Erstmals Haftstrafe für deutsche IS-Rückkehrerin

327
18
 
KOMMENTARE
xShibux
xShibux - Vor 25 Tage
Ein Raubkopierer bekommt auch eine Freiheitsstrafe von bis zu 5 Jahren. Sich einer Terrororganisation anzuschließen, diese zu unterstützen, Propaganda zu betreiben, andere Menschenleben zu zerstören und illegal Waffen zu besitzen ist also genau so schlimm, wie ein Filmchen zu kopieren, das evt der Wirtschaftslobby schadet. Tolle Verhältnismäßigkeit
RM-Stuffs日本
RM-Stuffs日本 - Vor Monat
Typisch deutsche Frauen, die sind soooooo schüchtern und sooooo klassisch altmodisch, lassen sich noch mit einem islamischen Araber heiraten? 😤. Wie schwach von euch.
Alcar Sharif
Alcar Sharif - Vor Monat
Und wenn das nächste Kalifat ausgerufen wird, sind besagte wieder ganz vorne mit dabei. Eine Ausreise wird sich ja wieder nicht verhindern lassen.
Der Anwalt unterschlägt das die Angeklagte Mitglied einer terroristischen Vereinigung war und aktiv Mitglieder angeworben hatte.
Mc4King
Mc4King - Vor Monat
Wegsperren. Danke!
Snozz Berry
Snozz Berry - Vor Monat
Abschieben :)
Jennifer Müller
Jennifer Müller - Vor Monat
ein paar mehr infos wären nicht schlecht gewesen
Valencia_91
Valencia_91 - Vor Monat
Todestrafe soll in Deutschland wieder eingeführt werden.
ROL G Songwriter - No ads in here !
Armes Deutschland.
TheWiener K. w. L
TheWiener K. w. L - Vor Monat
Warum habt ihr die zurück gebracht ??? Lasst die doch dort
Marilyn Marilyn
Marilyn Marilyn - Vor Monat
Zu wenig nur 5 Jahre sitzt sie mit einer A......backe ab nach der Hälfte wieder draußen außerdem was hat sie hier wieder zu suchen ihr Recht auf wieder Einreise hat sie mit diesen schrecklichen Verbrechen und ihrer Ideologie verwirkt soll sie dort vergammeln wo sie hingegangen ist freiwillig und voller Überzeugung . Vater Staat ist jetzt gut genug um sie zu finanzieren .abschieben ist die einzige Alternative und dort vor das Gericht wo sie die Verbrechen begangen hat .kein Mitleid mit solchen Personen
Lawliet
Lawliet - Vor Monat
Entscheidungen haben Konsequenzen
black Wolf Prinz
black Wolf Prinz - Vor Monat
Wenn das selbe mit rechtspopulisten gemacht wird dann GO!
David solayman
David solayman - Vor Monat
Warum nur 5 Jahre?
Lebenslänglich oder zurück nach Saudi-Arabien!!!
Da wo die Frauen mehr rechte haben.
Gott Höchstpersönlich
Einfach Staatsbürgerschaft enziehen.
Art Aui
Art Aui - Vor Monat
6 Jahre später reagiert unsere veraltete Regierung:)
1 Verurteilung...bestimmt auf Bewährung, sie wusste es ja nicht...;)
LazyGigolo
LazyGigolo - Vor Monat
IS-Frauen, IS-Kinder, IS_Rückkehr, IS-Hochburg, IS-Schläfer... Ja, aber wo sind eigentlich all diese IS-Krieger ??? Bis heute hat noch NIEMAND eine einzige Gruppe von diesen IS-Kämpfern gesehen! Auch gibt es kaum einen TV-Channel, der eine Doku mit und über IS-Kämpfer in Action gedreht hat. Es handelt sich hie rum eine reine Geisterarmee, die für den ganzen Übel im Nah-Osten verantwortlich gemacht wird, doch bis heute wurde keine einziger Kämpfer festgenommen, aber immer deren Frauen, obwohl es sollen "mehr als 700" in Deutschland leben...
Egal, wie tief man im Internet sucht, man findet NICHTS, ausser 5 Photos und angebliche Propaganda-Videos aus dem Jahr 2013...
klerox 14
klerox 14 - Vor Monat
Für die sollte Lebenslänglich verlangt werden plus Entzug der deutschen Staatsangehörigkeit 5 Jahre und dann kommt sie wieder und in 5 oder 6 Jahren erneut ein Anschlag aber von einer Frau
Propeller
Propeller - Vor Monat
Die Verbrecherin im Video schaut genauso aus wie die von "Datteltäter" (ARD funk).
JÜKKL
JÜKKL - Vor Monat
Hier sind wieder die Strafsrechtsexperten unterwegs. Wartet doch mal auf die Urteilsbegründung vom OLG Stuttgart.
Azzeb Hans
Azzeb Hans - Vor Monat
5 jahre viel zu wenig ich hätte gesagt 5 Jahre Therapie und 10 Jahre Gefängnis
cichon90
cichon90 - Vor Monat
Aber das Vollkaskoleben im rundum sorglos Paket hat Sie trotzdem. Auf unserer aller Kosten versteht sich.
