiehlt er ihr auch etwas Persönliches zu schreiben. Schließlich muss das Bühnenprogramm fünf Minuten lang werden. Also schreibt Ari etwas über ihre Heimat Berlin und ihr neues zu Hause München. Soweit so gut, aber reicht das schon um Stand-Up-Comedian zu werden? Wird ihr Programm wirklich witzig? Eine echte Herausforderung vor der Ari wahnsinnig aufgeregt ist. Ob Ari das Kölner Publikum als Stand-Up-Comedian zum Lachen bringt seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß und gute Unterhaltung. Redaktion: Lisa Altmeier, Katja Engelhardt, Hendrik Rack Kamera: Lisa Altmeier, Roland Holtz Schnitt: Marion Völker ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Knochenjob Hebamme: Wie ist es, als Hebamme zu arbeiten? || PULS REPORTAGE
Knochenjob Hebamme: Wie ist es, als Hebamme zu arbeiten? || PULS REPORTAGE
Vor 7 Monate
Hebamme - Wie anstrengend ist der Job der Hebamme und wie sieht der Alltag als Hebamme aus? Um das herauszufinden, begleitet Ariane Alter Hebamme Andrea in den Kreißsaal, während Sebastian Meinberg sich die Vor-und Nachsorge der kleinen Babys und ihrer Familien von Hebamme Bettina zeigen lässt. Babys zur Welt bringen, Familien vorbereiten und danach gut betreuen? Was macht eine Hebamme alles? Und wie herausfordernd ist der Job? Der Beruf der Hebamme ist ein gesellschaftlich wichtiger Job, jedoch schlecht bezahlt, hart und anstrengend. Immer Weniger sind bereit, die hohe Verantwortung unter den stressigen und schlecht bezahlten Arbeitsbedingungen noch zu tragen. Deswegen wollen immer weniger Leute Hebamme werden. Ohne Hebamme geht auf der Geburtenstation aber gar nichts. Die meisten Frauen kriegen ihre Kinder im Krankenhaus. Mit Komplikationen muss eine Hebamme in ihrer Arbeit immer rechnen, schnell kann es um Leben und Tod von Mutter und Kind gehen. Diese Verantwortung auch im Schichtdienst zu tragen, sind immer weniger Hebammen bereit. Auch in der Selbstständigkeit herrschen für Hebammen schwierige Rahmenbedingungen: Die Versicherung steigt für viele Hebammen in absurde Höhen, gleichzeitig ist der Bedarf an Hebammen aber so groß, dass der Arbeitsalltag oft stressig ist. Ruhe und Zeit für Familien mit dem Termindruck zu vereinbaren fällt schwer, vor allem, weil viele Hebammen ihren Job sehr leidenschaftlich machen und wissen, wie sehr Familien auf sie angewiesen sind. Diese schwierige berufliche Situation führt dazu, dass ein Mangel an Hebammen herrscht, den jede Familie zu spüren bekommt, die ein Baby erwartet. Wer von euch kennt sich mit dem Beruf der Hebamme aus? Möchte jemand von euch Hebamme werden oder ist es sogar schon? Schreibt es uns in die Kommentare! Die wichtigsten Infos rund um den Beruf als Hebamme findet ihr hier: www.br.de/puls/themen/leben/berufswahl-hebamme-was-du-wissen-musst-100.html Redaktion: Lukas Hellbrügge, Alexandra Reinsberg, Kevin Ebert, Hendrik Rack Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Artikel 13: Interview mit Axel Voss und Julia Reda || PULS Reportage
Artikel 13: Interview mit Axel Voss und Julia Reda || PULS Reportage
Vor 7 Monate
In der aktuellen PULS Reportage beschäftigt sich Sebastian mit Artikel 13 der geplanten EU-Urheberrechtsreform und den möglichen Folgen für das Internet. Eine Erkenntnis: es ist kompliziert! Deswegen haben wir uns dazu entschieden, zusätzlich zu unserer PULS Reportage über Artikel 13 die Recherche-Interviews von Sebastian in einer „Extended Version“ zu veröffentlichen. In diesem Video haben wir euch die wichtigsten Aussagen von unseren Interviewpartnern Axel Voss und Julia Reda zusammengeschnitten. Axel Voss (CDU) ist für die EU-Urheberrechtsreform der Verhandlungsführer des Parlaments. Er will mit Artikel 13 erreichen, dass die Plattformen mehr Verantwortung für ihren Content übernehmen müssen und die Urheber mehr Geld bekommen. Julia Reda (Piratenpartei) ist EU-Parlamentsabgeordnete und gilt als eine der profiliertesten Gegnerinnen von Artikel 13. Sie sieht in Artikel 13 eine Gefahr für die Netzkultur und die Meinungsfreiheit. DAS WILL UND SAGT ARTIKEL 13: Artikel 13 ist Teil der neuen Richtlinie zum geplanten EU Urheberrecht. Also ein Update für das verstaubte Urheberrecht, um es der digitalen Welt anzupassen. Im Kern von Artikel 13 geht es dabei um zwei Dinge: Erstens sollen Urheber mehr Geld bekommen, wenn ihre Werke auf Plattformen wie DEvideo benutzt werden. Zweitens sollen die Plattformen für den kompletten hochgeladenen Content verantwortlich sein - nicht die Uploader. Nach Artikel 13 müssten die Plattformen Verträge mit allen Urhebern bzw. deren Verwertungsgesellschaften abschließen. Die Verträge regeln dann, wie die Werke verwendet werden dürfen und wie viel Geld die Urheber bekommen. Das Geld müssten die Plattformen an die Urheber bezahlen. Darüber hinaus müssten die Plattformen für jede Urheberrechtsverletzung haften. Das heißt: Urheber könnten die Plattformen bei Verstößen auf Schadenersetz verklagen. Um Urheberrechtsverletzungen im Vorhinein auszuschließen, könnten die Plattformen „Uploadfilter“ einsetzen. Solche Uploadfilter würden dann beispielsweise nur noch Content durchlassen, der komplett selbst erstellt ist oder für den die Plattform die Rechte geklärt hat. Redaktion: Franziska Gruber, Matthias Dachtler, Kamera: Frank Wittlinger, Uwe Gruszczynksi Schnitt: Johannes Schmidt ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Web-Reportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians und den Artikel 13 hier: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Was macht Artikel 13 mit unserem Netz? || PULS Reportage
Was macht Artikel 13 mit unserem Netz? || PULS Reportage
Vor 7 Monate
Artikel 13 - eine Internet-Apokalypse! Viele DEvideor, Creator und Netzliebhaber glauben, dass Artikel 13 die Netzkultur und die Meinungsfreiheit im Netz bedroht. Schluss mit Memes, Katzenvideos, Schminkvideos, Tutorials, Remixes und und und. Knapp fünf Millionen Menschen haben eine Petition gegen Artikel 13 unterzeichnet. In mehreren Großstädten haben Tausende dagegen demonstriert - und der Protest geht weiter. In den meisten Videos zu Artikel 13 kommt nur eine Seite zu Wort: die Kritiker. Eine richtige Diskussion mit Befürwortern wie Axel Voss - selten. Und die Urheber, für die Artikel 13 geschrieben wurde - tauchen praktisch nie auf. Und genau deswegen beschäftigt sich Sebastian in der neuen PULS Reportage mit Artikel 13. Er fragt: Kann Artikel 13 das Netz wirklich so krass verändern, wie viele befürchten? Doch erst einmal muss Sebastian die Kernaussage von Artikel 13 verstehen. Artikel 13 - eine Internet-Apokalypse! Viele DEvideor, Creator und Netzliebhaber glauben, dass Artikel 13 die Netzkultur und die Meinungsfreiheit im Netz bedroht. Schluss mit Memes, Katzenvideos, Schminkvideos, Tutorials, Remixes und und und. Knapp fünf Millionen Menschen haben eine Petition gegen Artikel 13 unterzeichnet. In mehreren Großstädten haben Tausende dagegen demonstriert - und der Protest geht weiter. In den meisten Videos zu Artikel 13 kommt nur eine Seite zu Wort: die Kritiker. Eine richtige Diskussion mit Befürwortern wie Axel Voss - selten. Und die Urheber, für die Artikel 13 geschrieben wurde - tauchen praktisch nie auf. Und genau deswegen beschäftigt sich Sebastian in der neuen PULS Reportage mit Artikel 13. Er fragt: Kann Artikel 13 das Netz wirklich so krass verändern, wie viele befürchten? Doch erst einmal muss Sebastian die Kernaussage von Artikel 13 verstehen. DAS WILL UND SAGT ARTIKEL 13: Artikel 13 ist Teil der neuen Richtlinie zum geplanten EU Urheberrecht. Also ein Update für das verstaubte Urheberrecht, um es der digitalen Welt anzupassen. Im Kern von Artikel 13 geht es dabei um zwei Dinge: Erstens sollen Urheber mehr Geld bekommen, wenn ihre Werke auf Plattformen wie DEvideo benutzt werden. Zweitens sollen die Plattformen für den kompletten hochgeladenen Content verantwortlich sein - nicht die Uploader. Nach Artikel 13 müssten die Plattformen Verträge mit allen Urhebern bzw. deren Verwertungsgesellschaften abschließen. Die Verträge regeln dann, wie die Werke verwendet werden dürfen und wie viel Geld die Urheber bekommen. Das Geld müssten die Plattformen an die Urheber bezahlen. Darüber hinaus müssten die Plattformen für jede Urheberrechtsverletzung haften. Das heißt: Urheber könnten die Plattformen bei Verstößen auf Schadenersetz verklagen. Um Urheberrechtsverletzungen im Vorhinein auszuschließen, könnten die Plattformen „Uploadfilter“ einsetzen. Solche Uploadfilter würden dann beispielsweise nur noch Content durchlassen, der komplett selbst erstellt ist oder für den die Plattform die Rechte geklärt hat. Um den Sinn von Artikel 13 besser zu verstehen, sucht Sebastian Menschen, die Artikel 13 direkt betrifft. Zum Beispiel einen Musiker, dem Artikel 13 mehr Einnahmen bescheren sollte. Und zwei Politiker*innen, die mitentscheiden werden, ob Artikel 13 kommt - oder in den Papierkorb wandert. Die EU-Parlamentsabgeordnete Julia Reda (Piratenpartei) gilt als eine der Speerspitzen des Widerstands gegen Artikel 13. Sebastian trifft sie im EU-Parlament in Brüssel und will von ihr wissen: Killt Artikel 13 wirklich das Netz, wie wir es kennen? Der EU-Parlamentsabgeordnete Axel Voss (CDU). Er hat Artikel 13 als Verhandlungsführer des Parlaments mit auf den Weg gebracht und verteidigt ihn bei jeder Gelegenheit. Sebastian trifft Axel Voss in Bonn und will von ihm wissen: Was antwortet er seinen Kritikern - und wem soll Artikel 13 eigentlich helfen? Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage! Redaktion: Franziska Gruber, Matthias Dachtler, Kamera: Gregor Simbruner, Lucie Westbrock, Frank Wittlinger, Uwe Gruszczynksi, Harald Schulze Schnitt: Johannes Noack Grafik: Felix Holderer, Johanna Zach ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Reality Check: Klappt Zero Waste im Badezimmer? || PULS Reportage
Reality Check: Klappt Zero Waste im Badezimmer? || PULS Reportage
Vor 7 Monate
Zero Waste im Badezimmer? Geht das? Was für Alternativen gibt es, um im Bad Müll zu vermeiden? Ariane Alter macht den Reality Check für PULS Reportage. Gemeinsam mit Nachhaltigkeits-Expertin Svenja von GLOWnatur testet sie Zero Waste im Badezimmer. Zero Waste im Badezimmer: Wattepads, Wattestäbchen, Einwegrasierer und unzählige Plastiktuben - im Bad kommt jede Menge Müll zusammen. Ganz zu schweigen vom Toilettenpapier. Gibt es Alternativen? Ist es möglich, Zero Waste im Badezimmer zu leben? Das zeigt euch Ariane Alter in dieser PULS Reportage. Denn für sie ist Müll im Badezimmer völlig normal. Im Gegensatz zu Svenja! Svenja von GLOWnatur lebt Minimalismus im Badezimmer und ist Expertin in Sachen Zero Waste im Badezimmer. Gemeinsam mit ihr mistet Ariane ihr Bad aus, testet nachhaltige Alternativen und wagt den ersten Schritt in Richtung Zero Waste-Badezimmer! Zero Waste im Badezimmer: Beim Thema Zero Waste geht es darum, keinen Müll zu produzieren und keine Rohstoffe zu vergeuden. Das heißt: keine Plastikflaschen mehr, keine Wattepads, keine Wattestäbchen und am besten auch kein Klopapier mehr. Was gibt es für Alternativen und ist Zero Waste im Badezimmer überhaupt möglich? Ariane Alter macht den Selbstversuch. Warum Zero Waste im Badezimmer? Jeder Deutsche produziert pro Jahr im Durchschnitt 37 Kilo Verpackungsmüll aus Plastik. Das sind - pro Kopf - sechs Kilo mehr als der EU-Durchschnitt. Und leider löst sich dieser Müll nicht in Luft auf, wenn er in der Mülltonne landet, sondern stapelt sich in riesigen Müllhalden im Ausland, wird verbrannt oder verschmutzt die Ozeane. Also Schluss damit. Als Alternative zu Plastik benutzen Zero Waster unverpackte Produkte oder nehmen wiederverwendbare Behälter aus Glas und Metall. Papier ist auch ok - das kann einfacher recycelt werden und verrottet leichter. Interessierst du dich für Zero Waste? +++ Zero Waste beim Festival +++ SCHRITT 1 DER ZERO WASTE-CHALLENGE: DIE VORBEREITUNG devideo.net/Mo2Byx5h1fM-video.html SCHRITT 2 DER ZERO WASTE-CHALLENGE: DER REALITY CHECK devideo.net/QcG4z_j8DKU-video.html Wie steht ihr zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll? Lebt ihr schon ohne Müll? Habt ihr noch weitere Zero Waste-Tipps? Schreibt es uns in die Kommentare! Redaktion: Katja Engelhardt, Franziska Gruber, Miriam Harner, Heike Schuffenhauer, Marion Völker Kamera: Chris Hofman Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Diese Woche: Zero Waste im Badezimmer. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Wie kann ich im Alltag klimafreundlich leben? 1 Woche im Test || PULS Reportage
Selbstversuch: Wie kann ich im Alltag klimafreundlich leben? 1 Woche im Test || PULS Reportage
Vor 7 Monate
Klimaneutral leben: Was können wir im Alltag fürs Klima tun? Wie können wir klimafreundlich leben? Und wie kann jeder etwas gegen den Klimawandel tun? Ariane Alter möchte eine Woche lang klimaneutral leben - oder zumindest so klimafreundlich leben wie möglich! Dazu findet sie für PULS Reportage heraus, wie klimaschädlich ihr Alltag eigentlich ist. An welcher Stelle produziert sie in ihrem Alltag und durch ihren Konsum wie viel CO2 - und schafft sie es, das zu reduzieren? Ihre Aufgabe, um klimafreundlich leben zu können: regional Einkaufen und Essen, weniger Duschen, weniger Waschen und im Straßenverkehr CO2 sparen! Klimaneutral leben: Wie findest du heraus, wie viel CO2 du im Alltag verbrauchst? Dazu orientieren sich Ariane und Frank am Projekt „1 guter Tag hat 100 Punkte“. 100 Punkte entsprechen 6,8kg C02. Wenn wir alle nicht mehr als diesen Wert pro Tag verbrauchen, verhindern wir eine Erderwärmung um mehr als 2 Grad. Die schlimmsten Klimakatastrophen könnten verhindert werden. (Quelle: UNFCCC) Hilfe für den Selbstversuch „Klimaneutral leben“ bekommt Ariane Alter von ihrem Kollegen Frank von „Die Frage“, der selbst ein Klima-Experiment gemacht hat und ihr gute Tipps gibt, wie sie klimafreundlich leben kann. Seine Antwort auf die Frage, ob wir überhaupt klimaneutral leben können, seht ihr in diesem Video: devideo.net/BxSZO419bLY-video.html ------ Klimaneutral leben: Was ist so schlimm an CO2? CO2, also Kohlenstoffdioxid, ist ein Gas, das bei Verbrennung entsteht. Zum Beispiel von Kohle, Erdöl oder Erdgas. CO2 an sich ist nicht schlecht - Pflanzen wandeln CO2 in Sauerstoff um und zusammen mit anderen Treibhausgasen sorgt CO2 dafür, dass unsere Erde warm genug ist, um darauf zu leben. Die Treibhausgase bilden eine Art Schicht, die die Sonnenstrahlen in unserer Atmosphäre festhalten. Doch wir Menschen produzieren durch unseren Konsum immer mehr CO2. Heißt: Es wird auch immer mehr Wärme festgehalten. Das sorgt für extreme Wetterbedingungen: Dürren, Überschwemmungen, Stürme. Eine Folge: Menschen flüchten wegen des Klimas aus ihrer Heimat. Klimaneutral leben: Wer von euch achtet schon selbst darauf, klimafreundlich zu leben? Wo versucht ihr CO2 einzusparen? Schreibt es uns in die Kommentare! Redaktion: Lisa Altmeier, Kevin Ebert, Alex Reinsberg, Heike Schuffenhauer Kamera: Lisa Altmeier Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Abseits der Piste mit Ski & Snowboard: Kann man vor Lawinen sicher sein? || PULS Reportage
Abseits der Piste mit Ski & Snowboard: Kann man vor Lawinen sicher sein? || PULS Reportage
Vor 8 Monate
Abseits der Piste fahren - für viele ein Traum. Aber ist die Gefahr, abseits der Piste in eine Lawine zu kommen, nicht viel zu groß? Wie schafft man es abseits der Piste Ski oder Snowboard zu fahren und die Lawinengefahr einzudämmen? Hundertprozentige Sicherheit gibt es leider nie. Aber mit viel Wissen und Erfahrung, kann man sich abseits der Piste wagen. Ari lässt sich von Lukas die Basics der Lawinenkunde beibringen. Lukas ist Freeride-Guide beim Deutschen Alpenverein. Er kennt die Regeln, die abseits der Piste gelten und worauf man unbedingt achten muss. Am Ende des Tages muss Ari die Lawinengefahr eines Hanges selbst einzuschätzen und ihn dann noch runterzufahren Ob sie sich das traut, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Jedes Jahr sterben durchschnittlich 100 Menschen bei Lawinenunglücken in den Alpen. Etwa 75 Prozent davon ersticken, weil ihnen unter der Lawine die Luft ausgeht. Nach 15 Minuten sinkt die Wahrscheinlichkeit signifikant, lebend aus der Lawine raus zu kommen. Jede Minute kann also über Leben und Tod entscheiden. Aus diesem Grund ist es so wichtig die richtige Ausrüstung zu haben, wenn man abseits der Piste fährt. Zur Standardausrüstung gehören Schaufel, Sonde und Lawinenverschüttetensuchgerät (LVS). Ohne diese drei Dinge sollte man niemals abseits der Piste fahren. Aber nur das richtige Equipment zu besitzen, reicht nicht. Man braucht auch jemanden, der einen im Fall der Fälle ausgräbt. Deshalb sollte man nie alleine abseits der Piste fahren. Und auch wenn man die richtige Ausrüstung hat und man nicht alleine abseits der Piste fährt, muss man noch immer die Grundregeln der Lawinenkunde verstehen und anwenden können. Dafür gibt es drei wichtige Basics: der Lawinenlagebericht, der Auskunft über die aktuelle Lawinenwarnstufe und die Gefahrenmuster gibt - dann die Hangexposition, also in welche Himmelsrichtung der Hang abfällt, in den man reinfahren möchte und ganz wichtig: die Hangneigung - also wie steil ist der Hang an der steilsten Stelle. Diese drei Punkte lassen sich mit Hilfe der „SnowCard“ und dem Lawinenlagebericht einordnen. Wichtig ist jedoch: 100-prozentige Sicherheit gibt es nie. Wer also abseits der Piste unterwegs ist, sollte sich immer der Gefahr bewusst sein, die richtige Lawinen-Ausrüstung haben und /oder mit einem erfahrenen und ausgebildeten Guide unterwegs sein. Abseits der Piste zu fahren erfordert viel Erfahrung und Feingefühl und kann unter Umständen tödlich sein. Wer sich also abseits der Piste bewegen möchte, der sollte die Grundlagen der Lawinenkunde kennen, die genannten Grundregeln abseits der Piste befolgen und im Zweifel immer das Risiko meiden. WARNHINWEIS: Die neue PULS Reportage ersetzt keinen offiziellen und umfangreichen Freeride-Kurs und/oder einen erfahrenen und professionellen Freeride-Guide, um sich eigenständig abseits der Piste zu bewegen. Wer abseits der Piste fährt, begibt sich ggf. in Lebensgefahr. Wir wünschen euch viel Spaß bei der neuen PULS Reportage. Redaktion: Claudia Gerauer, Ilka Knigge, Stefan Jäntsch, Heike Schuffenhauer Kamera: Florian Stielow Schnitt: Marion Völker, Max Weiss Grafik: Felix Holdere ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane abseits der Piste: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Lebensmittelverschwendung: So rettest du Lebensmittel - legal & von zu Hause || PULS Reportage
Lebensmittelverschwendung: So rettest du Lebensmittel - legal & von zu Hause || PULS Reportage
Vor 8 Monate
Lebensmittelverschwendung legal und bequem von Zuhause aus bekämpfen? Das geht! Mittlerweile verkaufen mehrere Shops abgelaufene Lebensmittel online, die sonst im Müll landen würden - und retten damit Lebensmittel. Für PULS Reportage testet Sebastian Meinberg am Beispiel eines Anbieters, wie das Lebensmittelretten funktioniert - und ob sich das Einkaufen dort lohnt. Fünf einfache Wege, wie ihr Lebensmittel retten könnt: www.br.de/puls/themen/leben/fuenf-einfache-wege-wie-ihr-lebensmittel-retten-koennt-100.html Lebensmittel retten und Lebensmittelverschwendung zu reduzieren wird immer einfacher! Denn mittlerweile kann jeder Lebensmittel retten - und zwar vom Sofa! Ganz legal! Möglich macht das unter anderem ein Start-Up aus Berlin, das deutschlandweit Lebensmittel verkauft, die sonst im Müll landen würden. Ein Klick im Internet und schon hat sich der oder die Käufer*in gegen Lebensmittelverschwendung eingesetzt und einen Beitrag zur Lebensmittelrettung geleistet. Lebensmittel retten war wohl noch nie so einfach. Sebastian Meinberg hat sich für PULS Reportage angesehen, wie die Lebensmittelrettung funktioniert, wo die zu rettenden Lebensmittel herkommen und wie sie aussehen. Gerettet werden dabei nicht nur abgelaufene Lebensmittel, sondern auch Lebensmittel, die nicht der Norm entsprechen und aufgrund ihrer Form oder Farbe sonst im Müll gelandet wären. Die geretteten Lebensmittel sind so noch genießbar. Lebensmittelverschwendung: Jedes Jahr werden in Deutschland 18 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet. Das sind mehr als 500.000 Lastwagen voller Müll. Von der Ernte über die Lagerung bis zur Weiterverarbeitung der Lebensmittel gehen schon mal 5 Millionen Tonnen verloren. Weitere zweieinhalb Millionen Tonnen landen im Abfall, weil sie in Groß- und Supermärkten nicht verkauft werden. Großverbraucher wie Restaurants und Kantinen sind für rund dreieinhalb Millionen Tonnen der weggeworfenen Lebensmittel verantwortlich. Aber die größten Lebensmittelverschwender sind wir Endverbraucher. Mehr als sieben Millionen Tonnen werfen wir zuhause in den Müll. Lebensmittelverschwendung: Wie rettest du Lebensmittel legal und von zu Hause? Das klärt Sebastian Meinberg in dieser PULS Reportage. Wer wissen möchte, warum es zu Lebensmittelverschwendung kommt, schaut sich unsere PULS Reportage zum Thema „Lebensmittelverschwendung: einfach & legal Lebensmittel retten“ an. Lebensmittel retten - habt ihr das schon mal gemacht und wie? Schreibt es uns gern in die Kommentare! Redaktion: Anja Pross, Teresa Fries, Katja Engelhardt, Miriam Harner, Matthias Dachtler Kamera: Felix Landbeck, Johannes Pfau Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue PULS Reportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente zum Thema "Lebensmittelverschwendung" live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Wie läuft eine Stammzellspende wirklich ab? Und lässt sich Ari typisieren? || PULS Reportage
Wie läuft eine Stammzellspende wirklich ab? Und lässt sich Ari typisieren? || PULS Reportage
Vor 8 Monate
Stammzellspende. Diesem besonderen Thema widmet sich Ari in der neuen PULS Reportage. Bisher hat sie das Thema Stammzellspende immer vor sich hergeschoben - der Grund: Angst. Angst vor der Stammzellspende, Angst vor den Risiken als Stammzellspenderin und Angst vor dem Ablauf einer Stammzellspende. Und genau deswegen hat sich Ari bislang nicht typisieren lassen. Doch ist die Angst wirklich begründet? Um das herauszufinden, trifft Ari zwei Menschen: Paul, der zum Stammzellspender wird und sich von Ari bei seiner Stammzellspende begleiten lässt und Nora, deren Leben durch eine Stammzellspende gerettet wurde. Können diese Geschichten Ari davon überzeugen, doch auch potenzielle Stammzellspenderin zu werden? Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage. WANN WIRD EINE STAMMZELLTRANSPLANTATION DURCHGEFÜHRT? Stammzellen sitzen im Knochenmark des Menschen. Aus diesen Stammzellen bildet der Körper permanent frische Blutzellen. Bei Menschen mit Blutkrebs ist diese normale Blutbildung gestört. Es kommt so zur unkontrollierten Vermehrung von bösartigen Blutzellen. Dadurch kann das Blut seine lebensnotwendigen Aufgaben nicht mehr ausführen - zum Beispiel Infektionen bekämpfen oder Sauerstoff transportieren. Blutkrebspatienten kann häufig nur mithilfe einer Stammzellspende durch einen passenden Spender geholfen werden. WIE FUNKTIONIERT DIE REGISTRIERUNG ZUR STAMMZELLSPENDE? Ari war bei einer Registrierungsaktion des „AIAS Deutschland e.V. - Studierende gegen Blutkrebs“. Aber auch die DKMS und andere Träger führen entsprechende Aktionen durch. Dort werden dann mit einem Wattestäbchen Abstriche von der Wangenschleimhaut genommen und zur Analyse an ein Labor geschickt. Weltweit werden so Spender und Empfänger gematcht. Jeder der sich registrieren lässt, hat eine Wahrscheinlichkeit von 0,1 bis 1 Prozent tatsächlich Stammzellspender*in zu werden. WIE LÄUFT EINE STAMMZELLSPENDE AB? In ca. 80 Prozent der Fälle werden die Stammzellen aus der Blutbahn entnommen. Die Spender*in bekommt vor der Stammzellspende über vier bis fünf Tage ein spezielles Medikament. Dieses Medikament reichert die Stammzellkonzentration in der Blutbahn an. Die Stammzellen können anschließend auch über die Blutbahn entnommen werden. Bei diesem Verfahren ist keine Operation notwendig. Bei den restlichen 20 Prozent der Spender wird der Spender*in unter Vollnarkose mit einer Punktionsnadel aus dem Beckenkamm Knochenmark (nicht aus dem Rückenmark) entnommen. Die Wunde ist sehr klein und kann mit wenigen Stichen genäht werden. Die Entnahme von Stammzellen dauert ca. 60 Minuten. Der Aufenthalt im Krankenhaus nach einer Stammzellentnahme dauert ca. drei Tage DARF ICH DEN PATIENTEN*IN KENNENLERNEN BZW. DARF ICH MEINEN SPENDER*IN TREFFEN? Die deutschen Richtlinien sehen vor, dass sich Spender*in und Patient*in erst zwei Jahre nach der Spende persönlich kennenlernen dürfen. In der Zwischenzeit können Spender*in jedoch bereits anonym Kontakt zum Patienten*in aufnehmen. Wer mehr über die Stammzellspende, den genauen Ablauf einer Stammzelltransplantation und die Risiken einer Stammzellspende erfahren möchte, kann sich hier bei der DKMS informieren: www.dkms.de/de Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage, rund um das Thema Stammzellspende. Redaktion: Lukas Hellbrügge / Hendrik Rack Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Popsongs: Wie entstehen die Songs, die wir in den Charts hören? || PULS Reportage