R
R - Vor Monat
Fünf Jahre für so viele Morde sind immernoch zuwenig
Paula Brown
Paula Brown - Vor Monat
Man soll die islamische Rechtsprechung anwenden. Bei uns in der Schweiz 🇨🇭 steht auf Söldnerdienst ( kämpfen für fremde Armeen ), die Todesstrafe ......... 👹 wird aber nie angewendet...... oder macht keiner mehr .... oder umgewandelt in lebenslänglich ......unsere Regierung will die IS-Anhänger nicht zurücknehmen. .....sie sollten dort vor Gericht gestellt werden, wo sie zur Hohzeit des IS gewirkt haben. Mir tun die vielen Kinder leid.....
Issa Abdul Razzak
Issa Abdul Razzak - Vor Monat
Sehr gut genau so weiter, alle wegsperren sowas brauchen wir hier nicht
Herr Gutenberg
Herr Gutenberg - Vor Monat
5 Jahre ist für die Frau eines Hochrangigen, die bei Hinrichtungen war, den IS als das Richtige sah und Propaganda für so einen Mist machen, viel zu wenig. Vielleicht könnte man es ja als Hochverrat bezeichnen, da sie ja mit dem Eintritt und der Bekennung zu dem IS sowie die Propaganda zu mehr Terroristen und es somit zu Anschlägen unter anderem in Deutschland und Frankreich führt. Oder ist das doch zu übertrieben?
labes
labes - Vor Monat
Nur fünf Jahre?! Direkt für immer hinter Gitter
Peter Gebsattel
Peter Gebsattel - Vor Monat
5Jahre. Da bekommt ja jeder kleine Ganove mehr. Aber Wahrscheinlich ist die eh in ein paar Monaten wieder draußen.
Neo Cortex
Neo Cortex - Vor Monat
Wenn sich jemand für die IS Rekrutiert ob Mann oder Frau, ist das für mich eine reine Sadismus-Sache,da hat´s für mich keine Heirat,Religion oder sonst was zu tun! Jeder der das gemacht hat, hat für mich das für mich nur benutzt, um seine SADISMUS-NEIGUNG ausleben wollen! Fertig! Und solche Menschen gehören,entweder nicht wieder zurück nach Deutschland oder müssten im höchsten masse Bestraft werden OHNE Bewährungs-Chancen!
ScienceTube
ScienceTube - Vor Monat
Man kann sie natürlich nicht verurteilen, weil sie mit jemandem verheiratet waren, aber wenn sie Teil des IS waren, dann waren sie Mitglieder einer Terrororganisation, und dafür kann man sie sehr wohl verurteilen.
i am karate Boksi
i am karate Boksi - Vor Monat
Schieß IS sollte IS unbedingt weg
Matthias Schmidt
Matthias Schmidt - Vor Monat
Dieser Anwalt sieht selber aus wie ein Terrorist kein Wunder das so eine Aussage kommt....
Timur1214
Timur1214 - Vor Monat
Uh ich glaub der wollte einfach als Verteidiger nicht zugeben das sein Mandat volle Verantwortung trägt und er kein gutes Wort für sie einlegen kann. Dann einfach zu sagen "Urteil fair aber.." ist für ihn beruflich schlauer. Zumindest stell ich mir das so ungefär vor
djsmokeface
djsmokeface - Vor Monat
Die sollte am höchsten Galgen hängen diese Satansanbeterin
tm
tm - Vor Monat
Deine Mudda auch.
Arenevskaya Ifusi
Arenevskaya Ifusi - Vor Monat
In Kosovo (sind auch ein paar zurückgekehrt!) werden Sie hoffentlich auch bestraft und rausgeschmissen. Wir haben genug Probleme und dann diese Super Uschis, die Radikale unterstützen....haut ab! Erbärmlich, dass Deutschland jetzt auch noch so mild damit umgeht. Auf unsere Kosten Radikalismus verbreiten, Mörder unterstützen und Kinder mit Hass erziehen und dann noch eine Runde in unseren Gefängnissen chillen ....bitte, geht weg!
Aegonytagaryen
Aegonytagaryen - Vor Monat
Wie wär's mit steinigen? Das ist doch so Sitte bei denen
Adam Müller
Adam Müller - Vor Monat
Da bin ich der Meinung, daß diese Tunte in den Irak oder Umgebung zurück geschickt werden soll
Adam Müller
Adam Müller - Vor Monat
@pinguinfresse dorthin, wo der IS seine Verbrechen begangen hat
pinguinfresse
pinguinfresse - Vor Monat
Auf welcher Grundlage, wenn sie die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt? Denkst du der Irak nimmt eine deutsche IS Angehörige auf? Du kannst ihr ja keine fremde Staatsbürgerschaft aufzwingen und zum Glück ist der IS kein von Deutschland anerkannter Staat
Klaus Stoertebeker
Klaus Stoertebeker - Vor Monat
Die sollten ALLE wieder per Flugzeug nach Syrien zurück gebracht werden! Last sie doch da verrecken! Sie wollten es doch so haben!
N3ppy
N3ppy - Vor Monat
Die Syrier und Kurden wohlen sie aber nicht.
Van Goer
Van Goer - Vor Monat
Solche dreckigen Verräter Menschen und Mörder, sollte man da drüben Verrecken lassen. Wieder einmal hat die Deutsche Justiz total Versagt, schämt ihr euch den gar nicht?.
stibikt
stibikt - Vor Monat
Justiz oder Gesetzgeber und Strafermittlungsbehörden? Die Richter können nur in dem Rahmen entscheiden, welcher ihnen gegeben wird...