Popsongs: Wie entstehen die Songs, die wir in den Charts hören? || PULS Reportage
Vor 8 Monate
Popsongs: Wie entsteht ein Popsong? Wer schreibt den Text, woher kommt die Melodie und welche Rolle spielt der Künstler? Ari produziert ihren eigenen Popsong und zeigt euch, wie Stars ihre Popsongs schreiben! PULS Reportage begleitet die Produktion des Popsongs von vorne bis hinten. Songs schreiben - kann das jeder? Popsongs - wir lieben sie und singen lauthals mit! Doch wo kommen die Songs eigentlich her? Wer schreibt die Charthits und wie entstehen Popsongs? Könnte jeder von uns einen Popsong schreiben? Produzieren Künstler ihre Popsongs immer selbst oder bekommen sie Hilfe beim Song schreiben und komponieren? Um das herauszufinden, schreibt Ariane Alter ihren eigenen Popsong - mithilfe echter Profis! Hilfe für ihren Popsong bekommt Ariane Alter - wie in der Musikbranche üblich - von einem Musikproduzenten und einer Songtexterin. Das sind im Falle von Ariane Alter keine geringeren als Musikproduzent David Jürgens und Songtexterin Jen Bender. David Jürgens produziert Songs für Stars und Künstler wie Max Giesinger und Mark Forster. Songwriterin Jen Bender schreibt unter anderem Songs für MC Fitti oder Jennifer Rostock und steht selbst für Grossstadtgeflüster hinter dem Mikrofon. Wird ihr Popsong für Ariane Alter mit echten Charthits mithalten können? Charts - das sind immerhin die beliebtesten Songs! In dieser PULS Reportage lernt ihr, wo die Hits herkommen! Wer die beliebten Popsongs schreibt und welche Rolle die Künstler dabei spielen. Alles anhand von Ariane Alters Song: "Casablanca". Das Musikvideo zum Song „Casablanca“ ist in Zusammenarbeit mit PULS Musik entstanden. Hier geht´s zum kompletten Song + Video: devideo.net/c/UCCCMXc_5xiJC_j4jjDLbFow Auf PULS Musik bekommt ihr immer aktuelle Musikanalysen von Fridl serviert. Redaktion: Lisa Altmeier, Heike Schuffenhauer, Florian Noehbauer, Laury Reichart Kamera: Navin Sarup, Lucie Westbrock, Ralph Zipperlen, Nico Ritzkowsky Schnitt: Johannes Schmidt, Nikola Hauswald, Maxi Weiss Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche - heute schreiben wir unseren eigenen Popsong. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane bei der Produktion ihres Popsongs: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstversuche live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Nachhaltiger Wintersport: Ist Langlaufen die grüne Alternative zum Skifahren? || PULS Reportage
Nachhaltiger Wintersport: Ist Langlaufen die grüne Alternative zum Skifahren? || PULS Reportage
Vor 8 Monate
Langlaufen lernen. Das ist die neue Sport-Challenge von Ariane in der aktuellen PULS Reportage. Doch dahinter steckt mehr als nur eine sportliche Herausforderung. Ari will checken, ob Langlaufen eine klimafreundliche und nachhaltige Wintersport-Alternative sein kann, die Spaß macht. Denn um Skipisten in schneearmen Wintern mit Kunstschnee zu beschneien, ist viel Energie und Wasser notwendig - wertvolle Ressourcen, die so verbraucht werden. Für eine Langlauf-Strecke jedoch werden kaum Wälder gerodet oder Schneekanonen eingesetzt. Alles schön und gut. Aber reicht mardas Pistensau Ariane aus, um zukünftig auf Langlauf zu setzen, statt zum Skifahren in die Berge zu fahren? Viel Spaß bei der neuen PULS Reportage. Langlaufen hat im Vergleich zu Skifahren oder Snowboarden ein eher uncooles Image - noch. Denn das ändert sich gerade. Immer mehr junge Leute gehen auf die Loipe. Die Vorteile scheinen auf der Hand zu liegen: Es ist günstiger, man muss nicht so weit fahren und es ist um einiges umweltfreundlicher. Durch den Klimawandel werden wir in Zukunft mit weniger Schnee auskommen müssen. Um jedoch nicht ganz auf Wintersport verzichten zu müssen, braucht es Alternativen - am besten nachhaltig und klimaneutral. Eine Möglichkeit ist Ski-Langlauf. Um eine Loipe zu präparieren braucht es weitaus weniger Schnee als für eine Skipiste, es werden kaum Wälder gerodet und es kommen nur selten Schneekanonen zum Einsatz. Perfekt eigentlich, für nachhaltigen Tourismus. Zum Vergleich: Beim alpinen Skisport werden im gesamten Alpenraum über 70.000 Hektar künstlich beschneit - das ist ungefähr zehn Mal die Fläche des Chiemsees. Und dafür werden pro Saison 280 Milliarden Liter Wasser verbraucht. Langlaufen könnte also eine echte Alternative zum klassischen Skifahren sein. Doch als Langlauf-Anfängerin ist es erstmal wichtig, die Langlauf-Basics zu lernen - und dafür macht Ari mit Langlauf-Trainerin Anna Millauer einen Langlauf-Kurs für Anfänger. Ob Ari am Ende beim Langlaufen genauso viel Spaß hat, wie beim Skifahren und ob Langlaufen eine echte Alternative sein könnte, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Redaktion: Claudia Gerauer, Matthias Dachtler Kamera: Chris Hofmann Schnitt: Johannes Schmidt ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Wichtigen Menschen verloren: Wie kann man mit Tod & Trauer umgehen? || PULS Reportage
Wichtigen Menschen verloren: Wie kann man mit Tod & Trauer umgehen? || PULS Reportage
Vor 9 Monate
Tod und Trauer: Ein Thema, dass uns alle irgendwann einmal einholt. Hoffentlich erst, wenn wir selber alt sind. Was aber, wenn man jemanden völlig unerwartet verliert oder ein junger Mensch stirbt - wie bei Katy? Ihre Schwester wurde ermordet. Wie geht man mit Wut, Tod und Trauer um? Katy hat als Antwort eine Sportart zur Trauerbewältigung erfunden: „Seelensport“. In der neuen PULS Reportage besucht Ari Katy in Innsbruck und will herausfinden, wie der „Seelensport“ funktioniert. Ariane hat selbst ihren Vater mit 21 Jahren verloren. Sie kennt das Gefühl von Trauer und ist gespannt auf die neue Bewegungsform, die dabei helfen soll, mit den Emotionen umzugehen, die man in der Phase der Trauer durchlebt. Erfunden hat den „Seelensport“ Katy. Katys Schwester wurde von ihrem damaligen Freund ermordet. Um mit diesem Schicksalsschlag umzugehen, hat sie ein Ventil für ihre Gefühle gesucht und im Sport gefunden. Der „Seelensport“ ist eine Kombination aus verschieden Sportarten, die ihr dabei geholfen haben, ihre Trauer in positive Bahnen zu lenken. Mittlerweile bietet sie diese besondere Sportform als Kurs an, um Menschen, die ähnliches durchlebt haben, einen Raum für ihre Trauer zu geben. Auch Angela besucht den Kurs. Sie hat ihren Vater bei einem Autounfall verloren. Für sie ist der Kurs ein wichtiger Ort im Umgang mit ihren Gefühlen. Hier muss sie sich bewusst und aktiv mit ihren Emotionen auseinandergesetzten. Doch auch Freunde sind eine wichtige Stütze in so einer schwierigen Zeit - wie Angela nur zu gut weiß. Ihre Freundin Anna war während der Trauerphase an ihrer Seite. Sie hatte immer ein offenes Ohr für Angela und hat ihr geholfen, den Tod ihres Vaters besser zu verarbeiten. Trauer, das ist nicht nur traurig sein, sondern auch einfach mal lachen und fröhlich sein. In der neuen PULS Reportage geben euch Ariane, Katy und Angela ganz persönliche Einblicke, wie sie mit ihrer Trauer umgegangen sind. Wenn ihr bereits selbst Erfahrungen mit Trauer und Tod gemacht habt, dann schreibt uns eure Geschichte unter die neue PULS Reportage. NOCH EIN WICHTIGER HINWEIS: Wenn ihr euch mit eurer Trauer überfordert fühlt und Hilfe braucht, meldet euch bitte bei der Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 könnt Ihr jederzeit anrufen: kostenlos und anonym. Noch mehr Infos findet ihr hier: www.telefonseelsorge.de/ Redaktion: Claudia Gerauer / Ilka Knigge / Matthias Dachtler Kamera: Gregor Simbruner Schnitt: Niki Hauswald Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Glücklich werden in 10 Wochen - Ari probiert es aus || PULS Reportage
Selbstversuch: Glücklich werden in 10 Wochen - Ari probiert es aus || PULS Reportage
Vor 9 Monate
Glücklich sein - das wollen wir alle! Doch was braucht es zum Glücklichsein? Und kann man lernen, glücklich zu sein? Um das herauszufinden, belegt Ariane 10 Wochen lang einen Online-Kurs an der Yale University. Ziel des Kurses: glücklich werden im Leben! Wie werde ich glücklich? Das fragen wir uns doch alle. Darum macht Ariane Alter für PULS Reportage den Selbstversuch und belegt den Online-Kurs „The Science of Well-Being“ an der Yale University. Glücklich werden in 10 Wochen - das verspricht der Kurs mit Professorin Laurie Santos. Doch was ist Glück? Der Kurs zum Glücklichsein soll Ariane beibringen, ihr eigenes Glück zu finden. Glücklich werden, so heißt es, könne sie beispielsweise durch Sport, Yoga oder durchs Meditieren. Auch dadurch, neue Leute kennenzulernen und ihre Stärken zu nutzen, solle Ariane glücklich werden. Ziemlich viele Dinge, die Ariane Alter in ihrem Job für PULS Reportage schon macht. Kann Ariane also noch glücklicher werden? Dazu muss Ariane Alter zunächst angeben, wie glücklich sie zu Beginn des Glücks-Kurses ist. 10 Wochen später wird erneut bewertet. Dazwischen führt Ariane ein Glückstagebuch und stellt sich dem Selbstversuch „glücklich werden“. Was meint ihr? Kann man Glücklichsein lernen? Was macht ihr, um glücklich zu sein? Oder seid ihr schon glücklich genug? Schreibt es uns in die Kommentare! Vielleicht bringt euch das ja Glück ;) Redaktion: Heike Schuffenhauer, Anja Pross, Katja Engelhardt, Theresa Fries Kamera: Ralph Zipperlen, Michael Gebert Schnitt: Nikola Hauswald, Johannes Schmidt, Chris Mühlbauer Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Diese Woche starten wir den Selbstversuch „glücklich werden“. Kann man glücklich sein lernen? Denn glücklich werden - das wollen wir alle! Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane beim Selbstversuch „glücklich werden“ instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstversuche live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Best of PULS Reportage - die Highlights aus 2018 || PULS Reportage
Best of PULS Reportage – die Highlights aus 2018 || PULS Reportage
Vor 10 Monate
Best of PULS Reportage. Was war das bitte für ein Jahr? Ariane und Sebastian kommentieren für euch die Highlights aus einem Jahr PULS Reportage. Es war emotional und ereignisreich, aufwühlend und aufklärend, lehrreich und lustig, aber vor allem: spannend! Wir lassen ein Jahr PULS Reportage Revue passieren und klicken uns im Best of durch einige Highlights unserer Selbstversuche und Experimente und vielen anderen Reportagen. PULS Reportage ist immer mittendrin: Wir beschäftigen uns mit allem, was euch bewegt! In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen aus dem Leben nach und starten gerne mal Selbstversuche. Auch 2018 war kurios, aufrüttelnd, investigativ und manchmal ziemlich lustig. Diese Momente wollen wir mit euch in einem Best of-Video als Jahresrückblick 2018 festhalten. Ariane Alter, Sebastian Meinberg und das gesamte PULS Reportage Team wünschen euch schöne Feiertage und ein frohes neues Jahr. Welches waren eure Highlights im letzten Jahr PULS Reportage? Was hat euch besonders bewegt? Was hat euch die Augen geöffnet? Und was wollt ihr im nächsten Jahr mehr sehen? Schreibt uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Ideen! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selber tätowieren: Coole DIY-Kunst oder riskanter Trend? || PULS Reportage
Selber tätowieren: Coole DIY-Kunst oder riskanter Trend? || PULS Reportage
Vor 10 Monate
Selber tätowieren lernen - das will Meini in der neuen PULS Reportage. Klingt auch nach einem echten DIY-Abenteuer. Aber ist das wirklich so einfach? Ganz ohne Ausbildung? Und was kann schiefgehen? Im Netz kauft Sebastian ein komplettes Tätowier-Set für 50 Euro, inklusive Tätowier-Maschine und Farben. Ein Kollege meldet sich freiwillig als lebendige Leinwand. Dem neuen Tattoo-Künstler steht also für sein erstes DIY-Tattoo praktisch nichts mehr im Wege - fehlt nur noch ein passendes Motiv…! #selfmadetattoo #homemadetattoo - auf Instagram & Co zeigen gerade viele Leute ihre selbstgestochenen Tattoos aus dem eigenen Wohnzimmer. Aber wie gefährlich ist so ein selbstgestochenes Tattoo? Schließlich können sich Tattoos schnell entzünden oder man kann beim Stechen Krankheiten wie Hepatitis oder HIV übertragen, gerade wenn man sich ohne professionellen Tätowierer selber tätowiert. Günstige Tätowier-Maschinen gibt es im Netz bereits für 50 Euro, inklusive Farben und Silikon-Haut. Eigentlich perfekt für Einsteiger und Leute, die gerne sich oder andere selber tätowieren wollen. Aber eben nur eigentlich. Profi-Tätowierer Julian Siebert hält nichts von dem DIY-Trend. Er begleitet Sebastians Selbstversuch kritisch. Die neue Tattoo-Reportage auf PULS Reportage zeigt, worauf man beim selber Tätowieren achten muss, und welche Tätowier-Standards und Regeln es in Deutschland gibt bzw. nicht gibt eventuell geben sollte. Ob Sebastian am Ende wirklich jemanden selber tätowiert und ein passendes Tattoo-Motiv findet, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Redaktion: Eva Limmer, Ilka Knigge, Matthias Dachtler Kamera: Roland Dietl, Michael Gebert Schnitt: Nikola Gehrke Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian beim Tätowieren live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Traumberuf Künstler*in: Wie wird man Künstler und kann man von Kunst leben? || PULS Reportage
Traumberuf Künstler*in: Wie wird man Künstler und kann man von Kunst leben? || PULS Reportage
Vor 10 Monate
Wie kann man von Kunst leben? Wer bestimmt den Wert von Kunst und wie funktioniert die Kunstbranche? Um das herauszufinden, versucht sich Ariane selbst als Künstlerin, besucht zwei junge Künstler, geht mit ihnen zur Vernissage und zur Kunstmesse und spricht mit Galeristen und Kunstkennern. ** Arianes Kunstwerk kannst du gewinnen! Schau in unserer Community-Funktion vorbei und kommentiere unter das GIF von Ariane, wieso du das Kunstwerk haben möchtest. Der beste Kommentar gewinnt! ** Von der eigenen Kunst leben können - das klingt für viele nach einem Traum! Doch hinter dem kreativen Traum steckt ein knallhartes Business. Das Kunst-Business! Wie funktioniert der Kunstbetrieb und was muss passieren, dass man als junger Künstler von seiner Kunst leben kann? Ariane Alter möchte dies für PULS Reportage herausfinden und begleitet zwei junge Künstler: Einer von ihnen lebt bereits von seiner Kunst, der anderen möchte bald von seiner Kunst leben können. Was muss man tun, um als Künstler in der Kunstszene entdeckt und erfolgreich zu werden? Welchen Sinn hat ein Galerist? Und wie kommen die Preise von Kunst zustande? Denn mal ehrlich - könnte nicht jeder von uns seine Kunstwerke verkaufen? Ariane probiert es aus uns versucht sich als Künstlerin. Mit eigenen Arbeiten geht sie auf die Kunstmesse und versucht, Kunstkenner von ihrer Kunst zu überzeugen. Ob das klappt? Wer von euch interessiert sich für Kunst? Oder studiert vielleicht sogar Kunst? Schreibt es uns in die Kommentare! Redaktion: Teresa Fries, Hendrik Rack, Lukas Hellbrügge Kamera & Schnitt: Lukas Hellbrügge ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Newcomer-Künstlerin Ariane live auf die Kunstmesse: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian in der Kunstgalerie: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Hygge-Experiment: Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer - geht das? || PULS Reportage
Hygge-Experiment: Mit 1000 Euro zum Hygge-Wohnzimmer – geht das? || PULS Reportage
Vor 10 Monate
Hygge entspannt, Hygge macht dich glücklich. Hygge ist mittlerweile Lifestyle und gerade ziemlich angesagt. Der skandinavische Lebensstil hat einen internationalen Hype ausgelöst. Sebastian ist skeptisch und will wissen, was dieses Hygge taugt. Er startet „Das große Hygge-Experiment“ in seinem Wohnzimmer. Zugegeben, seine Wohnung ist aktuell das Gegenteil von Hygge. Doch damit ist jetzt Schluss. Hygge-Blogger Stefan Peters soll Sebastians Wohnzimmer komplett hyggelig machen. Und das für maximal 1000 Euro! In drei Tagen. Geht das und kann er Sebastian vom Hygge-Lifestyle überzeugen? WAS IST EIGENTLICH HYGGE? Die neue PULS Reportage beschäftigt sich mit dem Hygge-Lifestyle. Doch was ist Hygge eigentlich? Und woher kommt Hygge überhaupt? Hygge kommt ursprünglich aus Dänemark und steht für Gemütlichkeit und Glück in den eigenen vier Wänden aber auch für Entschleunigung und Achtsamkeit im Alltag. DAS HYGGE-EXPERIMENT Doch bevor Meinis Wohnung so richtig hyggelig wird, braucht es erst einmal eine Bestandsaufnahme. Was kann bleiben, was muss raus? Der Hygge-Experte Stefan nimmt die Wohnung ganz genau unter die Lupe. Und dann hat Sebastian für sein Hygge-Experiment auch noch eine kleine Jury aus der PULS Reportage-Community eingeladen, um den Hygge-Faktor vor und nach dem Hygge-Experiment in seinem Wohnzimmer zu beurteilen. DIE HYGGE-SHOPPING-TOUR Bevor das Wohnzimmer zur Hygge-Oase wird, geht es auf große Hygge-Shopping-Tour. Einrichtungshaus um Einrichtungshaus klappern die zwei ab. Drei Tage hat Sebastian Zeit, um sein altes Wohnzimmer in ein Hygge-Paradies zu verwandeln. Ganz schön knapp, denn schließlich stehen danach schon wieder Luisa, Benny und Laura als Jury vor der Tür und bewerten Meinis neue Hygge-Wohnung. Heißt: Ganz schön viel zu tun für Sebastian und Stefan in der neuen PULS Reportage. Ob alles klappt und das Wohnzimmer wirklich zum Hygge-Palast wird, seht ihr in der neuen PULS Reportage über den Hygge-Hype. HYGGE-WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL: Ihr habt noch kein Weihnachtsgeschenk oder eure Wohnung hat ganz dringend ein bisschen Hygge-Flair nötig? Dann hat Sebastian genau das richtige für euch. Ein super deluxes Hygge-Paket mit allem, was die Hygge-Seele braucht: Lichterketten, Tassen, ein Teeservice, eine Decke und vieles mehr. Alles was ihr tun müsst, ist einen Kommentar unter diese PULS Reportage zu schreiben und Sebastian zu überzeugen, warum ausgerechnet ihr dieses EINE Hygge-Überraschungspaket braucht. Der beste Kommentar gewinnt und bekommt von uns eine Packung Hygge geschenkt. Ist das nicht hyggelig? GEWINNSPIEL-INFO: Das Hygge-Gewinnspiel läuft bis zum 12.12.2018 um 15 Uhr. Alle Kommentare die bis dahin unter dem Video eingegangen sind werden berücksichtigt. Das Paket wird anschließend verschickt und sollte pünktlich bis Weihnachten bei euch sein. ANMERKUNG HYGGE-SHOPPING Wir lassen uns grundsätzlich nicht sponsern und haben alle Möbel und Einrichtungsgegenstände selbst gezahlt. Sebastian darf die Möbel auch nicht einfach behalten. Alle Möbel und Einrichtungsgegenstände, die wir gekauft haben, gehören dem BR. Das heißt: Alle Dinge, die Sebastian behalten will, muss er dem BR abkaufen. Redaktion: Claudia Gerauer, Ilka Knigge, Matthias Dachtler Kamera: Brigitte Heming, Gregor Simbruner, Petra Schütz Schnitt: Marion Völker, Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer Viel Glück und Spaß bei der PULS Reportage ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Richtig Schluss machen: Geht das überhaupt? || PULS Reportage
Richtig Schluss machen: Geht das überhaupt? || PULS Reportage
Vor 10 Monate
Richtig Schluss machen: Wie macht man das? Und worauf sollte man beim Schluss machen alles achten? Um das herausfinden, trifft Ariane Cecile und Lea. Beide stecken in einer handfesten Beziehungskrise und wollen mit Hilfe eines Kurses herausfinden, ob und wie sie richtig Schluss machen können. Ob das gelingt, seht ihr in einer neuen PULS Reportage. Es gibt bestimmt mehr als 10 Arten Schluss zu machen aber gibt es auch DIE richtige Art Schluss zu machen? Die Frage stellt sich Ariane Alter und trifft dafür in der neuen PULS Reportage zwei junge Frauen, die beide in einer Beziehungskrise stecken. Die eine ist Cecile. Cecile ist 24 Jahre jung und wurde von ihrem Freund betrogen. Für sie stellt sich die Frage: Beziehung retten oder sich trennen? Die andere ist Lea. Lea hat eine Fernbeziehung und fragt sich: „Wie führe ich eine Fernbeziehung, die auch eine Zukunft hat?“ Sie selbst wohnt in Berlin, ihr Freund in Bielefeld. Für Lea ist es ihre erste Beziehung und dann gleich eine Fernbeziehung. Das ist nicht einfach für sie. Wenn sie mit ihrem Freund zusammen ist, ist alles perfekt, wenn sie sich wieder trennen müssen, kommen ihr Zweifel. Also was tun? Ist Schluss machen eine Option? Oder soll sie die Beziehung retten? Fragen, die sich Lea und Cecile stellen, aber keine Antwort darauf finden. Und genau deswegen besuchen die zwei den „gehen oder bleiben“ - Kurs. Ein Kurs bei dem Menschen mit Hilfe eines Coaches im Idealfall herausfinden sollen, ob sie ihre Beziehung retten können und wo die Probleme in der Beziehung liegen. Nicht immer ist der Partner oder die Partnerin schuld - deswegen ist Selbstreflexion angesagt. Tipps wie man die Beziehung retten kann, gibt es viele. Wichtig ist aber vor allem eines: Dass man ehrlich ist und gerade heraus ausspricht, wie es um die Beziehung steht. Wenn man Schluss machen will, dann sollte man das auch so direkt aussprechen. Wie sich Cecile und Lea entscheiden und was sie für sich aus dem Seminar „gehen oder bleiben“ mitnehmen, seht ihr in der neuen PULS Reportage bei der sich alles um das Thema „richtig Schluss machen“ dreht. Viel Spaß bei PULS Reportage. Redaktion: Anja Pross, Alexander Loos, Teresa Fries, Katja Engelhardt Kamera: Felix Landbeck & Ralph Zipperlein Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer MUSIK: Pool - Moving on Ok Kid - Lügen Hits Glitch Mob - Fortune Days Jugo Ürdens - Ich verstehs nicht Left Boy - Biite brich mein Herz nicht Ne-Yo - So sick Nbonez MC, RAF Camora, Kontra K - Krimineller Jason Derula, David Guetta, Nicki Minaj, Willy William - Goodbye Ten Walls - Walking with Elephants Yung Hurn - Bist du alleine Drake - In my Feelings Surma - Drög Nura feat. Trettmann - Chaya ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Energy-Drinks: Wie gefährlich sind sie für die Gesundheit? || PULS Reportage
Energy-Drinks: Wie gefährlich sind sie für die Gesundheit? || PULS Reportage
Vor 11 Monate
Energy-Drinks: Wie gefährlich sind sie wirklich? Dafür trifft Ari unter anderem Till - Till war Leistungssportler und hat jeden Tag drei bis fünf Energy-Drinks getrunken. Was die Energy-Drinks mit seinem Körper und seiner Gesundheit gemacht haben und ab wann Energy- Drinks zur Gefahr werden, seht ihr in der neuen PULS Reportage. WANN WERDEN ENERGY-DRINKS GEFÄHRLICH? Einer der am eigenen Leib erfahren hat, wie gefährlich Energy-Drinks sein können ist Till. Till war Fußballer und hat sechs Mal pro Woche trainiert und gespielt. Um Training und Arbeit durchzuhalten, hat er täglich durchschnittlich vier Energy-Drinks getrunken. Das Resultat: Herz-Kreislauf-Probleme, Müdigkeit, Schlaflosigkeit und andere gesundheitliche Probleme, so dass er kurz vor einem Herzinfarkt stand - und das mit 18 Jahren. Der Arzt sieht die Ursache bei den täglichen Energy-Drinks. Erst als er mit den Energy-Drinks aufgehört hat, wurden seine gesundheitlichen Probleme besser. Und genau wegen solchen Fällen fordern Ärzte und Verbraucherschützer Energy-Drinks erst ab 18 Jahren zu verkaufen. Denn Energy-Drinks sind gerade bei Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, ohne zu wissen, wie gefährlich Energy-Drinks sein können. MEHR INFOS ZU ENERGY-DRINKS Etwa 68% der befragten Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren konsumieren Energy-Drinks. Davon zählen etwa 12% aufgrund ihres durchschnittlichen monatlichen Konsums von 7 Litern zu den „stark chronischen“ und weitere 12% zu den „stark akuten“ Konsumenten. (Quelle: EFSA). Dass Energy-Drinks der Gesundheit schaden können, ist dabei unumstritten. In einigen Ländern der EU gibt es Initiativen und staatliche Beschlüsse, die den Verkauf von Energy-Drinks regulieren. In Litauen sind sie erst ab 18 legal, in GB gibt es eine freiwillige Vereinbarung, Energy-Drinks erst ab 16 zu verkaufen und in den Niederlanden gibt’s keine unter 14. Deutschland hält sich zurück: hier soll es keine gesetzliche Regulierung geben In der neuen PULS Reportage „Wie gefährlich sind Energy-Drinks wirklich?“ fragen wir nach den langfristigen gesundheitlichen Schäden durch Energy-Drinks und zeigen worauf ihr beim Konsum von Energy-Drinks achten müsst. Viel Spaß bei einer neuen PULS Reportage. Redaktion: Eva Limmer, Heike Schuffenhauer, Kevin Ebert, Alex Reinsberg Kamera: Ingo Mende, Michael Gebert Schnitt: Marion Völker Grafik: Daniel Grosshans ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane in ihrem Energy-Drink-Leben: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Energy-Drink-Experimente: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Was machen Energy-Drinks mit dir? 2 Liter an einem Tag || PULS Reportage