Jonny Jurisch
Jonny Jurisch - Vor Monat
Ich hoffe dass dieses dreckstück in der Haft jeden Tag zusammengeschlagen wird.
Jube
Jube - Vor Monat
Solchen "IS-Zurück-Geholten" muss man die "Grundrechte" entziehen! Bei "Rechten" will man das ja auch! Wo liegt denn der Unterschied zu dem Hass der IS-Terroristen zu "Rechtsextremisten"? Im Ergebnis ihres "Hasses" erzielen sie das Gleiche! Also, warum diese Unterschiede in den Forderungen und Urteilen der Politiker und Richter?
Putin for Россия
Alle für mindestens 30 Jahre in den Knast.
Putin for Россия
@tm aus welchem Grund?
tm
tm - Vor Monat
Und deine Mudda hinterher.
Rusty
Rusty - Vor Monat
Nur noch AfD!
Hısn-ı Mansur
Hısn-ı Mansur - Vor Monat
@Rusty woooow statt ''n'' habe ich aus Versehen ''d'' gedrückt woooow bist du krasss Bruuuuder übertreeeib man man man bist du ein krasser Kerl hahhahahaha
Rusty
Rusty - Vor Monat
@Hısn-ı Mansur lern erstmal Deutsch. Dann benutz dein Gehirn. Tut mir Leid das ich dich überfordere.
Hısn-ı Mansur
Hısn-ı Mansur - Vor Monat
nur doch deine mama
Rafik Elmorabit
Rafik Elmorabit - Vor Monat
🇲🇦🤧🇦🇪🤧🇸🇦🤧🕸⛳🏌️‍♂️
Veranicus
Veranicus - Vor Monat
Etwas heuchlerisch vom Anwalt mit der Frauen Karte zu kommen.
Klar ist sein Job, aber moralisch fragwürdig.
Frau oder Mann, wer menschenfeindliche Ideen unterstützt macht sich mitschuldig.
Wer Feuer und Flamme ist für faschistische Ideen der gehört von der Gesellschaft getrennt. Meiner Meinung nach.
Egal ob Mann, Frau , Neonazi, Muslim, Christ, Deutsch oder Migrant.
derlolste
derlolste - Vor Monat
Die Richter erheben Vorwürfe ?????? Die Richter stellen fest bzw. urteilen , die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage (Vorwürfe) und der Verteidiger tut so als ob die Frau im Urlaub geheiratet hat und dann zum heiligen Krieg am Herd gezwungen wurde mit AK47 um sich gegen die bösen Russen zu verteidigen 🤣
Robert Schröder
Robert Schröder - Vor Monat
Ist halt sein Job, ne. Finder er wahrscheinlich selbst nicht gut, aber irgendwer muss es ja machen.
So sehe ich euch (Kanalinfo)
Ja, die drohen mit Galgen und foltern auch Menschen und Tiere, jagen diese, erpressen und misshandeln sie nach Kukluxclanmanier, eben vollends Geistesgestoerte, Sadisten, Perverse, die harmlose Menschen wie Tiere jagen, um sie zu misshandeln und zu terrorisieren und dafür bestrafen, dass sie Sadisten und Psychopathen eben nicht mögen und entfliehen wollen, daß aber passt doch keinem Geistesgestoerten, Sadisten und Psychopathen, der ja dazu Sklaven braucht, um sich an diesen abzureagieren mit Schlaegen und Gewalt. Bringt auf jeden Fall kein Glück, das zu tun, aber das begreifen diese Primitiven nicht, dazu sind die zu gern gewalttaetig und sadistisch, brutal und feige, nur stark als Mob, aber unertraeglich für saemtliche Menschen und Tiere, die normal sind und das bleiben wollen und Sadisten, Perverse und voellig geistesgestoerte Brutale eben nicht moegen.
Astir01
Astir01 - Vor Monat
Diese Sabine S. ist nicht dafür verurteilt worden mit irgend jemandem verheiratet gewesen zu sein, sondern für die Verbreitung von Terrorpropaganda und dafür bei einer Terrororganisation mitgemacht zu haben. Sie sollte genau so be- und verurteilt werden wie jene, die sich damals freiwillig zur SS gemeldet und in der Tötungsmaschine in den KZ ihren Teil zum Massenmord beigetragen haben. Sie kommt mit 5 Jahren billigst davon, wenn man bedenkt, dass Beihilfe und Anstiftung zum Mord auch lebenslänglich geben kann.
Astir01
Astir01 - Vor Monat
@ScienceTube Abwarten. Es sind dem IS ja beinahe ebenso viele "Kämpfer" durch Fahnenflucht abhanden gekommen wie durch kurdische Präzisionsschützinnen ... oder so. Da kann doch der eine oder andere dabei gewesen sein, etwas zu bezeugen, oder mit den allgegenwärtigen Handykameras Aufzeichnungen gemacht haben. Die Aufarbeitung, der Verhöre, der Abgleich; all das geschieht ja zeitnah und schon seit Jahren. Praktisch ALLE Gefangenen der IS sitzen doch im Dilemma: häng ich jemanden hin oder werde ich selbst gehängt. Wenn diese Sabine S. noch irgendwelchen Dreck am Stecken hat, kommt das mit großer Wahrscheinlichkeit raus, und wenn nicht; nun dann sitzt sie jetzt erst mal. Sie wird es im Knast nicht leicht haben.
ScienceTube
ScienceTube - Vor Monat
@Astir01 Dass es Beweise gibt, dass sie an Morden mitgewirkt hat, ist wohl eher unwahrscheinlich - dass solche Beweise in Syrien überlebt haben, noch weniger wahrscheinlich - und ich kann mir nicht vorstellen, dass "Schließt euch dem IS an, tötet die Ungläubigen" (oder was auch immer sie gesagt hat) als Anstiftung zum Mord gewertet werden kann. Ich bin mir relativ sicher, dass dazu ein konkreter Mord erwähnt werden muss, nicht nur irgendwelche vage Propaganda. Wenn sie es also getan hat (und seien wir mal ehrlich, sie hat es wahrscheinlich getan, sie ist in ein fucking Kriegsgebiet gezogen und hat einen IS-Terroristen geheiratet), dann wird es ihr vermutlich einfach nie nachgewiesen werden können.
Astir01
Astir01 - Vor Monat
@N3ppy Mir ging es nicht darum wer wie glimpflich davongekommen ist, sondern darum, dass man allesamt in Bausch und Bogen reihenweise zu 2 Jahren Haft verurteilt hat, die bei der SS dabei waren.
Astir01
Astir01 - Vor Monat
@ScienceTube Wie auch? Nun, da gibt es mehrere Möglichkeiten. 1.) es findet sich jemand, der aussagt, dass Sabine S. aktiv an Mordtaten mitgewirkt hat bzw. Videos, auf denen sie dabei zu sehen ist. 2.) Sowohl Beihilfe als auch Anstiftung zum Mord werden nach § 211 StGB mit lebenslänglich bestraft. Wenn sich nun also jemand findet, der aussagt nur aufgrund der Propagandahetze von Sabine S. nach Syrien gereist zu sein um sich dem IS anzuschließen, und daraufhin in Mordtaten und andere Kriegsverbrechen verwickelt wurde, dann wird Sabine automatisch der Anstiftung schuldig. Wann das rauskommt ist egal; Mord verjährt nicht.
N3ppy
N3ppy - Vor Monat
Lieber nicht, ehemalige SS Mitglieder kamen häufig glimpflich davon.
Gefletschtes Gebiß
Gefletschtes Gebiß - Vor Monat
1) Deutsche Staatsbürgerschaft aberkennen.
2) Abschiebung in Geburts - oder Herkunftsland.
3) Falls hier geboren, solange wie benötigt in Abschiebehaft stecken bis ein Abkommen mit dem Land getroffen ist, was sie aufnehmen wird.
4) Um die Aufnahme in diesem Land muß sie sich selbst kümmern. Finanziell wie bürokratisch. Und wenn sie sich weigert, bleibt sie weiterhin in Haft.
human rights
human rights - Vor Monat
Ihr Name wird in der Videobeschreibung mit Sabine S. angegeben, ihr Herkunftsland ist demnach Deutschland.
Robert Schröder
Robert Schröder - Vor Monat
@Gefletschtes Gebiß Dann zieh doch weg, wenns dich so stört, dass andere Demokratie, Rechtsstaat und Menschenrechte achten. Nordkorea soll da ganz schön sein. Und garantiert auch kein Islam dort.
Gefletschtes Gebiß
Gefletschtes Gebiß - Vor Monat
Na prima. Wenn ihr diese Auffassung habt, warum laden wir nicht gleich die Rote Armee von 1945 wieder ein ? Bei freier Kost, Logis und weiteren Vergnügungen ? Ich habe für mich festgestellt, daß Merkels Politik unser Verderben ist. Was interessieren mich da Gerichte ? Ich will nicht, daß der Islam hier das Tagesgeschehen diktiert und Kriminelle aus dem Maghreb unsere Frauen in der Silvesternacht bedrängen. Und ich habe auch keinerlei Verständnis für jene, die eine derartige 'Politik' akzeptieren.
N3ppy
N3ppy - Vor Monat
@Gefletschtes Gebiß Warum sollte irgendein Land sie freiwillig aufnehmen bzw. merkst du eigentlich wie unrealistisch deine Forderungen sind und wie sehr sie dem Rechtsstaat widersprechen? Außerdem, die Verfassung ändert mal man nicht einfach so, wie es einem passt, ansonsten könnte man ja auch grundlegende Bürger-, Menschen- und Freiheitsrechte einfach rausstreichen.
Robert Schröder
Robert Schröder - Vor Monat
@Gefletschtes Gebiß Klar kann man die ändern, aber dann sollte man auch gute Gründe für haben. Hast du dir eigentlich mal Gedanken gemacht, warum wir Art. 16 GG haben? Nicht, weil der Bürokratieaufwand so hoch ist. Und ob die Regierung die Verfassung gebrochen hat, stellen alleine Gerichte fest. Hat bislang in dem von dir geäußerten Kontext noch keines gemacht.