Selbstversuch: Was machen Energy-Drinks mit dir? 2 Liter an einem Tag || PULS Reportage
Vor 11 Monate
Energy-Drinks im Selbstversuch: beim Sport, beim Feiern, zur Konzentration und beim Autofahren! Sebastian trinkt einen Tag lang richtig viele Energy-Drinks als Test und beobachtet mit einem Arzt, was die Energy-Drinks mit ihm machen! Wird seine Leistung besser oder schlechter? Und ist der Konsum von Energy-Drinks schädlich? Selbstversuch - Der Energy-Drink-Test: Energy-Drinks sind gerade bei jungen Menschen beliebt - egal ob in der Schule, der Uni, bei der Arbeit oder zum Feiern. Die Energy- Drinks versprechen erhöhte Leistung und Konzentration. Doch Ärzte haben seit Jahren Bedenken und fordern, Energy-Drinks erst ab 18 Jahren zu verkaufen. Wir wollen wissen: Wie gefährlich sind Energy- Drinks wirklich? Um herauszufinden, was starker kurzfristiger Konsum von Energy- Drinks bewirkt, macht Sebastian den Energy-Drink-Test: Dazu wird er zweimal denselben Tag erleben. Einmal ohne den Einfluss von Energy-Drinks und einmal mit Einfluss von Energy-Drinks. An beiden Tagen wird er ein 24h-Langzeit-EKG tragen, die seine Vitalfunktionen tracken. Im Energy-Drink-Test will Sebastian für PULS Reportage herausfinden: Wie gefährlich sind Energy-Drinks? Ist die Angst von Medizinern und Experten berechtigt oder übertriebene Panikmache von Verbraucherschützern? Mehr Infos zu Energy-Drinks: Etwa 68% der befragten Jugendlichen im Alter von 10-18 Jahren konsumieren Energy-Drinks. Davon zählen etwa 12% aufgrund ihres durchschnittlichen monatlichen Konsums von 7 Litern zu den „stark chronischen“ und weitere 12% zu den „stark akuten“ Konsumenten. (Quelle: EFSA). Dass Energy-Drinks der Gesundheit schaden können, ist dabei unumstritten. In einigen Ländern der EU gibt es Initiativen und staatliche Beschlüsse, die den Verkauf von Energy-Drinks regulieren. In Litauen sind sie erst ab 18 legal, in GB gibt es eine freiwillige Vereinbarung, Energy-Drinks erst ab 16 zu verkaufen und in den Niederlanden gibt’s keine unter 14. Deutschland hält sich zurück: Hier soll es keine gesetzliche Regulierung geben In der PULS Reportage zum Thema „Selbstversuch: Was machen Energy-Drinks mit dir?“ testet Sebastian Energy-Drinks auf ihren kurzfristigen Effekt im Alltag. In einer weiteren PULS Reportage zum Thema „Wie gefährlich sind Energy-Drinks?“ fragen wir nach den langfristigen Schäden, die der Konsum von Energy-Drinks verursachen kann. Diese Folge geht am 21. November online. Wie geht ihr mit Energy-Drinks um? Wie viele Energy-Drinks trinkt ihr am Tag oder in der Woche? Schreibt uns euren Umgang mit Energy- Drinks in die Kommentare! ----- Redaktion: Eva Limmer, Heike Schuffenhauer, Kevin Ebert, Alexander Loos Kamera: Niko Ritzkowsky, Gregor Simbruner Schnitt: Marion Völker Grafik: Felix Holderer, Sebastian Lauer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Heute zum Thema "Energy- Drinks". Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane bei ihrer Recherche zu Energy-Drinks: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente mit Energy-Drinks live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
„Rechtes Ostdeutschland“? Woher kommt die Tendenz nach rechts? || PULS Reportage
„Rechtes Ostdeutschland“? Woher kommt die Tendenz nach rechts? || PULS Reportage
Vor 11 Monate
„Rechtes Ostdeutschland“? Die Zahlen belegen: Im Osten gibt es mehr rechte Gewalt und rechte Straftaten, als im Rest von Deutschland (Quelle: Verfassungsschutzbericht 2017). Auch rechte Parteien sind beliebter. Wieso ist das so? Sebastian geht für PULS Reportage dieser Frage nach und fährt nach Sachsen und Brandenburg. +++ Bitte beachtet: Wir möchten uns mit euch unterhalten und uns für eure kritischen Kommentare Zeit nehmen. Die Kommentarspalte wird von 9:00 - 18:00 betreut. Außerhalb dieser Uhrzeiten gehen keine neuen Kommentare ungesehen online. Bitte haltet euch an die Netiquette.+++ Zur Erinnerung: Ende August 2018 wurde in Chemnitz ein Mann erstochen, die mutmaßlichen Täter sind Geflüchtete. Das löste jede Menge Proteste aus. Auf denen kam es teilweise zu rechtsextremen Übergriffen auf Migranten. Warum gibt es ausgerechnet im Osten eine Tendenz nach rechts? Ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass der Osten ein deutlich größeres Problem mit rechter Gewalt und rechten Straftaten hat, als der Rest Deutschlands (Quelle: Verfassungsschutzbericht 2017). Und auch bei aktuellen Wahlumfragen zeigen sich rechte Tendenzen. Derzeit würden 27% der Wähler in Ostdeutschland die AfD wählen. Im Westen wären es nur 14% (Quelle: Infratest dimap, September 2017). Liegt es am Frust durch eine höhere Arbeitslosenquote und ein niedrigeres Einkommen in Ostdeutschland? Hat es etwas mit dem mangelnden Freizeitangebot für Jugendliche auf dem Land zu tun? Wir sprechen mit Tobias Burdukat, Jugendsozialarbeiter beim Projekt „Dorf der Jugend“ in Grimma sowie mit Jenny Günther, Ex-AfDlerin aus Jüterbog in Brandenburg. Redaktion: Lisa Altmeier, Lukas Hellbrügge, Alexander Loos, Kevin Ebert Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Marion Völker, Nicki Hauswald Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
K-Pop: Was steckt hinter dem Hype? || PULS Reportage
K-Pop: Was steckt hinter dem Hype? || PULS Reportage
Vor 11 Monate
Der K-Pop Hype erreicht Deutschland. In Berlin drehen tausende Fans wegen den Bangtan Boys aka BTS völlig durch und Ari mittendrin! Doch die fragt sich, was ist überhaupt K-Pop und wer sind diese Bangtan Boys? Ari macht sich in der neuen PULS Reportage auf die Suche nach koreanischer Pop-Musik in Deutschland. In der neuen PULS Reportage geht es um K-Pop. Die einen sagen wahrscheinlich: Yeah, endlich eine K-Pop-Reportage auf Deutsch, die anderen sagen wohl eher: Was bitte ist K-Pop? Und so geht es auch Ariane Alter, die zwar mit den Backstreet Boys groß geworden ist aber nicht die leiseste Ahnung hat, was K-Pop, geschweige denn wer BTS ist. Zunächst: K-Pop ist koreanische Pop-Musik. Zu K-Pop Songs wird getanzt und gesungen, soweit so gut. Doch um K-Pop Stück für Stück zu verstehen, besucht Ari zunächst die „Hal0Queens“. Eine K-Pop Tanzgruppe aus München. Sie tanzen die Choreographien von bekannten K-Pop Bands wie zum Beispiel BTS nach. Mittendrin: Ariane Alter. Doch dem ist noch nicht genug. Mittlerweile gibt es sogar ein eigenes deutsches K-Pop Magazin. Dafür fährt Ari nach Frankfurt, um mit der Verlegerin des einzigen deutschen K-Pop Magazins zu sprechen. Ob das reicht, um das Phänomen K-Pop zu verstehen? Noch nicht ganz, denn um K-Pop zu begreifen, muss man K-Pop erleben. Und dafür fährt Ari nach Berlin. Zum ersten Deutschland-Konzert der Bangtan Boys (BTS) aus Südkorea. Und was da abgeht, übertrifft Arianes Vorstellungen um Welten. Tausende Fans, die tagelang vor der Arena campen, unendlich lange Schlangen vor den Merchandise-Ständen, es ist schlichtweg der Wahnsinn. Was Ari nach ihrem ersten K-Pop Konzert von K-Pop hält und ob sie jetzt auch zum K-Pop Fan wird, seht ihr in einer neuen PULS Reportage! Redaktion: Eva Limmer, Laury Reichart, Alexander Loos Kamera: Bob Braunholz, Kresimir Mikelic, Jens Köppelmann Schnitt: Johannes Schmidt Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die K-Pop Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian bei einem K-Pop Konzert: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: 2 Wochen vegan leben - wie ist das? || PULS Reportage
Selbstversuch: 2 Wochen vegan leben – wie ist das? || PULS Reportage
Vor 11 Monate
Vegan Leben - der Selbstversuch! Sebastian hat ausgemistet und möchte die kommenden zwei Wochen vegan leben. Worauf muss er achten? Was ist besonders schwierig und wie gefällt es ihm? Vegan leben ist mehr als nur vegan essen. Das hat Sebastian schon in der letzten PULS Reportage zum Thema „Vegan leben: Das kommt alles weg“ gelernt und ausgemistet. In dieser Reportage probiert er nun aus, wie es ist, zwei Wochen komplett vegan zu leben. Er wird also nicht nur vegan essen, sondern auch selbst vegan kochen, vegane Rezepte recherchieren und vegane Kleidung tragen. Um die Veganer-Challenge gut zu bestehen, bekommt er Rat von Vegan-Expertin Claudia, die schon seit über acht Jahren vegan lebt. Sie kennt die besten veganen Rezepte und weiß wie man es schafft, vegane Gerichte nicht als Ersatz zuzubereiten, sondern als eigene Mahlzeit. Leckeren veganen Kuchen backen kann sie natürlich auch! Außerdem probiert Sebastian verschiedene vegane Produkte im Bad aus und fragt nach, wieso Hygieneprodukte gar nicht vegan sind? Vegan Leben - der Selbstversuch: Vegan Leben geht nicht von heut auf Morgen. Doch mit genügend Zeit, Disziplin und Erfahrung ist es möglich. Worauf ihr dabei achten solltet und welche veganen Tipps Expertin Claudia noch hat, seht ihr in der neuen PULS Reportage. +++ Vegan leben: Da steckt überall Tier drin +++ SCHRITT 1 DER VEGAN LEBEN-CHALLENGE: DIE VORBEREITUNG devideo.net/HpvQwRJ16UM-video.html ► Damit Sebastian zwei Wochen lang vegan leben kann, mistet er zunächst seinen Haushalt aus. Wo steckt überall Tier drin und was sollte er zukünftig nicht mehr verwenden? SCHRITT 2 DER VEGAN LEBEN-CHALLENGE: DER REALITY CHECK ► Ist ein veganes Leben für Sebastian möglich? Ob der Selbstversuch „2 Wochen vegan leben“ aufgeht, seht ihr in dieser Folge zum Thema „Vegan leben“. Denn mit den Vegan-Tipps aus dem ersten Teil der PULS Reportage startet Sebastian Meinberg das zweiwöchige Experiment. Wie steht ihr zum Thema Veganismus und vegan Leben? Lebt ihr selbst vegan? Habt ihr noch weitere Tipps für Veganer? Schreibt es uns in die Kommentare! Redaktion: Lukas Hellbrügge, Alexander Loos Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians "Vegan leben"-Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Führerscheinprüfung: Bestehe ich den Führerschein (nochmal)? || PULS Reportage
Führerscheinprüfung: Bestehe ich den Führerschein (nochmal)? || PULS Reportage
Vor year
Führerscheinprüfung für Ariane! Seit über 10 Jahren hat Ariane ihren Führerschein, aber würde sie die Prüfung heute nochmal bestehen? Für PULS Reportage macht Ariane Alter den Test und wagt sich an die theoretische Führerscheinprüfung sowie die Fahrprüfung. Ganz ohne Vorbereitung und ohne Fahrstunden will Ariane die Führerscheinprüfung machen. Würde sie den Führerschein nochmal bestehen? Damals hatte sie in der Theorieprüfung 0 Fehlerpunkte und auch die Fahrprüfung sofort bestanden. Doch immer mehr Leute fallen bei der Führerscheinprüfung durch, so das Kraftfahrtbundesamt. Die Straßen werden immer voller, was die praktische Führerscheinprüfung nicht leichter macht. Umschreiber aus anderen Ländern haben es besonders schwer: Sie müssen nach Jahren der Fahrpraxis die Führerscheinprüfung wiederholen. Schon im Theorieteil der Führerscheinprüfung kann jede Menge kann schief gehen. Insgesamt gibt es 30 Fragen Multiple Choice. Eine falsche Antwort kann zwischen zwei und fünf Fehlerpunkten einbringen, wobei insgesamt nur 10 Fehlerpunkte erlaubt sind. Dafür gibt’s aber kein Zeit-Limit. Aber wie viel haben die Fragen in der theoretischen Führerscheinprüfung mit der Realität zu tun? Ari testet, ob sie die Führerscheinprüfung heute noch bestehen würde. Begleitet wird sie von Marina: Marina ist seit fünf Jahren Fahrlehrerin und hat schon um die 300 Fahrprüfungen begleitet. In der praktischen Fahrprüfung soll Ariane etwa eine halbe Stunde Auto fahren. Dann kann entschieden werden, ob sie die Führerscheinprüfung bestanden hat. Wo sie hinfahren, gibt Marina vor. Wird Ariane die Führerscheinprüfung schaffen, obwohl sie schon lange keine Fahrstunde mehr hatte? Habt ihr eure Führerscheinprüfung schon bestanden? Wie lange habt ihr für die Führerscheinprüfung gelernt und hättet ihr gern mal wieder eine Fahrstunde? Schreibt uns in die Kommentare! Redaktion: Anja Pross, Heike Schuffenhauer Kamera: Leo Schweitzer & Chris Hofmann Schnitt: Maxi Weiß Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema "Führerscheinprüfung: Bestehe ich den Führerschein (nochmal)?“. Begleite Ariane Alter bei der Führerscheinprüfung auf Instagram: instagram.com/namealter/ Begleite Sebastian Meinberg bei seinen Recherchen: instagram.com/heinz.wescher/ Schau dir an, wie Sebastian Meinberg testet, ob er die MPU bestehen und den Führerschein zurückbekommen würde. ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Vegan leben: Wo steckt überall Tier drin? || PULS Reportage
Vegan leben: Wo steckt überall Tier drin? || PULS Reportage
Vor year
Vegan leben: Auf was muss man als Veganer alles verzichten? Die Frage stellt sich Sebastian, in der neuen PULS Reportage. Und dafür hat er Vegan-Expertin Claudia zu sich nach Hause eingeladen. Die zwei machen den Vegan-Check und sortieren alles aus, was nicht vegan ist - denn: vegan leben ist mehr als nur vegan essen. Vegan leben stellt viele Menschen vor große Herausforderungen. So auch Sebastian Meinberg, der gerne mal ein bisschen Speck isst und sich hin und wieder ein Frühstücksei macht - als Veganer aber geht das nicht. Wer vegan leben möchte, muss auf mehr verzichten, als nur Fleisch und Käse. Um herauszufinden, worin alles tierische Produkte enthalten sind und worauf man beim veganen Einkauf achten muss, lässt sich Teilzeit-Veganer Sebastian von der Ernährungsberaterin und Veganerin Claudia erklären. Claudia weiß als Veganerin, auf was es beim veganen Einkauf ankommt. Doch bevor die beiden vegan einkaufen gehen, wird erst einmal Meinis Haushalt auf den Kopf gestellt. Als erstes stellt sich Sebastian die Frage: „Was ist in meinem Kühlschrank vegan?“ - Ist da überhaupt etwas vegan oder kann praktisch alles weg? Aber vegan leben bedeutet mehr als nur vegan essen - und deswegen wird wirklich alles in Sebastians Wohnung gecheckt, ob es vegan ist oder nicht. Angefangen im Badezimmer, über das Schlafzimmer bis hin zum Wohnzimmer. In so vielen Dingen sind tierische Produkte verarbeitet, sodass Sebastian und Claudia am Ende ihrer Bestandsaufnahme auf große vegane Einkaufs-Tour gehen müssen. Veganes Fleisch, veganer Käse, vegane Zahnpasta, veganes Deo, veganes Haar-Gel, veganes Waschmittel - die Liste ist lang und es ist ganz schön ungewohnt für Sebastian, bei so vielen Dinge auf vegane Inhaltsstoffe zu achten. Am Ende müssen auch noch die Ledercouch und der Teppich weg, denn selbst seine Möbel sind nicht vegan. Schnell wird also klar, vegan Leben ist nicht einfach. Und um letztlich wirklich vegan zu leben, muss man beim veganen Einkauf auf vieles achten. Welche veganen Tipps er von Claudia noch bekommt und wie es ihm damit geht, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Viel Spaß. HINWEIS: In dieser PULS Reportage seht ihr die Vorbereitung für ein veganen Haushalt. Den zweiwöchigen Selbstversucht dazu seht ihr im Video: "Selbstversuch: 2 Wochen vegan leben - wie ist das?" devideo.net/uV105_XCYY0-video.html Redaktion: Lukas Hellbrügge, Alexander Loos Kamera: Lukas Hellbrügge Schnitt: Lukas Hellbrügge Grafik: Felix Holderer ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian als Veganer: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Nachhaltig reisen: Wie geht umweltbewusster Urlaub? || PULS Reportage
Nachhaltig reisen: Wie geht umweltbewusster Urlaub? || PULS Reportage
Vor year
Nachhaltig und umweltbewusst reisen. Das versuchen Kathi und Basti auf ihrem fünfwöchigen Trip durch Europa. Vom Beach Clean-up, über Wildcampen bis zum nachhaltigen Essen, versuchen die zwei so nachhaltig und umweltfreundlich wie möglich zu reisen. Mit dabei ist Ari und macht den Realitäts-Check - geht umweltbewusstes und nachhaltiges Reisen wirklich? Nachhaltig reisen, auf lange Flugreisen verzichten und nebenbei noch etwas Gutes tun, dass versucht das Instagram-Pärchen Katharina Maier und Sebastian Oelmann. Die beiden sind leidenschaftliche Surfer und versuchen in ihren Urlauben so nachhaltig zu reisen wie möglich. Der wöchentliche Beach Clean-up gehört deswegen zu jedem Urlaub dazu. Ausgestattet mit Handschuhen und Müllsack versuchen sie die Strände, an denen sie Surfen, vor allem von Plastikmüll zu befreien. Mittendrin Ariane Alter, die ihnen in der neuen PULS Reportage beim Beach Clean-up unter die Arme greift. Doch mit einem Beach Clean-up alleine ist es noch nicht getan. Zum nachhaltigen Reisen gehört noch mehr dazu, als ein Beach Clean-up. Genauso wichtig ist umweltfreundliches Schlafen und Campen. Um touristische Ballungsgebiete zu entlasten, setzen Kathi und Basti auf Wildcampen in der Natur. Und um die umliegende Natur zu schützen, hinterlassen sie kein Müll an den Orten, an denen sie Wildcampen. In ihrem Wohnmobil haben sie alles, was sie zum autarken und minimalistischem Reisen brauchen. Dazu gehören genauso die DIY-Dusche, wie der nachhaltige Toilettengang. Wenn man wie Kathi und Basti im Urlaub viel surft, muss man natürlich auch viel essen. Und das am besten nachhaltig, ökologisch und fair. Um nachhaltiges Essen einzukaufen, meiden sie große Supermärkte und gehen in kleine lokale Lebensmittelläden vor Ort, um auch so für einen nachhaltigen Tourismus zu sorgen. Sie versuchen dabei weitestgehend plastikfrei zu leben und einzukaufen, haben ihre Rucksäcke dabei und verzichten auf unnötige Plastikverpackungen. Wer das Ziel hat, nachhaltig zu reisen und nachhaltigen Tourismus zu stärken, braucht viel Eigeninitiative. Eigeninitiative, die Kathi und Basti für den umweltbewussten Urlaub gerne aufbringen. Wie das dann aber in der Praxis aussieht und wie entspannt dann Urlaub wirklich noch ist, dass versucht Ari in der neuen PULS Reportage herauszufinden. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Jung & Bauer: Wie ist das? 1 Tag auf dem Bauernhof || PULS Reportage
Jung & Bauer: Wie ist das? 1 Tag auf dem Bauernhof || PULS Reportage
Vor year
Jung & Bauer: Sie arbeiten viel, tragen den ganzen Tag Gummistiefel und können nie in den Urlaub - so die Vorurteile von Stadtkind Ariane gegenüber Bauern. Stimmt das? Und wieso wird ein junger Mensch heute eigentlich noch Bauer? Ariane Alter begleitet Jungbauer Ralf Huber (28) für PULS Reportage einen Tag lang bei seiner Arbeit. Wie ist es jung und Bauer zu sein? Die in Berlin aufgewachsene Ariane Alter kann sich das Leben auf dem Bauernhof gar nicht vorstellen. Bauern arbeiten viel und bekommen wenig Wertschätzung. Vollzeit-Bio-Bauer Ralf liebt seinen Beruf trotzdem. Er verdient sein Geld mit Ackerbau und arbeitet zur Erntezeit 12 bis 15 Stunden am Tag, sechs Tage die Woche! Wieso tut er sich das an? Ariane Alter begleitet ihn für PULS Reportage einen Tag lang bei seiner Arbeit. Sie fährt im selbstfahrenden Hightech-Trecker über die Äcker, sät Saatgut und muss sich um Büroarbeit kümmern - denn auch das gehört zum Beruf des Bauern. Mit der Zeit versteht Ariane Alter immer besser, wieso Jungbauer Ralf seinen Job liebt. Bauer sein ist vielseitig - und es wird nie langweilig. Wer Bauer bzw. junger Landwirt ist, muss Allrounder sein: Technik, Botanik, Chemie, Bürokratie … das muss Ralf alles drauf haben! An der Seite des jungen Bauern merkt Ariane: Bauern werden immer moderner. Und Ralf ist das genaue Gegenteil des Klischees vom gummigestiefelten Einfallspinsel. Wer von euch möchte später mal Bauer werden oder ist vielleicht schon Bauer? Oder kennt ihr jemanden, der sich bewusst dagegen entschieden hat, Bauer zu werden? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema „Jung & Bauer: Wie ist das Leben als Bauer?“. Begleite Ariane Alter zu ihren Besuch beim Bauern auf Instagram: instagram.com/namealter/ Begleite Sebastian Meinberg bei seinen Recherchen: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Idiotentest: Wie bestehe ich die MPU und bekomme den Führerschein zurück? || PULS Reportage
Idiotentest: Wie bestehe ich die MPU und bekomme den Führerschein zurück? || PULS Reportage
Vor year
„Idiotentest“ MPU für Sebastian! Wer betrunken auf dem Fahrrad oder im Auto erwischt wird, kann seinen Führerschein verlieren und muss zur MPU, besser bekannt als „Idiotentest“. Sebastian macht den Selbstversuch: Schafft er es durch die MPU? Wie läuft die MPU-Vorbereitung ab, welche Fragen werden bei der MPU gestellt und was sollte man antworten? Was den meisten unter „Idiotentest“ bekannt ist, heißt eigentlich MPU und steht für die Medizinisch-Psychologische Untersuchung. Wenn die Führerscheinstelle Zweifel hat, dass jemand zum Autofahren geeignet ist, kann sie die MPU verlangen, also den „Idiotentest“. Beispielsweise, wenn jemand mit ein paar Bier zu viel auf dem Fahrrad von der Polizei erwischt wird. Durch die MPU soll festgestellt werden, ob jemand die psychischen und körperlichen Voraussetzungen hat, um sich hinters Steuer zu setzen. Wer mit 1,6 Promille oder mehr auf dem Fahrrad erwischt wird, kann den Führerschein verlieren und muss ggf. zur MPU. Sebastian wurde für diesen fiktiven Fall von PULS Reportage der Führerschein abgenommen, weil er mit über 1,6 Promille Fahrrad gefahen ist.  Wie gefährlich Alokhol im Straßenverkehr ist, seht ihr in der PULS Reportage „Selbstversuch: Betrunken Fahrradfahren - Wie gefährlich ist es wirklich?“. Nun muss Sebastian zum „Idiotentest“ MPU. Wie schwer ist die MPU wirklich? Dazu besucht er zunächst die MPU-Beratung und durchläuft eine intensive MPU-Vorbereitung. Um den MPU-Test zu bestehen, bereitet sich Sebastian auf den MPU-Reaktionstest sowie das MPU-Gespräch mit einer Psychologin vor und reflektiert sein Verhalten. In Teil 1 unserer PULS Reportage zum Thema „Betrunken im Straßenverkehr“ haben wir Sebastian begleitet, wie er betrunken Fahrrad fährt und den Führerschein verliert: devideo.net/s-vFIDlha-w-video.html In Teil 2 unserer PULS Reportage zum Thema „Betrunken im Straßenverkehr“ versucht Sebastian die MPU zu bestehen (besser bekannt als „Idiotentest“) und durchläuft die übliche MPU-Vorbereitung. Was haltet ihr von der MPU-Vorbereitung? Kennt ihr jemanden, der die MPU bereits machen musste oder habt ihr selbst schon eine MPU gemacht? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema MPU. Folge Ariane Alter auf Instagram: instagram.com/namealter/ Begleite Sebastian Meinberg bei seiner Vorbereitung zur MPU: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Selbstversuch: Betrunken fahrradfahren -  Wie gefährlich ist es wirklich? || PULS Reportage
Selbstversuch: Betrunken fahrradfahren - Wie gefährlich ist es wirklich? || PULS Reportage
Vor year
Betrunken Fahrradfahren. Viele haben es wahrscheinlich schon mal gemacht, ohne zu wissen, wie gefährlich Alkohol im Straßenverkehr sein kann. Sebastian von PULS Reportage macht mit Frank von „Die Frage“ den Selbstversuch und geht an die Grenze, bis er seinen Führerschein verlieren würde. Alkohol im Straßenverkehr ist eine sehr gefährliche und zeitgleich oftmals sehr unterschätze Sache. Vor allem, wenn es um betrunken Fahrradfahren geht. Viele sehen das Fahrrad wohl nicht als normales Verkehrsmittel und genau deswegen ist es auch so gefährlich, betrunken Fahrrad zu fahren. Denn eine Promillegrenze gilt auch für Fahrradfahrer und somit kann man auch den Führerschein verlieren, wenn man betrunken Fahrrad fährt. Doch wie hoch ist diese Promillegrenze für Fahrradfahrer? Darüber und die dazugehörige MPU gibt es viele Fragen und Mythen. Mit einem ersten Selbstversuch, will Sebastian die größten Fragen dahinter beantworten - und dafür braucht er erstmal ein Bier. WANN MUSS ICH ZUR MPU? Zunächst: MPU steht für Medizinisch-Psychologische-Untersuchung. Wer mit 1,6 Promille oder mehr auf dem Fahrrad erwischt wird, kann den Führerschein verlieren und muss ggf. zur MPU. Dabei ist es völlig egal, ob andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden oder nicht. Wer mit weniger Promille auf dem Fahrrad erwischt wird, riskiert ebenfalls den Führerschein - wenn er mit „alkoholtypischem Verhalten“ auffällt. Um überhaupt zu wissen, wie sich 1,6 Promille auf dem Fahrrad anfühlen, müssen Sebastian von PULS Reportage und Frank von „Die Frage“ natürlich erstmal Alkohol trinken. Ganz schön viel Alkohol sogar. Zwischendurch gibt es für die beiden kleinen koordinativen Übungen und einen Reaktionstest mit Alkoholeinfluss. Alles unter Anleitung und Aufsicht eines Notarztes. Ob Sebastian und Frank dann noch betrunken Fahrradfahren können oder der Selbstversuch völlig eskaliert seht ihr in der neuen PULS Reportage. Hier geht zu Frank von "Die Frage": bit.ly/2dzHDzn ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Organspende: Sabina bekommt eine neue Lunge! Lungentransplantation || PULS Reportage
Organspende: Sabina bekommt eine neue Lunge! Lungentransplantation || PULS Reportage
Vor year
Organspende: Sabina wartet seit vier Jahren auf eine Spenderlunge. PULS Reporter Sebastian Meinberg fliegt auf der Suche nach einer passenden Lunge mit einem Arzt nach Kroatien. Er begleitet Sabina bis in den OP-Saal und darf während der Organtransplantation ganz nah dabei sein. Endlich soll sie die lang ersehnte Organspende erhalten. Organspende: Sabina hat Mukoviszidose und wartet seit vier Jahren auf eine Spenderlunge. Endlich bekommt sie die Organspende, die sie zum Weiterleben braucht. Sebastian Meinberg begleitet Sabina bei ihrer Organtransplantation - auch in den OP. In Teil 1 unserer PULS Reportage zum Thema Organspende haben wir euch Sabina und ihr Leben mit Mukoviszidose vorgestellt. Ohne eine Organspende wird Sabina nur noch maximal zwei Jahre leben, glauben ihre Ärzte. Sie braucht unbedingt eine Lungentransplantation. Das Problem ist, dass es zu wenige Organspender gibt. Auch Sebastian Meinberg hat noch keinen Organspendeausweis. Aber warum eigentlich? Sebastian will herausfinden, was es bedeutet, einen Organspendeausweis zu haben. Wann werden welche Organe gespendet und woher wissen Ärzte eigentlich, dass ich als potenzieller Organspender auch wirklich tot bin? devideo.net/oKBeObL3tfQ-video.html In Teil 2 unserer PULS Reportage zum Thema Organspende zeigen wir euch, wie eine Organspende abläuft - vom Spender bis zum Empfänger. Sabina wartet auch deswegen schon vier Jahre auf eine neue Lunge, weil so viel passen muss, damit eine Organspende auch wirklich stattfinden kann. Sebastian Meinberg fliegt auf der Suche nach einer passenden Spenderlunge mit einem Arzt nach Kroatien. Der oder die SpenderIn ist an einem Unfall gestorben. Ob die Lunge passt, kann der Arzt erst feststellen, als er sie in den Händen hält. Was haltet ihr davon, Organe zu spenden? Habt ihr einen Organspendeausweis? Und willigt ihr dort der Organspende ein oder nicht? Schreibt es uns in die Kommentare! ► Hier könnt ihr euch den Organspenderausweis herunterladen: www.organspende-info.de/organspendeausweis/bestellen ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema Organspende. Folge Ariane Alter auf Instagram: instagram.com/namealter/ Begleite Sebastian Meinberg bei der Recherche zum Thema Organspende: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Ein Tag als Drag Queen - Sebastian macht den Selbstversuch || PULS Reportage
Ein Tag als Drag Queen – Sebastian macht den Selbstversuch || PULS Reportage
Vor year
Drag Queen für einen Tag. Diesen Selbstversuch wagt Meini aka “Rose Hairy” beim Christopher Street Day in Nürnberg. Doch um sich in eine Drag Queen verwandeln, braucht Sebastian natürlich Unterstützung von einer echten Drag Queen. Drag Queen Kelly Heelton gibt ihm alle wichtigen Tipps, um wie eine richtige Drag Queen zu sein. Vom Drag-Queen-Makeup bis hin zum ultimativen Drag-Queen-Outfit wird Sebastian komplett verwandelt bevor es für die neue PULS Reportage auf den CSD geht. LEBEN ALS DRAG QUEEN - WAS BEDEUTET DAS? Leben als Drag Queen, das ist mehr, als nur Männer in Frauenkleidern. Eine Drag Queen zu sein, ist eine Lebenseinstellung - Drag Queens stehen für Vielfalt und Toleranz. So erklärt es zumindest Drag-Profi Kelly Heelton dem Drag-Queen-Neuling Sebastian. Und entgegengesetzt dem allgemeinen Glauben, sind nicht alle Drag Queens auch homosexuell. Drag Queen hat nichts mit der sexuellen Orientierung zu tun. Es gibt genauso heterosexuelle Drag Queens. Drag Queens zeigen eine überspitze Form der Weiblichkeit und können dabei gleichzeitig in jede erdenkliche Geschlechterrolle schlüpfen. Drag Queens sind also eine Art Kunstfigur, die natürlich auch den entsprechenden Look braucht. Drag Queens fallen in der Öffentlichkeit auf. Leider löst ihr Auftreten und Aussehen nicht nur positive Reaktionen aus. Das weiß Drag Queen Kelly Heelton eigener Erfahrung. Drag Queens schminken sich in der Regel sehr auffällig, tragen ein extravagantes Outfit und haben oft ein eher extrovertiertes Verhalten. In der Drag-Szene ist das ganz normal, bei anderen sorgt das Wiederum für Verwunderung und Überforderung. Wie Drag Queens wie Kelly mit solchen Menschen umgehen und was noch so für Vorurteile gegenüber Drag Queens gibt, darüber spricht Sebastian aka. „Rose Hairy“ mit Kelly Heelton in der neuen PULS Reportage. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Drag-Queen-Experimente: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Studieren mit Kind: Ist das Studium der beste Zeitpunkt für ein Kind? || PULS Reportage
Studieren mit Kind: Ist das Studium der beste Zeitpunkt für ein Kind? || PULS Reportage
Vor year
Studieren mit Kind: Was spricht dafür und was dagegen, ein Kind während des Studiums zu bekommen? Ariane und Sebastian wollen das für PULS Reportage herausfinden und begleiten einen Tag lang ein Elternpaar, das Kind und Studium miteinander vereinbart. Studieren mit Kind - ist das machbar? Wie sieht der Alltag zwischen Studium und Kind aus? Und ist das Studium vielleicht die beste Zeit, um ein Kind zu bekommen? Studium mit Kind: Sabrina, 28 und Matthias, 31 studieren im vierten Semester Medizin - und sie studieren mit Kind an ihrer Seite. Sabrina war vorher Kinderkrankenschwester, Matthias Rettungsassistent. Seit zweieinhalb Jahren haben sie einen Sohn und gehören damit zu den Eltern, die mit Kind studieren. Für PULS Reportage wollen Sebastian Meinberg und Ariane Alter wissen: Sind Kind und Studium vereinbar? Wie gestaltet sich der Alltag zwischen Studium und Kind und bleibt da noch Zeit für die Eltern? Und: Ist ein Studium vielleicht ein besonders guter Zeitpunkt, ein Kind zu bekommen? Studieren mit Kind: Auch wenn das für viele andere Studierende nicht nach dem perfekten Plan klingt, sehen Matthias und Sabrina darin Vorteile. Sebastian und Ariane begleiten das Elternpaar einen Tag lang durch ihren Alltag als Studentin und Student mit Kind. Sie notieren sich, was für und was gegen das Studieren mit Kind spricht und reden mit den beiden darüber. Wie viel müssen Sabrina und Matthias nebenbei arbeiten, wie viel Geld bleibt am Ende des Monats übrig und wann haben sie neben dem Kind Zeit für ihr Studium? Studieren und Kind großziehen: Wie steht ihr dazu? Findet ihr, es gibt den perfekten Zeitpunkt um Kinder zu bekommen? Könntet ihr euch ein Studium mit Kindern vorstellen? Schreibt uns eure Meinung zum Studieren mit Kind in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema Studieren mit Kind. Folge Ariane Alter ins Thema Studieren mit Kind: instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg bei der Recherche zum Thema Studieren mit Kind: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Alltag als Pfleger: Wie ist es, in der Altenpflege zu arbeiten? || PULS Reportage
Alltag als Pfleger: Wie ist es, in der Altenpflege zu arbeiten? || PULS Reportage
Vor year
Altenpflege im Selbstversuch: Sebastian Meinberg will für PULS Reportage den Beruf des Altenpflegers hautnah miterleben. Was sind die Herausforderungen des Alltags in der Altenpflege? Und was motiviert Altenpfleger*innen zu ihrer Arbeit? Dazu begleitet er den 28-jährigen Altenpfleger Sebastian Freidl. Er arbeitet seit Jahren im Altersheim. Für die Ausbildung zum Altenpfleger hat er sein Studium abgebrochen. Sebastian nimmt PULS Reportage einen Tag lang mit und gibt seinem Namensvetter Einblick in den Alltag als Altenpfleger. Altenpfleger: Wie sieht der Beruf wirklich aus? Wieso geht jemand in die Altenpflege? Und was sind die positiven Seiten des Berufs? Sebastian Meinberg macht den Selbstversuch und testet für PULS Reportage einen Tag lang den Beruf des Altenpflegers im Altenheim. Altenpflege: schlechte Bezahlung, enormer Zeitdruck und Tätigkeiten, die viele Menschen abschrecken. Kaum ein anderer Beruf wird mit mehr Mitleid betrachtet als der von Altenpfleger*innen im Altersheim. Vom Pflegenotstand ist seit Monaten zu lesen. Gleichzeitig wird Altenpflege in einer Gesellschaft, in der die Leute immer älter werden, immer wichtiger. Wie ist euer Blick auf die Altenpflege? Arbeitet ihr selbst in der Pflege oder habt Großeltern, die im Altenheim leben oder gepflegt werden? Könntet ihr euch vorstellen, den Beruf als Altenpfleger*in auszuüben? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema Altenpflege. Folge Ariane Alter auf Instagram: instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg in die Altenpflege: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Low-Budget-Urlaub: Für 100€ drei Tage reisen - ist das möglich? || PULS Reportage
Low-Budget-Urlaub: Für 100€ drei Tage reisen – ist das möglich? || PULS Reportage
Vor year
Ari macht sich auf nach Krakau! 3 Tage Low-Budget-Urlaub für 100€, inklusive Flug und Unterkunft. Und als wäre das nicht schon Reise-Challenge genug, muss Ari auch noch eine Stadtführung machen, polnische Spezialitäten probieren und sich ins Nachtleben stürzen. Ob das wirklich mit so wenig Geld funktioniert? Ari will raus aus München, will aber so wenig Geld wie möglich ausgeben. 100 EUR ist ihr Budget - für drei Tage, inklusive Flug und Unterkunft. Ganz schön Low-Budget. Um ihren Plan vom Low-Budget-Urlaub in die Tat umzusetzen, muss sie ein paar Kompromisse machen. Mit einer günstigen Airline geht es nach Polen und auch das Hostel ist außerhalb vom Stadtzentrum. Um die Reise-Challenge komplett zu machen, muss Ari zusätzlich eine Stadtführung mitmachen, drei verschiedene polnische Spezialitäten probieren und Party machen. Da sind Aris Reisehacks gefragt, um die Reise-Challenge zu schaffen. Und um den ersten Teil ihrer Reise-Challenge zu bestehen, nimmt Ari an einer Free-Walking-Tour teil. Der perfekte Reisehack um günstig zu reisen und die Stadt zu erkunden. Neben dem üblichen Touri-Programm muss Ari natürlich auch essen. Essen kostet Geld und macht die Reise-Challenge besonders schwer. Da kann Ari nicht einfach in ein beliebiges Restaurant gehen und bestellen was sie möchte. Essen muss billig sein, um ihren Low-Budget-Urlaub in Krakau mit 100€ durchzuziehen. Auf Aris Speisekarte für die Reise-Challenge stehen: Zapiekanka, Obwarzanek und Piwo z Sokiem, alles polnische Spezialitäten. Diese drei Dinge muss Ari probieren! Passt das noch in Arianes Reise-Budget? Außerdem muss Ari noch Party machen. Ist das mit 100 EUR Gesamt-Budget zu schaffen? Trotz guter Reise-Tipps und sämtlicher Reisehacks, wird dieser Städtetrip zu einer echten Reise-Challenge. Ob Ariane die Reise-Challenge schafft und ihr Low-Budget-Urlaub ein Erfolg wird, seht ihr in der neuen Reise-Reportage von PULS Reportage! MUSIK: Shame - Concerte Erobique - Urlaub in Italien Pho Queue - Sweet Oehl - Keramik The Rifles - Keramik Albert Hammond Jr - Far away Truths Roosevelt - Under the sun Twenty one Pilots - Nico And The Nine Vacations - Moving out Pho Queue - Downtight Petit Biscuit - Sunset Lover All stars - All stars George Fitzgerald - Burns Cosby -Milestone Haiyti - Serienmodell Caravan Palace - Lone Digger Kendrick Lamar & SZA - All the stars Rejjie Snow & Anna Of The North - Charlie Brown ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Sexspielzeug für Männer: Meini macht den Selbstversuch || PULS Reportage
Sexspielzeug für Männer: Meini macht den Selbstversuch || PULS Reportage
Vor year
Sextoys für Männer sind eher unüblich. Viele denken wahrscheinlich im ersten Moment an Gummipuppen und Schmuddel-Zeug. Doch der Markt ist groß, vielfältig und voll mit Sexspielzeug für Männer. Von Anal-Plugs bis hin zu Blow-Job-Maschinen. Da sollte eigentlich für jeden Geschmack und jeden Mann etwas dabei sein. Aber ist das auch wirklich so? Meini macht den Selbstversuch und testet Sextoys für Männer. Weil das Angebot an Sexspielzeug für Männer so groß ist und Sebastian nicht jedes Sextoy selber ausprobieren kann, hat er Frank von „Die Frage“, Sex-Blogger Martin und PULS-Reportage-Fan Nik zu einer Sextoy-Party eingeladen. Jeder bekommt ein Sexspielzeug für Männer mit nach Hause und darf es ausprobieren. Was die Jungs über Sextoys für Männer sagen und was sich allgemein im Umgang mit Sexspielzeug für Männer ändern sollte, seht ihr in der neuen PULS Reportage! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ Frank und Sebastian waren auch im Sex-Podcast "Im Namen der Hose" von Ari zu Gast und haben dort über ihre Erfahrungen mit Sexspielzeug für Männer geredet. Hört es euch an. www.br.de/puls/programm/imnamenderhose-podcastpicker-100.html ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Programmieren lernen: Kann Ari in 3 Monaten ihre eigene App programmieren? || PULS Reportage
Programmieren lernen: Kann Ari in 3 Monaten ihre eigene App programmieren? || PULS Reportage
Vor year
Programmieren lernen in drei Monaten! Ist das möglich? Ariane will es probieren und wagt den Selbstversuch. Unterstützung bekommt sie dabei von Alex. Er ist Programmiercoach. Ob das klappt und Ari am Ende ihre eigene App hat, seht ihr in der neuen PULS Reportage. Ariane Alter will ihre eigene App programmieren. Und das in nur drei Monaten. Herauskommen soll eine Spiele-App, in der man eine Soap freispielen kann. Die Hauptpersonen in Arianes Mini-Soap sind eine Kartoffel namens Klemens und natürlich Ari selber. In der App spielt man Schnick Schnack Schnuck. Wer verliert, muss noch mal spielen, wer gewinnt, darf sich aussuchen, wie die Soap weitergeht und welche Folge man sehen will. Unterstützung beim Programmieren lernen bekommt Ari von Alexander Hoffmann. Er ist Programmier-Coach bei “Cook & Code”! Er versucht Ariane in kürzester Zeit die wichtigsten Programmier-Basics beizubringen. Schließlich ist Ariane absolute Programmier-Anfängerin. Von JavaScript über HTML, CSS, Angular bis zu Ionic muss Ari eine ganze Menge neuer Anwendungen lernen. Um alle neuen Programmier-Anwendungen zu lernen, muss Ariane natürlich Hausaufgaben machen - denn wer programmieren lernen will, muss fleißig sein. Ihre erste Aufgabe ist es, ein einfaches Ballspiel zu programmieren. Programmieren lernen erfordert viel Durchhaltevermögen, das bekommt auch Ariane zu spüren. Wer also mit dem programmieren starten möchte und absoluter Programmier-Anfänger ist, sollte sich bei einem Programmier-Coach wie Alex Hilfe suchen. Ob Ariane am Ende wirklich in drei Monaten programmieren lernt oder sie völlig überfordert aufgibt und Alex die App programmieren muss, seht ihr in der neuen PULS Reportage! WO KANN ICH DIE APP HERUNTERLADEN? Die App „Klemens Kartoffel“ könnt ihr kostenfrei im Play Store oder App Store herunterladen. Play Store für Android: bit.ly/2LQwN7s App Store iOS: apple.co/2LDmVkp ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Beeinflusst YouTube welche Videos wir sehen dürfen? || PULS Reportage
Beeinflusst YouTube welche Videos wir sehen dürfen? || PULS Reportage
Vor year
Betreibt DEvideo Zensur? DEvideo löscht momentan Videos und Kanäle und bestimmt damit, was User zu sehen bekommen und was nicht. Wenn auf DEvideo Videos oder ganze Kanäle verschwinden, dann ist der Grund in der Regel ein angeblicher Verstoß gegen die Community Richtlinien von DEvideo. Für viele DEvideor oft nicht nachvollziehbar. Auch Simon von Open Mind ist das passiert. Sein Kanal wurde Opfer einer scheinbaren Zensur-Welle. Sebastian Meinberg will wissen, wie die DEvideo Löschungen funktionieren und macht ein Video-Experiment auf dem PULS-Reportage-Kanal. Werden auch wir gelöscht? Von einer regelrechten DEvideo-Zensur-Welle waren in den letzten Monaten viele erfolgreiche DEvideor betroffen. LeFloid, Open Mind oder ClemensAlive sind prominente Beispiele. Auf deren Kanälen wurden entweder Videos gesperrt oder der ganze Kanal gelöscht. Grund war immer - laut DEvideo - ein Verstoß gegen die Community-Richtlinien. Nur mit einem Haken: weder die einzelnen Videos noch die Kanäle selbst haben gegen die Community-Richtlinien verstoßen. Einer der sich sehr viel mit dem Thema DEvideo-Zensur und dem DEvideo-Algorithmus auseinandersetzt ist Christoph Krachten. Er ist Produzent und Manager von vielen bekannten DEvideorn. Er kennt die Zensur-Fälle von zahlreichen DEvideorn. Seiner Meinung nach stehen die Community-Richtlinien im Widerspruch zum deutschen Mediengesetz. Ein riesen Problem für viele DEvideor, die von der Plattform abhängig sind und ihren Lebensunterhalt mit ihren Videos verdienen. Und genau deshalb versucht Sebastian Meinberg mit DEvideo selbst zu sprechen, um herauszufinden, wie es sein kann, dass Videos und Kanäle immer wieder fälschlicherweise gelöscht werden. DAS EXPERIMENT Um den DEvideo-Algorithmus und die Löschmechanismen von DEvideo besser zu verstehen, hat Sebastian ein kleines Experiment auf dem Kanal von PULS Reportage gestartet. Für sein Experiment zur DEvideo-Zensur hat Sebastian sich mit Ariane Alter und Linda Becker getroffen. Die zwei ti sind die Macherinnen des Sex-Podcasts „Im Namen der Hose“. In ihrem Podcast sprechen die zwei über Sex, Homosexualität, Fetisch, Pornos und noch mehr. Lauter Themen und Wörter die beim DEvideo-Algorithmus nicht gut ankommen, gesperrt oder gelöscht werden. Für Sebastians Test ist das genau das Richtige. In einem kurzen Video reden die drei gezielt über Porno-Titel und die sehr dominante Rolle von Männern in Porno-Filmen. In dem Video selbst sieht man keine sexuellen Handlungen- es wird nur geredet. Das Video setzt sich auf eine kritische und journalistische Art und Weise mit dem Thema auseinander. Überschrift, der Beschreibungstext und die Tags könnten DEvideo allerdings vermuten lassen, dass es sich um einen sexuellen Inhalt handelt. Für Sebastians Zwecke perfekt. Er will zeigen, dass der DEvideo-Algorithmus Videos ohne Bezug auf den Kontext analysiert, bewertet und anschließend gegebenenfalls sperrt oder löscht. Ob Sebastians Experiment klappt oder der DEvideo-Algorithmus weiterhin ein großes Rätsel bleibt, seht ihr in der neuen PULS Reportage. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Sexuelle Belästigung auf Festivals: Eure Erfahrungen und mögliche Hilfe! || PULS Reportage
Sexuelle Belästigung auf Festivals: Eure Erfahrungen und mögliche Hilfe! || PULS Reportage
Vor year
Sexuelle Belästigung auf Festivals ist ein großes Thema! Mehrere Festivals, wie das „Hurricane“ in Scheeßel, haben das erkannt und extra Kampagnen entwickelt, um das Problem anzugehen. Wie gut das funktioniert, schaut sich Sebastian Meinberg direkt vor Ort an. Außerdem will er wissen, welche Erfahrungen ihr mit sexueller Belästigung auf Festivals gemacht habt. Sexuelle Belästigung auf Festivals ist ein großes Thema. So groß, dass sich eine Studie aus Großbritannien damit befasst hat. Das Meinungsforschungsinstitut YouGov hat über 1000 weibliche und männliche Festivalbesucher zu ihren Erfahrungen mit sexueller Belästigung auf Festivals befragt: 30 Prozent aller Festivalbesucherinnen beantworteten die Frage, ob sie auf einem Festival sexuell belästigt wurden, mit "Ja". Bei den unter 40-jährigen Festivalbesucherinnen waren es sogar 43 Prozent. Die meistgenannten Arten der sexuellen Belästigung auf Festivals waren aggressives Angetanze und ungewollte, anzügliche Kommentare. Denn sexuelle Belästigung findet nicht erst statt, wenn jemand ungefragt angefasst wird. 43 Prozent aller Frauen zwischen 18 und 24 gaben an, auf diese Art und Weise auf einem Festival belästigt worden zu sein. Zum Vergleich: 18 Prozent aller Männer im selben Alter haben laut Studie ähnliche Erfahrungen gemacht. Dabei geht es auch um Übergriffe, die keine Straftaten sind, aber Grenzen verletzen. Auf dem Hurricane-Festival gibt es darum bereits ein Hilfsprogramm für Betroffene sexueller Belästigung. Es soll dafür sorgen, dass Betroffene vor Ort eine Anlaufstelle haben und Festivalbesucher*innen für das Thema sexuelle Gewalt sensibilisiert werden. Es soll Aufmerksamkeit für das Thema schaffen und zeigen, dass ein Übergriff nicht erst dann stattfindet, wenn man jemanden ungefragt anfasst. Sebastian Meinberg testet für PULS Reportage, ob das Programm funktioniert. Er hört sich eure Erfahrung mit sexueller Belästigung auf Festivals an und testet die Awareness. Wie sind eure Erfahrungen zum Thema sexuelle Belästigung auf Festivals? Habt ihr euch schon Mal unwohl gefühlt? Würdet ihr das Hilfsprogramm nutzen? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema sexuelle Belästigung auf Festivals. Folge Ariane Alter auf´s Festival: instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg auf´s Festival: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de
Ferienlager für Erwachsene: Kindisch oder total geil? || PULS Reportage
Ferienlager für Erwachsene: Kindisch oder total geil? || PULS Reportage
Vor year
Ferienlager für Erwachsene: Ein ganzes Wochenende nur das tun, worauf man gerade Bock hat. Wie früher in Sommerferien. In einem Sommercamp für Erwachsene soll das möglich sein. Klappt das? Und ist das kindisch oder genial? Ariane wagt den Selbstversuch im Ferienlager für Erwachsene! Campingmuffel Ariane Alter wagt sich für PULS Reportage ins Ferienlager für Erwachsene und testet die Sommerfreizeit aus. Gefällt ihr das Feriencamp? Wird sich die Gruppenreise für Erwachsene für sie lohnen? Kommt sie mit neuen Freunden und neuen Hobbys aus dem Sommerlager zurück? Oder wird es kindisch und peinlich? Ferienlager für Erwachsene versprechen unbeschwerte Sommerferien, Glück und Freiheit. Auf dem Feriencamp-Programm stehen Punkte wie Speckstein bemalen, Talentshow und Bogenschießen. Spiel und Spaß stehen im Feriencamp für Erwachsene im Vordergrund. Und das alles ohne Handy und Uhren - denn die werden im Ferienlager für Erwachsene am ersten Tag abgegeben. Die Idee hinter dem Ferienlager für Erwachsene ist einfach: Fernab der digitalen Welt sollen Erwachsene wie Ariane Alter im Sommercamp einfach mal die Seele baumeln lassen und nur das tun, worauf sie gerade Bock haben - wie früher in den Sommerferien. Im Ferienlager für Erwachsene werden Spiele gespielt, es gibt eine Nachtwanderung, eine Talentshow und alles andere, was zu einer Sommerfreizeit in den Sommerferien dazugehört. Ariane wagt den Selbstversuch im Ferienlager für Erwachsene: Wird sie Spaß haben oder alles total kindisch finden? Lohnt sich das Feriencamp? Immerhin gibt es Besucher, die jeden Sommer ins Ferienlager für Erwachsene kommen. Wie steht ihr zum Ferienlager für Erwachsene? Habt ihr selbst schon Gruppenreisen für Erwachsene mitgemacht? Könntet ihr euch eure Sommerferien in einem Ferienlager für Erwachsene vorstellen? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Ferienlager für Erwachsene. Folge Ariane Alter ins Ferienlager für Erwachsene: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Folge Sebastian Meinberg im Alltag - vielleicht auch in ein Ferienlager für Erwachsene: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über das Ferienlager für Erwachsene denkst. Warst du schon selbst in einer Ferienfreizeit für Erwachsene? Stellst du dir das peinlich oder toll vor? Wir freuen uns auf deinen Input!