Holzkopf Baumfaust
Holzkopf Baumfaust - Vor Monat
Weisse Kartoffel Nazis verbreiten wieder islamophobische Hasspropaganda in den Kommentaren. 😹
Goose
Goose - Vor Monat
Ob Jude Moslem oder Christ alles Pack :)
Carlo Stähler
Carlo Stähler - Vor Monat
Nationalsozialismus hat viele Parallelen mit dem Islam. -"Führer" der alle ins Paradies leitet - Eindeutig mittelalterliches Frauenbild - Antisemitismus - Homophobie - Unterdrückung von religiösen Minderheiten - (Glaubens-) Faschismus - Allgemeines Ziel? Verbreitung der Ideologie über mehrere Kontinente Ich hasse das Konservative, das Zurückgebliebene, bzw. das was unsere Gesellschaft am Fortschritt hindert. Deswegen Fk Nazis und Fk fundamentalistischen Islam. Wenn du die Parallelen nicht siehst, dein Problem; mir machen sie Angst.
Eli Karacho
Eli Karacho - Vor Monat
@Goose Na Gott sei Dank hast Du einen. Damit wäre die Welt wohl gerettet, oder?
Goose
Goose - Vor Monat
Ihr habt ja kein plan 😂😂😂😂😂naive leute
Eli Karacho
Eli Karacho - Vor Monat
@Robert Schröder Der Katholizismus ist auf eine andere Art lebensfeindlich und kritikwürdig, in seiner jetztigen Form aber mit dem Islam in o.g. Punkten nicht vergleichbar. Insofern stimme ich hier nicht ganz zu.
Elisabeth Varvasen
Elisabeth Varvasen - Vor Monat
Aber bitte nicht nur die Frauen sondern auch die IS Männer verurteilen und nicht wieder als Staat so tun als ob man nichts wusste und plötzlich ist er außer Landes.
Kev -
Kev - - Vor Monat
du hast doch einen sitzen 😅😅
Ines Revolverschnauze
Ines Revolverschnauze - Vor Monat
Was macht die hier vor Gericht?
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@Ines Revolverschnauze Denkst du, die wollen diese Frau bei sich haben?
Ines Revolverschnauze
Ines Revolverschnauze - Vor Monat
@N3ppy Ja stimmt, da ist der Aufbau in gang. Dann aber schweren Herzens, zack zack die ganzen Syrischen Fachkräfte zügig in ihre Heimat überführen,zum Wiederaufbau. Viele Hände, schnelles Ende😊
F-4E Phantom ll !
F-4E Phantom ll ! - Vor Monat
@Ines Revolverschnauze Na dann will ich ich dir mal verzeihen dafür das du mich solange nicht unterhalten hast 😁
N3ppy
N3ppy - Vor Monat
@Ines Revolverschnauze Sie kann nicht Vorort verurteilt werden, weil der syrische Staat sich momentan noch im Wiederaufbau befindet und die Kurden, nicht die Ressourcen dafür haben.
ScienceTube
ScienceTube - Vor Monat
@StereoTP95 Soweit ich weiß, hat sich Syrien dafür eingesetzt, dass diese Leute in ihre Heimatländer zurückkehren und nicht da bleiben. Sie haben also keine Strafe in Syrien gekriegt und sind nach Deutschland zurückgeschickt worden, dann müssen sie natürlich in Deutschland verurteilt werden.
Real
Real - Vor Monat
"Deutsche" XD
Genau so wie die "deutschen Straftäter" Hassan, Mahmut und Mohammed
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@wukawuka goobagooba Nein, ich verstehe wohl nicht, was gemeint ist. Warum können das keine Deutschen sein?
Ines Revolverschnauze
Ines Revolverschnauze - Vor Monat
@Real Ja stimmt genau.
Real
Real - Vor Monat
@Ines Revolverschnauze Namen der mutmaßlichen Täter sind Serhat K. (23), Azad K. (22), Yakub (21) und Baran D. (19).
wukawuka goobagooba
wukawuka goobagooba - Vor Monat
@Schlesier du weisst genau was gemeint war
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@wukawuka goobagooba ?
TGPZ_DE
TGPZ_DE - Vor Monat
Leute was soll der Anwalt sonst sagen? Er ist ihr Verteidiger natürlich wird er alles dafür tun und sagen, dass die so gut wie möglich weg kommt
Mikey B
Mikey B - Vor Monat
Nur 5 Jahre? Ich lach mich schlapp! 😂
Herbert Meier
Herbert Meier - Vor Monat
Die sitzt 2,5 Jahre wegen guter Führung und gebärt anschließend 4 weiter Arbeitsverweigernde Islamisten.
Wenn der Anwalt mit dem Urteil zufrieden ist, haben Gericht und Staatsanwaltschaft versagt.
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
Jaja klar, die Rückfallquoten sind in Deutschland ja bekannter Weise enorm hoch!
Robert Schröder
Robert Schröder - Vor Monat
Nein, sie muss mindestens 2/3 ihrer Strafe absitzen.
Der Volksgenosse
Der Volksgenosse - Vor Monat
Diese kranke Regierung vergibt Pässe an die ganze Welt , wenn andere Länder so einen
Nachrichtenbeitrag sehen muß man sich nicht wundern , das sie nur verachtung für unsrere Idiotenregierung haben!!!
human rights
human rights - Vor Monat
Der Name der Frau ist lt. Videobeschreibung : Sabine S.
Robert Schröder
Robert Schröder - Vor Monat
Was laberst du? Die Regierung hat doch gar keine Pässe vergeben.
Deutschland Zahltag!
Deutschland Zahltag! - Vor Monat
DANKE DANKE 💯💯👍LKA BKA 💯
R10 F69
R10 F69 - Vor Monat
Erbärmlich.
Moritz B.