Traumjob Polizist*in: Messerangriffe und Strafzettel - so ist es bei der Polizei || PULS Reportage
Traumjob Polizist*in: Messerangriffe und Strafzettel – so ist es bei der Polizei || PULS Reportage
Vor year
Polizist*in werden - ein typischer Traumberuf aus Kindheitstagen. Doch wie sieht die Realität aus? Verfolgungsjagd und Verbrecher fangen oder viel Bürokratie? Und wie steht es um das Image der Polizei? Was sagen Freunde und Familie? Genau das wollen Ari und Sebastian herausfinden und treffen junge Polizisten und Polizistinnen, die sich den Traum vom Traumjob Polizei erfüllen wollen oder bereits erfüllt haben. Die Polizeiausbildung ist die Grundvoraussetzung um später Polizist oder Polizistin zu werden. Johann und Jamara sind mitten in ihrer Polizeiausbildung in Bayern. Wie in einer Polizei-Doku hat Ariane Alter die zwei besucht und ihnen bei ihr Polizeiausbildung über die Schulter geschaut. Besonders wichtig in der Polizeiausbildung, ist es zu lernen, wie man in Extremsituationen richtig reagiert. In speziellen Trainingssituationen werden die angehende Polizistin Jamara und Polizist Johann genau auf solche Situationen vorbereitet. Mittendrin ist Ariane. Bewaffnet mit einem Messer soll Ari die beiden angreifen. Keine einfache Situation für die angehenden Polizisten und Polizistinnen. Auch Sebastian Meinberg bekommt spannende Einblicke in den Polizeiberuf. Auf Streife mit der Polizei erlebt Sebastian hautnah mit, was es bedeutet ein echter Polizist zu sein. Doch was denken die Polizisten Max und Thomas selbst über ihre Arbeit? Ist der Beruf Polizist*in so, wie sie sich es immer vorgestellt haben oder alles nur eine riesengroße Illusion? In der neuen PULS Reportage wagen Sebastian und Ariane einen Blick hinter die Kulissen des Polizeiberufs. Zwischen Messer-Attacken und Fahrradkontrollen sprechen unsere Reporter mit Polizisten und Polizistinnen über Vorurteile, Erwartungen und Ideale im Traumberuf Polizist*in. Viele Spaß bei der neuen Polizei-Reportage! MUSIK: Madsen - Rückendwind Yukno feat. FIBEL - Tomorrowland LAKEDAIMON - Walking on Porcelain KRS-One - Sound of da Police Maribou State - Turnmills Goat Girl - Cracker Drool Kiiara - Messy Arctic Monkeys - Four out of Fire Django Django - In Your Beat ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Reality Check: Klappt Zero Waste beim Festival? || PULS Reportage
Reality Check: Klappt Zero Waste beim Festival? || PULS Reportage
Vor year
Zero Waste beim Festival? Geht das? Wie ihr auf dem Festival Müll vermeiden könnt, zeigt euch PULS Moderatorin Ariane Alter im Reality Check. Kann sie nach intensiver Vorbereitung das Festival müllfrei genießen? Zur Vorbereitung dieser Zero Waste-Challenge: devideo.net/Mo2Byx5h1fM-video.html Plastikbecher, Einweggeschirr, Chips und Ravioli - auf einem Festival kommt jede Menge Müll zusammen. Aber funktioniert ein Leben ohne Müll auf dem Festival? Das zeigt euch Ariane Alter in dieser PULS Reportage. Denn ein Festival und Müllberge gehören so sehr zusammen, wie Musik und Tanzen. Ist es möglich, auf einem Festival keinen Müll zu produzieren? Ari wagt den Zero Waste-Selbstversuch! Tipps bekommt sie von der Zero Waste-Bloggerin Charlotte Schüler. Wird Ari die Zero Waste-Challenge bestehen? Die Chancen stehen gut, da sie sich dank der Hilfe von Zero Waste-Profi Hannah gut vorbereitet hat. Unvorbereitet wäre das mülllose Leben nur schwer umsetzbar. Neben der Zero Waste-Bloggerin Charlotte trifft Ariane Müll produzierende Festivalbesucher und schaut sich deren Campingplatz an. Wie viel Müll verbrauchen sie im Vergleich zu Zero Waste-Ari? Weil Zero Waste und Festival auf den ersten Blick nicht zusammenpassen, wagt Ariane Alter den Zero Waste-Selbsttest auf dem PULS Open Air Festival : Ist es möglich auf einem Festival Spaß zu haben, ohne dabei Berge an Müll zu produzieren? Für die PULS Reportage versucht Ariane Alter auf alles zu verzichten, was in irgendeiner Form Müll hinterlässt. Essen, Trinken, Abwasch: Wie ist es möglich, dabei nichts wegzuwerfen? +++ Zero Waste beim Festival +++ SCHRITT 1 DER ZERO WASTE-CHALLENGE: DIE VORBEREITUNG devideo.net/Mo2Byx5h1fM-video.html ► Ariane trifft Vorbereitungen für ihr Zero Waste-Festival. Denn ein Leben ohne Müll braucht viel Organisation. Wie kann sie Müll vermeiden? Ari organisiert sich verpackungsfreien Wein, bastelt einen müllfreien Blumenkranz und ersetzt Plastikartikel durch länger haltbare oder abbaubare Produkte, die keinen Müll produzieren. Zero Waste-Tipps bekommt sie dabei von Zero Waste-Profi Hannah Sartin von einem Unverpackt Laden in München. SCHRITT 2 DER ZERO WASTE-CHALLENGE: DER REALITY CHECK ► Ist Zero Waste auf dem Festival möglich? Ob der Selbstversuch „Zero Waste beim Festival“ aufgeht, seht ihr in dieser Folge zum Thema „Leben ohne Müll“. Denn mit den Zero Waste-Tipps aus dem ersten Teil der PULS Reportage zieht Ariane Alter aufs Festival - genauer gesagt zum PULS Open Air. Wie steht ihr zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll? Lebt ihr schon ohne Müll? Habt ihr noch weitere Zero Waste-Tipps, wie wir müllfrei leben können? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen von Zero Waste: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Sex und Pornos: Wir sprechen drüber || PULS Reportage
Sex und Pornos: Wir sprechen drüber || PULS Reportage
Vor year
Liebe Community, wir wissen, dass dieses Video für viel Verwirrung und Aufregung gesorgt hat. Ein so kurzes Video war doch sehr untypisch für unseren Kanal. Und damit habt ihr absolut Recht. WARUM HABEN WIR DAS VIDEO GEMACHT? Das Video war Teil eines Experimentes, der neuen PULS Reportage „Beeinflusst DEvideo welche Videos wir sehen dürfen?“. Mit dem Video „Sex und Pornos: Wir sprechen drüber“ wollten wir zeigen, dass der DEvideo-Algorithmus vor allem die Metadaten wie Überschrift, Beschreibungstext, Tags und Signalwörter bewertet und filtert, nicht aber den eigentlichen Inhalt bzw. Kontext des Videos und somit DEvideo, fälschlicherweise, Videos und Kanäle sperrt oder löscht. Daher haben wir, als wir den Versuch gestartet haben, auch einen sehr expliziten Beschreibungstext gewählt und konkrete Porno-Titel wie „Perverse deutsche Teens, er fickt seine geile blonde Cousine" und „Junge deutsche Fotze wird hart durchgefickt" ausgewählt, um so den DEvideo-Algorithmus bewusst zu triggern. Bislang ist das Video jedoch noch online. Das zeigt, wie undurchsichtig DEvideo funktioniert. Bei ähnlichen Videos hat DEvideo nämlich gnadenlos gelöscht. Tatsächlich hat DEvideo diesmal aber richtig gehandelt: Unser Video ist aus jugendschutzrechtlicher Sicht absolut in Ordnung und muss nicht altersbeschränkt werden. Wenn ihr sehen wollt, wie DEvideo bestimmt, was wir sehen dürfen und was nicht, dann schaut die komplette PULS Reportage zum Thema. Link zur Reportage: devideo.net/vbEFhXePTfQ-video.html Und wenn ihr mehr über Pornos Bescheid wissen wollt, dann könnt ihr hier „Im Namen der Hose“ hören: bit.ly/2t9BEIC spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2LQTfN8 ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
American Football: Warum Football in Deutschland so boomt! || PULS Reportage
American Football: Warum Football in Deutschland so boomt! || PULS Reportage
Vor year
American Football gehört in den USA zu den absoluten Top-Sportarten! Millionen Zuschauer sitzen jedes Wochenende vor den Fernsehern und in den Stadien. Doch der American Football Hype ist mittlerweile auch in Deutschland angekommen! Woran liegt das? Warum Schauen in den letzten Jahren immer mehr Leute American Football. Was ist so geil daran? Sebastian versucht genau das herausfinden. Er trainiert mit den American Football-Profis der Allgäu Comets, besucht ein GFL-Spiel und trifft American Football-Kult-Moderator Christoph „Icke“ Dommisch. American Football - die meisten Menschen scheitern bereits am Verständnis der Regeln. Die American-Football-Regeln sind tatsächlich relativ kompliziert und umfangreich. Doch das tut dem Hype um American Football keinen Abbruch. American Football in Deutschland ist auf dem Vormarsch. Doch wie kommt es, dass American Football plötzlich so boomt? Einer der die Antwort kennt, ist Christoph „Icke“ Dommisch. Der Sportjournalist und „ran Football“- Moderator kennt sich mit American Football so gut aus, wie kaum ein zweiter in Deutschland. Ihn hat Sebastian getroffen und mit ihm ausführlich über die Faszination American Football gesprochen. AMERICAN FOOTBALL HAUTNAH Sebastian hat für seine Recherche auch ein echtes American-Football-Team besucht - die „Allgäu Comets“! Das Team spielt in der 1. Bundesliga, der German Football League oder Deutschen-American-Football (echt?) -Liga! Sebastian schaut dabei Johannes ganz genau über die Schulter. Johannes spielt seit ca. sieben Jahren American Football. Er zeigt Sebastian worauf es beim American Football ankommt und worauf er achten muss, damit er sich nicht verletzt. Und natürlich hat Sebastian Johannes auch zu einem Bundesliga-Spiel begleitet. Gegen die Stuttgart Scorpions hat sich Johannes richtig reingehängt - und am Ende leider verletzt. REGELN AMERICAN FOOTBALL Beim American Football ist das Ziel, den Football in die Endzone des Gegners zu bringen, zum Beispiel mit einem Touchdown. Beim American Football stehen immer zwei Mannschaften auf dem Feld, zu je elf Spielern. Einen sogenannten Touchdown kann man durch Werfen, Passen (Unterschied zwischen Werfen uns passen?) und Rennen erzielen. Die „Offense“ (angreifende Mannschaft) einer Mannschaft hat vier Versuche, einen Raumgewinn von zehn Yards oder mehr zu erlangen. Schafft sie dies, erhält sie vier neue Versuche, gelingt ihr dies nicht, geht das Angriffsrecht an die andere. Gewonnen hat diejenige Mannschaft, die am Ende die meisten Punkte erzielt hat. Steht es am Ende der regulären Spielzeit unentschieden, gibt es im American Football eine „Overtime“ - Verlängerung. Gespielt wird in der GFL - der German Football League - in Vierteln. Ein Viertel dauert 12 Minuten! Ob Sebastian seine erste Runde American Football verletzungsfrei übersteht, seht ihr in einer neuen und spannenden PULS Reportage! Viel Spaß und „Down - Set - Hut“!! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Sportbegeisterung: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Hunde retten: Das schmutzige Geschäft mit Hundewelpen im Internet || PULS Reportage
Hunde retten: Das schmutzige Geschäft mit Hundewelpen im Internet || PULS Reportage
Vor year
Illegaler Hundehandel ist ein großes Problem in Deutschland. Welpen werden auf Internet-Plattformen angeboten und illegal auf der Straße oder aus Autos heraus verkauft. Um solche Hunde und Welpen zu retten, begibt sich Sebastian gemeinsam mit Tierschützerin Melanie auf die Jagd nach illegalen Hundehändlern. Hunde retten vor illegalem Handel! Das versuchen viele Tierschützer. Eine von ihnen ist Melanie aus München. Sie spürt illegale Hundehändler auf, tritt mit den Tierhändlern in Kontakt und versucht gemeinsam mit der Polizei die Hunde und Welpen zu retten. Anschließend werden die Hunde, die vor dem illegalen Hundehandel gerettet werden konnten, in ein Tierheim gebracht. So werden die Hunde und Welpen vor illegalem Tierhandel und Tierquälerei geschützt. Mit dabei ist Sebastian. Im zweiten Teil seiner Tierschutz-Recherche versucht er gemeinsam mit Tierschützerin Melanie illegalen Hundehändlern auf die Schliche zu kommen. Zusammen machen sie sich im Internet auf die Suche nach illegalen Welpen- und Hundehändlern. In den Anzeigen werden oftmals Hundewelpen angeboten, die zum Teil aus Hundefabriken aus dem Ausland stammen. Meist werden diese Hundewelpen sehr günstig angeboten. Ein Indiz für illegalen Hundehandel. Entdeckt Melanie solch eine Anzeige, gibt sie sich als potenzielle Käuferin aus und alarmiert anschließend die Polizei. So versucht sie Hunde und Welpen zu retten, um damit illegalen Tierhändlern das Handwerk zu legen. Auf euch wartet eine spannende Reportage zum Thema Tierschutz und illegalem Hunde- und Welpenhandel in Deutschland. MUSIK: Goodbye To All I Know - WhoMadeWho Stranger Things - Kyle Dixon & Michael Stein Still Life - The Horrors Roll Back - George Fitzgerald & Lil Silva Sugar - SAMT Serienmodell - Haiyti No Applause - Champyons Flashback - Kid Simius Before Sunrise - Gengahr Cold Apartment - Vagabon Loving Love - Naaz Mistake - Middle Kids Thanks 4 Nothing - Nilüfer Yanya ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian bei noch mehr Rettungsaktionen auf: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Zero Waste-Tipps fürs Festival: Vorbereitung für ein Festival ohne Müll || PULS Reportage
Zero Waste-Tipps fürs Festival: Vorbereitung für ein Festival ohne Müll || PULS Reportage
Vor year
Zero Waste beim Festival? Ariane möchte auf ein Festival gehen ohne Müll zu produzieren und wagt den Selbstversuch: Wie kann sie Müll vermeiden und den Zero Waste-Lifestyle auch auf dem Festival durchziehen? Zero Waste-Tipps bekommt sie dabei von Zero Waste-Profi Hannah Sartin von einem Unverpackt Laden in München. LINK ZUM ZERO WASTE BLUMENKRANZ-TUTROIAL: facebook.com/PULS/videos/10155618588675686/ Zero Waste auf dem Festival? Ariane möchte ohne Müll aufs Festival gehen. Denn Musikfestivals sind cool und machen Spaß, hinterlassen aber oft gigantische Berge von Müll. Für PULS Reportage möchte Ariane Alter herausfinden, ob sie auf einem Festival auch Spaß haben kann, ohne eine Müllhalde zu hinterlassen? Ist ein Leben ohne Müll auf dem Festival möglich? Schritt 1: Zero Waste beim Festival ► Die Vorbereitungen Dazu trifft Ariane alle nötigen Vorbereitungen für ein Leben ohne Müll auf dem Festival. Worauf muss sie achten und wie kann sie Müll vermeiden? Wo bekommt sie verpackungsfreien Wein und wie kann sie sich müllfrei einen Blumenkranz basteln? Schritt 2: Zero Waste beim Festival ► Ist das möglich? Ob der Selbstversuch „Zero Waste beim Festival“ aufgeht, seht ihr in unserer nächsten Folge zum Thema „Leben ohne Müll“. Denn mit den Zero Waste-Tipps aus dieser PULS Reportage zieht Ariane Alter aufs Festival - genauer gesagt zum PULS Open Air. Zero Waste Leben beim Festival: Ist das möglich? Zero Waste-Expertin Hannah Sartin sagt, ja! Sie lebt in einer Zero Waste-Familie, führt ein Leben ohne Müll und ist Geschäftsführerin von einem Unverpackt Laden in München. In ihrem Laden verkauft sie Lebensmittel und Kosmetik verpackungsfrei und ohne Müll. Zero Waste-Shampoo, Zero Waste-Zahnpasta… - hier gehen Leute Zero Waste einkaufen! In der Zero Waste-Bewegung ist Hannah Sartin Vorreiterin! In einem Jahr produziert sie mit ihrer vierköpfigen Familie nur so viel Müll, wie in ein 800 ml Glas passt! Wie steht ihr zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll? Lebt ihr schon ohne Müll? Habt ihr noch weitere Zero Waste-Tipps, wie wir müllfrei leben können? Schreibt es uns in die Kommentare! DAS KOSTEN DIE ZERO-PRODUKTE: Wein-Kanister: 10-20€ Eingekochte Tomatensoße: 2-5€ DIY Blumenkranz: 10-15€ DIY Sonnenschutz: 20-26€ Brotchips statt Erdnussflips: 1-2,99€ ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema Zero Waste und Leben ohne Müll beim Festival. Folge Ariane Alter bei ihrem Selbstversuch aufs Festival ohne Müll: instagram.com/namealter/ Folge Sebastian Meinberg im Alltag - vielleicht in einen Zero Waste Laden: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über Zero Waste und ein Leben ohne Müll denkst. Probierst du schon selbst, Müll zu vermeiden? Wir freuen uns auf deinen Input!
Jung und katholisch - Wie passt das noch zusammen? || PULS Reportage
Jung und katholisch – Wie passt das noch zusammen? || PULS Reportage
Vor year
Jung und katholisch - wie passt das heutzutage noch zusammen? Gerade bei vielen jungen Leute steht die katholische Kirche wegen Homophobie, Ausgrenzung und dem Zölibat in der Kritik. Trotzdem hat die katholische Kirche bis heute auch viele junge Anhänger. Aber wie passen solche Ansichten und Regeln noch in eine moderne Gesellschaft? Warum schließen sich noch immer junge Menschen der katholischen Kirche an? Fragen, über die Sebastian, mit jungen Katholiken auf dem Katholikentag in Münster gesprochen hat! Jacqueline Straub ist 27 Jahre jung, katholisch und möchte Priesterin werden. Doch genau da ist der Haken. Die katholische Kirche erlaubt keine weiblichen Priester. Die Gründe wirken verstaubt und nicht zeitgemäß. Trotzdem hält Jacqueline an ihrem Traum fest. Sie steht hinter dem katholischen Glauben und kämpft für eine Reformation innerhalb der katholischen Kirche. Doch nicht nur Gleichberechtigung von Mann und Frau ist ein Problem in der katholischen Kirche - die katholische Kirche spricht sich offen gegen Homosexualität und für das Zölibat aus. Sind solche Ansichten noch vertretbar? Durch Missbrauchskandele steht die größte Kirche des Christentums immer wieder in der Kritik. Auch Homophobie und das Zölibat sind kritische Punkte. Doch wie geht die katholische Kirche mit ihren Kritikern um, und wie tritt sie jungen Katholikinnen und Katholiken mit diesen Ansichten gegenüber? Sebastian Meinberg hat mit Menschen, Gläubigen und Priestern gesprochen, um genau auf diese Fragen Antworten zu finden. Viele Spaß bei der neuen PULS Reportage. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Kirchentag live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Klarträumen lernen! Ari lernt, ihre Träume zu kontrollieren || PULS Reportage
Selbstversuch: Klarträumen lernen! Ari lernt, ihre Träume zu kontrollieren || PULS Reportage
Vor year
Klarträumen lernen ist der Traum Vieler! Wer klarträumt, kann im Traum fliegen, Stars küssen und Albträume besiegen. Klarträumen lernen kann mit Geduld und Disziplin jeder. Es bedeutet, sich zu schulen, die eigenen Träume kontrollieren und lenken zu können. Für PULS Reportage möchte Ariane Alter Klarträumen lernen und zeigt verschiedene Methoden und Klartraum Techniken, mit denen auch ihr Klarträumen lernen könnt. Was steckt dahinter und funktioniert Klarträumen wirklich? Wer Klarträumen lernen möchte, will seine Träume lenken und kontrollieren - also im Schlaf klar träumen. Um bewusstes Träumen bzw. Klarträumen lernen zu können, gibt es unterschiedliche Methoden und Klarträumen Techniken, die PULS Reportage Moderatorin Ariane Alter in diesem Selbstversuch ausprobieren möchte: Dazu besucht sie unter anderem einen Klartraum-Forscher in den Niederlanden. Neben dem Traumtagebuch ist auch der Reality Check eine Methode beim Klarträumen lernen. Klarträumen lernen: Klarträumen gilt seit den 1980er Jahren als wissenschaftlich bewiesene Methode, bewusst träumen und seine Träume beeinflussen zu können. Viele haben schon davon gehört, dass Klarträumen lernen möglich ist. Doch nur wenige beherrschen es: In Blockbustern wie „Inception“ ist das Thema Klartraum bereits angekommen. In Deutschland gilt Klarträumen jedoch eher als ein Randphänomen. Die Methode „Reality Check“ zielt beispielsweise darauf ab, sich im Traum bewusst zu werden, dass man gerade träumt. Wer Klarträumen lernen möchte, muss diese Hürde überwinden und sollte dann die eigenen Träume kontrollieren können. Für diese PULS Reportage möchte Ariane Alter Klarträumen lernen und wagt deshalb die genannten Schritte. Klarträumen wird auch luzides Träumen genannt, bzw. Klartraum als luzider Traum bezeichnet. Klarträumen lernen: Wovon würdest du gern träumen, wenn du deine Träume kontrollieren und Klarträumen lernen könntest? Worin wärst du besonders gut in deinen Träumen? Schreibt es uns in die Kommentare! Wie steht ihr zum Thema Klarträume und Träume steuern? Würde euch mehr zum Thema Klarträumen lernen interessieren? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren PULS Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Reportage - diese Woche zum Thema Klarträumen lernen. Folge Ariane hinter die Kulissen beim Klarträumen lernen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian, wenn er versucht, seine Träume zu kontrollieren oder fliegen lernen will - im Klartraum: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über Träume kontrollieren und Klarträumen lernen denkst. Hast du selbst Erfahrung damit? Wir freuen uns!
Nachhaltige Mode-Challenge: Klamotten von der Straße? Finde 2 Outfits! || PULS Reportage
Nachhaltige Mode-Challenge: Klamotten von der Straße? Finde 2 Outfits! || PULS Reportage
Vor year
Nachhaltige Mode: Nachhaltige Kleidung muss nicht viel kosten! Anna und Karina geben kein Geld für ihre nachhaltigen Mode aus. Sie tragen nur noch Kleidung aus dem Müll: Kleidung, die sie auf der der Straße gefunden haben! Die beiden Mode-Begeisterten wollen damit ein Zeichen für faire Kleidung und gegen Fast Fashion setzen. Sie plädieren für nachhaltige Mode und einen bewussteren Umgang mit Kleidung. PULS Moderatorin Ariane Alter zeigen sie, wo sie ihre Kleidung finden und wie man alte Kleidung mit wenigen Tricks aufwertet. Nachhaltige Mode: Nachhaltige Kleidung für null Euro?? Der Gegentrend zu großen Modeketten, Fast Fashion und immer mehr Konsum lautet: Kleidung von der Straße! PULS Reportage Moderatorin Ariane Alter stellt sich der „Nachhaltige Mode-Challenge“ und sucht zwei Outfits auf den Straßen von Berlin zusammen: nicht immer faire Mode oder Fair Fashion, doch in jedem Fall nachhaltige Mode! Über nachhaltige Mode: Wir kaufen wie verrückt Kleidung und schmeißen tonnenweise davon weg. Entweder, weil die Teile nicht mehr in Mode oder einfach kaputtgegangen sind. Fair Trade Kleidung, so glauben die meisten, sei teuer, bio Mode, und komme nur von bio Mode Labels. Der Insta-Blog „Found on the street“ zeigt, dass auch anders etwas gegen den Produktionswahnsinn unternommen werden kann! Anna und Karina zeigen auf ihrem Kanal, dass man coole Kleidung auch auf der Straße finden kann: in Tauschkisten, die andere auf die Straße stellen. Eine radikale Gegenbewegung zur verschwenderischen Fast-Fashion! Hin zu mehr Bewusstsein für nachhaltige Mode! Die „Nachhaltige Mode-Challenge“: Kann nachhaltige Mode kostenlos sein? Ari soll zwei Outfits aus gebrauchter Kleidung von der Straße zusammenstellen. Werden Passanten merken, dass die alternative Kleidung nicht neu ist? Anstatt ein Kleid kaufen zu gehen, sucht Ariane Alter sich ihre Kleidung auf der Straße. Fair Trade Mode mal anders und günstig. Hilfe bei der „Nachhaltige Mode-Challenge“ bekommt Ariane von Anna und Karina aus Berlin. Die beiden setzen sich für nachhaltigen Mode und einen bewussteren Umgang mit Kleidung ein. Das heißt, sie kaufen nichts neu! Sie tragen nur noch Kleidung aus dem Müll bzw. von der Straße! Fair Fashion oder faire Mode, doch in jedem Fall nachhaltige Mode! Auch Unterwäsche kaufen sie Second Hand. Die beiden Mode-Begeisterten wollen damit ein Zeichen gegen Fast Fashion setzen. Ihre nachhaltige Mode zeigen sie auf ihrem Instagram-Account found_on_the_street. -------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge wie sie das Thema nachhaltige Mode im Alltag weiterverfolgt: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastian mal mit, mal ohne nachhaltige Mode live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ► PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über nachhaltige Mode denkst. Wir freuen uns!
TUTORIAL-Fail: Schminktipps für Männer von Make-Up-Anfänger Sebastian || PULS Reportage
TUTORIAL-Fail: Schminktipps für Männer von Make-Up-Anfänger Sebastian || PULS Reportage
Vor year
Schminktipps für Männer: Schminktutorial geht schief! Ein Schminktutorial für Männer sollte es werden. Doch Make-Up-Anfänger Sebastian ist noch nicht so weit und bekommt Hilfe von Special Guest und Make-Up Artist Norma. Letzte Woche haben wir gefragt, warum Männer sich nicht häufiger schminken. Im heutigen Make-Up Tutorial für Männer schminkt sich Sebastian selbst und gibt Schminktipps für Männer. Leider noch nicht so professionell wie Ossi Glossy, Marvyn Macnificent oder Sami Slimani. Zum Glück gibt´s Hilfe vom Make-Up Profi! Schminktipps für Jungs: Sebastians Make-Up Tutorial für Jungs und Männer: Nachdem wir uns letztes Mal bei DEvideor Aquamarin Schminktipps für Männer geholt haben, versucht Sebastian von PULS Reportage sich in diesem Schminktutorial für Jungs und Männer selbst zu schminken. Make-Up, Concealer, Puder, Wimperntusche? Welche Schminke und wie viel davon braucht er? Weil er beim Thema Schminke für Männer noch unbeholfen ist, hilft ihm Schminkprofi und Make-Up Artist Norma! Sie korrigiert, was er falsch geschminkt hat und gibt Schminktipps für Männer. Die letzte Folge von PULS Reportage zum Thema Männerschminke „Make-Up für Männer: Jungs, warum schminkt ihr euch nicht?“: Wir haben hinterfragt, wieso Männer, die sich schminken, oft noch angefeindet werden. Warum können Jungs sich nicht schminken, wenn sie das wollen? Wieso bezeichnen viele Schminke für Männer als „gay“? Sollte nicht jeder Mann selbst entscheiden dürfen, ob er Schminke für Männer benutzen möchte? Um zu zeigen, dass natürliches Make-Up für Männer okay ist, schminkt sich PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg heute Augenringe weg und bekommt Schminktipps für Männer vom Make-Up Profi! Wie ist eure Erfahrung mit dem Thema Schminke für Männer und habt ihr noch Schminktipps für Männer? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane beim Schminken hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians daily Schminktutorials live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Make-Up für Männer: Jungs, warum schminkt ihr euch nicht? + Aquamarin || PULS Reportage
Make-Up für Männer: Jungs, warum schminkt ihr euch nicht? + Aquamarin || PULS Reportage
Vor year
Make-Up für Männer: Warum schminken sich Männer nicht? Sebastian lässt sich Make-Up für Männer schminken und trifft DEvideor Aquamarin, der sich jeden Tag schminkt. Für ihn als Mann gehört Make-Up für Männer zum Alltag. Kann er Sebastian davon überzeugen, sich zum Beispiel die Augenringe abzudecken? **Bald auch online: Tutorial von Sebastian über Make-Up für Männer - Sebastian schminkt sich das erste Mal selbst und bekommt Tipps vom Make-Up Profi!** Männerschminken: Wer als Mann mit natürlichem Make-Up (z.B. Concealer für Augenringe und Pickel) nachhilft, wird immer noch dafür angefeindet. Warum können Jungs sich nicht schminken, wenn sie das wollen? Wieso bezeichnen viele Schminke für Männer als „gay“? Sollte nicht jeder Mann selbst entscheiden dürfen, ob er sich schminken möchte? Bisher trauen sich erst wenige Männer, öffentlich zuzugeben, dass sie sich schminken! Auf DEvideo gibt es erst ein paar Tutorials für natürliches Make-Up für Männer. Sami Slimani hat ein Tutorial gegen Augenringe gemacht und wurde darunter krass angefeindet. Das Thema Make-Up für Männer polarisiert. Offenbar gibt es aber auch viele Leute, die Make-Up für Männer schön finden. So zu sehen am Beispiel des DEvideors Aquamarin. Er schminkt sich täglich und hat ein Tutorial zum Thema Make-Up für Männer hochgeladen. Mit dem Titel „Schwul: Wenn Männer Make Up tragen?“ - das Feedback war fast nur positiv. PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg möchte herausfinden, wie weit Make-Up für Männern verbreitet ist. Ist Männerschminke schwul? (Spoiler: Nein!) Wie akzeptiert ist es in unserer Gesellschaft, wenn sich Männer Augenringe wegschminken oder Männer nach Make-Up-Tipps fragen? Sebastian bekommt Schminktipps für Jungs von DEvideor Aquamarin. Wie steht ihr zum Thema Männerschminke? Wie findet ihr es, wenn Männer sich schminken? Schreibt es uns in die Kommentare! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen von Make-Up und Schminken: instagram.com/namealter/ Erlebe Make-Up für Männer live an Sebastian: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was du über Make-Up für Männer denkst. Wir freuen uns!