Moritz B. - Vor Monat
IS-Kämpfer haben Waffen zur Selbstverteidigung. Aha.
Baron von Cool
Baron von Cool - Vor Monat
Ja, die Hinrichtungs- und Vergewaltigungsopfer könnten ja versuchen sich zu wehren 🤔
Plan.B
Plan.B - Vor Monat
Der Anwalt 🤦‍♂️ Waffen hatten sie nur zur Selbstverteidigung 🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️
Maik SNT
Maik SNT - Vor Monat
@Arsenio Correia fakt ist, du bist gegen Veränderung. Ein ewiggestriger reformverweigerer.
Arsenio Correia
Arsenio Correia - Vor Monat
@Maik SNT Das ist sehr hypothetisch. Was soll ich darauf antworten? Die Antwort auf diese Frage wäre rein spekulativ. Ich bevorzuge Fakten.
Maik SNT
Maik SNT - Vor Monat
@Arsenio Correia du sprichst selbst einen Veränderungsprozess an, bist aber gegen reformation, weil doe Gesetze ja gut sind. Du hättest die Gesetze vor 500 Jahren auch gut gefunden.
hummingbird
hummingbird - Vor Monat
Ist echt ein Witz
Arsenio Correia
Arsenio Correia - Vor Monat
Gegenargumente aufzubringen gehört zu dem Rechtsstaat in dem du lebst. Dieses gut hat dieses Land teuer bezahlt ausführen zu dürfen. Wenn du damit grundsätzlich ein Problem hast kannst du gerne nach Saudi Arabien auswandern. Wo Dieben die Hände abgeschlagen werden. Oder wie wäre es mit Iran. Gegen den Staat zu sein kann dort mit öffentlichen Hängen geahndet werden. Oder steht dir der Sinn eher nach Arbeitslager wie in Nordkorea? Hier jedenfalls ist die Zeit mit "Rübe ab" vorbei. Wer schwere Straftaten begeht tut das ungeachtet dessen was die Konsequenzen sind. Im nachhinein sollte dann aber die Beweislast stehen. und nicht die Hautfarbe, Religion/Konfession, Einkommen oder Herkunft.
Flummiball 46
Flummiball 46 - Vor Monat
Jeder hat seine eigene Weltanschauung, das akzeptiere ich. Dennoch ist jedem klar, dass er mit Konsequenzen zu rechnen hat, wenn er für so etwas auswandert... Für mich gehören solche Leute ihr Leben lang weggesperrt oder sie fliegen aus dem Land raus, Staatenlosigkeit hin oder her.... Solche Leute möchte ich in unserem Land nicht wieder aufnehmen.... Die haben sich entschieden und es sind Erwachsene Menschen, die eigentlich denken können....

Das ist meine Meinung!
ScienceTube
ScienceTube - Vor Monat
Wenn sie deutsche Staatsbürger sind, dann funktioniert das nicht. Ein Staat hat eine Verpflichtung, sich um seine Bürger zu kümmern - alle Bürger, egal ob sie Verbrecher sind oder nicht. Man kann nicht einfach jemandem seine Staatsbürgerschaft absprechen, das verstößt gegen die Menschenrechte.
Arenevskaya Ifusi
Arenevskaya Ifusi - Vor Monat
DITO! Auf unsere Kosten erst Radikalismus propagieren, Freiheit berauben, vll sogar töten und dann auf unsere Kosten ein wenig im Gefängnis chillen...diese Frauen, egal welcher Nationalität...nö, haut ab !
goldsteoo
goldsteoo - Vor Monat
Wenn das die maximale Strafe ist, dann ist die deutsche justiz ein witz und terroristen brauchen sich nicht vor harten strafen zu fürchten
goldsteoo
goldsteoo - Vor Monat
@Schlesier Aber ihnen einen Freischein zu geben soll helfen? Ist das eine Belohnung für menschenverachtende Taten? In USA, Russland und anderen westlichen Staaten würde sie nicht so leicht durchkommen aber in deutschland zeigt man sehr viel nachsicht mit solchen menschen außer sie begehen steuerhinterziehung
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@goldsteoo Ja, genau. Es geht ja auch nicht darum, sich am Täter zu rächen und ihr das zurückzugeben, was sie anderen angetan hat. Das bringt gar nichts.
goldsteoo
goldsteoo - Vor Monat
@Schlesier Sie flieht in ein land wo terroristen geringe strafen bekommen um nicht nach den gesetzen desjeweiligen landes bestraft zu werden. Ihre Taten sind somit unwichtig weil sie nicht die strafe bekommt, die sie ihren opfern angetan hat.
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@goldsteoo Das könnte sein, aber was ist jetzt dein Argument? Weil sie in irgendeinem Idioten-Land die Todesstrafe bekommen würde, sollte was genau nun hier passieren?
goldsteoo
goldsteoo - Vor Monat
@Schlesier Bereuen? Im Irak würde sie die todesstrafe bekommen
The Raven
The Raven - Vor Monat
Wie soll man das jetzt finden?
Was ist nach den fünf Jahren?
Darf sie dann Kinder grossziehen und neue Terroristen ausbilden?
Mit Knast alleine ist es nicht getan.Gibts da irgendwelche Resozialisierungsprogramme?
Sicherheitsverwahrung im Fall das sie es nicht begreift?
Hört sich,mal wieder,nach einem wenig durchdachten Konzept an.