Haustiere in Gefahr: Käfige viel zu klein? So leiden eure Hamster! || PULS Reportage
Haustiere in Gefahr: Käfige viel zu klein? So leiden eure Hamster! || PULS Reportage
Vor year
Haustiere in Gefahr? Tierschutz ist wichtig! Auch bei kleinen Haustieren! Viel zu oft werden Hamster unter gefährlichen Bedingungen gehalten. Die Käfige sind zu klein, das Hamsterrad zu eng. Wer tut etwas dagegen? Tierretter wie Uli! Tierschützer wie sie ziehen los und retten Haustiere in Not - freiwillig ! PULS Reportage Moderator Sebastian begleitet Uli bei ihrer Tierrettung der Haustiere. Ariane Alter versucht unterdessen mit einer Tierschützerin herauszufinden, wie Fachleute in den Tierhandlungen zum Thema Tierhaltung beraten und wird bitter enttäuscht. Hamster, Mäuse, Ratten, Hasen, Kaninchen… Haustiere sind uns wichtig. Und doch bringen viele Halter sie in Gefahr und lassen sie leiden, ohne dass sie es wissen. Was, wenn viele Tierhalter gar nicht wissen, dass ihre Haustiere leiden. Dass sie ihre Haustiere falsch halten? Sie falsch beraten wurden. Oder sie es nicht sehen wollen? Um artgerechte Haustierhaltung und Haustiere in Gefahr kümmern sich zum Beispiel Uli und Asli aus Berlin - in ihrer Freizeit. Ihre eigenen vier Wände sind eine Pflegestation für gerettete Tiere. Täglich ziehen sie los, um nicht artgerechte Haltung ausfindig zu machen und Haustiere aus elendigen Zuständen zu befreien. Sie retten verwahrloste Haustiere und Haustiere in Not. Sie klären auf und handeln im Sinne des Tierschutz. Ihre Rettungsaktionen sind freiwillig - aus Liebe zum Haustier! Wie groß muss ein Hamsterkäfig sein? Hättet ihr gewusst, wie groß ein artgerechtes Hamstergehege mindestens sein sollte und was ein Hamster Nagarium ist? In dieser PULS Reportage erfahrt ihr interessante Fakten, die ihr über Haustiere und richtige Tierhaltung wissen solltet. Unsere Haustiere sind uns wichtig. Also lasst sie auch liebevoll und achtsam behandeln. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Organspendeausweis: Was sollte ich darüber wissen und sollte ich einen haben? || PULS Reportage
Organspendeausweis: Was sollte ich darüber wissen und sollte ich einen haben? || PULS Reportage
Vor year
Organspendeausweis - was sollten wir darüber wissen und sollten wir einen haben? Wie triffst du die richtige Entscheidung? Und wie ist es, auf ein Organ warten zu müssen? PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg sucht nach der Wahrheit über Organspende und erklärt euch alles, was ihr über das Thema Organspendeausweis wissen solltet. Außerdem trifft er Sabina (32), die seit 4 Jahren auf eine Spenderlunge wartet. Der Organspendeausweis ist ein Stück Papier, das Leben retten kann! Doch nur wenige von uns haben einen. Die Zahl der Spender ist auf ein Rekordtief zurückgegangen!! Laut der Stiftung Eurotransplant haben im vergangenen Jahr nur 769 Menschen ein Organ gespendet - dabei warten in Deutschland mehr als 10.000 Menschen auf ein neues Organ. Obwohl 80 Prozent der Deutschen Organspende positiv gegenüberstehen, haben nur 32 Prozent einen Organspendeausweis. Die Folgen: Patienten wie Sabina warten oft Jahre, bis sie ein neues Organ bekommen. Hätten alle, die in Deutschland für Organspende sind, auch einen Organspendeausweis, würden jedes Jahr 1.000 Menschen weniger in Deutschland sterben! Organspendeausweis - was bedeutet er für mich und sollte ich einen Organspendeausweis haben? PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg erklärt euch alles über das Thema Organspende und fragt nach: Woher wissen Ärzte eigentlich, dass ich als potenzieller Organspender auch wirklich tot bin? ► Weitere Fakten, Informationen und Antworten auf die häufigsten Fragen zu Organspende und dem Organspendeausweis findet ihr in unserem Artikel dazu: www.br.de/puls/themen/leben/7-dinge-die-jeder-ueber-organspenden-wissen-sollte-100.html ► Hier könnt ihr euch den Organspenderausweis herunterladen: www.organspende-info.de/organspendeausweis/bestellen ► Wer mehr über den Verein "Junge Helden" und seine Arbeit erfahren möchte klickt hier: junge-helden.org/ facebook.com/JungeHelden/ MUSIK: Yoke Lore - Goodpain dePresno - Mr. Big Nicky Blitz - Blast Off Django S - Sendepause Naaz - Loving Love Holly Miranda feat. Kyp Malone - Exquiste Giirl - On my Mind The Howl & The Hum - Manea Surma - Hemma Kid Simius feat. Kilnamana - Flashback Soffi Tukker - Baby I`m A Queen ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Bock auf Singen: Warum Chöre wieder cool sind! || PULS Reportage
Bock auf Singen: Warum Chöre wieder cool sind! || PULS Reportage
Vor year
Singen, so laut und so schrill wie es nur geht - das machen die meisten Menschen eigentlich nur unter der Dusche oder beim Autofahren. Doch damit ist Schluss. Chöre sind wieder cool und hip. Vor allem Kneipenchöre liegen voll im Trend und enstehen in jeder größeren Stadt. Doch woher kommt dieser Hype und diese neue Lust auf‘s Singen? Ariane hat gesungen und Popsongs auswendig gelernt, um genau das herauszufinden! Popmusik vs. Kirchenchor. Chöre haben eigentlich eher ein verstaubtes und langweiliges Image. Seit es aber die Kneipenchöre gibt, hat sich das geändert. Ungezwungen, in lockerere Atmosphäre und bei einem Bier bekannte Popsongs trillern - das liegt voll im Trend. Chöre sind wieder cool. Selbst für Leute, die nicht singen können oder eigentlich Angst vorm singen haben. Es geht nur darum Spaß am Singen zu haben und im Idealfall noch ein bisschen singen zu lernen. Aber Kneipenchöre sind nur erst der Anfang. Die Lust am Singen hat viele gepackt. Auch kleine, private Wohnzimmer-Chöre, wie die „Witches of Westend“ aus München sind voll im kommen. Genauso die Initiative „Go Sing Choir“, dort treffen sich einmal im Monat Münchner, die Bock auf Singen und Gemeinschaft haben. Für viele besser, als betrunken in einer Karaoke-Bar oder in einem Club Popsongs zu grölen. Das Erfolgsrezept der Musik-Chöre scheint dabei einfach wie genial zu sein - Musik und singen macht einfach glücklich! Und wenn man das dann noch gemeinsam in cooler und entspannter Atmosphäre machen kann - dann steht dem neuen Gesangs-Glück nichts mehr im Wege. Ariane hat es ausprobiert und gemeinsam mit Münchens Hobby-Chören Musik gemacht und Popsongs gesungen! Ihr habt jetzt auch Bock zu singen? Dann findet ihr hier 10 Chöre zum mitmachen und mitsingen in deiner Nähe: tinyurl.com/10Choerezummitsingen Und wer wissen will, ob man innerhalb kürzester Zeit nicht nur Popsongs, sondern auch eine neue Sprache lernen kann - der schaut die PULS Reportage: Sprache lernen in 4 Wochen! Wie gut sind Sprach-Apps wirklich? Link: devideo.net/vqwBEqqPVl8-video.html ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
FIFA 18: So kämpft ein FIFA-Profi um die Deutsche Meisterschaft || PULS Reportage
FIFA 18: So kämpft ein FIFA-Profi um die Deutsche Meisterschaft || PULS Reportage
Vor year
FIFA-Profi werden - der Traum vieler FIFA-Spieler. Bubu hat genau das geschafft, wovon Millionen Zocker träumen. Er ist FIFA-Profi und spielt für einen großen deutschen Fußballverein - den 1.FC Nürnberg. Bei den deutschen Playoffs kämpft Bubu um den Einzug in das Finale um die Deutsche-FIFA-Meisterschaft. Sebastian hat ihn dabei begleitet und mitgefiebert. Leben als FIFA-Profi. Das geht mittlerweile auch in Deutschland. Viele Fußball-Bundesliga-Clubs haben das Potenzial von eSports erkannt und nehmen professionelle FIFA-Spieler unter Vertrag. Sie verdienen ihr Geld damit FIFA zu spielen. Einer, der genau das geschafft hat, wovon Millionen FIFA-Spieler träumen, ist Daniel „Bubu“ Butenko. Bubu steht beim 1.FC Nürnberg als FIFA-Profi unter Vertrag. Sein Job ist es, für den Club FIFA zu spielen und im besten Fall Deutscher-FIFA-Meister zu werden. Und genau dafür kämpft Bubu jede Saison. Beim FIFA 18 Qualifikations-Turnier kämpft er um den Einzug ins Finale um die Deutsche-FIFA-Meisterschaft am 31. März! Doch vorher muss sich Bubu beim Qualifikations-Turnier mit den besten FIFA-Spielern Deutschlands messen. Star-Spieler wie Cihan Yasarlar sind zu Gast und schauen Bubu auf die Finger. Cihan ist der amtierende Deutsche-FIFA-Meister und spielt für RB Leipzig. Er ging bereits für Schalke 04 als FIFA-Profi auf Torejagd. Also viel Druck für Bubu. Damit sein Traum vom Titel weiter lebt, muss er in Düsseldorf abliefern und Tore schießen. Begleitet wurde er dabei von Sebastian Meinberg. Er hat Bubu bei seinen FIFA-Spielen über die Schulter geschaut und mitgefiebert. Die neue PULS-Reportage mit Sebastian Meinberg gibt spannende Einblicke in die Welt und das Leben als FIFA-Profi. Mehr zum Thema eSports gibt`s hier: Bei der Counter-Strike-WM batteln sich die besten Spieler der Welt! devideo.net/z79Hx-c4B-c-video.html MUSIK: Dicht & Ergreifend - Schofal Boogie Instrumental Bloc Party - Ratchet Off Bloom - Falcon Eye Conner Youngblood x Nylo - Higher Courtney Barnett - Nameless, Faceless Arctic Monkeys - Do I Wanna Know? Courtney Barnett - Nobody Really Cares If You Don’t Go To The Party Andy Schade - Am Borsigplatz geboren Son Lux - Slowly Alt-J - Deadcrush ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Alltag einer Kleinwüchsigen: Wie ist es, kleinwüchsig zu sein?  || PULS Reportage
Alltag einer Kleinwüchsigen: Wie ist es, kleinwüchsig zu sein? || PULS Reportage
Vor year
Alltag einer Kleinwüchsigen: Wie ist es, kleinwüchsig zu sein? Fotografin und Musikbloggerin Itje Kleinert ist kleinwüchsig. Sie nimmt PULS Reportage Moderatorin Ariane Alter in ihr Leben als Kleinwüchsige mit und redet mit ihr über Männer, ihren Job und das Gefühl, manchmal nicht ernst genommen zu werden. Welche Kommentare muss man sich als Kleinwüchsige anhören? Welche Probleme haben kleinwüchsige Menschen? Und gibt es auch Vorteile? Wie sollen Personen auf Kleinwüchsige reagieren, die unsicher sind? Am Beispiel von Itje Kleinert wird deutlich, mit welchen Hürden kleinwüchsige Menschen in Deutschland im Alltag umgehen müssen. Aber Itje zeigt auch, dass coole Leute und Charaktere hinter 1,23 m stecken. PULS Reportage Reporterin Ariane Alter brennen trotzdem einige Fragen auf der Zunge, die sie der Kleinwüchsigen stellt: Wo findet Itje ihre Kleidung, welche Situationen stören sie im Alltag am meisten - und warum haben sie sich nicht schon viel früher getroffen? Der Alltag ist für kleinwüchsige Menschen in Deutschland eine große Herausforderung. Wie geht Itje damit um? Das alles erzählt sie uns in dieser PULS Reportage zum Thema „Alltag einer Kleinwüchsigen: Wie ist es, kleinwüchsig zu sein?“. In der Puls Reportage erfahrt ihr interessante Fakten über Kleinwüchsige und Kleinwüchsigkeit. Eine genetisch bedingte Wachstumsstörung, die - im Falle von Itje - auch Achondroplasie genannt wird. Ariane fragt die Kleinwüchsige Itje alles, was sie zu dem Thema interessiert. Itje Kleinert zeigt uns offen und ehrlich, mit welchen Schwierigkeiten und Probleme sie als Kleinwüchsige im Leben konfrontiert wird und zeigt und ihren Alltag. Itje hat mit uns offen über die Themen Sex und Liebe als Kleinwüchsige gesprochen. Zum Interview: www.br.de/puls/themen/leben/kleinwuechsig-liebe-100.html Erfahre mehr über Itje als Fotografin: www.br.de/puls/themen/leben/kleinwuechsig-depressionen-fotografieren-100.html ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Kein schnelles Internet: Wenn man zum E-Mail schreiben auf den Berg muss! || PULS Reportage
Kein schnelles Internet: Wenn man zum E-Mail schreiben auf den Berg muss! || PULS Reportage
Vor year
Schnelles Internet - für die meisten Stadt-Menschen eine Selbstverständlichkeit. Doch in Deutschland gibt es noch immer Regionen, in denen zum Beispiel ein Playstation-Update 24 Stunden dauert. Oder man für Highspeed-Internet auf einen Berg laufen muss. Ari und Sebastian machen sich auf die Suche nach den Gründen für diese unglaublichen Geschichten. Schnelles Internet für Deutschland. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Doch es gibt noch immer Regionen in Deutschland, die sowohl einen sehr schlechten Internetzugang, als auch eine sehr schlechte Internet-Geschwindigkeit haben. Selbst ein stabiles Handynetz gibt es in den ländlichen Regionen oftmals nicht. Ganz zu schweigen von Mobilen-Daten und LTE-Internet-Geschwindigkeit. Und das in einem der wirtschaftlich stärksten Länder der Welt. Selbst Bulgarien und Rumänien haben einen besseren und schnelleren Internetzugang als Deutschland. Bestes Bespiel ist das Internet in Bayern. Der Glasfaserausbau in Bayern stagniert. Die CSU hat für 2018 versprochen, dass alle Menschen in Bayern Zugang zu schnellem Internet haben. Aber noch immer sind viele Menschen in Bayern nicht mit ausreichend schnellem Internet versorgt. Glasfaser-Internet Fehlanzeige! Eine Katastrophe für junge Menschen wie Florian. Er betreibt im bayrischen Wald einen Online-Shop. Highspeed-Internet ist da eine Grundvoraussetzung. Doch ein einfacher Video-Upload kann da, auf Grund des langsamen Internets, schon mal vier Stunden dauern. Um eine schnellere Internet-Geschwindigkeit zu erreichen, muss er vor das Haus, auf einen kleinen Berg wandern. Dort gibt es LTE-Internet. Mit einem WLAN-Hotspot kann er dann Emails beantworten und neue Produkte online stellen. Ohne Breitbandausbau und Glasfaser-Internet ist normales Arbeiten kaum möglich. Wie lange Florian noch auf schnelles Internet und Glasfaser-Internet warten muss, seht ihr in der neuen PULS-Reportage mit Sebastian Meinberg und Ariane Alter. Mehr Reportagen: Wer also Lust auf Digital-Detox hat, der fährt nach Bayern. Und wer Ari bei Ihrer persönlichen Detox-Kur zuschauen möchte, der schaut sich dieses Video hier an: devideo.net/HsWf0cG4MXE-video.html ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Work & Travel in Deutschland - Wer macht sowas eigentlich? || PULS Reportage
Work & Travel in Deutschland – Wer macht sowas eigentlich? || PULS Reportage
Vor year
Work &Travel in Deutschland - wer macht sowas eigentlich? Ariane und Sebastian wollen genau DAS herausfinden und treffen Clara aus Spanien und John aus Amerika, inmitten der bayrischen Provinz. Clara arbeitet auf einer Lama-Farm in Oberbayern und John arbeitet in der kleinsten Brauerei Frankens. Die beiden erzählen von ihren Work-and-Travel-Erfahrungen in Bayern und nehmen Ari und Sebastian mit in ihren Work & Travel-Alltag! Work & Travel in Deutschland - das klingt erst einmal komisch - gibt es aber wirklich. Üblich ist es eigentlich Work & Travel in Australien, Neuseeland oder Kanada zu machen. Zu langweilig für Clara aus Spanien und John aus Amerika. Die beiden haben sich für ein Work-and-Travel-Aufenthalt in Deutschland entschieden. Um genau sein - machen sie Work & Travel in Bayern. Clara arbeitet bei ihrem Work-and-Travel-Aufenthalt auf einer Lama-Farm im tiefsten Oberbayern. Dort muss sie mit den Lamas spazieren gehen, den Stall ausmisten und die Lamas füttern. Work & Travel also einmal ganz anders. In ihrem Work-and-Travel-Alltag wird Clara von Ariane Alter begleitet, die ihr bei ihrer Arbeit mit den Lamas hilft. John hat sich für seine Work-and-Travel-Reise auch eine ganz besondere Arbeit gesucht. Er arbeitet in der kleinsten Brauerei Frankens und hilft dem Gründer David Hertl Craft Beer herzustellen. Dabei lernt John alles, was man über Craft Beer wissen muss. Vom Malz schroten, über Flaschen säubern bis hin zum eigentlich Gärungsprozess. Dabei begleitet ihn Sebastian Meinberg. Ihm erzählt John alles über seine Work & Travel-Erfahrungen in Deutschland. Work & Travel was ist das eigentlich? Work & Travel ist eine Möglichkeit sich durch Gelegenheitsjobs, auch Job-Hopping genannt, in dem jeweiligen Land sein Geld für die Reise zu verdienen. Work & Travel ist besonders bei jungen Menschen nach dem Schulabschluss beliebt. In vielen Ländern braucht man ein Work-and-Travel-Visum um dort arbeiten und reisen zu dürfen. Wer auch Lust hat, ein paar Monate das Nützliche mit dem Angenehmen zu verbinden, der findet viele Work-and-Travel-Erfahrungsberichte im Netz und kann so tolle Work & Travel-Tipps für seinen persönlichen Work-and-Travel-Trip sammeln. ----------------------------------------------------------- Mehr Reise-Videos: Wer mehr rund um das Thema Reisen sehen möchte, der schaut sich am besten unsere PULS Reportage zu „Instagram als Reisführer an“! Bei der Reise-Challenge haben Ariane Alter und Sebastian Meinberg versucht, die besten Spots von Lissabon zu finden. Hier geht`s zum Video: devideo.net/p2dCB-2NZv0-video.html ----------------------------------------------------------- UNSERE MUSIKAUSWAHL: Caravan Palace - Lone Digger Kendrick Lamar & SZA - All The Stars Gurr - 1985 Kakkmaddafakka - Neighbourhood Jerry Williams - Mother Matija - White Socks DJ Premier feat. A$AP Ferg - Our Streets Lola Marsh - Wishing Girl Cajsa Siik - Talk To Trees Son Lux - Slowly Hoodie Allen - Sushi LACW - Desires A Tale Of Golden Keys - In The Far Distance ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Cannabis auf Rezept: Kiffer oder Patienten - wer bekommt es? || PULS Reportage
Cannabis auf Rezept: Kiffer oder Patienten – wer bekommt es? || PULS Reportage
Vor year
Cannabis auf Rezept: Wer bekommt eigentlich Cannabis aus der Apotheke? Kiffer oder Patienten? Sebastian findet es heraus. Er geht undercover zu einer Ärztin und versucht ein Cannabis-Rezept zu bekommen. Er fragt Drogen-DEvideor Simon Ruane von Open Mind nach seinen Erfahrungen und lässt sich von Cannabis-Arzt, -Aktivist und -Forscher Franjo Grotenhermen beraten. Ärzte scheuen sich, Cannabis zu verschreiben, Krankenkassen lehnen rund 40 Prozent der Cannabis-Anträge ab und Cannabis aus der Apotheke zu bekommen ist schwierig, denn die Apotheken bekommen nur schleppend Nachschub. Doch bevor man ein Cannabis-Rezept in den Händen hält, steht davor der Arztbesuch an. Denn ohne Diagnose gibt es auch kein Rezept - und ohne Rezept hat ein Patient kein Anrecht auf medizinisches Cannabis. Doch wer bekommt eigentlich ein Cannabis-Rezept? Und bei welchen Krankheitsbildern verschreiben Ärzte ein Cannabis-Rezept wirklich? Viele Ärzte verschreiben wegen des hohen bürokratischen Aufwands, der schlechten Studien-Lage oder der Täuschungsversuche durch Kiffer kein Cannabis auf Rezept. Um herauszufinden wie schwierig es wirklich ist, ein Cannabis-Rezept von einem Arzt zu bekommen, macht Sebastian den Selbstversuch. Einer der weiß wie man an ein Cannabis-Rezept kommt, ist der DEvideor Simon Ruane. Er leidet unter ADHS und hat ein Rezept für medizinisches Cannabis. Darüber hinaus betreibt er den DEvideo-Kanal Open Mind. Auf dem Kanal Open Mind probiert Simon verschiedene Drogen aus und gibt in einem Video-Tutorial Tipps wie man an ein Cannabis-Rezept kommt. Was Sebastian genau von Simon Ruane und Cannabis-Arzt Franjo Grotenhermen zum Thema Cannabis-Rezept erfährt, seht ihr in der neuen PULS Reportage mit Sebastian Meinberg. ************* Du findest das Thema „Cannabis als Medizin“ interessant? Dann schau unsere weitere PULS Reportage zu diesem Thema an: „Cannabis auf Rezept - so schwierig ist es, Cannabis aus der Apotheke zu bekommen. Hier hat Sebastian Christoph getroffen. Er leidet unter ADHS. Nur mit medizinischem Cannabis kann er ein normales Leben führen. Mit einem Rezept in der Hand versuchen sie medizinisches Cannabis in einer Apotheke zu bekommen. Link zur PULS Reportage: bit.ly/2EZsSl8 ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Cannabis auf Rezept: So schwierig ist es, Cannabis aus der Apotheke zu bekommen || PULS Reportage
Cannabis auf Rezept: So schwierig ist es, Cannabis aus der Apotheke zu bekommen || PULS Reportage
Vor year
Cannabis auf Rezept: In Deutschland gibt es Patienten, die auf medizinisches Cannabis angewiesen sind. Sebastian zeigt, wie schwierig es für Betroffene ist, an ihr Medikament zu kommen. Was bedeutet das für sie? Ärzte scheuen sich, Cannabis zu verschreiben, Krankenkassen lehnen Anträge ab und Cannabis aus der Apotheke zu bekommen ist schwierig, denn die Apotheken nur schleppend Nachschub! In Deutschland gibt es Patienten, die auf Cannabis als Medikament angewiesen sind - zum Beispiel Christoph. Er leidet unter ADHS. Und medizinisches Cannabis ermöglicht ihm, ein normales Leben zu führen. Mit Cannabis kann sich Christoph viel besser konzentrieren, er kann arbeiten. Deswegen hat er sich sehr gefreut, als medizinisches Cannabis im März 2017 legalisiert wurde. Es gibt da nur ein Problem: Christoph findet kaum eine Apotheke, die Cannabis verkauft. Sebastian Meinberg zeigt in PULS Reportage den langen Weg mit einem Cannabis-Rezept durch die Apotheken. Die Apotheken vertrösten Christoph oft wochenlang. Oft ist es schwierig für ihn, an sein Medikament zu gelangen. Trotz Rezept für Cannabis! Apotheken mit Cannabis-Vorräten wie Bedrocan, Bedrobinol, Bedica oder Bedriol werden zu Geheimtipps! Und wer legal konsumiert, sieht sich dennoch mit Polizeikontrollen und Beschlagnahmungen konfrontiert. Was bedeutet es für Cannabis-Patienten wie Christoph, wenn ihre Medikamente knapp sind? PULS Reportage Moderator Sebastian Meinberg begleitet Christoph einen Tag bei der Suche nach Cannabis aus der Apotheke. ********* Du findest das Thema „Cannabis auf Rezept“ interessant? In der PULS Reportage „Cannabis auf Rezept - Wer bekommt es? Kiffer oder Patient?“ zeigen wir, wie schwer es für Patienten ist, dieses Medikament zu bekommen. Wir diskutieren, wie Patienten unter jenen leiden, die das System ausnutzen und zeigen, wie schwer es ist, Cannabis als Medikament verschrieben zu bekommen. Zur PULS Reportage: devideo.net/0SZGMKK41qo-video.html ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Fasten: 7 Tage Detox und Entgiften || PULS Reportage
Fasten: 7 Tage Detox und Entgiften || PULS Reportage
Vor year
7 Tage fasten - 7 Tage Detox pur! Ariane testet Heilfasten, die „Mutter des Detox“. Zur Fastenzeit stehen für sie nur Entgiftungstee, Wasser und Brühe auf dem Speiseplan. Doch was bringt die Entgiftungskur? Geht es ihr danach wirklich besser? Was bringt eine Woche Fasten? Kann man eine Detox Kur selber machen? PULS Reportage Moderatorin Ariane Alter wagt den Selbstversuch und wird eine Woche lang fasten. Denn Heilfasten sei die „Mutter des Detox“, so Fastenexpertin Sandra, die Ariane während der Detox Kur begleiten wird. Zwar gebe es viele Methoden zum Detoxen - auf Deutsch: Entgiften - die sicherste und effektivste Art sei jedoch das Fasten. Aber eignet sich Fasten auch zum leicht abnehmen? Kann Ariane mit Tee abnehmen? Wie wird es ihr in den sieben Tagen ohne feste Nahrung ergehen? Und verbessern sich durch eine Woche Detox ihre Blutwerte? Mehr dazu - Fasten, Detox und Entgiftung: Fasten gilt als die sicherste und effektivste Methode zum Detoxen. Das heißt, seinen Körper zu entgiften und zu entschlacken. In der Fastenzeit nehmen Fastende keine feste Nahrung zu sich, sondern ernähren sich von Wasser, Tee und Brühe. Dies soll reinigend und regenerierend auf den Körper wirken. Zuvor wird der Darm mit einem Einlauf oder Abführmittel entleert. So ist Detox auch als Cleansing bekannt. Abnehmen steht nicht im Vordergrund des Heilfastens. Fasten ist nicht der richtige Weg, schnell viel abzunehmen. Das zeigt auch diese PULS Reportage und der Selbstversuch von Ariane Alter. Fastende sollten sich - vor allem bei den ersten Malen - psychische und ärztliche Hilfe und Beratung einholen. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Minimalismus im Kleiderschrank: Zwei Outfits für zwei Wochen (Teil 2) || PULS Reportage
Minimalismus im Kleiderschrank: Zwei Outfits für zwei Wochen (Teil 2) || PULS Reportage
Vor year
Minimalismus im Kleiderschrank: Ariane ist das Gegenteil einer Minimalistin - NOCH! Für PULS Reportage hat sie ihren Kleiderschrank ausgemistet und einen minimalistischen Lebensstil ausprobiert. Wie ist es, mit nur wenigen - dafür ausgewählten - Klamotten zu leben? Was wird sie am meisten vermissen? Und welche Tipps nimmt Ariane fürs Aussortieren vom Kleiderschrank mit? PULS Reportage Moderatorin Ariane Alter liebt es, sich über Kleidung auszudrücken. Sie liebt shoppen und hat so viele Klamotten, dass sie einige Teile davon nie anhatte! Muss das sein? Für PULS Reportage hat sie ihr Konsumverhalten reflektieren und ausprobiert, wie es sich zwei Wochen lang mit dem Minimum an Kleidung lebt. Was vermisst sie am meisten? Wird ihren Kollegen auffallen, dass sie immer das Gleiche trägt? Und welche Tipps nimmt sie am Ende aus dem Minimalismus-Experiment mit? Auch Sebastian Meinberg - ebenfalls PULS Reportage Moderator - hat den Minimalismus-Selbstversuch ausprobiert. Er musste ebenfalls aussortieren und 2 Wochen mit 100 Dingen auskommen. Ganz schön wenig! - Oder doch ausreichend? Die Antwort findet ihr im Video dazu. Minimalismus-Challenge Teil 1: devideo.net/4gxqr0Lbd6o-video.html Minimalismus - Der Begriff steht für einen alternativen Lebensstil. Minimalismus-Anhänger versuchen, durch Konsumverzicht ein selbstbestimmteres und erfüllteres Leben zu führen. Minimalismus hinterfragt, ob wir wirklich so viel brauchen, wie wir besitzen. Mit dem Selbstversuch zum Thema „Minimalismus im Kleiderschrank“ will Ariane das herausfinden! Zwei Wochen lang wird sie nur 2 Outfits tragen. Frei nach dem Motto: Weniger ist mehr! Was wird sie aus dem Minimalismus-Selbstversuch lernen? Welche Tipps nimmt Ariane fürs Ausmisten vom Kleiderschrank mit? ++++++++++++++++++++++++++++ Auch interessant zum Thema Minimalismus im Alltag: Wie wird man Besitz am besten los? Ariane Alter und Sebastian Meinberg haben sich bei Minimalismus-Profis umgehört und ausprobiert: devideo.net/c1zhuAGIb1E-video.html Minimalismus-Challenge Teil 1: devideo.net/4gxqr0Lbd6o-video.html ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Minimalismus-Challenge: Zwei Wochen mit nur 100 Dingen auskommen (Teil 1) || PULS Reportage
Minimalismus-Challenge: Zwei Wochen mit nur 100 Dingen auskommen (Teil 1) || PULS Reportage
Vor year
Minimalismus - Der Begriff steht für einen alternativen Lebensstil. Minimalimus hinterfragt, ob wir wirklich so viel brauchen, wie wir besitzen. Im Selbstversuch will Sebastian das herausfinden! Zwei Wochen lang wird er nur 100 Dinge benutzen. Frei nach dem Motto: Weniger ist mehr! Die Minimalismus-Challenge kann beginnen. Minimalismus-Anhänger versuchen, durch Konsumverzicht ein selbstbestimmteres und erfüllteres Leben zu führen. Bei Sebastians Minimalismus-Experiment geht es darum, sich von allen überflüssigen Dingen zu trennen und nur das zu besitzen, was er wirklich für den Alltag braucht. Sebastian mistet seinen Kleiderschrank aus, räumt seine Wohnung auf und soll so herausfinden, welche Gegenstände er wirklich im Leben braucht. Nur die wichtigsten Alltagsgegenstände werden so Teil der Minimalismus-Challenge. Deswegen steht ihm zwei Wochen lang auch nur ein Teller, ein Messer und eine Gabel zur Verfügung. Auch ein Leben ohne Fernseher gehört zu der Minimalismus-Challenge. Ob Sebastian wirklich diesen Minimalismus-Lifestyle durchhält oder ein Leben ohne Fernseher einfach zu krass ist, wird die Minimalismus-Challenge zeigen. Definitiv ist der Alltag mit einem minimalistischer Lebensstil deutlich schwieriger zu bewältigen. Der Konsumverzicht wird Sebastian an seine Grenzen bringen. Wird er die Minimalismus-Challenge am Ende durchhalten oder nicht? Das Minimalismus-Experiment kann beginnen! Auch Ariane Alter - ebenfalls PULS Reportage Moderatorin - hat den Minimalismus-Selbstversuch gemacht. Sie durfte 2 Wochen lang nur 2 Outfits tragen. Ganz schön wenig! - Oder doch ausreichend? Die Antwort findet ihr im Video dazu. Minimalismus-Challenge Teil 2: devideo.net/rZ8fvrx4LeI-video.html Auch interessant zum Thema Minimalismus im Alltag: Wie wird man Besitz eigentlich am besten los? Ariane Alter und Sebastian Meinberg haben sich bei Minimalismus-Profis umgehört und ausprobiert: devideo.net/c1zhuAGIb1E-video.html ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ ***WIE IHR AN DER VERLOSUNG TEILNEHMEN UND GEWINNEN KÖNNT*** ANMERKUNG: DAS GEWINNSPIEL IST BEENDET, DER GEWINNER WURDE INFORMIERT Wenn Du an dem Gewinnspiel teilnehmen willst, musst Du Dich bis zum 06. Februar 2018 15 Uhr daran beteiligen. Unter allen Kommentaren gewinnt der Kommentar mit den meisten Likes. Kommentare unter anderen Kommentaren zählen nicht. Der Gewinner erhält den Meinberg-Toaster aus dem Video und wird bis zum 07. Februar von uns benachrichtigt. Bitte beachte, dass bei einer Teilnahme Benutzername und Kommentar - wie bei allen anderen Kommentaren - öffentlich sichtbar ist und auch nach Abschluss des Gewinnspiels sichtbar bleibt. Vom Gewinner-Kommentar benötigen wir ggfs. weitere Informationen (wie z.B. vollständigen Namen und Adresse). Diese Daten werden nach Übersendung des Gewinns von uns gelöscht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Sagt es all euren Freunden und Verwandten! Sie sollen für euch LIKEN! ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Sebastian beim Profi-Prepper: Überleben im Ernstfall (Teil 2) || PULS Reportage