N3ppy
N3ppy - Vor Monat
Ich kann dich beruhigen, Terroristen werden nach absitzen ihrer Haft dauerhaft überwacht.
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
Dein Kommentar hört sich wenig durchdacht an. Wie schon A Happy Kangaroo aufgefallen ist, gibt es im Gefängnis Resozialisierungsprogramme. Genau das ist ja auch der Sinn hinter einer Haft: Die Resozialisierung.
A Happy Kangaroo
A Happy Kangaroo - Vor Monat
Im Knast gibt es viele Resozalisierungsprogramme, wie bei jedem anderen Täter auch.
Tim Taler
Tim Taler - Vor Monat
Raus mit die
Nikurasu
Nikurasu - Vor Monat
Herzlichen Glückwunsch! Wieder mal zu lasch, aber wenn man mal falsch parkt, dann ist Holland in Not!
ScienceTube
ScienceTube - Vor Monat
Naja, fünf Jahre sind schon eine lange Zeit. Und es wurde ja nicht erwähnt, dass sie jemanden getötet hätte oder so, da scheint das zumindest auf den ersten Blick eine angemessene Strafe zu sein.
TRaGeZzHD
TRaGeZzHD - Vor Monat
5 Jahre ist ja wohl ein Witz...
Ich kenne Drogendealer die länger in Haft gesessen haben.
O.G. PSYKO
O.G. PSYKO - Vor Monat
@Der Nationalkonservative Alkohol und Tabak Händler und Verkäufer aber dann auch,Tabak killt jedes jahr mehr Menschen als ALLE ILLEGALEN DROGEN ZUSAMMEN!!!
Sonny Black
Sonny Black - Vor Monat
@21 Swagage Ja stimmt. Kleine Kinder denen Koks angeboten wird gehen selbst ein Risiko ein. Ist ja eh die scheiß Jugend von heute :))
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@Marc Ein Cannabis-Dealer tötet wohl nicht, wobei dieser eventuell auch Gestrecktes verkaufen könnte. Aber was ist mit harten Drogen?
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@MrDreihornn Möchtest du gerade, z.B. Methamphetamin, sprich Crystal Meth, mit irgendeinem Bier, vergleichen?
Oppa 24
Oppa 24 - Vor Monat
@Der Nationalkonservative Kommt darauf an, was der Dealer verkauft. Meth-Dealer sind auf jeden Fall Schuld am Tod der Konsumenten. Cannabis-Dealer hingegen nicht, solange keine Streckmittel verwendet werden. Letztendlich ist aber die Prohibition von Drogen durch CDU und co. schuld daran, dass es überhaupt Dealer gibt, und damit auch dass Konsumenten sterben.
Don R. Wetter
Don R. Wetter - Vor Monat
Lebenslang wie in den USA währe hier angemessen, solche Leute können nicht resozialisiert werden.
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
@Real Es ist die Bestrafung dafür, dass man es nicht noch einmal tut. Hört sich eigentlich nach Resozialisierung an, ja. Wie auch immer.. Es ging anfangs um das Gefängnis.
polarisationsfilter lambda
@tm Das müssen psychologische(aufgrund der Maßnahme vorhandene) Gutachten stützen. Die ich nicht schreiben werde. Insofern ist Ihre Kritik, dass ich dies wissen würde deplaziert. Ich will damit nur ausdrücken, dass in diesem Grenzfall ein Vorsorgeprinzip gelten sollte, welches sich explizit auf Terrorismus und dessen Unterstützung bezieht.
tm
tm - Vor Monat
Ja genau das weißt du am besten.. Vollidiot.
polarisationsfilter lambda
Das Problem ist dass das hier ein Grenzfall ist. Wir haben es mit einer ideologisch stark festgefahrenen Gruppierung zu tun, bei der ich eine Resozialisierung ebenfalls für unwahrscheinlich halte. Daher sollte eine Resozialisierung nur beim Nachweis einer Änderung erfolgen. Selbst wenn die betroffene Person lebenslang hinter Gittern verbringen wird.
Real
Real - Vor Monat
@Schlesier Das Resozialisierungs-Argument bringt in dieser Hinsicht aber nichts. Denn dann müsste es für das jeweilige Verbrechen immer eine Gefängnisstrafe geben. Angenommen jemand zieht einen anderen ab und hat 5 Tagessätze Geldstrafe aufgebrummt bekommen. Wenn man der Ansicht wäre dass dieser Mensch resozialisiert werden muss dann würde man ihn doch gleich ins Gefängnis stecken? Oder dient die Geldstrafe deiner Meinung nach auch als Resozialisierung?
DPP Ruiz
DPP Ruiz - Vor Monat
Viel härter bestrafen!!!
Simon Nowicki
Simon Nowicki - Vor Monat
What about reparations 2WW
Schlesier
Schlesier - Vor Monat
??????????
MeerschweinLisa
MeerschweinLisa - Vor Monat
Warum sollen sie denn NICHT reihenweise verurteilt werden für ihre Verbrechen???
tm
tm - Vor Monat
Na dann muss man doch erst mal beweisen was für Verbrechen sie begangen hat..
Azzeb Hans
Azzeb Hans - Vor Monat
@MeerschweinLisa zum glück mach ich nicht die gesetzte wa xD
MeerschweinLisa
MeerschweinLisa - Vor Monat
@Azzeb Hans Die Gesetze sind aber nicht so...
Azzeb Hans
Azzeb Hans - Vor Monat
@MeerschweinLisa nö wir lassen sie erst gar nicht kommen ab dem Moment wo sie sich entschieden haben dieser Terror Bande von isis beizutreten ahben sie automatisch ihre Staatsangehörigkeit verloren nichts desto trotz müssen sie aber natürlich bestraft werden
MeerschweinLisa
MeerschweinLisa - Vor Monat
@Marius Käßer Ja stimmt.
Shorty
Shorty - Vor Monat
Nach den 5 Jahren unter Beobachtung setzen.
Dominik H.
Dominik H. - Vor Monat
Ins letzte Loch sperren und den Schlüssel wegwerfen!
E Am
E Am - Vor Monat
Der IS hat hundert tausende mehrheitlich muslimischer Menschen grausam ermordet und eine ganze Region in einen brutalen Krieg versetzt. JEDER der freiwillig den IS unterstützt hat muss bestraft werden. Nicht unbedingt der deutschen Justiz wegen, viel mehr im Namen der Getöteten. Was ihr Anwalt sagt ist einfach nur eine Frechheit. Es soll nicht zur Regel werden?
polarisationsfilter lambda
Es wurde nachgewiesene, dass sie den IS unterstützt hat. Daher ist für sie kein Platz mehr in unserer Gesellschaft. Es ist ein Witz, dass ihr nur weil sie ihre Staatsangehörigkeit damals nicht auf dem Papier gewechselt hat aus diesen Gründen jetzt Milde gezeigt wird. Der IS ist eine derart radikalisierte Gruppierung, dass eine Resozialisierung unwahrscheinlich ist. Trotz der Tatsache dass sie sich vom IS losgesagt hat, sollte festgestellt werden, dass dies kein Lippenbekenntnis war. Nach langer Haftstrafe mit anschließender Beobachtung und jederzeitiger Option auf Sicherheitsverwahrung.
Marius Käßer
Marius Käßer - Vor Monat
Er macht halt seine Pflicht. Zu ner fairen Verhandlung gehört auch ein Anwalt der für die Freiheit seines Klienten kämpft.
Vincent Gordon
Vincent Gordon - Vor Monat
daahinter steht die befürchtung dass man sehr hart gegenüber den frauen vorgeht
GoldCobra/ Arima
GoldCobra/ Arima - Vor Monat
Die Leute gehören hingerichtet, nicht mehr und nicht weniger.
Altschauermett 9
Altschauermett 9 - Vor Monat
GoldCobra/ Arima klar, es ist trotzdem lustig du vollidiot
Aimeran
Aimeran - Vor Monat
@Real Es geht nicht um einen schönen Aufenthalt sondern um Resozialisierung und das ist auch gut so, siehe Negativbeispiel USA und die immer wieder straffälligen Ex-Knackis.
GoldCobra/ Arima
GoldCobra/ Arima - Vor Monat
@Altschauermett 9 davor noch gefoltert zu werden?
Altschauermett 9
Altschauermett 9 - Vor Monat
Hahahaha was ist denn mehr als hingerichtet
Real
Real - Vor Monat
@Aimeran Dass schön die Menschen die hier arbeiten deren "Knast"-Aufenthalt bezahlen können? In Deutschland ist Knast fast wie HOtel
Bin mal hier
Bin mal hier - Vor Monat
5 Jahre und danach weiter auf Steuerzahler Kosten.
Na schönen Dank auch !
Bin mal hier
Bin mal hier - Vor Monat
@Oppa 24 Dann hoffe ich mal das der friedliche Widerstand bald kommt, gegen diese irre Politik.
Oppa 24
Oppa 24 - Vor Monat
@Bin mal hier Extremismus ist immer schlecht. Islamismis, Rechts- und Linksextremismus etc. braucht unser Land nicht.
Bin mal hier
Bin mal hier - Vor Monat
@Oppa 24 Habe ich verstanden, aber hier im Internet wird schon indirekt versucht was zu unterstellen im Allgemeinen.
Bin mal hier
Bin mal hier - Vor Monat
@Oppa 24 Kommt darauf an wie man Radikalisierung auslegt, ich nenne es Widerstand und das am Besten konsequent !
Oppa 24
Oppa 24 - Vor Monat
@Bin mal hier Ich sprach nicht davon, dass Radikalisierung die Lösung ist, wtf...
BREAK_STONE123
BREAK_STONE123 - Vor Monat
Sehr gut!
Tillmann
Tillmann - Vor Monat
Ich habe hanfstrafe gelesehen
Momon
Momon - Vor Monat
@The Raven Sag statt Dauerkiffen 'Cannabioid-Basierte Aggressions-Reduktions Therapie' und die Krankenkasse zahlts.
The Raven
The Raven - Vor Monat
Vielleicht gar keine schlechte Idee.Nach fünf Jahren Dauerkiffen hat die bestimmt auch keinen Bock mehr auf Stress.
chr ber
chr ber - Vor Monat
25 jahre wären angemessen
Oppa 24
Oppa 24 - Vor Monat
@freesyder Weil Rechtsstaat und so
Aegonytagaryen
Aegonytagaryen - Vor Monat
@freesyder guter Einwand
freesyder
freesyder - Vor Monat
Warum nicht direkt erschießen ?!?1!1?
Nächstes Video