Sebastian beim Profi-Prepper: Überleben im Ernstfall (Teil 2) || PULS Reportage
Vor year
Prepper: Wer sind die und was machen sie? Diese Fragen hat sich auch Sebastian gestellt und einen Profi-Prepper in Norddeutschland getroffen. Clayton Husker hortet Lebensmittel, filtert Wasser und lagert Brennmaterial. Gemeinsam haben Sebastian und der Prepper den Katastrophenfall durchgespielt und die wichtigsten Prepper-Vorbereitungen getroffen. Was sind Prepper? Prepper sind Menschen, die sich nicht auf den Staat und den Katastrophenschutz verlassen wollen. Sie treffen überlebensnotwendige Vorbereitungen, um im Ernstfall vorbereitet zu sein. Prepping nennt sich diese Form der Katastrophenvorbereitung. Die Prepper-Szenarien können dabei ganz unterschiedlich sein - vom Autounfall in der Wildnis über einen Blackout, also einem mehrtägigen Stromausfall, bis hin zu einer Atom-Katastrophe oder einem Terrorangriff. Für solche Szenarien treffen Prepper eigenständig Vorbereitungen, um so im Ernstfall mehrere Tage bis zu Monaten autark leben zu können. Prepper horten Essen, filtern Wasser und besorgen Brennmaterial. Und genau so eine Prepper hat Sebastian in Norddeutschland getroffen. Der Prepper-Profi zeigt Sebastian wie man Lebensmittel länger haltbar macht, wie man im Notfall mit der Außenwelt kommuniziert, verschmutztes Wasser filtert und ein eigene Waschmittel herstellt. Die unterschiedlichen Prepper-Ansätze: In der Prepper-Szene gibt es unterschiedliche Ansätze: Vorräte horten, in der eigenen Wohnung einen Bunker bauen oder in der Wildnis überleben. Prepper die Vorräte horten, wissen wie man Lebensmittel länger haltbar macht, Holz- und Brennmaterial lagert, verschmutztes Wasser filtert oder ohne Strom mit der Außenwelt kommuniziert. All das gehört zu den Prepper-Basics um im Ernstfall mit der richtigen Prepper-Ausrüstung überleben zu können. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Ari beim Survival-Training: Überleben im Ernstfall (Teil 1) || PULS Reportage
Ari beim Survival-Training: Überleben im Ernstfall (Teil 1) || PULS Reportage
Vor year
Survival-Training: Was ist im Katastrophenfall zu tun? Um für den Ernstfall vorbereitet zu sein, nimmt Ariane an einem Survival-Training teil. In dem Survival-Camp lernt Ariane die wichtigsten Basics, um im Ernstfall in der Natur überleben zu können. Viele Menschen, die sich nicht auf den Staat und den Katastrophenschutz verlassen wollen, treffen eigenständig Vorbereitungen, um auf den Ernstfall vorbereitet zu sein. Prepping nennt sich diese Form der Katastrophenvorbereitung. Die Szenarien können dabei ganz unterschiedlich sein - vom Autounfall in der Wildnis, über einen Blackout, also einem mehrtägigen Stromausfall, bis hin zu einer Atom-Katastrophe oder einem Terrorangriff. Für solche Szenarien werden immer mehr Survival-Camps angeboten. Und genau in solch einem Survival-Camp lernt Ariane, wie man im Falle einer Katastrophe in der Wildnis überlebt. In der Prepper-Szene gibt es dazu unterschiedliche Ansätze: Vorräte horten, in der eigenen Wohnung einen Bunker bauen oder eben in der Wildnis überleben. Für ein Leben im Wald werden spezielle Survival-Trainings angeboten. Bei ihrem Selbstversuch lernt Ariane die absoluten Basics, um im Ernstfall zu überleben. Wie baut man eine Hütte oder einen Unterschlupf im Wald? Wie benutzt man einen Kompass? Wie kann ich Feuer ohne ein Feuerzeug machen? Wie bekomme ich Essen? Und wie kann ich einen Verletzten auf einer selbstgebauten Trage transportieren? ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: hinstagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Sprache lernen in 4 Wochen! Wie gut sind Sprach-Apps wirklich? || PULS Reportage
Sprache lernen in 4 Wochen! Wie gut sind Sprach-Apps wirklich? || PULS Reportage
Vor year
Eine neue Sprache lernen in nur vier Wochen und weniger! So klingen zumindest die Werbeversprechen diverser Sprach-Lern-Apps wie Babbel, Duolingo oder Busuu. Doch funktioniert es wirklich, mit einer Sprach-App innerhalb von so kurzer Zeit eine neue Sprache zu lernen? Sebastian macht den Selbstversuch. Eine neue Sprache lernen, mit möglichst wenig Aufwand und ohne Sprachunterricht - das ist der Traum vieler. Sebastian macht den Selbstversuch und testet vier Wochen lang eine Sprach-App für Spanisch. Seine Vorkenntnisse gleich null! Es gibt viele Sprach-Apps, die Spanisch für Anfänger anbieten. Sebastian hat sich drei verschiedene Sprach-Apps genauer angeschaut, alle jedoch mit dem selben Ziel: Eine neue Sprache lernen. Babbel, Duolingo und Busuu - sie alle versprechen in kürzester Zeit eine neue Sprache zu lernen. Letztlich hat sich Sebastian für Duolingo entschieden. Angeblich entsprechen 34 Stunden lernen mit Duolingo, einem ganzen Uni-Semester Sprachunterricht. Kann Sebastian wirklich mit so wenig Aufwand eine neue Sprache lernen? Der Selbstversuch wird es zeigen, ob Sebastian ohne Uni oder Schule Spanisch lernen kann. Zum ultimativen Sprachtest geht es anschließend nach Madrid, in die spanische Hauptstadt. Hier werden Sebastians Sprachkenntnisse auf die Probe gestellt. Kleine Mini-Challenges sollen zeigen, ob Sebastian innerhalb von vier Wochen eine neue Sprache gelernt hat und somit zum ultimativen Spanisch-Genie geworden ist - Yo soy una tortuga! :=) ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Selbstversuch: Wie meistert Ari ihren Alltag blind? (Teil 2) || PULS Reportage
Selbstversuch: Wie meistert Ari ihren Alltag blind? (Teil 2) || PULS Reportage
Vor year
Blind im Selbstversuch: Frühstücken, Outfit wählen, zur Uni fahren - das machen wir jeden Tag mit links. Doch wie funktioniert der Alltag blind? Ariane versucht nachzuempfinden, welche Hürden blinde Menschen täglich bewältigen und macht den Selbstversuch. Die blinde Anna begleitet sie dabei. Blind mit Ende zwanzig: Wie ist es, als junger Mensch zu erblinden? Wie verändert sich der Alltag? In Teil 1 unserer Webreportage über junge Blinde haben wir euch Anna vorgestellt. Anna ist vor wenigen Jahren mit Ende 20 erblindet. Sie hat uns mit zum Shoppen genommen, zum Essen oder in die Bar und hat uns ihren Alltag als junge Blinde gezeigt. Nun versucht PULS Reportage-Moderatorin Ariane Alter einen Tag lang nachzuvollziehen, welche Aufgaben Anna täglich meistert. Wie verändert sich der Alltag? Wie lernt man, mit den Herausforderungen umzugehen? Wie lebt es sich als junge Blinde? Ariane lernt den richtigen Einsatz eines Blindestocks und nimmt an einem Mobilitäts- und Orientierungstraining teil. Dabei lernt sie, ihren gewohnten Arbeitsweg zu gehen. Teil 1 der PULS Reportage: „Jung und blind: Wie ist es, plötzlich blind zu sein?“  devideo.net/9fkjrHVsyRw-video.html Dieser PULS Reportage 2-Teiler zum Thema Jung und Blind führt durch den Alltag von Anna, einer jungen Blinden, die mit Ende 20 an einer Autoimmunkrankheit erblindet ist. Die Reportage beantwortet einige Fragen, die sich viele ohne Sehbehinderung stellen. Wie ist es, blind zu sein? Entwickeln Blinde wirklich stärkere Sinne? Wie orientieren sich Blinde? Wie können Sehende am Besten reagieren, wenn sie im Alltag auf Blinde treffen? Und können sich Blinde selbst schminken? Wie ist es, als Blinde shoppen zu gehen? Viele Fragen, auf die Ariane Alter und Anna in dieser PULS Reportage versuchen Antworten zu geben. Wir wünschen Anna alles Gute für die Zukunft. Seid ihr mit blinden oder sehbehinderten Menschen schon mal in Berührung gekommen? Wüsstet ihr im Alltag, wie ihr auf eure blinden Mitmenschen reagieren solltet? Schreibt uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf spannende Gespräche mit euch! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Best of: Die Highlights aus einem Jahr PULS Reportage || PULS Reportage
Best of: Die Highlights aus einem Jahr PULS Reportage || PULS Reportage
Vor year
Best of PULS Reportage: Ariane und Sebastian kommentieren die Highlights aus einem Jahr PULS Reportage! Gemeinsam klicken sie durch die intimsten und wichtigsten AHA-Momente. Es war emotional und ereignisreich, aufwühlend und aufklärend, lehrreich und lustig, aber vor allem: spannend! Wir lassen ein Jahr PULS Reportage Revue passieren und klicken uns im Best of durch einige Highlights und Selbstversuche. PULS Reportage ist immer mittendrin: Wir beschäftigen uns mit allem, was euch bewegt! In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen aus dem Leben nach und starten gerne mal Selbstversuche. Auch 2017 war kurios, aufrüttelnd, investigativ und manchmal ziemlich lustig. Diese Momente wollen wir mit euch in einem Best of-Video als Jahresrückblick 2017 festhalten. Ariane Alter, Sebastian Meinberg und das gesamte PULS Reportage Team wünschen euch schöne Feiertage und ein frohes neues Jahr. Welches waren eure Highlights im letzten Jahr PULS Reportage? Was hat euch besonders bewegt? Was hat euch die Augen geöffnet? Und was wollt ihr im nächsten Jahr mehr sehen? Schreibt uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Ideen! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen neuer Best of-Momente: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Highlights live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Die besten DIY Last Minute Weihnachtsgeschenke || PULS Reportage
Die besten DIY Last Minute Weihnachtsgeschenke || PULS Reportage
Vor year
DIY Last Minute Weihnachtsgeschenke? Liebt Ariane! Deswegen beschenkt die euch mit Selbstgemachtem und gibt Anleitung für die drei besten DIY Weihnachtsgeschenke: Schnell, einfach und günstig zum Nachbasteln. Was verschenkt ihr diese Weihnachten? Schreibt es uns in die Kommentare! Nur noch wenige Tage bis Weihnachten und ihr habt mal wieder keine Weihnachtsgeschenke für eure Freunde und Familie? Anstatt auf den letzten Drücker Bestellungen aufzugeben, die vermutlich ohnehin erst nach Weihnachten eintrudeln, bastelt doch einfach selbst! Zum Beispiel eines unserer drei DIY Last Minute Weihnachtsgeschenke - Geschenke, die ihr auch noch einen Tag vor Weihnachten selber basteln könnt! (Achtung: Weihnachten ist dieses Jahr an einem Sonntag). Vergesst nicht: Weihnachten ist das Fest der Liebe. Und selbstgemachte Geschenke kommt meist von Herzen und sind mit viel Liebe gemacht. Genauso wie die DIY Last Minute Geschenke von Ariane für euch! Wer Weihnachtsgeschenke zum selber machen sucht, ist bei Ariane genau richtig! Unsere Anleitung: DIY Last Minute Weihnachtsgeschenke - das benötigt ihr: DIY Weihnachtsgeschenk Nr.1: DIY Tasse selber bemalt Benötigtes Material: - eine Tasse - Nagellack - eine große Schüssel mit Wasser - ein Stäbchen zum Umrühren DIY Weihnachtsgeschenk Nr.2: Bierdosen-Stern Benötigtes Material: - eine Bierdose - eine Schere - eine Schablone und einen Filzstift DIY Weihnachtsgeschenk Nr.3: Kronkorken-Magnet Benötigtes Material: - Kronkorken - Magnete - Heißklebepistole Welches waren eure Highlights im letzten Jahr PULS Reportage? Wovon wollt ihr im nächsten Jahr mehr sehen? Schreibt uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf euer Feedback und eure Ideen! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Jung und blind: Wie ist es, plötzlich blind zu sein? (Teil 1) || PULS Reportage
Jung und blind: Wie ist es, plötzlich blind zu sein? (Teil 1) || PULS Reportage
Vor year
Blind mit Ende zwanzig: Wie ist es, als junger Mensch zu erblinden? Wie verändert sich der Alltag? Anna ist das vor wenigen Jahren passiert. Sie nimmst uns mit zum Shoppen, zum Essen oder in die Bar und zeigt uns ihren Alltag als junge Blinde. Plötzlich blind mit Ende zwanzig. Wie verändert sich dann der Alltag? Wie kommt man klar? Wie lebt es sich als junge Blinde? Studium, WG-Parties, erster Job - alles Dinge, die zwischen 20 und 30 passieren. Auch bei Anna - nur: Sie ist mit Ende 20 erblindet. Jetzt lernt sie, ihr Leben blind zu managen. Ariane hat Anna einen Tag in ihrem Alltag als junge Blinde begleitet. Teil 1 dieser PULS Reportage führt durch den Alltag von Anna, einer jungen Blinden, die mit Ende 20 an einer Autoimmunkrankheit erblindet ist. Die Reportage beantwortet so einige Fragen, die sich viele ohne Sehbehinderung sicherlich schon mal gestellt haben. Wie ist es, blind zu sein? Entwickeln Blinde wirklich stärkere Sinne? Wie orientieren sich Blinde? Wie können Sehende am Besten reagieren, wenn sie im Alltag auf Blinde treffen? Und können sich Blinde selbst schminken? Wie ist es, als Blinde shoppen zu gehen? Viele Fragen, auf die Ariane Alter und Anna in dieser PULS Reportage versuchen Antworten zu geben. Teil 2 der Reportage über Blindheit folgt kommenden Donnerstag. Wir wünschen Anna alles Gute für die Zukunft. Seid ihr mit blinden oder sehbehinderten Menschen schon mal in Berührung gekommen? Wüsstet ihr im Alltag, wie ihr auf eure blinden Mitmenschen reagieren solltet? Schreibt uns in die Kommentare! Wir freuen uns auf spannende Gespräche mit euch! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Abtreibung: Wie fühlt sich das an? (Teil 2) || PULS Reportage
Abtreibung: Wie fühlt sich das an? (Teil 2) || PULS Reportage
Vor year
Abtreibung: Ariane und Sebastian wollen herausfinden, wie es Frauen vor, während und nach einer Abtreibung geht. Zwei Geschichten, zwei unterschiedliche Gefühlswelten: Sebastian trifft Nicki. Sie wurde ungewollt schwanger und hat 2007 abgetrieben. Heute bereut sie ihre Entscheidung. Im Gegensatz dazu ist für Anna auch heute noch klar, dass die Abtreibung die richtige Entscheidung war. Anna wurde 2015 schwanger und erzählt Ariane ihre Geschichte. Nicki und Anna geben intime Einblicke in ihre Gefühlswelt vor, während und nach der Abtreibung. Ob eine Abtreibung in Frage kommt, muss jede Frau für sich selbst entscheiden. Aber wenn sich eine Schwangere dafür entscheidet, wie geht es ihr dann mit der Entscheidung? Bereut sie es oder kann sie mit der Entscheidung gut leben? Einen offenen Dialog zu diesen Fragen gibt es in Deutschland nicht. Denn kaum eine der Betroffenen spricht darüber. Abtreibung ist in Deutschland immer noch ein Tabu. Dabei haben im Jahr 2016 knapp 100.000 Schwangere in Deutschland abgetrieben. Darf ich in Deutschland einfach so abtreiben? Wie man wann abtreiben darf, ist im Paragraf 218 im Strafgesetzbuch geregelt. Ja, Abtreibung ist in Deutschland eine Straftat: „Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Im Gesetz ist geregelt, unter welchen Bedingungen eine Frau abtreiben kann und dabei straffrei bleibt: Zu den Bedingungen gehört zum Beispiel, dass der Abbruch nur durch einen Arzt und nur in den ersten 12 Wochen ab der Empfängnis durchgeführt werden darf. Außerdem gilt für die meisten Schwangeren, dass sie an einem staatlich anerkannten Beratungsgespräch teilnehmen müssen. In dem Gespräch muss die Frau bestätigen, dass sie die Schwangerschaft in eine unzumutbare Notsituation bringen würde. Was eine „unzumutbare Notsituation“ ist, entscheidet aber nicht die Beraterin, sondern die schwangere Frau. Gründe für Abtreibung laut Pro Familia Beraterin: Ariane hat sich im ersten Teil „Abtreibung: Das kommt auf mich zu!“ (bit.ly/2jR7dCq) für ein Beratungsgespräch bei Pro Familia in München entschieden. Die Beraterin erklärt ihr dort, dass die meisten Schwangeren, die sie wegen einer Abtreibung besuchen, zwischen Ende zwanzig und Mitte dreißig sind. Einer der wichtigsten Gründe sei, das schwangere Frauen kein Kind ohne Vater großziehen möchten. Dazu kommen finanzielle Gründe und inzwischen auch die schwierige Wohnungssituation in vielen Städten. Laut der Beraterin kommen junge Akademiker zu ihr, die schlicht keinen Platz für ein Kind haben. Sie leben zu zweit in einer Ein-Zimmer-Wohnung, weil sie nichts anderes finden oder eine größere Wohnung zu teuer ist. Wer den ersten Teil „Abtreibung: Das kommt auf mich zu!“ noch nicht gesehen hat - klickt hier: bit.ly/2jR7dCq ----------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Abtreibung: Das kommt auf mich zu! (Teil 1) || PULS Reportage
Abtreibung: Das kommt auf mich zu! (Teil 1) || PULS Reportage
Vor year
Abtreibung: Ariane will herausfinden, was auf eine schwangere Frau wirklich zukommt, wenn sie abtreiben möchte. Von der ersten Recherche im Internet bis zur Frauenärztin, die den Abbruch durchführen würde. Ob eine Abtreibung in Frage kommt, muss jede Frau für sich selbst entscheiden. Aber wenn sich eine Schwangere dafür entscheidet, was kommt dann auf sie zu? Kaum jemand weiß das. Und kaum jemand spricht darüber. Abtreibung ist in Deutschland immer noch ein Tabu. Dabei haben im Jahr 2016 rund 100.000 Schwangere in Deutschland abgetrieben. Für ihre Recherche versucht Ariane sich in eine realistische Situation zu versetzen: Ungewollt schwanger zu sein, und das mit 21 Jahren nach einem One-Night-Stand! Teil 2 der PULS Reportage zum Thema Abtreibung findet ihr hier: "Abtreibung: Wie fühlt sich das an?" devideo.net/nk5KTEKQrQg-video.html Darf ich einfach so abtreiben? Wie man wann abtreiben darf, ist im Paragraf 218 im Strafgesetzbuch geregelt. Ja, Abtreibung ist in Deutschland eine Straftat: „Wer eine Schwangerschaft abbricht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.“ Im Gesetz ist geregelt, unter welchen Bedingungen eine Frau abtreiben kann und dabei straffrei bleibt: Zu den Bedingungen gehört zum Beispiel, dass der Abbruch nur durch einen Arzt und nur in den ersten 12 Wochen ab der Empfängnis durchgeführt werden darf. Außerdem gilt für die meisten Schwangeren, dass sie an einem staatlich anerkannten Beratungsgespräch teilnehmen müssen. In dem Gespräch muss die Frau bestätigen, dass sie die Schwangerschaft in eine unzumutbare Notsituation bringen würde. Was eine „unzumutbare Notsituation“ ist, entscheidet aber nicht die Beraterin, sondern die schwangere Frau. Gründe für Abtreibung laut Pro Familia Beraterin: Ariane entscheidet sich für ein Beratungsgespräch bei Pro Familia in München. Die Beraterin erklärt ihr, dass die meisten Schwangeren, die sie wegen einer Abtreibung besuchen, zwischen Ende zwanzig und Mitte dreißig sind. Einer der wichtigsten Gründe sei, das schwangere Frauen kein Kind ohne Vater großziehen möchten. Dazu kommen finanzielle Gründe und inzwischen auch die schwierige Wohnungssituation in vielen Städten. Laut der Beraterin kommen junge Akademiker zu ihr, die schlicht keinen Platz für ein Kind haben. Sie leben zu zweit in einer Ein-Zimmer-Wohnung, weil sie nichts anderes finden oder eine größere Wohnung zu teuer ist. Teil 2 der PULS Reportage zum Thema Abtreibung findet ihr hier: "Abtreibung: Wie fühlt sich das an?" devideo.net/nk5KTEKQrQg-video.html ------------------------------------------------------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Abgelaufene Lebensmittel: Wie lange sind sie wirklich essbar? || PULS Reportage
Abgelaufene Lebensmittel: Wie lange sind sie wirklich essbar? || PULS Reportage
Vor year
Sind abgelaufene Lebensmittel noch haltbar? Ist etwas noch essbar, obwohl es das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten hat? Sebastian Meinberg fragt sich für PULS Reportage, was das Mindesthaltbarkeitsdatum taugt und untersucht seinen alten Kühlschrankinhalt im Labor. Ist das Kunst oder kann das weg? Jeder kennt sie und hat sie vielleicht sogar selbst: Kühlschrankleichen. Abgelaufenes Pesto oder O-Saft vom letzten Jahr? Bei vielen Leuten landen Lebensmittel mit überschrittenem Mindesthaltbarkeitsdatum sofort in der Tonne. Doch sind sie wirklich schlecht oder ist das Haltbarkeitsdatum nur viel zu knapp gewählt? Wie lange kann man abgelaufene Lebensmittel noch essen und woran erkennt man, ob sie noch gut sind? PULS Reportage-Moderator Sebastian Meinberg probiert selbst aus und sucht Antworten in einem Good Food Store, im Labor und in der Politik. Das Mindesthaltbarkeitsdatum-Missverständnis: In Deutschland steht auf Lebensmitteln entweder ein Mindesthaltbarkeitsdatum oder ein Verbrauchsdatum. Das Mindesthaltbarkeitsdatum bedeutet aber nur: Bis zu diesem Datum garantiert der Hersteller die „spezifischen Eigenschaften“ seines Produkts. Danach können sich Geschmack, Geruch, Farbe, Konsistenz und Nährwert verändern. Essen kann man diese vermeintlich „abgelaufenen Lebensmittel“ dann noch lange! Das Verbrauchsdatum steht dagegen auf schnell verderblichen Produkten wie Fisch oder Fleisch. Wenn das Verbrauchsdatum abläuft, gehören Fisch und Fleisch in die Tonne. Unser Mindesthaltbarkeitsdatum-Tipp: Bei Fisch und Fleisch solltet ihr euch immer an das Verbrauchsdatum halten, diese Lebensmittel verderben sehr schnell. Wenn bei Produkten aus dem Kühlschrank, wie Joghurt oder Käse, das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist, gilt: Genau hinschauen und dran riechen. Wenn’s gut aussieht und normal riecht, ist es unbedenklich essbar. Und keine Sorge: Solltet ihr euch mal irren, bekommt ihr im schlimmsten Falle Durchfall. Alles, was bei Raumtemperatur verkauft wird, kann ewig halten. Diese Lebensmittel könnt ihr auch nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums gut essen. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
DIY Schminke im Härtetest - vegan & selbstgemacht || PULS Reportage
DIY Schminke im Härtetest – vegan & selbstgemacht || PULS Reportage
Vor year
DIY Schminke: Schminke selber machen liegt gerade voll im Trend. Make Up aus Lebensmitteln selber herzustellen ist günstiger und vegan. Doch was kann die DIY Schminke? Übersteht das selbst gemachte Make Up den Härtetest? Ariane Alter checkt für PULS Reportage Rezepte und lässt sich von einer professionellen Make-up-Artist damit schminken. Was sagen ihre Freunde am Abend in der Bar zu ihrem neuen Look? Der Trend von selbstgemachter Schminke: DIY Schminke: Schminke selber machen läuft auf DEvideo rauf und runter. Wer sein Make Up selbst aus Lebensmitteln anrührt, bekommt seine Kosmetik günstiger und meist sogar vegan. Gerade mal kein Bronzier mehr da? Mit einfachen Hausmitteln sollt ihr euch Concealer, Bronzier, Mascara oder Lippenstift selber machen können! Doch was ist dran am Trend, Kosmetik und Make Up in der Küche selber anzurühren? Wie gut lässt es sich auftragen und kann es mit herkömmlichem Make Up mithalten? Um das herauszufinden, testet Ariane Alter für PULS Reportage einige Rezepte. Eine professionelle Maskenbildnerin testet die selbst gemachte Schminke dann auf Rouge und Liedschatten - oder Herz und Nieren. Wie man so schön sagt. Wie lange hält das selbst gemachte Make Up? Ist DIY Schminke eine Alternative zu teurer Kosmetik? Schminke selber machen - Warum?: Wenn es um die Schönheit geht, trägt Frau auch mal gerne dick auf. Beispiel gefällig? Fast drei Kilogramm Lippenstift verbraucht die Durchschnittsfrau im Leben. Eine normale Wimperntusche kann bis zu 20 verschiedene Substanzen enthalten. Von Chemikalien bis zu Konservierungsstoffen ist alles dabei. Vegan oder tierversuchsfrei ist das selten. Ariane Alter stellt sich für PULS Reportage die Frage, ob es eine Alternative zu herkömmlichen Kosmetikprodukten gibt! Selbst gemachtes Puder aus rein natürlichen Zutaten, einfach und schnell hergestellt? Günstige, vegane Schminke aus dem eigenen Haushalt? Die Idee: Make Up aus Kurkuma, Roter Beete, Kakao oder Heilerde. Die Frage: Wie gut ist die DIY Schminke wirklich? Wie sieht Ariane damit aus und hält das Make Up auf der Haut? Wir haben es für euch ausprobiert. ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Wohnungsnot im Studium: Feldbett statt WG? || PULS Reportage
Wohnungsnot im Studium: Feldbett statt WG? || PULS Reportage
Vor year
Semesterbeginn an der Uni aber keine Wohnungen für Studenten!? Ariane Alter und Sebastian Meinberg testen, wie es ist, als Student in Wohnungsnot zu geraten. Kann das Feldbett eine Alternative zur WG sein? Das Studium beginnt wie jedes Wintersemester und Hundertausende Erstsemester-Studenten begeben sich auf Wohnungssuche. Doch die wird immer schwieriger! Während die Zahl der Studierenden in Deutschland seit zehn Jahren stetig steigt, werden viel zu wenige bezahlbare Wohnungen für Studenten gebaut. Das bringt viele Studienanfänger zum Beginn ihres Studiums in Wohnungsnot! Ariane Alter und Sebastian Meinberg fragen sich für diese Webreportage: Wie fühlt es sich an, wenn mein Studium beginnt und ich ohne Wohnung dastehe? Was kann ich tun? Ariane übernachtet in einem Trailerpark in Bonn, Sebastian schläft auf einem Feldbett einer Studenten-Notunterkunft in Karlsruhe. Gemütliches WG-Zimmer mit netten Mitbewohnern? Zeit zum Lernen, Universität oder Leute kennenlernen? Fehlanzeige! Diesen Semesterstart wünschen wir keinem. Zum Hintergrund der Wohnungsnot im Studium: Laut einer aktuellen Studie wird es für Studenten in ganz Deutschland schwerer, bezahlbare Wohnungen zu finden (Quelle: „Studentenwohnpreisindex und Baubedarf in deutschen Groß- und Universitätsstädten“, Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Deutsche Real Estate Funds 2017). 2016 konkurrierten in Bonn rund 50 % mehr Studienanfänger um eine Mietwohnung als im Jahr 2010 (Quelle: „Studentenwohnpreisindex - Aktualisierte Ergebnisse für das 1. Halbjahr 2017“, Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Deutsche Real Estate Funds 2017). Auch wer früh mit der Wohnungssuche nahe der Universität beginnt, ist vor dem Problem nicht geschützt, wie unsere Protagonisten zeigen. Die Rettung für wohnungslose Studenten liegt beispielsweise in Notunterkünften. Privatsphäre ist dort allerdings kaum vorhanden. Das Feldbetten-Lager in Karlsruhe ist kostenlos und nur vier Wochen geöffnet. Wie ist es euch bei der Wohnungssuche im Studium ergangen? Hattet ihr auch keine Wohnung oder musstet Freunden helfen? Schreibt es uns in die Kommentare - eure Erfahrungen interessieren uns! ----------------------------------------------------------- Hi! Wir sind Ariane Alter und Sebastian Meinberg von PULS, dem jungen Programm des Bayerischen Rundfunks. In unseren Reportagen gehen wir jede Woche spannenden Fragen nach und starten gerne mal Selbstversuche. Jeden Mittwoch um 15 Uhr gibt’s eine neue Webreportage. Folge Ariane hinter die Kulissen: instagram.com/namealter/ Oder checkt Arianes neuen Sex-Podcast "Im Namen der Hose" aus - den findet ihr auf allen gängigen Plattformen: bit.ly/2xb64el spoti.fi/2x0IG3d apple.co/2yxsElx Erlebe Sebastians Selbstexperimente live: instagram.com/heinz.wescher/ ----------------------------- Social Media: ► Facebook: facebook.com/PULS ► Twitter: twitter.com/puls_br ► Instagram: instagram.com/deinpuls ► Snapchat: snapchat.com/add/puls_br ►PULS ist das junge Programm des Bayerischen Rundfunks im Radio, Fernsehen & Online. deinpuls.de Schreib uns in die Kommentare, was dich bewegt - wir wagen den Selbsttest und probieren es für dich aus!
Kuerbis Herbst33
Kuerbis Herbst33 - Vor 17 Minuten
gegen bomben kann man nichts machen da hilft auch kein Training :D
Sue Möbius
Sue Möbius - Vor Stunde
Ich lach mich schlapp dreht die Anja sich erstmal eine 😂
Blaukriton
Blaukriton - Vor Stunde
Männer schminken sich mit dem Blut ihrer Feinde sonst nichts! UHAAAA
Dj Overtoom
Dj Overtoom - Vor Stunde
bumsi der clown, hahahha, klingt wie die perverse form von ES.... omg
Denise Gentzmann
Denise Gentzmann - Vor Stunde
Ja ich fange bald als Probe Schnupperkurs
Lukas K
Lukas K - Vor Stunde
Jägermeister mit Ei und Chilli😂😂
Mia-Maria Beilfuß
Mia-Maria Beilfuß - Vor Stunde
Ich konnte das früher mal ohne das ich wüsste das es das gibt, und ich hab im Traum auch Reality Checks gemacht ohne das ich das wusste😂 Jetzt kann ich das leider nicht mehr
Sina Müller
Sina Müller - Vor 2 Stunden
14 Tage am Stück gelernt Beim ersten mal mit 0 bestanden. Das ist nur üben,wer da durchfällt ist eigentlich selbst Schuld. Ist wie lernen in der Schule. Wer gut lernt,bekommt gute Ergebnisse
Knork Ster
Knork Ster - Vor 2 Stunden
Was für ein kranker Scheiß!
EinfachNurHenry
EinfachNurHenry - Vor 2 Stunden
Was bringen eigentlich die Kompressions-Strümpfe
EinfachNurHenry
EinfachNurHenry - Vor 2 Stunden
Ich würd mich nochmal echt gerne für illegale demos etc... interessierten
EinfachNurHenry
EinfachNurHenry - Vor 2 Stunden
Immer wenn ich meini seh muss ich an dass schaffst du nie denken 😁😉
DasNudeltier
DasNudeltier - Vor 2 Stunden
Diese Form des Protests setzt doch eher am falschen Ende an. Entscheiden irgendwelche Pendler etwa über die Klimapolitik? Wohl kaum... Und in den Autos, die dann Umwege fahren müssen, sitzen vielleicht ja auch eineige Leute, die tatsächlich keine Zeit für so einen Kram haben. Nur weil man kein Blaulicht aufm Dach hat, heißt das ja noch lange nicht, dass man nur zum Spaß herumfährt. Das kann sogar ernsthafte Auswirkungen für manche Leute haben, also ehrlich gesagt geht das entschieden zu weit, denn man weiß ja überhaupt nicht, in wessen leben man da eingreift. Man könnte ja glauben, dass diese Klimapartybesucher (Pardönchen, aber so wie die da fröhlich feiern, sieht das echt so aus, als würden da viele mehr zu Vergnügungszwecken hingehen) das deutsche Hauptstadt-Privat-PKW als Ursache für den Klimawandel ansehen. Während die Brasilien, Indien und China noch nichtmal am Punkt ihrer größten Klimaschädlichkeit angekommen sind. Auch wenn man deswegen in Deutschland klimaschutzmäßig nicht Feierabend machen kann; es nervt einfach nur, wenn irgendwelche Studenten die Straßen, die nunmal für Kraftfahrzeuge gedacht sind, blockieren und damit Leute drangsalieren, die nur einen enorm geringfügigen Einfluss auf das Weltklima haben. Und eins sollte einem klar sein; wenn man zu viel provoziert, macht man sich mehr Feinde als Freunde. Kann also auch sehr kontraproduktiv sein. Und ich befürchte, dass bald die Stimmung wieder kippen könnte, wenn der Bogen überspannt ist. Was hätte es auch gebracht, wenn die Regierung den achsotollen "Klimanotstand" ausgerufen hätte - hätten die ja machen können und dann sich dann wieder zurück aufs Sofa zum Pennen legen können. Was sowieso passieren wird, solange Deutschland ein kapitalistisches System beibehält. Von daher: wie wärs mal damit, die Ausfahrten der Logistiklager von Amazon o.ä. zu besetzen.... Das würde nämlich die treffen, wie wesentlich mehr klimaschädlichen Verkehr auf die Straße bringen. Und grundsätzlich gilt immer: Das Recht, die eigene Faust zu schwingen, hört da auf, wo die Nase des Anderen anfängt. Es ist einfach die Grundregel des menschlichen Zusammenlebens. Man betrachte mal diese Protestaktion unter diesem Aspekt...
Sarah Thorwart
Sarah Thorwart - Vor 2 Stunden
„Dafür leb ich“ 😂 herrlich
Emre Jesden
Emre Jesden - Vor 2 Stunden
Ich denke schon seit dem ich 12 bin darüber (Leider)
t0nda
t0nda - Vor 2 Stunden
Anstatt sich mal gegen eindeutig kriminelle Akte zu stellen und für eine Sanktionierung zu sorgen, befeuert die ARD die Folgenlosigkeit? Alles für eine gute Geschichte! Ich stelle mir einen gesellschaftlichen Auftrag und einen funktionierenden Rechtsstaat anders vor. Welt besser machen? Egal. Hauptsache, dumm rumgelabert. In Wirklichkeit geht es der ARD erwiesenermaßen gar nicht um Radklau als Problem, sondern bloß als Selbstdarstellungsvehikel. Pfui.
FREE NEWS
FREE NEWS - Vor 2 Stunden
DEvideo = MAFIA
Josef Wenzel Graf Radetzky von Radetz
Josef Wenzel Graf Radetzky von Radetz - Vor 3 Stunden
Werbung für Linksfaschisten
Jonathan Faust
Jonathan Faust - Vor 3 Stunden
Ich bin bei FFF aktiv und finde die Art von XR für den Klimaschutz zu protestieren für zu früh angesetzt. Das würde funktionieren, wenn man eine wirkliche Mehrheit hinter sich hätte und man nur noch die Politik zum Handeln bringen müsste. Dieser Zustand ist allerdings noch nicht erreicht. Wir befinden uns gerade in denn Stadium, in dem wir noch unglaublich viele skeptische, ängstliche oder uninformierte Menschen auf unsere Seite bringen müssen. Dazu bedarf es weniger radikale Methoden, siehe FFF. Meiner Meinung nach ist der Protest von XR zu diesem Zeitpunkt eher kontraproduktiv und abschreckend
dachs
dachs - Vor 3 Stunden
Allein dieses Bürger*innen schon alter
Alfaboy33907
Alfaboy33907 - Vor 3 Stunden
Die Farben im Labor wären mal interessant gewesen
Anycubic Legend
Anycubic Legend - Vor 3 Stunden
6:12 hehe
Hajo Müller
Hajo Müller - Vor 3 Stunden
Sehr objektiv, wenn er einen Pullover der SPD aus dem Wahlkampf trägt
Nele
Nele - Vor 3 Stunden
DANKE DASS ES MENSCHEN WIE EUCH GIBT
Erebos
Erebos - Vor 3 Stunden
Warum nicht da ansetzen, wo es was bringt? Kreuzfahrtschiffe, Containerschiffe, Flugverkehr, Industrie. Klar, da steht Kapital dahinter, da ist es unangenehm zu protestieren. Also blockiert man lieber in Berlin Arbeitnehmer, die ihre Kinder mittags von der Kita abholen müssen. Für die Umwelt! Ihr seid mir Helden... www.derwesten.de/panorama/kreuzfahrt-ein-einzelnes-schiff-gleicht-21-millionen-autos-id216787613.html
Alice Wonder
Alice Wonder - Vor 3 Stunden
❤️
NapeRiggers
NapeRiggers - Vor 4 Stunden
0:00 Der Reichstag war ein mal
Kuerbis Herbst33
Kuerbis Herbst33 - Vor 4 Stunden
Ich angel auch schon ewig und ich finde es richtig geil aber zb wenn man einen untermaßigen fisch fängt muss man ihn wieder freilassen
Christian Syfert
Christian Syfert - Vor 4 Stunden
#CO2 ist Leben
nike_girl-Screen
nike_girl-Screen - Vor 4 Stunden
RESPEKT LOS VALLAH ICH WAR 9 DA BIN ICH VEGETARIAN GEWORDEN BIN JETZT 11! UND IHR SOLLTET EUCH SCHÄMEN DER SAGT DAS ES EIN SCHÖNES LEBEN HATTE!!!ES HATTE EINS JA ABER KEIN SCHÖNES TOT!
Maxigamer 200492
Maxigamer 200492 - Vor 4 Stunden
Den Mann bei 13:37 finde ich super! Ich könnte hier soviel sagen, aber ich machs kurz: "Die Aktionen von denen find ich total scheiße!!!"
DN YTube STBCH
DN YTube STBCH - Vor 4 Stunden
Was für Schwachsinn
Fabian mobi
Fabian mobi - Vor 4 Stunden
Die sollen erstmal arbeiten gehen und einen Teil in der Gesellschaft beitragen und nicht die Bürger noch unnötig auf dem Weg zur ARBEIT belasten 🤮 0 Ahnung um die globalen Zusammenhänge zu verstehen, aber Hauptsache alles lahm legen
Alexander Schmidt
Alexander Schmidt - Vor 4 Stunden
Coaching
Alexia D.
Alexia D. - Vor 5 Stunden
Starke Kniegelenke. Mir tun meine schon weh, nur wegen so ein bisschen Übergewicht... *lalala*
Bronte _
Bronte _ - Vor 5 Stunden
Ostisane
Lisa S
Lisa S - Vor 5 Stunden
Ich kanns manchmal schwer nachvollziehen, wie man gegen Klimaschutz sein kann, am Ende betrifft es uns doch alle. Und selbst, wenn man die Veränderungen im Klima nicht wahrnimmt oder wahrnehmen will: es schadet ja nicht, umweltfreundlicher zu leben. Mir persönlich fällt es an manchen Stellen noch schwer, umweltfreundlich zu leben, daher fände ich es gut, wenn mich die Politik bzw. neue Gesetze mehr dazu zwingen würden, aus dem gewohnten Trott rauszukommen. Bzw., was Verpackungen betrifft, auch im normalen Supermarkt mehr Möglichkeiten schafft, dass man weniger Verpackung kauft. Mal sehen, wie sich das alles in Zukunft noch entwickelt. Finds auf jeden Fall super, dass sich so viele aktuell dafür einsetzen.
Butter Cup
Butter Cup - Vor 5 Stunden
Das sie so muskulös ist macht sie doch nicht weniger feminin.🤦
Bald and Bearded
Bald and Bearded - Vor 5 Stunden
Habt ihr euch überhaupt mal mit Roger Hallam dem Gründer von Xr beschäftigt ?Er sagt ganz klar, dass sie die Regierung zwingen werden zu agieren. Falls nicht, werden sie versuchen die Regierung gewaltsam zu stürzen. Und er nimmt in Kauf, dass dabei Menschen sterben werden. devideo.net/htvxc0Wg7sA-video.html Mitgründer Stuart Basden sagt ganz klar, dass es bei XR nicht um das Klima geht. Er sagt das Ziel von XR ist es, die Regierungen der westlichen Länder zu stürzen. Er sagt noch ne Menge mehr, aber das könnt ihr ja selbst lesen. medium.com/@plaosmos/extinction-rebellion-isnt-about-the-climate-42a0a73d9d49
Hidden place
Hidden place - Vor 5 Stunden
Ich leide jetzt seit mehreren Jahren an chronischen Hals-, Rücken- und Armschmerzen. Bis jetzt musste ich ständig Ibuprofen nehmen und hatte dadurch Sodbrennen, Bauchkrämpfe und natürlich war es auch ungesund für Nieren und Leber. Seit ein paar Wochen nehme ich nun CBD anstelle von Schmerztabletten und es hilft wunderbar. Die Schmerzen werden deutlich reduziert und ich fühle mich trotzdem fit. Ich bin glücklich, dass ich endlich etwas gefunden habe, dass mir mit meinen Schmerzen auf einem natürlichen, ungefährlichen Weg hilft, sodass ich nicht mehr auf schädliche Medikamente zurückgreifen muss.
JOSHKUS *
JOSHKUS * - Vor 5 Stunden
Der gute Josef 😂 Was eine Butterbirne 😂😂
Dietmar Wöhrer
Dietmar Wöhrer - Vor 5 Stunden
Na stinken tut ja wohl was anderes 💫☺️💫
Uni Mustermann
Uni Mustermann - Vor 5 Stunden
Viiiiiiieele deutsche leiden unter selbst Verstümmelung
TheWebana
TheWebana - Vor 5 Stunden
1:30 Nicht nur Du, ich glaube wir wollen auch nicht das Du kinder bekommst!
nico da
nico da - Vor 5 Stunden
traurig das durch einen paar wenige Idioten viele die ihr tägliches Leben nicht reibungslos fortführen können armes Deutschland
S3cr3t Sam
S3cr3t Sam - Vor 5 Stunden
Ari : Klaut den Einkaufswagen
Geht in my Zug Weiß
Geht in my Zug Weiß - Vor 5 Stunden
Meine Mutter arbeitet als Altenbflegerin und ich will keine Menschen sterben sehen
jiri Hayabusa
jiri Hayabusa - Vor 5 Stunden
Momantaner Co2 Gehalt in der Atmosphäre 0,04% das bewirkt keinen Klimawandel !!!!!! Was soll die ganze Kacke da!!!
Nick Erbis
Nick Erbis - Vor 5 Stunden
Ich war bei einem Geburtstag und habe da ca 3,5 Liter Cola getrunken mir war so übel als ich zuhause war
Z4R3K
Z4R3K - Vor 6 Stunden
Gute Musikwahl :D
Artus Meyer-Toms
Artus Meyer-Toms - Vor 6 Stunden
13:49 Ehrenautofahrer.
Sabrina Hrin
Sabrina Hrin - Vor 6 Stunden
Nein. Isbin. Ein Kind
ninja-eyes
ninja-eyes - Vor 6 Stunden
Extinction Rebellion IST doch die Massenbewegung, die entstanden ist. Das war doch kein Verein oder so, die sind doch erst entstanden wegen der Proteste!
Iris W.
Iris W. - Vor 6 Stunden
Der Sinn und Zweck des Ganzen ist klar und den unterstütze ich auch voll. Ich frage mich jedoch, was das für Leute sind, die jeden Tag Zeit haben, sich stundenlang da hin zu setzen. Ich muss arbeiten gehen. Manche Forderungen sind auch etwas realitätsfern. Änderung ja, aber nicht nur mit Forderungen sondern auch mit Lösungen!
katharina heiro
katharina heiro - Vor 6 Stunden
Ist bei 10:33 ein Vogel durchs Bild geflogen ? 😂
Evangelische Berliner Schriften-Mission
Evangelische Berliner Schriften-Mission - Vor 6 Stunden
Die haben keine Ahnung von dem Verkehrsfluss in Berlin. Einfach mal am Autobahndreieick Charlottenburg sich breit machen und es hätte wirlich einen Effekt gehabt. Ich persönlich halte diese Aktionen für assozial und verwerflich.
Daniel Gereng
Daniel Gereng - Vor 6 Stunden
Jeder will selbstständig sein, damit er seine Arbeitnehmer ausnehmen kann und sich selber das große Geld in die Hose stecken kann. Wenn der Chef 5000€ Brutto haben will bekommen seine Arbeitnehmer genau die Hälfte oder weniger, deswegen gibt es auch zu viele Betriebe und zu wenige Arbeiter.
Julika
Julika - Vor 6 Stunden
Xr ist kritisch. Protest ist "in" und cool, aber lieber zu fridays for future als zu xr gehen! Informiert euch mal über deren entstehung und die Kernaussagen. Es geht viel um Selbstaufopferung und emotionalisierung, es wird vom Krieg geredet, in dem wir alle stecken Komischerweise haben sie große Geldgeber, professionelle Produktionen, und seltsame Verbindungen zur Polizei. Natürlich gibt es viele harmlose Mitläufer, aber der Kern zeigt immer wieder kritische Aussagen und Ideen
Joeohho
Joeohho - Vor 6 Stunden
Also dieses dauernde *innen find ich komisch. Hat zwar irgendwie einen Sinn, aber mit z.B. "Die Bürger" würden doch die meisten an Frauen und Männer denken...
hanspeter2210
hanspeter2210 - Vor 6 Stunden
schön die deutsche Wirtschaft kaputt machen, damit Indien und China auf- und überholen können. Und dann doppelt so viel CO2 ausstoßen
abc def
abc def - Vor 7 Stunden
Wer ist sie eigentlich? Nichts geleistet, aber über andere urteilen...
Dj Quads
Dj Quads - Vor 7 Stunden
Marc ist dumm like für meini für Marc kommentar
Klamauk & Kappa
Klamauk & Kappa - Vor 7 Stunden
Basti Ehrenmann.
Heinrich Allmeroth
Heinrich Allmeroth - Vor 7 Stunden
Amer Typ
A B
A B - Vor 7 Stunden
Finde es immer lustig im Hintergund die Fahrradfahrer zu sehen, die schadenfroh durch die Blockade kommen😂😅 Bin auch Fahrradfahrer und wenn bei fff oder dem Radprotest der Autoverkehr blockiert wird (ÖNPV wird versucht nicht zu behindern), ich einen Termin habe (oder ich egal warum nicht teilnehme) und wir Radfahrer als einziges Verkehrsmittel (+ÖPNV) durch die Stadt kommen😂😅 ...und das sogar schneller als sonst, auch wenn man ein paar min braucht um durch einen Demozug hindurch zu schieben.
Der Eisenmann
Der Eisenmann - Vor 7 Stunden
Ich versteh die ganzen Vorurteile und negativen Meinungen nicht... Warum lässt man die Leute nicht einfach machen und aussehen wie sie wollen
DramaQQ
DramaQQ - Vor 7 Stunden
15:38 also müsste sie die Stimme der Reporterin einfach nur anekeln... diese piepsige nervige Stimme der Reporterin ist richtig übel
MohAli Klay
MohAli Klay - Vor 7 Stunden
Meine Erfahrung : Die meisten Menschen sind mehr oder weniger rassisten und das überall. Deutschland ist keine Ausnahme. Die, die alle Phobien hinter sich gebracht haben genießen das Leben besser.. Das kann ich aus Erfahrung garantieren. Die andren Suchen jede Kleinigkeit um sich bestätigt zu fühlen und verpassen dabei vieles..
Kasimir Berger
Kasimir Berger - Vor 7 Stunden
Tolle Frau, einfach bewundernswert wenn man sein Ding durchzieht trotz gemeiner Kommentare anderer! Großer Daumen hoch!
Ameer
Ameer - Vor 7 Stunden
Reemstma kommt mir sehr bekannt vor. Ist das nicht der Familienname von Luisa von der FFF Bewegung?
Sandra •Cookie
Sandra •Cookie - Vor 7 Stunden
Ich weiß eigentlich meistens dass ich träume aber ich kann meine Träume nicht immer kontrollieren 😂
gian christen
gian christen - Vor 7 Stunden
Bis 2025 😂👌
Sophia
Sophia - Vor 7 Stunden
Super Aktion von XR!
Fragen Steller
Fragen Steller - Vor 7 Stunden
Den achso mutigen "zivilen Ungehorsam" (heißt: Rechtsverstöße) trauen sich die Party-Aktionisten doch auch nur, weil sie von der Kuschelpolizei nichts zu befürchten haben.
BlackBox4711
BlackBox4711 - Vor 7 Stunden
Bei diesen Klimaspinnern krieg ich echt das kotzen!
Anne Katharina
Anne Katharina - Vor 7 Stunden
holt euch zurück was euch gehört /Mut und die richtigen Infos/und handelt endlich ohne Kompromisse/hinterfragt die Hersteller, die Supermärkte,die Händler, die ganze Globalisierung, die Folgen/alle wollen auf Kosten der Natur, der Tiere/ das schnelle Geld /ohne Rücksicht brulo.de/aufruf-zum-boykott/
Monja Buehling
Monja Buehling - Vor 7 Stunden
Mein Vater ist ein Biobauer
Miss Maple
Miss Maple - Vor 8 Stunden
Was ich an der Bewegung nicht gut finde ist, dass der Mitbegründer und "Aushängeschild" der Bewegung Roger Hallam meinte, dass er Rassismus und Sexismus in Extinction Rebellion tolerieren würde. Natürlich steht er nicht repräsentativ für alle, aber finde ich trotzdem kritisch 😅
Vandana Kumari
Vandana Kumari - Vor 8 Stunden
Gibt es euch eigentlich auch im TV und wenn ja auf welchem Kanal
veloc1tyTV
veloc1tyTV - Vor 8 Stunden
Also laut Internet sind die Aufladegeräte mit 42V und 2A angegebe. Also 84 Watt. Die Akkus können aber bestimmt mehr ab. Ich denke hier ist tatsächlich das Ladegerät der limitierende Faktor. Mit besseren Ladegeräten könnte man die also schneller laden.
Bina Turtle
Bina Turtle - Vor 8 Stunden
Mir tun die polizisten leid die einen nach dem anderen wegtragen müssen... protest ja, aber grundsätzlich könnte sich jemand wie sophia auch selbst in der politik engagieren. Das braucht eben auch einen langen Atem... Junge Menschen in die Politik!! (Jung = unter 40 Jahren 😆)
Py On
Py On - Vor 8 Stunden
Mag ja sein das Ari total cool ist. Nur in der Natur hat sie nix verloren! :D
Gregor Schumacher
Gregor Schumacher - Vor 8 Stunden
Also Fliegenfischen is bestimmt nicht die einfachste angelart is kacke das die nicht mit federn oder so angefangen haben
Flaxe HD
Flaxe HD - Vor 8 Stunden
München?
Dj Overtoom
Dj Overtoom - Vor 8 Stunden
klimaprostest ist wichtig. die menschen die dagegen sind, sollten mal nachdenken. denn sie nehmen ihren kindern die zukunft. das sollte jedem bewusst werden. wir müssen jetzt handeln, damit morgen unsere kinder noch eine erde haben, die sie mit allem versorgt was sie brauchen.
Philip Wintgens
Philip Wintgens - Vor 8 Stunden
Die eine Tante sollte mal lieber mit Rauchen aufhören bevor sie bei solchen Aktionen mit macht.
Dreisaum
Dreisaum - Vor 8 Stunden
Sorry aber wenn man kein mitläufer ist der alles glaubt, sondern kritisch hinterfragt, dann merkt man, dass das was die da machen kontraproduktiv und undemokratisch ist. Eine kleine gruppe von extremisten setzt sich über den rest der Gesellschaft hinweg um *ihre* ziele durch zubringen, die meiner meinung nach auch kritikwürdig sind. XB=Kot
Rezolina lina
Rezolina lina - Vor 8 Stunden
Also ich nehme Medikinet...
FighterofGD
FighterofGD - Vor 8 Stunden
3:29 sie dreht sich für den Klimaschutz erstmal ne Zigarette. Nice
Mercedes Brosemann
Mercedes Brosemann - Vor 8 Stunden
Ich bin auch drauf reingefallen auf den illegale Hundehandel ich hab noch gefragt wie ist der Mutter geht hab die angezeigt die hat aber nicht mehr da gelebt darüber war ich sehr traurig bin und wir fast gestorben was du da machst finde ich jetzt klasse❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️❤️
mail box
mail box - Vor 9 Stunden
Sehr geil!
OH!TV
OH!TV - Vor 9 Stunden
Liebe, Hoffung, Dankbarkeit
Neele Anderson
Neele Anderson - Vor 9 Stunden
Diese E. R. sind verdummte und bezahlte Leute. Völliger Blödsinn. Sollten mal arbeiten gehen. Faules Gesindel.
Andre Mayweather
Andre Mayweather - Vor 9 Stunden
Das erinnert mich sooo sehr an Arthur Spooner, der auch mal dannach süchtig war xD
Marvyn Nadoll
Marvyn Nadoll - Vor 9 Stunden
Wenn die Polizei Gewalt anwendet um eine Blockade aufzulösen, ist der Protest nicht mehr friedlich? Wtf
Rc-Freak
Rc-Freak - Vor 9 Stunden
Die Brillen sind absoluter scheiss, ich war mal locker über 1.5 und habe es ohne Probleme mein fahrradschloss aufschließen können
Benedikt
Benedikt - Vor 9 Stunden
Linksversiffte Vollidioten Klimaschutz geht anders. Katastrophe.
Marcel P.
Marcel P. - Vor 9 Stunden
Es wäre vielleicht besser gewesen, den Beitrag in Mecklenburg-Vorpommern zu drehen. Erstens hätte Ariane mit einem Touristen Angelschein selber aktiv angeln können und zweitens gibt es dort eine Vielzahl an Fischen und vernünftigen Guides . No Front an den Sportsfreund aus Bayern.
Lxx Xx
Lxx Xx - Vor 9 Stunden
Wer findet auch er sieht aus wie Ross antony😂😂
Gutmensch Alex
Gutmensch Alex - Vor 9 Stunden
Hat Spaß gemacht diese Woche<3